Zuletzt aktualisiert: 12. April 2021

Unsere Vorgehensweise

30Analysierte Produkte

25Stunden investiert

14Studien recherchiert

89Kommentare gesammelt

Aloe Vera. Auf diese Wunderpflanze möchte heute niemand mehr verzichten. Ähnlich war es auch schon im 2. Jh. vor Chr., damals galt sie als Heilpflanze. Zur Zeit der Kreuzzüge kam die Aloe Vera dann nach Europa, wo sie über die Jahre an Bedeutung gewann. Mittlerweile können wir sie uns aus unserer Pflegeroutine kaum noch wegdenken.

Ob Gesicht, Körper oder Haare, diese Pflanze scheint absolut alles mit Feuchtigkeit versorgen zu können. Damit auch du dir dieses Must-have sichern kannst, haben wir dir in diesem Artikel die wichtigsten Aspekte zum Aloe Vera Gel herausgearbeitet. So findest du garantiert das geeignete Gel für dich.}




Das Wichtigste in Kürze

  • Das Aloe Vera Gel ist für jeden geeignet der seine Haut mit Feuchtigkeit verwöhnen und pflegen möchte. Die äußerliche Anwendung ist auch für Kinder und Schwangere unproblematisch.
  • Grundsätzlich solltest du bei der Wahl der Produktart darauf achten, dass du deinen Hauttypen kennst. Denn nicht jedes Produkt ist für jede Haut geeignet.
  • Die Anwendungsbereiche des Aloe Vera Gels sind sehr vielseitig. Wie oft du es anwenden solltest, hängt von deiner eigenen Verträglichkeit ab.

Aloe Vera Gels im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

In diesem Teil haben wir unsere Favouriten für dich zusammengestellt, um dir deine Kaufentscheidung zu erleichtern. Es wird für jedes Bedüfnis das passende Aloe Vera Gel dabei sein. Dieses kann dann auch ganz leicht bestellt werden.

Das beste Allrounder Aloe Vera Gel

Ein absoluter Allrounder ist das Aloe Vera Gel von ISUDA. Das Gel wird in einer Plastikflasche mit Pumpenkopf und einem Füllvolumen von 250 ml geliefert. Es sollte an einem kühlen Ort aufbewahrt werden fern von direkter Sonneneinstrahlung.

Dieses Gel ist Hypoallergen, was es besonders interessant für Menschen mit vielen Unverträglichkeiten und Allergien macht. Die vielseitige Einsetzbarkeit für Gesicht, Körper und Haare lässt dieses Gel zu einem Allrounder werden.

Fazit: Das Aloe Vera Gel punktet hier mit seinen vielseitigen Einsatzmöglichkeiten und seinem Preis. Deswegen ist es ein perfekter Einsteiger-Tipp für alle, die erste Erfahrungen mit dem Aloe Vera Gel sammeln möchten.

Das beste vegane Aloe Vera Gel

Das Aloe Vera Gel von Seven Minerals wird in einer Glasflasche mit Drehverschluss geliefert. Ihr Fassungsvermögen beträgt 355 ml. Es wurde von ÖKO Test mit sehr gut ausgezeichnet und ist zu 99 % Bio. Des Weiteren ist das Produkt frei von Duftstoffen und Alkohol, sowie für alle Hauttypen geeignet.

Besonders bei diesem Produkt ist das gratis erhältliche E-Book. Es enthält eine Vielzahl an Beauty-Tipps und Rezepten, für alle die sich noch mehr mit dem Thema Aloe Vera beschäftigen möchten.

Fazit: Dieses Gel ist für all diejenigen zu empfehlen, denen es wichtig ist, dass ihr Aloe Vera Gel vegan ist. Außerdem ist es perfekt für jeden, der sich noch mehr mit dem Thema Aloe Vera beschäftigen möchte, dank des gratis E-Books.

Das beste Aloe Vera Gel mit Hyaluronsäure

SatinNaturel-Store bietet ein Aloe Vera Gel mit Bio-Qualität und Hyaluronsäure, welches von ÖKO Test mit sehr gut ausgezeichnet wurde. Es wird in einer Violettglasflasche mit Pumpenkopf geliefert.

