Willkommen bei unserem großen Carnosin Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Carnosin Präparate. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Carnosin Präparat zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Carnosin kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Carnosin ist eine Verbindung der beiden Aminosäuren Alanin und Histadin. Die natürliche Substanz wurde Anfang des 20. Jahrhunderts in Russland entdeckt.
  • Die Forschung kam in den letzten Jahren bezüglich Carnosin zu erstaunlichen Erkenntnissen. Der Stoff besitzt die Fähigkeit, Zellen zu verjüngen und Zellkulturen länger am Leben zu erhalten.
  • Carnosin ist als wertvolles Nahrungsergänzungsmittel im Gespräch und avanciert zu einem führenden Anti-Aging-Mittel, welches besonders für Personen ab 40 Jahren von Interesse sein dürfte.

Carnosin Test: Das Ranking

Platz 1: L-CARNOSINE von Jarrow Formulars, 90 Kapseln

Die Carnosin Kapseln von Jarrow Formulars enthalten 500 Milligramm Carnosin. Der Hersteller empfiehlt, täglich ein bis drei Kapseln einzunehmen.

Die Einnahme sollte möglichst nüchtern und mit viel Flüssigkeit erfolgen. Da die Kapselhülle Gelatine enthält, ist das Produkt für Vegetarier und Veganer nicht geeignet.

Jarrow Formulars ist eine US-amerikanische Firma mit Sitz in Los Angeles. Seit 1977 werden hochwertige Nahrungsergänzungsmittel hergestellt und weltweit vertrieben.

Das Unternehmen finanziert Studien zu Ernährungsprodukten und arrangiert sich für die Fortschritte der Ernährungsindustrie.

Platz 2: L-Carnosin von Now Foods, 100 Kapseln

Diese Carnosin Kapseln enthalten 500 Milligramm Carnosin. Die Kapseln sind vegan und glutenfrei.

Die hoch konzentrierten Kapseln lassen sich einfach einnehmen und sind auch für Vegetarier geeignet. Für die Kapselhülle wurde mit Stearinsäure eine pflanzliche Quelle genutzt.

Der Hersteller empfiehlt die tägliche Einnahme von ein bis drei Kapseln. Bevorzugt sollten die Kapseln zu den Mahlzeiten eingenommen werden.

Die Herstellung des Produktes erfolgt in einer GMP-Anlage, welche auch Produkte mit Inhaltsstoffen wie Weizen, Soja oder Gluten verarbeitet.

Platz 3: L-Carnosin von Pro Natural, 180 Kapseln

Dieses Sparpaket an L-Carnosin Kapseln von Pro Natural wird zu einem günstigen Preis- Leistungs-Verhältnis angeboten.

Der Kunde erhält einen Vorrat von zweimal 90 Kapseln. Es handelt sich um gut verträgliche Kapseln, welche ohne Konservierungsstoffe, Farbstoffe oder Aromen auskommen.

Für die Kapselhülle wurde keine Gelatine verwendet. Damit ist das Produkt auch für Vegetarier und Veganer geeignet.

Die Kapseln werden regelmäßig von unabhängigen Stellen auf Qualität und Reinheit hin überprüft. Es handelt sich um ein in Deutschland hergestelltes Produkt mit Qualitätsgarantie.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Carnosin kaufst

Was ist Carnosin?

Carnosin ist rein natürlich. Es handelt sich um ein Dipeptid, bestehend aus den Aminosäuren Alanin und Histidin.

In unserem Körper kommt Carnosin vermehrt in den Muskeln, im Gehirn, im Herzen, in den Nieren und in der Leber vor.

Carnosin ist eine natürliche Substanz, welche leicht eingenommen werden kann und keine Nebenwirkungen verursacht. (Bildquelle: 123rf.com / 101678622)

Der Gehalt an Carnosin in Fleisch bestimmt dessen Haltbarkeit. Da Carnosin antioxidantische Eigenschaften besitzt, kann es das ranzig werden von Fleisch verhindern.

Die Synthese von Carnosin aus Alanin und Histidin findet hauptsächlich in den Muskeln und im Gehirn statt. Carnosin wird aus Lebensmitteln etwa zu 40 bis 70 Prozent aufgenommen.

Der Hauptlieferant ist Fleisch. Wie viel Carnosin aufgenommen werden kann, ist von der Menge an Aminosäuren im Fleisch abhängig.

Die Aufnahme findet hauptsächlich im Dünndarm statt. Über den Blutkreislauf wird Carnosin in die Muskulatur oder das Gehirn geleitet.

