Calcium Magnesium
Zuletzt aktualisiert: 12. Februar 2020

Unsere Vorgehensweise

17Analysierte Produkte

35Stunden investiert

14Studien recherchiert

75Kommentare gesammelt

Vielleicht weißt du bereits wie wichtig Calcium und Magnesium für den menschlichen Körper sind oder möchtest gerne mehr Informationen zu dem Thema Calcium Magnesium als Nahrungsergänzungsmittel? Dann bist du hier genau richtig. Wir geben dir umfangreiche Informationen, klären dich über Risiken auf und stellen dir einige unserer redaktionellen Favoriten von Calcium Magnesium Präparaten vor.

Wir freuen uns sehr, dass du zu unserem großen Calcium Magnesium Test 2020 gefunden hast! Wir werden dir alle nötigen Informationen und noch mehr mit auf den Weg geben. Du wirst nicht nur erfahren, welche Rolle Calcium und Magnesium im Körper spielen, sondern auch wie viel du zu dir nehmen solltest, was passiert, wenn du einen Mangel hast und noch vieles mehr!

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Calcium und Magnesium sind sehr wichtige Mineralstoffe für den menschlichen Körper. Sie unterstützen vor allem das Funktionieren und die Instandhaltung der Knochen und Muskulatur.
  • Viele Calcium Magnesium Präparate werden mit Zink und Vitamin D3 produziert. Vitamin D trägt dazu bei, dass Calcium im Körper besser aufgenommen werden kann.
  • Du solltest sämtliche Nahrungsergänzungsmittel, vor allem wenn du gesundheitliche Probleme hast, erst nach Absprache mit deinem Arzt oder Ernährungsberater zu dir nehmen. In der Schwangerschaft oder für stillende Frauen gilt ebenfalls besondere Vorsicht!

Calcium Magnesium Test: Favoriten der Redaktion

Die besten Calcium Magnesium Kapseln

Mit dem Vit4ever Magnesium und Calcium Komplex kannst du von einem hochdosiertem 2:1 Verhältnis profitieren. Das Produkt ist nicht nur vegetarisch, sondern auch vegan! Zudem ist es frei von sämtlichen Farb- und Schadstoffen und von unabhängigen Labors geprüft worden.

Hol dir die Vit4ever Calcium Magnesium Kapseln um die volle Dosis der beiden Mineralien und nichts anderem zu bekommen!

Das beste Calcium Magnesium Pulver aus der Sango Meereskoralle

Die natürliche Quelle der beiden wichtigen Mineralstoffe Calcium und Magnesium direkt aus der Sango Meereskoralle aus Okinawa, Japan. Das Produkt ist frei von jeglichen Zusatzstoffen, jede Charge wird auf Strahlung untersucht und es wird in Deutschland gefertigt.

Du willst die natürlichste Auffrischung an Calcium Magnesium Nahrungsmittelergänzungen erreichen? Mit dem Sango Pulver kannst du das erreichen!

Das beste Calcium Magnesium mit Zink und Vitamin D

Der Favorit der Redaktion, der dir neben dem wichtigen Calcium und Magnesium auch noch Zink und Vitamin D liefert. Das Produkt ist vegetarisch, frei von Gluten, Weizen, Laktose und GMO!

Mit dieser tollen Vorratspackung kommst du auch noch richtig lange aus! Ein echter Allrounder, der nicht nur preiswert ist, sondern auch hält was er verspricht.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Calcium Magnesium kaufst

Um dich umfassend über die Mineralien Calcium und Magnesium zu informieren und dir den aktuellen Stand der Wissenschaft näherzubringen, haben wir dir alle wichtigen Informationen in den folgenden Abschnitten zusammengefasst.

Was ist Calcium Magnesium?