Außerdem ist das Gel vegan und in Deutschland hergestellt. Die Eignung bezieht sich hauptsächlich auf die feuchtigkeitsspendende Basispflege, als Primer für dein Make-up, als nährstoffreiche Ergänzung zu deinem Lieblingsprodukt und als kühlende After Sun Pflege.

Die hohe Qualität und der eher gezielte Anwendungsbereich des Produktes stehen hier stark im Fokus. So ist das Gel vor allem für Personen gedacht die sich schon etwas mit dem Thema auskennen und wissen wie und wo sie das Gel anwenden möchten.

Fazit: Perfekt für alle Fortgeschrittenen die viel Wert auf Bio-Qualität und Herkunft legen. Besonders geeignet ist es für dich, wenn du auf der Suche nach einem Aloe Vera Gel mit Hyaluronsäure bist.

Das beste Aloe Vera Gel für trockene und strapazierte Haut

Cveenk bietet ein Aloe Vera Gel in einer Glasflasche mit einem Fassungsvermögen von 300 ml und einem Pumpenkopf an. Es ist vor allem für trockene und strapazierte Haut sowie Sonnenbrand gedacht. Kann aber generell auch für Gesicht, Körper und Haare verwendet werden. Zusätzlich besteht es zu 99,75 % aus Bio Aloe Vera und ist alkoholfrei.

Gerade bei problematischerer Haut kann es sehr schwierig sein neue Produkte auszuprobieren. Daher ist dieses Aloe Vera Gel genau für diese Zielgruppe ein absoluter Segen. So kann ein Aloe Vera Gel getestet werden ohne die ständigen Ängste vor zusätzlichen Strapazen für die Haut.

Fazit: Eine sehr gute Einsteiger-Variante, wenn du erste Erfahrungen mit dem Aloe Vera Gel sammeln möchtest und mit eher problematischer Haut zu kämpfen hast.

Das beste Aloe Vera Gel der Naturkosmetik

Das Aloe Vera Gel von Soena wird in einer Glasflasche mit einem Fassungsvermögen von 250 ml und einem Pumpenkopf geliefert. Es besteht zu 100 % aus Bio Aloe Vera und ist tierversuchsfrei, sowie frei von Alkohol und Parfüm. Des Weiteren wurde es in Deutschland hergestellt. Die Anwendungsbereiche sind sehr vielseitig. Es ist für Haare, Gesicht, Körper und als After Sun geeignet.

Bei diesem Produkt ist der Fokus stark auf die Inhaltsstoffe gerichtet. Denn dieses Aloe Vera Gel ist frei von Duftstoffen, Alkohol, PEGs, Parabenen und Silikonen. Außerdem verzichtet der Hersteller auf alle nicht notwendigen Inhaltsstoffe und betitelt sich selbst als Naturkosmetik.

Fazit: Wenn dir Kriterien wie Herkunft, Bio-Qualität, Inhaltsstoffe, Naturkosmetik und Tierversuchsfreiheit wichtig sind, ist dieses Produkt genau das richtige für dich.

Das beste Aloe Vera Gel für leichte Verletzungen und Verbrennungen

Bei diesem Aloe Vera Gel von ALOE Line-Store handelt es sich um ein Gel, das insbesondere für leichte Verletzungen und Verbrennungen gedacht ist. Geliefert wird es in einer Plastikflasche mit einem Füllvolumen von 150 ml. Nennenswert ist, dass es keine Duft- oder Farbstoffe enthält und vegan sowie zu 99 % Bio ist. Der Anwendungsbereich umfasst Gesicht, Körper und Haare.

Das Aloe Vera Gel von ALOE Line-Store ist die perfekte Ergänzung für jede Hausapotheke. Aufgrund des Hauptziels der Behandlung von irritierter, verletzter und verbrannter Haut.

Fazit: Für alle die nach einer Ergänzung für ihre Hausapotheke suchen und das Gel erst auf seine Tauglichkeit testen möchten, ist dieses Produkt genau das richtige.