Carnosin wirkt im Zusammenspiel mit weiteren Antioxidantien wie Vitamin C, Vitamin E, Selen oder Zink.

Wer unter einem Mangel an Vitamin E leidet, nimmt automatisch mehr Carnosin auf. Studien haben gezeigt, dass der Mangel an Vitamin E weltweit weit verbreitet ist, was den Mehrbedarf an Carnosin unterstreicht.

Vitamin E Test 2019: Die besten Vitamin E Präparate im Vergleich

Warum sollte ich Carnosin einnehmen?

Die Zeichen des Alters gehen an niemandem spurlos vorüber und doch können wir einiges dagegen tun. Hierin liegt auch der Hauptgrund, Carnosin zusätzlich einzunehmen, denn es kann ein Schutz gegen die Anzeichen des Alterns aufgebaut werden.

Einige Anwender sprechen von sofortigen Erfolgen. Die Haut wirkt jünger und strahlender und auch Energie und Fitness nehmen zu.

Solche Blitzeffekte sind vergleichsweise selten und auch nicht der primäre Grund der Einnahme von Carnosin.

Aus einer langfristigen Einnahme ergeben sich eine Vielzahl von Vorteilen:

  • Schützt die Zellen vor freien Radikalen
  • Fängt freie Radikal ab
  • Schützt die Proteine
  • Erhält den normalen Proteinumsatz
  • Schützt die Gehirnzellen
  • Schützt die Biochemie des Gehirns
  • Verjüngt die Zellen
  • Erhöht die Lebensdauer der Zellen
  • Bewahrt die Jugendlichkeit der Zellen
  • Schützt vor Metallvergiftung

Erstaunliche Erkenntnisse wurden im Tierversuch gewonnen. Die Lebensdauer von Mäusen konnte durch die Gabe von Carnosin um 20 Prozent verlängert werden.

Alte Mäuse bekamen nicht nur ihr jugendliches Aussehen zurück, sie verhielten sich auch entsprechend fitter und agiler.

Dieses kurze Video fasst nochmal alles wichtige zu Carnosin zusammen:

Wie wirkt Carnosin auf die Zellen?

Diesbezüglich wurde in den letzten Jahren hinreichend geforscht. Die Wissenschaftler beobachteten dabei, wie sich vergreiste Zellen in Kontakt mit Carnosin gebracht verjüngten.

Auch die Fähigkeit zur Zellteilung wuchs. Wurde den Zellen Carnosin entzogen, vergreisten sie erneut.

Wissenschaftlich bestätigt ist auch, dass sich die Lebensdauer der Zellen unter dem Einfluss von Carnosin verlängert. Eine herkömmliche Zelle überlebt etwa 59 Teilungen. Unter dem Einfluss einer Carnosin-Kultur wurden bis zu 70 Teilungen beobachtet.

Damit lässt sich die Überlebensdauer einer Zelle in Bezug auf die Zellteilungen um beinahe 25 Prozent steigern.

Unter Carnosin-Einfluss konnten Zellen im Versuch bis zu 413 Tagen überleben. Die herkömmliche Überlebensdauer von Zellen liegt bei etwa 130 Tagen.

Wie wirkt Carnosin auf den Körper?

Die Wirkung von Carnosin ist umfassend und lässt sich in folgender Übersicht zusammenfassen:

Chelatisierung

Als Chelatisierung wird die Eigenschaft bezeichnet, giftige Metalle an sich binden zu können. Damit trägt Carnosin ebenfalls zum Zellschutz bei und stärkt die Immunabwehr.

Antioxidans

Oxidativer Stress schadet den Zellen., Freie Radikale nehmen überhand und mehr und mehr Zellen entarten.

Carnosin schützt die Zellen vor freien Radikalen. Der Zellschutz lässt sich in Kombination mit Vitamin C oder Vitamin E optimieren.

Vitamin C Test 2019: Die besten Vitamin C Produkte im Vergleich

Glykosylierung

Treffen Zucker und Proteine aufeinander, kann dies weitreichende Folgen haben. Die Schäden der Glykosylierung werden in Form von Alzheimer, Diabetes, Schlaganfall oder allgemeiner Hautalterung deutlich.

Carnosin reduziert die Zerstörung der DNA durch Zuckermoleküle., Diese wertvolle Eigenschaft zählt zu den jüngsten Forschungsergebnissen.

Besonders hervorzuheben ist die Eigenschaft der Selbstregulierung. Dies bedeutet, dass organische Prozesse, die außer Kontrolle geraten sind von Carnosin entweder gedrosselt oder beschleunigt werden können.