Calcium Magnesium Präparate sind Nahrungsmittelergänzungen. Die Mineralstoffe Calcium und Magnesium sind wichtig für normale Muskel- und Knochenfunktionen im menschlichen Körper.(1, 11, 12, 13)

Calcium Magnesium-1

Die Calcium Magnesium Präparate können in unterschiedlichen Formen, als Pulver oder Kapseln, vorkommen.
(Quelle: unsplash.com / Markus Spiske)

Calcium kommt in menschlichen Organismen am häufigsten vor. Jedoch ist der Bedarf und die Versorgung mit Calcium von Individuum zu Individuum sehr unterschiedlich. Der Stoff wird zum Beispiel für die Aufrechterhaltung der normalen Knochendichte und für eine funktionierende Reizleitung, also die Kommunikation der Nervenzellen benötigt.(2, 8, 12, 13)

Magnesium hingegen ist für den Stoffwechsel von Energie sehr wichtig. Das Zusammenspiel von Calcium und Magnesium ist außerdem für eine intakte Muskelfunktion essenziell.(2, 9, 10, 14)

Wie wirkt Calcium Magnesium?

Calcium und Magnesium sind Stoffe die aus gutem Grund in einem Präparat gemischt werden. Es gibt viele Funktionen im Körper für die beide Mineralstoffe benötigt werden.

Calcium und Magnesium werden oft gleichzeitig benötigt.

Sie werden unter anderem benötigt, um eine reibungslose Muskelfunktion durch eine normale Reizleitung zu ermöglichen. Zudem sind die Mineralstoffe für die gewöhnliche Elektrolyt Balance und den Energiestoffwechsel wichtig. Calcium und Magnesium sind für die Kontraktion wie auch die Entspannung der Muskelzellen von Bedeutung.(2, 14)

Ein weiteres wichtiges Beispiel ist die Funktion des Parathormon. Das Parathormon sorgt dafür, dass Calcium aufgenommen wird und dem Körper zur Verfügung steht. Um diesen Vorgang korrekt auszuführen wird Magnesium benötigt.(1, 13)

Wie zeigt sich ein Calcium Magnesium Mangel?

Der größte Teil an Calcium und Magnesium wird in unseren Knochen gespeichert. Der Speicher wird in den seltensten Fällen vollkommen aufgebraucht, ein tatsächlicher starker Mangel kann allerdings in beiden Fällen gefährlich werden.

Liegt ein starker Mangel an Calcium vor, baut der Körper Knochenmasse ab. In folge des Abbaus der Knochenmasse kommt es zu einer Knochenerweichung. Dieses Krankheitsbild wird bei Erwachsenen Osteomalazie und bei Kindern Rachitis genannt.(8)

Zu einem massiven Mangel an Magnesium kann es natürlich kommen, wenn bereits eine langfristige zu geringe Zufuhr vorliegt und zusätzlich noch ein hoher Magnesium Verlust (durch starkes Schwitzen oder Harngang) eintritt.(4, 5)

Es folgt eine Liste, in dieser Auflistung kannst du mögliche Symptome eines Mangels an Magnesium sehen:(4, 5)

  • Muskelkrämpfe der Skelettmuskulatur
  • Muskelverspannungen
  • Hypertonie
  • Taubheitsgefühl
  • Herzrhythmusstörungen
  • Migräne und Hinterkopfschmerzen
  • Schwindel, Nervosität und Konzentrationsschwäche

Wann und für wen ist Calcium Magnesium sinnvoll?

Calcium Magnesium Präparate sind in erster Linie klarerweise für jene Personen sinnvoll einzunehmen, die einen entsprechenden Nährstoffmangel haben. Zudem können sie auch sinnvoll sein, wenn ein erhöhter Bedarf an Calcium und Magnesium besteht.(2, 14)

Um herauszufinden, ob du einen bestimmten Mangel an Mineral- oder Nährstoffen hast oder einen erhöhten Bedarf, suchst du am besten einen Arzt oder ein Labor auf. Dort kann dein Blut und dein Gesundheitszustand getestet werden und dir genaue Informationen darüber bereitgestellt werden.

Solltest du keine Zeit für einen Besuch beim Arzt haben informiere dich bitte noch bei anderem Gesundheitspersonal. Vor der Einnahme kannst du auch einen Apotheker oder Ernährungsberater zurate ziehen.

Was kosten Calcium Magnesium Präparate?