Kauf- und Bewertungskriterien für Aloe Vera Gels

Um dir die Suche nach einem für dich optimalen Aloe Vera Gel zu erleichtern, haben wir dir die wichtigsten Kritierien aufgelistet. Diese Kriterien sind folgende:

Damit du bei deinem Kauf eine gut informierte Enscheidung treffen kannst, erklären wir dir im folgenden was du bei den einzelen Kriterien beachten musst.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis

Generell sind Aloe Vera Gels in den verschiedensten Größen und Formen erhältlich. Um die größte Füllmenge für das festgesetzte Budget zu bekommen, solltest du deine Favoriten auch hinsichtlich ihres angeboten Inhalts und dem zugehörigen Preis vergleichen. Dabei solltest du sicherstellen, dass du beim Vergleichen der Preise auf eine einheitliche Füllmenge achtest, z. B. 100 ml.

Tierversuchsfrei

Des Weiteren solltest du bei der Wahl eines Aloe Vera Gels zu Produkten greifen, welche tierversuchsfrei sind. Denn gerade in der heutigen Zeit sind Tierversuche nicht mehr zwingend notwendig. Dementsprechend kannst du mit der Wahl eines tierversuchsfreien Produktes, zu einem Abkommen von den Tierversuchen beitragen und bekommst meist noch einen höheren Qualitätsstandard.

Das IASC-Siegel

Außerdem solltest du bei der Suche nach dem für dich perfekten Aloe Vera Gel, nach Produkten mit IASC-Siegel Ausschau halten. Denn das Siegel steht für eine hohe Reinheit des Produktes, sowie einen Mindestgehalt an Aloe Vera Gel.

Gewöhnlich haben Produkte, die das IASC-Siegel besitzen einen hohen Qualitätsstandard und sind somit denen ohne das Siegel vorzuziehen.

Die Hauttypen-Eignung:

Ebenfalls solltest du bei der Auswahl eines Gels darauf achten, dass es für deinen Hauttypen geeignet ist. So solltest du kein Gel kaufen, welches für besonders fettige Haut gedacht ist, wenn du eher zu trockener Haut neigst. Meist hilft hierbei schon ein kleiner Blick in die Produktbeschreibung.

Die Wirkstoffe

Ganz besonders solltest du bei den Inhaltsstoffen aufpassen. Hier verstecken sich gerne mal unerwünschte Zusatzstoffe. Du solltest darauf achten, dass die Produkte frei von Parabene, Paraffinen, Silikone, synthetischen Duftstoffen, synthetischen Farbstoffen und Polyethylenglykol (PEG) sind.

All diese Stoffe sind nicht zwingend notwendig für gut kosmetische Produkte, weswegen du auf sie verzichten solltest.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Aloe Vera Gels ausführlich beantwortet

Wer überlegt sich ein Aloe Vera Gel anzuschaffen hat erfahrungsgemäß die ein oder andere Frage im Kopf. Daher haben wir im Folgenden die häufigsten Fragen aufgeführt und für dich beantwortet damit du gut informiert bist.

Für wen eignet sich ein Aloe Vera Gel?

Grundsätzlich eignet sich das Gel für jeden, da es in erster Linie die Haut nur mit genügend Feuchtigkeit versorgt.

Bei Neurodermitis, Rosacea oder Akne ist wissenschaftlich keine Heilwirkung erwiesen, allerdings kann es helfen die Haut etwas zu beruhigen. Wenn du unter einer dieser Krankheiten leidest, solltest du trotzdem Rücksprache mit deinem Hautarzt halten.

Das Aloe Vera Gel ist sehr hilfreich um jeden Hauttypen mit Feuchtigkeit zu versorgen. (Bildquelle: Magyar/Pixaby)

Für Babys, Kinder und Schwangere ist die äußerliche Anwendung des Aloe Vera Gels unbedenklich, die innere sollte allerdings vermieden werden. Bei (Klein-) Kindern solltest du zusätzlich darauf achten, dass das Gel möglichst Zusatzstoff frei ist.

Welche Produktarten von Aloe Vera Gels gibt es?

Auf dem Markt gibt es mittlerweile eine Vielzahl an Produkten. Darunter zählen Sprays, Cremes, Gels, Öle, Pulver und Säfte.