So kann Carnosin blutverdünnend wirken, wenn das Blut vermehrt gerinnt oder aber auch für eine Verstärkung der Blutgerinnung sorgen, wenn der Gerinnungsfaktor zu niedrig ist.

Die biologischen Funktionen von Carnosin lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • Verhinderung der Glykation
  • Schutz vor Proteasomen
  • Beseitigung von freien Radikalen
  • Chelatisierung von Metallen

Ein weiteres Beispiel der Fähigkeit zur Selbstregulierung ist die Unterdrückung von Immunreaktionen bei hyperaktiven Personen. Bei älteren Menschen mit einem eher geschwächten Immunsystem werden die Immunreaktionen dagegen stimuliert.

Carnosin wurde bereits vielfältig für therapeutische Zwecke genutzt. Die folgende Übersicht nennt die betreffende Krankheit in Verbindung mit dem Jahr der Erstanwendung.

Jahreszahl Anwendungsgebiet von Carnosin
1935 Arthritis
1936 Magengeschwüre
1940 Wundheilung
1941 Bluthochdruck
1977 Schlafstörungen
1986 Entzündungen
1989 Krebs
2001 Autismus

Wie wird Carnosin dosiert?

Hierbei gehen die Ansichten teils deutlich auseinander. Einige Experten halten bereits eine tägliche Dosis von 50 bis 100 Milligramm für ausreichend.

Eine andere Gruppe sieht es für notwendig an, ein Gramm und mehr täglich aufzunehmen, da die ersten 500 Milligramm nach deren Ansicht sofort umgewandelt werden und damit nicht direkt wirken können.

Generell ist davon auszugehen, dass die Dosis von verschiedenen Faktoren abhängig ist und individuell bestimmt werden sollte.

Ein Mehrbedarf ergibt sich beispielsweise mit zunehmendem Alter. Auch Veganer und Vegetarier besitzen einen Mehrbedarf. Ein erhöhter Bedarf ist auch für Diabetiker angezeigt.

Ein gesunder Mensch, der auch Fleisch regelmäßig auf seinen Speisezettel setzt, benötigt keine hohen Dosen und dürfte mit 100 bis 200 Milligramm Carnosin gut auskommen.

Risikogruppen können die Dosis auf ein Gramm täglich erhöhen.

Kann Carnosin wirklich die Lebenserwartung beeinflussen?

Dieser Frage ging die bereits erwähnte Studien an Mäusen nach. Die russischen Forscher fanden heraus, dass die Wahrscheinlichkeit, das maximale Lebensalter zu erreichen, sich unter dem Einfluss von Carnosin verdoppelte.

Weiterhin sahen die Mäuse deutlich jünger aus. Beinahe die Hälfte der mit Carnosin behandelten Tiere besaß auch im hohen Alter noch ein gesundes und glänzendes Fell.

Ohne Carnosin erreichten dies nur fünf Prozent der tierischen Probanden. Damit wird Carnosin eine bis zu 900-prozentige Wahrscheinlichkeit vorausgesagt, im Alter ein jugendliches Aussehen zu bewahren.

Besitzt Carnosin Nebenwirkungen?

Carnosin ist ein natürlicher Stoff. Nebenwirkungen sind daher beinahe ausgeschlossen.

Studien haben gezeigt, dass selbst hohe Dosen von 80 Gramm täglich zu keinen Nebenwirkungen führten.

Da aber jeder Körper anders reagiert, sollte zunächst mit einer niedrigen Dosis begonnen werden.

Selten kam es während der Einnahme zu einem leichten Muskelzittern. Dies zeigt dem Anwender an, dass die Dosis nicht weiter erhöht werden sollte und der Körper ausreichend mit Carnosin versorgt ist.

Entscheidung: Welche Arten von Carnosin gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich kann man zwischen drei Arten von Carnosin unterscheiden:

  • Carnosin Kapseln
  • Carnosin Tabletten
  • Carnosin Pulver

Was zeichnet Carnosin Kapseln aus und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Carnosin Kapseln sind ein praktisches und hochwertiges Nahrungsergänzungsmittel.

Die Einnahme wird durch die exakte Dosierung erleichtert. Damit ist sichergestellt, das täglich die gewünschte Dosis eingenommen wird.

Wer sich für Kapseln entscheidet, sollte keine Probleme haben, diese zu schlucken. Vegetarier sollten darauf achten, dass sich in den Kapselhüllen keine tierischen Bestandteile verbergen.

Der Handel bietet vermehrt vegane Carnosin Kapseln an, was die Auswahl erleichtert und auch Vegetariern und Veganern beim Kauf mehr Transparenz verschafft.

Vorteile
  • Einfach einzunehmen
  • Vordosiert
  • Teilbar
  • Praktisch für unterwegs
Nachteile
  • Schwer zu schlucken
  • Nicht immer vegan

Was zeichnet Carnosin Tabletten aus und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Wer täglich auf eine festgelegte Dosis Carnosin angewiesen ist, kann auf Tabletten zurückgreifen.

Diese sind in unterschiedlichen Wirkstoffkonzentrationen und Packungsgrößen erhältlich. Bei Großpackungen ergibt sich meist ein Preisvorteil.

Bei Tabletten gibt es teils deutliche Qualitätsunterschiede. Die Packungsbeilagen sollten genau studiert werden.

Nicht selten enthalten Carnosin Tabletten weitere Zusatzstoffe, wie Trennmittel, Konservierungsstoffe oder Farbstoffe.

Vorteile
  • Vordosiert
  • Ideal für unterwegs
  • Bequeme Einnahme
Nachteile
  • Keine individuelle Dosierung möglich
  • Können Zusatzstoffe enthalten

Was zeichnet Carnosin Pulver aus und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Besonders für ältere Menschen ist es häufig schwierig, Kapseln oder Tabletten im Ganzen zu schlucken.

Pulver kann ihnen die Einnahme erleichtern. Bringt aber auch gleichzeitig mehr Aufwand mit sich, denn das Pulver muss täglich neu dosiert werden.

Carnosin Pulver ist ein reines Produkt, welches sich besonders für Menschen mit Unverträglichkeiten gegenüber Gluten und anderen Inhaltsstoffen eignet und auch von Vegetariern und Veganern bedenkenlos eingenommen werden kann.

Vorteile
  • Hohe Qualität
  • Keine Zusatzstoffe
  • Teilbar
Nachteile
  • Muss selbst dosiert werden

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Carnosin vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Carnosin vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich ein bestimmtes Carnosin für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Darreichungsform
  • Inhaltsstoffe
  • Eignung
  • Wertigkeit

Darreichungsform

Die Darreichungsformen wurden bereits besprochen. Vor dem Kauf geht es gezielt darum, die beste Darreichungsform für dich und deine Bedürfnisse zu finden. Für die schnelle Einnahme unterwegs sind Kapseln und Tabletten die bessere Wahl.

Auch wer eine exakte Dosierung anstrebt, fährt mit diesen beiden Darreichungsformen am besten. Wem es schwerfällt, die globigen Kapseln zu schlucken, der sollte sich für Carnosin Pulver entscheiden.

Pulver muss jedoch selbst dosiert werden, was einen Mehraufwand bedeutet und das Produkt für die Einnahme unterwegs eher ungeeignet erscheinen lässt. (Bildquelle: 123f.com / 41194217)

Inhaltsstoffe

Aufschluss über die Inhaltsstoffe gibt die Verpackungsbeilage. Kapseln und Pulver enthalten häufig reines Carnitin.

In Tabletten sind meist Zusatzstoffe enthalten. Besonderes Augenmerk auf die Inhaltsstoffe sollten Vegetarier und Veganer haben.

In den Kapselhüllen wird häufig Gelatine verarbeitet, was die Produkte für diese Personen ungeeignet erscheinen lässt. Carnosin Pulver verspricht die höchste Produktreinheit.

Eignung

Vor dem Kauf sollte auch feststehen, ob die Notwendigkeit der Einnahme überhaupt besteht.

Wer ausreichend mit Carnosin versorgt ist, muss den Stoff folglich nicht zusätzlich einnehmen.

Carnosin lässt sich natürlich vorbeugend einnehmen, beispielsweise um aktiv etwas gegen die Alterung der Körperzellen zu tun.

Eine regelmäßige Einnahme ist angezeigt, wenn:

  • Neurologische Störungen vorliegen
  • Hohe Stressfaktoren eine Rolle spielen
  • Diabetes als Grunderkrankung vorliegt
  • Leistungssport betrieben wird
  • Der Blutdruck erhöht ist
  • Krebsrisiko besteht
  • Nervenleiden bestehen

Wertigkeit

Eine hohe Produktqualität sollte vorausgesetzt werden. Daher ist von vorschnellen Käufen abzuraten. Die Packungsbeilagen geben Aufschluss, ob es sich um ein in Deutschland produziertes und regelmäßig laborgeprüftes Produkt handelt.

Viele Hersteller machen diesbezüglich detaillierte Angaben und geben Aufschluss über Zertifikate und Qualitätssiegel.

Wer von der Wertigkeit seiner Produkte überzeugt ist, gibt nicht selten eine Zufriedenheitsgarantie von bis zu einem Jahr.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Carnosin

Wie wurde Carnosin entdeckt?

Der russische Wissenschaftler W.S. Gulewich hat Carnosin im beginnenden 20. Jahrhundert entdeckt und gleichzeitig die Bestimmung seiner Struktur vorgenommen. Damit war das erste Beispiel für biologisch aktive Peptide gefunden.

Die ersten Forschungen waren auf Struktur, Verbreitung und Eigenschaften von Carnosin ausgerichtet. Dabei wurde bereits deutlich, dass es eine entscheidende Verbindung zwischen Carnosin und den Muskeln und dem Gehirn gibt.

S.E. Severin war ebenfalls ein russischer Wissenschaftler. Dieser fand im Jahre 1953 heraus, dass Carnosin für Sportler besonders interessant sein könnte und die Ausdauer der Muskeln erhöhen kann.

Wenn Carnosin abgebaut wird, kommt es in den Muskeln zu einer Ansammlung von Milchsäure. Der pH-Wert sinkt und die Muskeln erschlaffen. Wird nun Carnosin zugeführt, führt dies zu einer zügigen Erholung der Muskulatur. Dieses Wirkprinzip ging als „Severin-Phänomen“ in die Geschichte ein.

In den letzten Jahren wurde Carnosin vermehrt in den Fokus gerückt, denn Forscher in Australien und Großbritannien hatten Erstaunliches herausgefunden, nämlich besagte Anti-Aging-Wirkung.

Verblüfft hat auch ein Forschungsergebnis, welches im Jahre 2002 in den USA veröffentlicht wurde.

Für die Zukunft wird Carnosin die Wissenschaft noch hinreichend beschäftigen, denn wer wünscht sich nicht, jünger auszusehen und länger zu leben. (Bildquelle: 123rf.com / 38495347)

Dabei hatten autistische Kinder unter dem Einfluss von Carnosin erstaunliche Fortschritte gemacht. Bislang sind mehr als 900 Studien zum Thema Carnosin veröffentlicht worden.

Wie wirkt Carnosin auf Alzheimer?

Beta-Amyloid gilt als einer der Hauptrisikofaktoren für das Auftreten von Alzheimer. Carnosin kann durch Beta-Amyloid verursachte Zellschäden mindern oder gänzlich verhindern.

Beta-Amyloid kann die Nerven im Gehirn schädigen. Carnosin baut einen aktiven Nervenschutz auf und kann damit Demenz vorbeugen.

Wann setzt die Wirkung von Carnosin ein?

Etwas Geduld ist gefragt, aber positive Veränderungen werden nicht ausbleiben. Eine längerfristige Einnahme ist jedoch angezeigt.

In Skandinavien wurden bereits vor einigen Jahre umfassende Produkttests durchgeführt.

Diese kamen zu dem Ergebnis, dass etwa sechs bis acht Wochen vergehen, bis eine Verbesserung des Hautbildes eintritt und mehr Energie und Vitalität spürbar werden.

Welche Bedeutung besitzt Carnosin bei Sportlern?

Nach anstrengender körperlicher Arbeit und einem schweißtreibenden Training im Fitnessstudio werden die Muskeln müde.

Der Grund ist Milchsäure, die sich in der Muskulatur angesammelt hat und den pH-Wert absinken lässt. Wer nun gezielt Carnosin einnimmt, kann diesen Prozess unterbinden und die schnelle Leistungsfähigkeit der Muskulatur wiederherstellen.

Damit ist Carnosin ein ideales Nahrungsergänzungsmittel für Leistungssportler. Du kannst Carnosin vor oder nach dem Training einnehmen und von der Wirkung profitieren.

Carnosin ist ein zugelassener Stoff für die Sporternährung und fällt nicht unter das Doping-Gesetz.

View this post on Instagram

#Carnosine

A post shared by me (@fitness_trainn) on

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.naturheilzentrum-nuernberg.de/lexikon/l/l-carnosin.html

[2] https://www.sparmedo.de/ratgeber/carnosin-alanin-963/

[3] https://www.vitaminexpress.org/de/carnosin

[4] http://www.provitaspharma.com/index_htm_files/L-Carnosin.pdf

Bildquelle: 123rf.com / 84063466

Bewerte diesen Artikel


51 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5