Die Kosten von Calcium Magnesium Präparaten schwanken für gewöhnlich zwischen 10 und bis zu 70 Euro. Die Mineralstoffpräparate im hochpreisigen Segment bestehen meistens aus der Sango Meereskoralle. Diese Koralle ist reich an Calcium und Magnesium. Einige weitere interessante Informationen zu der Sango Koralle kannst du in diesem Video erfahren:

Präparate aus der Sango Koralle gibt es allerdings auch schon etwas preiswerter. Wir haben dir in der folgenden Tabelle eine Zusammenfassung der einzelnen Produkte und deren Preise erstellt. Damit erhältst du einen guten Überblick über die Preisgestaltung der Nahrungsergänzungsmittel Calcium Magnesium.

Calcium Magnesium Präparat Form Menge Preis
Kapseln 360 Kapseln Rund 20 Euro
Pulver aus der Sango Koralle 250 Gramm Rund 23 Euro
Tabletten mit zusätzlichem Zink und Vitamin D 360 Tabletten Rund 20 Euro

Welche Alternativen gibt es zu Calcium Magnesium Präparaten?

Gleich vorab stellen wir dir eine Liste mit den besten Calcium Magnesium Alternativen vor:(1, 3, 5, 6)

  • Milch und Milchprodukte
  • Vollkornbrot
  • Bestimmte Gemüsesorten (z.B. Brokkoli und Bohnen)
  • Mineralwasser mit hohem Calcium Magnesium Gehalt
Die Mineralstoffe kommen vor allem in Milch und Vollkornbrot vor.

Die beste Alternative zu Calcium Magnesium Präparaten stellen im Prinzip ganz herkömmliche Lebensmittel dar. Die Mineralstoffe kommen in erstaunlich vielen Lebensmitteln vor! Beispiele sind unter anderem bestimmten Gemüsesorten wie Brokkoli, Lauch oder Bohnen, in denen Calcium und Magnesium enthalten sind. Ein Beispiel für eine Calciumquelle ist Milch und Milchprodukte wie Joghurt und Käse. Ein Beispiel für eine Magnesiumquelle ist Vollkornbrot.(1, 3, 5, 6, 11)

Nicht zu vergessen sind Mineralwasser! Denn in ihnen ist die Calcium und Magnesium Verfügbarkeit ähnlich hoch wie in Milch, Vollkornbrot oder Supplementen. Und das auch noch komplett kalorienfrei. (6)

Bei verschiedenen Nahrungsmittelunverträglichkeiten, kann es natürlich schwierig werden den Tagesbedarf an Calcium und Magnesium zu decken. Das Trinken von Mineralwasser stellt somit eine Alternative dar und zwar unabhängig von Nahrungsmittelbekömmlichkeit oder veganem Lebensstil.

Welche möglichen Nebenwirkungen von der Calcium Magnesium Einnahme gibt es?

Grundsätzlich muss man bei jeder Nahrungsmittelergänzung auf mögliche Nebenwirkungen achten und sollte das Produkt keinesfalls überdosieren. Schließlich will man einem Körper ja etwas Gutes tun und nicht einen Schaden verursachen.

Calcium Magnesium-2

Durch vermehrte Einnahme von Magnesium kann es zu einer Aufweichen des Stuhls im Darm kommen.
(Quelle: pixabay.com / standardlamp)

Bezüglich der vermehrten oralen Einnahme von Magnesium bestehen keine lebensbedrohlichen Nebenwirkungen. Magnesium hat allerdings eine wasserbindende Wirkung. Aufgrund dessen kann es im Darmtrakt zu einer Aufweichung des Stuhls kommen. Vermindert man die tägliche Zufuhr an Magnesium jedoch und steigert sie danach nur langsam wieder, sollte diese Nebenwirkung für gewöhnlich wieder abklingen.(4, 5, 14)

Entscheidung: Welche Arten von Calcium Magnesium gibt es und welche ist das richtige für dich?

Es gibt verschiedene Arten der Calcium Magnesium Präparate. Angefangen von der Konsistenz, in Kapsel- oder Pulverform, über die natürliche Gewinnung der Mineralien, z.B. aus Meereskorallen. Zusätzlich dazu gibt es noch unzählige Präparate die Zink und/ oder Vitamin D3 beinhalten. Wir haben die Mineralpräparate wie folgt eingeteilt:

  • Calcium Magnesium Kapseln
  • Calcium Magnesium Pulver (gewonnen aus der Sango Meereskoralle)
  • Calcium Magnesium mit Zink und Vitamin D

Welche Vor- und Nachteile die drei verschiedenen Varianten mit sich bringen, werden wir dir in den nächsten Absätzen genauer erklären.

Was zeichnet Calcium Magnesium Kapseln aus und was sind dessen Vor- & Nachteile?

Die einfachen Calcium Magnesium Kapseln beinhalten genau das wonach du suchst, wenn du ein Calcium Magnesium Präparat willst. Es sind keine anderen Mineralstoffe enthalten – nur reines Calciumcarbonat und Magnesiumoxid.

Dadurch, dass es Kapseln sind, kannst du diese sehr leicht einnehmen. Nämlich einfach zu oder zwischen deinen Mahlzeiten mit einem Glas Wasser. Außerdem kannst du sie durch die kompakte Form unterwegs zu dir nehmen und auch auf Reisen problemlos mit dir führen.

Durch die Kapsel nimmst du allerdings auch eine Form von Cellulose zu dir. Falls du das nicht möchtest, empfehlen wir dir die Pulverversion des Präparats.

Weitere Vor- und Nachteile zeigen wir dir in folgender Tabelle:

Vorteile
  • Leicht und überall einzunehmen
  • Ausschließlich Calcium und Magnesium enthalten
  • Vegan und ohne Konservierungsstoffe
Nachteile
  • Cellulose in Kapselhülle
  • Nicht für Schwangere oder stillende Frauen geeignet
  • Nicht natürlich

Was zeichnet Calcium Magnesium Pulver der Sango Meereskoralle aus und was sind dessen Vor- & Nachteile?

Das Calcium Magnesium Pulver wird aus der Sango Meereskoralle gewonnen. Es kommt somit natürlich vor, wächst allerdings häufig in einem strahlenbelasteten Gebiet in Okinawa, Japan. Die Importeure und Hersteller führen natürlich immer Strahlenkontrollen durch um eine zu hohe Belastung ausschließen zu können.

In dem Pulver sind in der Regel keine anderen Bestandteile als das hoch dosierte Sango Meereskorallen Pulver mit Calcium und Magnesium im körpereigenen Verhältnis von 2:1.

Durch die Pulverform und das natürliche Vorkommen sind die Korallenpulver in der Regel auch frei von Trennmitteln, Farbstoffen und Gelatine. Sie sind außerdem vegan, glutenfrei und wurden nicht gentechnisch manipuliert.

Vorteile
  • Natürlich vorkommend
  • Frei von Konservierungs- und Farbstoffen
Nachteile
  • Nur mit Wasser verdünnt einnehmbar
  • Herkunftsgebiet ist strahlenbelastet

Was zeichnet Calcium Magnesium mit Zink und Vitamin D aus und was sind dessen Vor- & Nachteile?

Wie der Name bereits verrät, sind in diesen Präparaten auch noch zusätzliche Stoffe enthalten. In diesem Fall Zink und Vitamin D. Die Stoffe in solchen Präparaten wurden optimiert, sodass sich die Stoffe gegenseitig nicht behindern sondern in der Aufnahme des Körpers unterstützen.

Beispielsweise Vitamin D, welches die Aufnahme von Calcium unterstützt. Außerdem unterstützt Vitamin D normale Calciumwerte im Blut und gesunde Knochen.

Zink hingegen dient der Erhaltung gesunder Knochen, Nägel und Haut. Zudem unterstützt Zink das Immunsystem und schützt deine Zellen vor oxidativem Stress.

Vorteile
  • Vitamin D unterstützt die Calcium Aufnahme
  • Zink hat positive Auswirkungen auf Knochen, Nägel, Haut, Immunsystem und schützt Zellen vor oxidativem Stress
Nachteile
  • Nicht für schwangere oder stillende Frauen geeignet
  • Nicht vegan

Kaufkriterien: Anhand dieser Kriterien kannst du Calcium Magnesium vergleichen und bewerten

Bei der Wahl deines Calcium Magnesium Präparats kannst du die einzelnen Produkte anhand verschiedener Kriterien unterscheiden:

Achte grundlegend immer auf eine hohe Qualität und achte unter Umständen auch auf Zertifikate der Hersteller. Beachte in jedem Fall auch Empfehlungen, die die dein Arzt gegeben hat.

Dosierung

Eine Dosierempfehlung findest du auf jeder Packung oder dem Beipackzettel.

Die empfohlene Dosierung pro Tag bei Kapseln beträgt täglich, abhängig vom Hersteller und der Dosierung im Produkt, 2-4 Kapseln einzunehmen. Diese solltest du allerdings auf 2 Mal einnehmen. Mehr dazu erfährst du etwas später in unserem Beitrag unter der Rubrik “Verzehrempfehlung”.

Pro Tag nimmst du somit, bei Einnahme von Kapseln, rund 2304 mg Magnesiumcitrat (enthält 320 mg Magnesium) und 1576 mg Calciumcitrat (enthält 320 mg Calcium) ein.(2)

Entscheidest du dich für ein Pulver, das in diesem Fall, von der Marke NatureLove, aus Korallen gewonnen wird, ist die Dosierung etwas höher. Hier ist das enthaltene Calcium bei 600 mg und das Magnesium bei 300 mg.

Inhaltsstoffe

Die Inhaltsstoffe, die den größten Teil eines Calcium Magnesium Präparats ausmachen sind: Calciumcitrat oder Calciumcarbonat und Magnesiumcitrat oder Magnesiumoxid.

View this post on Instagram

This picture is common in the natural health community. In addition to containing toxic binders and fillers, capsules can be very hard on the digestive system. We are not designed to consume this stuff. Sometimes herbs are ok in capsules, but that’s it. If they’re cellulose based, they could be sourced from genetically modified plants. If they’re gelatin based, they could be contaminated with antibiotics and glyphosate from factory farmed animals. Plant-based capsules are better than animal-based capsules, and liquid forms are easier on the system and often better absorbed than pills and tablets. ✨ Enter stage right – 🔑 Cymbiotika. Not only are our formulas in an aqueous solution, but they are designed to be absorbed – fully. Efficient all around – mind – body – wallet. #absorption always #wins #supplements #pills #digestion #health #longevity #clean #pure #simple #sustainable #vegan #cymbiotika

A post shared by Cymbiotika™ (@cymbiotika) on

Solltest du dich für die Variante der Kapseln entscheiden besteht die Kapselhülle in den meisten Fällen  aus Hydroxypropylmethylcellulose. Pulverförmige Präparate besitzen diesen Inhaltsstoff nicht, da die in keiner Hülle gehalten werden müssen.

In den meisten Fällen wird auch noch ein Antioxidationsmittel beigemischt um die Präparate haltbarer zu machen und gegen Oxidation zu schützen. Dieses Mittel ist zum Beispiel Ascorbylpalmitat.(2)

Verzehrempfehlung

Die Verzehrempfehlung findest du ebenso auf der Packung oder dem beiliegenden Zettel. Die Informationen in der nachfolgenden Tabelle sind eine Zusammenfassung verschiedener Hersteller. Vergewissere dich vor der Einnahme deines Präparats noch was zu Verzehrempfehlung des Herstellers ist.

Nachdem die unterschiedlichen Hersteller auch unterschiedlich stark dosierte Produkte verkaufen, ist es besonders wichtig darauf zu achten. Ansonsten ist es möglich den Mangel nicht auszugleichen oder zu viel des Präparats zu sich zu nehmen.

In der Regel wird empfohlen die Kapseln oder das Pulver zu Mahlzeiten oder mit einem Getränk einzunehmen.

Art des Präparats Dosierung Verzehrempfehlung
Kapseln 2-4 Kapseln pro Tag (morgens und abends) Zu oder zwischen den Mahlzeiten mit reichlich Wasser einnehmen
Pulver 2 mal täglich 1,5g (ca. ein halber Teelöffel) Zu oder zwischen den Mahlzeiten in reichlich Wasser einrühren und trinken

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Calcium Magnesium

Da du nun ausreichend Informationen über die Mineralpräparate gesammelt hast, wollen wir dir abschließend noch ein paar weitere Informationen mitgeben. Wenn du Haustiere hast, findest du hier unter Umständen auch wertvolle Informationen.

Wie lange sind Calcium Magnesium Präparate haltbar?

Calcium Magnesium Präparate sind meist sehr lange haltbar. Es handelt sich, anders als bei frischen Lebensmitteln, nicht um schnell verderbliche Produkte. Zusätzlich werden vielen Präparaten Konservierungsmittel beigemischt.

Solche Präparate können, ähnlich wie Medikamente, in der Regel auch nicht “schlecht” werden, sondern lediglich ihre Wirkung nimmt immer weiter ab.

Trotzdem gibt es auf den meisten Packungen ein Datum, welches angibt bis zu welchem Mindesthaltbarkeitsdatum du die Tabletten zu dir nehmen kannst.

In welchen Lebensmitteln kommt Calcium Magnesium vor?

Calcium kommt vor allem in Milch und Milchprodukten vor. Wer ausreichend Milch trinkt, kann seinen Calcium-Tagesbedarf damit decken. (1, 3, 8, 11)

Calcium Magnesium-3

Milchprodukte sind eine wertvolle QUelle für Calcium.
(Quelle: 123rf.com / Blinov)

Die Menge Magnesium, die erwachsene Menschen an einem Tag zu sich nehmen sollten, kann durch die normale Nahrungsmittelaufnahme erreicht werden. Die Menge beträgt bei Frauen und Männern etwa 300-400 mg. Durch das Trinken von alkoholfreien Getränken und Bier sowie das Essen von Vollkornbrotrot kann dieser Bedarf abgedeckt werden. (4, 5)

Als weitere Alternative gibt es auch noch die Zufuhr über mineralisiertes Wasser. In diesem sind ähnliche Anteile an Calcium sowie Magnesium enthalten wie in Milch, Vollkornbrot, bestimmten Gemüsesorten oder Nahrungsergänzungsmitteln. (5, 6)

Kann ich Calcium Magnesium Präparate auch meinem Haustier verabreichen?

Nicht nur beim Menschen, sondern auch bei Tieren wie Hunden und Katzen ist ein ausgewogener Calcium und Magnesium Haushalt sehr wichtig.

Magnesium ist, nicht nur wie beim Menschen, sondern auch bei Hunden und Katzen sehr wichtig für die Mineralisierung der Knochen, Relaxation sowie Kontraktion des Muskels und die neuronale Erregungsübertragung. (7)

Leider ist die momentane Anzahl an Studien über Kleintiere und deren Calcium Magnesium Haushalt nicht sehr groß. Viele Studien, in Bezug auf Tiere, wurden in der Rindermedizin durchgeführt. (7)

Möchtest du nähere Informationen darüber oder sorgst dich um die Gesundheit deines geliebten Vierbeiners, dann such am besten einen Tierarzt auf. Dieser wird alle notwendigen Checks durchführen und dir deine Fragen beantworten.

Bildquelle: Farion/ 123rf.com

Einzelnachweise (14)

1. Gleichzeitige Einnahme von Magnesium und Calcium
Quelle

2. Calcium Magnesium (Calcium-/Magnesiumcitrat)
Quelle

3. Ernährung bei Adipositas: zur Gewichtsreduktion (Autoren: Jennifer Frühwirth, Christa Schöllbauer, Helena Schramm) Seite 21-22
Quelle

4. Magnesium – ein bedeutender Mineralstoff für Prävention und Therapie (Autor: Prof. Dr. rer. nat. Jürgen Vormann)
Quelle

5. Physiologie und Pathophysiologie von Magnesium (Autor: Prof. Dr. rer. nat. Jürgen Vormann)
Quelle

6. Mineralwasser als Beitrag zur Nährstoffversorgung – Bioverfügbarkeit von Calcium und Magnesium aus unterschiedlich mineralisierten Mineralwässern (Autoren: I Schneider, T Greupner, A Hahn)
Quelle

7. Magnesium bei Hund und Katze – physiologische Aspekte, Messung und Störungen im Magnesiumhaushalt (Autoren: N. Schulz, A. Güssow, N. Bauer, A. Moritz)
Quelle

8. Ausgewählte Fragen und Antworten zu Calcium (Herausgeber: Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.)
Quelle

9. Magnesium-Fact Sheet for Health Professionals (National Institute of Health - Office of Dietary Supplements)
Quelle

10. Magnesium – das unterschätzte Mineral: Rolle von Magnesium im Stoffwechsel und praktische Empfehlungen (Autor: Dr. Roland Stegmann)
Quelle

11. Calcium - durch Ernährung oder Supplemente?
Quelle

12. Estimation of Total Usual Calcium and Vitamin D Intakes in the United States (Autoren: Regan L. Bailey, Kevin W. Dodd, Joseph A. Goldman, Jaime J. Gahche, Johanna T. Dwyer, Alanna J. Moshfegh, Christopher T. Sempos, Mary Frances Picciano) Seite 817-822
Quelle

13. Calciummangel - Beitrag des Zentrums der Gesundheit
Quelle

14. Magnesium im ambitionierten Breitensport – ein Update (Autoren:Predel, Weisser, Latsch, Schramm, Hohlfeld, Randerath)
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Anna hat sich auf medizinischen Journalismus spezialisiert und schreibt nicht nur über den menschlichen Körper, sondern kennt sich auch im Bereich Nahrungsergänzungsmittel sehr gut aus. Durch ihr Studium in Sportwissenschaften besitzt sie ein fundiertes theoretisches Hintergrundwissen über die Materie.
Produktinformation
Gleichzeitige Einnahme von Magnesium und Calcium
Gehe zur Quelle
Produktinformation
Calcium Magnesium (Calcium-/Magnesiumcitrat)
Gehe zur Quelle
Fachliteratur
Ernährung bei Adipositas: zur Gewichtsreduktion (Autoren: Jennifer Frühwirth, Christa Schöllbauer, Helena Schramm) Seite 21-22
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Magnesium – ein bedeutender Mineralstoff für Prävention und Therapie (Autor: Prof. Dr. rer. nat. Jürgen Vormann)
Gehe zur Quelle
Ernährungsmedizinischer Beitrag
Physiologie und Pathophysiologie von Magnesium (Autor: Prof. Dr. rer. nat. Jürgen Vormann)
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Mineralwasser als Beitrag zur Nährstoffversorgung – Bioverfügbarkeit von Calcium und Magnesium aus unterschiedlich mineralisierten Mineralwässern (Autoren: I Schneider, T Greupner, A Hahn)
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Magnesium bei Hund und Katze – physiologische Aspekte, Messung und Störungen im Magnesiumhaushalt (Autoren: N. Schulz, A. Güssow, N. Bauer, A. Moritz)
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche FAQ
Ausgewählte Fragen und Antworten zu Calcium (Herausgeber: Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.)
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Beitrag
Magnesium-Fact Sheet for Health Professionals (National Institute of Health - Office of Dietary Supplements)
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Magnesium – das unterschätzte Mineral: Rolle von Magnesium im Stoffwechsel und praktische Empfehlungen (Autor: Dr. Roland Stegmann)
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Beitrag
Calcium - durch Ernährung oder Supplemente?
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Estimation of Total Usual Calcium and Vitamin D Intakes in the United States (Autoren: Regan L. Bailey, Kevin W. Dodd, Joseph A. Goldman, Jaime J. Gahche, Johanna T. Dwyer, Alanna J. Moshfegh, Christopher T. Sempos, Mary Frances Picciano) Seite 817-822
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Beitrag
Calciummangel - Beitrag des Zentrums der Gesundheit
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Magnesium im ambitionierten Breitensport – ein Update (Autoren:Predel, Weisser, Latsch, Schramm, Hohlfeld, Randerath)
Gehe zur Quelle