Sprays sind für eine Erfrischung geeignet, da sich die kühlende Wirkung des Aloe Vera Gels perfekt mit der zusätzlichen Sprühfunktion ergänzt. Zu einer Creme solltest du greifen, wenn du normale bis trockene Haut hast, wohingegen Gel eher für fettige Haut geeignet ist. Öle sollten nur bei unproblematischer Haut verwendet werden.

Dahingegen ist das Pulver aus Aloe Vera Gel ein Alleskönner. Du kannst es für Essen, Smoothies, selbstgemachte Kosmetik und Gesichtsmasken verwenden. Unter die selbstgemachte Kosmetik fällt bspw. ein Rezept für eine Avocado-Aloe Buddy Butter, welche die Haut mit viel Feuchtigkeit versorgt. Hierfür benötigst du das Aloe Vera Pulver und ein gutes Avocadoöl.

Für eine feuchtigkeitsspendende Maske benötigt man hingegen nur Alove Vera Gel und etwa Matcha Pulver. Ebenfalls eignet sich für die innere Anwendung der Saft des Aloe Vera Gels.

Was kostet ein Aloe Vera Gel?

Der Preis des Aloe Vera Gels wird meistens durch die Qualität, Verpackung, Marke und Größe bestimmt. Aufgrund dessen gibt es Preisspannen von günstig bis teuer. Die unten stehende Tabelle soll dir eine Übersicht über die drei Preiskategorien geben:

Preisklasse Merkmale
Niedrigpreisig 2,00 - 5,00 €/100 ml) Plastikverpackungen, selten tierversuchsfrei, teilweise ohne Alkohol/Duftstoffe
Mittelpreisig 5,00 - 10,00 €/100 ml) meist Glasverpackungen, tierversuchsfrei, bio u. größtenteils ohne Alkohol/Duftstoffe
Hochpreisig ab 10,00 €/100 ml) Glasverpackungen, tierversuchsfrei, Bio, vegan, ohne Alkohol/Duftstoffe u. oft Naturkosmetik

Es zeigt sich, dass du schon für wenig Geld ein Aloe Vera Gel kaufen kannst. Wenn du allerdings mehr wert auf Qualität und Verpackung legen solltest, wirst du schon in der mittleren Preisklasse fündig.

Wie bewahre ich Aloe Vera Gel auf?

Falls du dich für die Verwendung von frischem Gel aus der Pflanze entscheidest, gibt es drei Möglichkeiten dieses für eine längere Zeit haltbar zu machen.

Du kannst das Gel im Gefrierschrank einfrieren. Für eine noch längere Haltbarkeit kannst du zusätzlich ein Paar Tropfen Zitronesäure über das Gel geben, dies erhöht die Wirkung der Aloe Vera Stoffe.

Eine ander Möglichkeit ist das Gel zu gleichen Teilen mit Honig zu mischen. Die vorteilhaften Eigenschaften des Honigs harmonisieren perfekt mit denen des Gels. Diese Mischung eignet sich für die Verwendung für Gesichtsmasken und Tees.

Zu guter letzt kannst du das Gel auch mit einer Tablette Vitamin C und einem Esslöffel Weizenkeimöl vermischen. In einem verschließbaren Glasgefäß ist dies ca. einen Monat im Kühlschrank haltbar.

Fazit

Um deine Haut zu pflegen und mit genügend Feuchtigkeit zu versorgen ist das Aloe Vera Gel eine wunderbare Option. Aufgrund von vielen verschiedenen Produktarten und deren Einsatzmöglichkeiten lässt sich das Gel gut in die tägliche Pflegeroutine einbinden.

Neben der Möglichkeit das Gel effizient in den Alltag einzubauen bietet es auch die Gelegenheit ein Teil der Hausapotheke zu werden. Denn es hat eine Einsatzmöglichkeit bei Verbrennungen und kleinen Wunden. Dennoch spielen bei der Kaufentscheidung in erster Linie persönliche Präferenzen bezüglich der Qualität und dem Preis-Leistungs-Verhältnis eine übergeordnete Rolle.

(Titelbild: pixabay/Jason Goh)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte