Zuletzt aktualisiert: 7. Juli 2020

Unsere Vorgehensweise

10Analysierte Produkte

20Stunden investiert

12Studien recherchiert

67Kommentare gesammelt

Hast du in der letzten Zeit vielleicht auch viel Gemurmel über ein sogenanntes CBD Öl gehört, das bei den unterschiedlichsten Problemen helfen soll? Du weißt allerdings nicht, Wass es mit CBD ÖL 15% auf sich hat und interessierst dich dafür, für welche körperlichen Beschwerden du es einsetzen kannst und willst dich generell von der Wirkung des Öls überzeugen? Dann bist du hier bei uns genau richtig! Wir möchten dir das CBD Öl einmal vorstellen und dich über die Nutzung, wissenschaftliche Hintergründe und nötige Kaufkriterien aufklären.

Wir freuen uns, dass du zu unserem CBD Öl 15% Test 2020 gefunden hast. Wir werden versuchen, dir alle nötigen Informationen zu CBD Öl 15% mit auf den Weg geben. Du wirst nicht nur erfahren, wieso dem Öl eine heilende Wirkung nachgesagt wird, sondern auch die verschiedenen Inhaltsstoffe des Öls informiert werden.

Das Wichtigste in Kürze

  • CBD, oder auch Cannabidiol genannt, ist ein Cannabionid und wird aus der weiblichen Hanfplanze gewonnen.
  • Zwischen CBD und THC muss allerdings grundlegend unterschieden werden. THC hat nämlich (im Gegensatz zu dem Wirkstoff CBD) eine psychoaktive Wirkung und kann dich in einen Rauchzustand versetzen.
  • Der Erwerb von CBD Öl ist in Deutschland legal und besitzt den Status eines Nahrungsergänzungsmittels.

CBD Öl 15% Test: Favoriten der Redaktion

Das beste CBD Öl 15% mit laborgeprüfter Qualität


AffiliateLink


BIO-Hanföl mit CBD – 15% – Vollspektrum

Bei diesem CBD Öl von PUREFY handelt es sich um ein 15%iges, BIO-zertifiziertes CBD Öl, das unter strengem ökologischem Anbau in der Schweiz hergestellt wird.

Beim CBD Öl von PUREFY handelt es sich um ein 15%iges, BIO-zertifiziertes CBD Öl, das unter strengem ökologischem Anbau in der Schweiz hergestellt wird. Es besitzt eine besonders hohe Bioverfügbarkeit und ist dabei garantiert frei von THC (weniger als 0,03%). Die Zutaten des Öls sind zu 100% natürlich und übertreffen alle gängigen Qualitätsanforderungen in Punkto Reinheit. So werden nur unerwünschte Pflanzenreste herausgefiltert, während der so genannte Entourage Effekt durch Beibehaltung des vollen Cannabinoid-Spektrums zum Tragen kommt.

Der Rohstoff der zugelassenen EU-Nutzhanfsorte ‚Cannabis sativa L‘ stammt aus kontrolliert biologischem Anbau ohne Pestizide und Schadstoffe. Jede PUREFY Charge wird vom TÜV-SÜD Labor ausführlich auf das Cannabinoidspektrum und mikrobiologische Belastungen geprüft. Kunden*Innen sollten beim Kauf unbedingt auf unabhängige Laborergebnisse achten.

Das beste CBD Öl 15% mit hoher Bioverfügbarkeit


AffiliateLink


SWISS FX – Original CBD Öl (15%)

Beim Original CBD Öl von SWISS FX handelt es sich um ein 15%iges, kaltgepresstes CBD Öl, das unter ökologischen Auflagen in der Schweiz hergestellt wird. Es besitzt eine sehr hohe Bioverfügbarkeit von 90% und ist dabei garantiert frei von THC.

Beim Original CBD Öl von SWISS FX handelt es sich um ein 15%iges, kaltgepresstes CBD Öl, das unter ökologischen Auflagen in der Schweiz hergestellt wird. Es besitzt eine sehr hohe Bioverfügbarkeit von 90% und ist dabei garantiert frei von THC. Die Zutaten des Öls sind zu 100% natürlich. Die Hanfpflanzen werden biologisch angebaut und sind frei von chemischen Pestiziden und künstlichen Wachstumsstoffen.

Hergestellt wird das vegane Öl außerdem ohne Zusätze wie Konservierungsmittel oder Farbstoffe. In einem Fläschchen sind 10 ml CBD Öl 15% enthalten. Im Deckel ist eine Pipette integriert, die die Dosierung erheblich erleichtert. So kannst du das Öl tropfenweise zu dir nehmen und genau auf deine Bedürfnisse abstimmen. Dieses CBD Öl ist auch mit einer Dosierung von 5% erhältlich.

Das beste CBD Öl 15% mit CBG


AffiliateLink


Vollspektrum CBG+CBD Öl (15%)

Das Vollspektrum CBG+CBD Öl von kiara weist eine Konzentration von 15% auf und wird besonders bei Stress, chronischen Schmerzen und Schlafstörungen empfohlen.

Das Kiara Vollspektrum CBG+CBD Öl weist eine Konzentration von 15% und nur einen geringen Anteil an Füllöl (MTC-Trägeröl) auf. Hergestellt wird das Öl unter strengen Auflagen in der Schweiz. Dabei werden für das Öl nur hochwertige, natürlich angebaute Hanfblüten verwendet. Verzichtet wird beim Herstellungsprozess auf chemische Lösungsmittel und unnötige Zusatzstoffe. Es entsteht ein natürliches CBG+CBD Öl von höchster Qualität, das bei verschiedenen Beschwerden eingesetzt werden kann.

Empfohlen wird es besonders bei Stress, chronischen Schmerzen und Schlafstörungen. Um die CBG+CBD Tropfen gut dosieren zu können ist im Deckel des Öls eine Pipette integriert. Das erleichtert die perfekte Dosierung. Zur Einnahme werden einfach ein paar Tropfen des Öls unter deine Zunge geträufelt. Nach rund 30 Minuten stellt sich die Wirkung Öls ein.

Das beste THC freie CBD Öl 15%


AffiliateLink


15%iges CBD Öl

Bei dem 15%igen CBD Öl von Naturecan handelt es sich um ein THC freies Breitspektrum CBD Öl.

Bei dem 15%igen CBD Öl von Naturecan handelt es sich um ein THC freies Breitspektrum CBD Öl. In Kombination mit einem MCT Trägeröl auf Kokosbasis und in Bioqualität ist der Geschmack des Öls besonders mild im Vergleich zu Vollspektrum-Ölen.

In der 10 ml Ausführung umfasst die Flasche 240 Tropfen, bei 30 ml hingegen 720 Tropfen. Jeder dieser Tropfen enthält 6.25 mg CBD. Das Öl ist 100% vegan und wird zur Gewährleistung des hohen Qualitätsstandards von unabhängigen Laboren untersucht.

Das beste CBD Öl 15% aus kontrolliertem Anbau

Das CBD Öl (15% / 1500mg) wird in einer 10ml großen Flasche geliefert. Die enthält ungefähr 250 Tropfen (ca. 6mg CBD pro Tropfen). Die Flasche ist für eine Mikrodosierung bis hin zu einer Standarddosierung gut geeignet. Das CBD Öl wurde aus 100% zertifiziertem Hanf hergestellt (Cannabis Sativa). Das CBD Öl ist vegan und glutunfrei und beinhaltet keine Farbstoffe oder Konservierungsmittel.

Möchtest du selber entscheiden, wie viele Tropfen des Öls du einnehmen möchtest oder dich erstmal in die Thematik des CBD Öls rangelten, dann machst du mit dieser kleinen aber feinen Version, die sogar laborgeprüft ist, keinen Fehler.

Das bestes CBD Öl 15% mit Kurkumin und Piperin

Das CBD Öl (15% / 1500mg) mit Kurkumin und Piperin wird ebenfalls in einer 10ml großen Flasche geliefert, insgesamt enthält diese ebenfalls circa 250 Tropfen (ca. 6mg CBD pro Tropfen). Diese neuartige Variante ist ein Versuch, Cannabidiol aus Cannabis, Kurkumin (aus Kurkuma) und Piperin (aus schwarzem Pfeffer) zu gewinnen und zu vereinen. Dieses Produkt besteht aus 100% zertifiziertem Hanf und ist für eine Mikrodosierung vorhergesehen. Das CBD Öl beinhaltet keine künstlichen Farbstoffe und Konservierungsmittel.

Wenn du dich bereits auskennst in der Welt der CBD Öle ist diese neue Variante genau das richtige für dich.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du CBD Öl 15% kaufst

Um dich umfassend über die Wirksamkeit von CBD Öl 15% zu informieren und dir den aktuellen Stand der Wissenschaft näherzubringen, haben wir dir in den folgenden Abschnitten alle wichtigen Informationen zu dem Thema für dich zusammengefasst.

Was ist CBD Öl 15%?

Das Wort Hanf lässt leider häufig darauf schließen, dass man es mit Marihuana assoziiert oder gleichsetzt. Allerdings liegt auch genau hier der Fehler, denn Hanf darf nicht einfach so verallgemeinert werden, da es viele unterschiedliche Hanfarten gibt, die ebenso unterschiedliche Verwendungsmöglichkeiten mit sich bringen.

CBD Öl 15%-1

Hanf ist nicht gleich Hanf. Es gibt unterschiedliche Wirkungsweisen.
(Bildquelle: unsplash.com / Kimzy Janney)

CBD ist ein Cannabidiol und ein Bestandteil der Cannabinoiden. In diese Gruppe lässt sich auch Tetrahydrocannabinol einordnen, welches man in der Regel mit THC abkürzt, und im Hand die Wirkung des Rausches mit sich bringt. THC und CBD könnten allerdings unterschiedlicher nicht sein: THC versetzt dich in einen Rauschzustand, CBD nicht. Teilweise wirken sie sogar komplett gegensätzlich.

CBD wird lediglich aus den weiblichen Hanfsamen, welche zum größten Teil frei von THC sind, gewonnen. Zur heutigen Zeit werden schon spezielle Pflanzen gezüchtet, die darauf abzielen, den CBD Anteil zu erhöhen und im Gegenzug den THC Anteil zu verringern.

Ist der Heißhunger mal wieder groß, dann kann CBD Öl dir dabei helfen, das Hungergefühl zu hemmen. THC dagegen ist dafür bekannt, dass es den Appetit anregt, somit erweist sich der Wirkstoff beispielsweise als hilfreich bei Patienten mit Essstörung. (1)

Wie wirkt CBD Öl 15%?

Der Durchbruch zur nutzvollen Verwendung von CBD lässt sich auf den Zeitpunkt zurückführen, als Forscher das körpereigene Endocannabinoid System im menschlichen Körper entdeckt haben. Man fand heraus, dass das konsumierte CBD mit dem Endocannabinoid System im Körper eine Art Verbindung eingeht und somit in mehreren Bereichen des Körpers positive Effekte hervorruft. (2)

Dadurch konnte darüber hinaus auch bewiesen werden, dass Parkinson- und Alzheimer-Patienten durch die Nutzung von CBD ihre Lebensqualität verbessern können. (3)

Bei Anfällen durch Epilepsie kann CBD Wunder wirken, denn das Öl stimuliert den Körper und verringert die Stärke der Krämpfe. (4)

Dank weiterer Studien konnten die Forscher viele weitere Anwendungsmöglichkeiten in der Medizin entdecken, die vielen Patienten mit unterschiedlichem Krankheitsbild das Leben erleichtern konnten.

  • CBD hilft bei akuter Pankreatitis (5)
  • CBD hilft bei akuten Lungenverletzungen (6)
  • CBD bietet sich zur Behandlung von Depressionen an (7)
  • CBD wirkt Schlafstörungen entgegen (8)
  • CBD kann bei chronischen Schmerzen eingesetzt werden (9)
  • CBD hilft beim Tourette Syndrom (10)
  • CBD hilft bei posttraumatischen Belastungsstörungen (11)
  • CBD wirkt gegen Schmerzen bei MS (12)

Für wen ist die Nutzung von CBD Öl 15% untersagt?

Schwangeren und stillenden Müttern wird der Konsum von CBD Öl abgeraten. Vor der Einnahme einiger Medikamente wie Diazepam, einem Beruhigungsmittel, sollte in Gespräch mit dem Arzt abgeklärt werden, ob CBD Öl eingenommen werden darf. Vor einer eigenmächtigen Einnahme und einer selbst verabreichten Dosis raten wir stets ab, da man nie weiß, was passieren kann.

CBD Öl 15%-2

Wegen unzureichender Forschungen wird einer Schwangeren prinzipiell davon geraten, CBD Öl zu benutzen.
(Bildquelle: unsplash.com / Freestocks)

Welche Nebenwirkungen kann die Nutzung von CBD Öl 15% haben?

Im Falle einer Schwangerschaft könnte das CBD Öl Auswirkungen auf das ungeborene Kind haben, die noch nicht ganz erforscht worden sind.

CBD Öl könnte das Baby beeinflussen.

Wie jeder Wirkstoff kann auch CBD Öl Nebenwirkungen hervorrufen – muss aber nicht. Jedes Medikament ist individuell, jeder Mensch ist individuell und jede Reaktion des Menschen ist individuell; daher lassen sich mögliche Nebenwirkungen kaum pauschalisieren.

Empfindlichere Menschen können unter Müdigkeit, Durchfall, Erbrechen, Kopfschmerzen oder Schwindel leiden. Weitere Nebenwirkungen, die oftmals durch eine zu hohe Dosierung ausgelöst werden, sind niedriger Blutdruck oder ein trockener Mund.

Durch fehlende Langzeitstudien können langfristige Nebenwirkungen noch nicht definiert und aufgeführt werden. Zum momentanen Zeitpunkt gibt es allerdings so gut wie keine schwerwiegenden negativen Auswirkungen, außer den oben genannten.

Entscheidung: Welche Arten von CBD Öl gibt es und welches Produkt ist das Richtige für dich?

CBD Öl gibt es in drei verschiedenen Arten:

  • CBD Öl
  • CBD Kapseln
  • CBD Tropfen

Die unterschiedlichen Arten haben jeweils Vor- und Nachteile. Wir versuchen dir aufzuzeigen, welche Art am besten zu dir und einem Lebensstil passt. In den folgenden Abschnitten möchten wir dir somit die Kaufentscheidung erleichtern.

Was zeichnet CBD Öl 15% aus und was sind dessen Vorteile und Nachteile?

CBD Öl kann in seiner reinen Form käuflich erworben werden. Hierbei ist es allerdings wichtig, auf die jeweilige Konzentration zu achten. Bei vorliegenden Beschweren sollte die Anpassung der Dosis korrekt sein. Hierfür musst du dich vorher über den Umgang mit dem CBD Öl informieren und dich am besten mit deinem Hausarzt kurzschließen. Das Öl kann dann im besten Fall direkt eingenommen werden.

Vorteile
  • Gute Verträglichkeit
  • Vielseitige Verwendung
  • Individuelle Dosierung möglich
Nachteile
  • Gewöhnungsbedürftiger Geschmack
  • Unhandlich für unterwegs
  • mögliche Verunreinigungen bei billigen Produkten

Den Geschmack des CBD Öls könnte man an dieser Stelle als eindeutigen Nachteil des Ganzen werten, denn geschmacklich sticht das Öl definitiv nicht hervor. Allerdings nimmt man in der Regel so wenige Tropfen ein, dass man den Geschmack auch mal für einige Sekunden vergessen kann. Das CBD Öl eignet sich nicht so gut für unterwegs.

Bei minderwertigen Produkten kann es vorkommen, dass das CBD Öl verunreinigt ist. Daher solltest du bei einem zertifizierten Käufer einkaufen und du solltest stets die Seriosität des Käufer prüfen und in Frage stellen, damit du dich nachher nicht ärgerst, wenn du ein schlechtes Produkt gekauft hast.

Was zeichnet CBD Kapseln 15% aus und was sind deren Vorteile und Nachteile?

Wie bereits angesprochen, ist der Geschmack des CBD Öls eher gewöhnungsbedürftig als besonders lecker. Mit den geschmacksneutralen Kapseln ist es dir möglich, diesen Geschmack zu umgehen.

Mit den Kapseln bist du unterwegs immer gut aufgestellt und mit CBD Öl versorgt. Eine Einnahme für zwischendurch sollte dank der Kapseln kein Problem darstellen. Die Einnahme, durch die vorgegebene Dosierung, ist bei den Kapseln besonders vereinfacht.

Vorteile
  • Perfekt für unterwegs
  • Geschmacksneutrale Alternative
  • Standarddosierung
Nachteile
  • Individuelle Dosierung nicht möglich
  • versetzte Wirkung nach Einnahme
  • Problematische Einnahme

Eine individuelle Dosierung ist bei den Kapseln nun nicht mehr möglich. Du musst dich ebenfalls darauf einstellen, dass die Kapseln eine verlangsamte Wirkung mit sich bringen und langsamer im Körper wirken, als das Öl.

Was zeichnet CBD Tropfen 15% aus und was sind deren Vorteile und Nachteile?

Die CBD Tropfen sind eine gute Alternative für Menschen, die viel unterwegs sind. Die CBD Tropfen kannst du einfach dosieren und sie wirken schneller als Kapseln.

Vorteile
  • Schnelleintretende Wirkung
  • Handlich für unterwegs
  • Dosierung ist vereinfacht
Nachteile
  • Gewöhnungsbedürftiger Geschmack
  • Selbstständige Dosierung
  • Überschaubare Auswahl

Der negative Faktor des schlechten Geschmacks, der bei den Kapseln nicht gegeben ist, schwingt bei den Tropfen erneut mit. Was ebenfalls – gerade für Anfänger – zu Beginn etwas schwierig sein könnte, ist die Dosierung, denn hier musst du deine gewünschte Menge vorsichtig selbst dosieren.

Außerdem ist die Auswahl der Tropfen momentan sehr begrenzt, weswegen es vielleicht doch sinnvoller wäre, auf das Öl oder die Tropfen zurückzugreifen.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du CBD Öl 15% vergleichen und bewerten

Anbaugebiet

Das Anbaugebiet stellt ein wichtiges Kaufkriterium dar. Hanf ist ein Bioakkumulator, was bedeutet, dass er jegliche Stoffe (sowohl die guten, als auch die schlechten) aus Luft, Wasser und Boden aufnimmt.

Mit dieser Information im Hinterkopf, ist es wichtig zu wissen, auf welchen Feldern der Hanf biologisch angebaut wird. Generell gilt: bestelle keine Produkte außerhalb Europas. Besser noch: bestelle deine Produkte aus Österreich oder Deutschland selbst.

CBD Öl 15%-3

Ein wichtiges Kaufkriterium ist das Herkunftsland, wo die Hanfpflanze angebaut wird.
(Bildquelle: unsplash.com / David Ragusa)

Diese Vorsichtsmaßnahme gibt dir die Sicherheit, dass das CBD Öl keine giftigen Substanzen wie Pestizide oder Schwermetalle angesammelt hat.

Hersteller aus Österreich gehen sogar soweit, dass sie die Hanfpflanzen weiter auseinander anbauen, um ihnen die Möglichkeit zu bieten, sich weiter zu entfalten. So bekommen sie mehr Licht ab und können weiter und schneller wachsen.

Dosierung

Die Dosierung spielt bei der Kaufentscheidung ebenfalls ein wichtige Rolle. Für den Einstieg ist ein 10-prozentiges Öl vollkommend ausreichend.

Bei fortführender Einnahme und Beobachtung kannst du mit der Zeit besser einschätzen, wie dein Körper auf das Öl reagiert und ob die Dosis erhöht werden  muss und du ggf. auf die 15% Variante umsteigen kannst.

Die Dosierung ist abhängig von der Schwere der Krankheit.

Niedrigprozentige Öle sind bei leichten Beschweren oder als präventive Nutzung eine gute Wahl. Kommt es zu schwereren Krankheiten, kann die Dosierung selbstverständlich erhöht werden.

Beim Kauf ist es wichtig, darauf zu achten, wie viel CBD (Angaben in Milligramm) letztendlich im Produkt enthalten sind. Dieser Wirkstoff und seine Konzentration sind es, die die Wirkung ausmachen.

Reinheit des Produktes

CBD Öle sollen dabei helfen, gesundheitliche Zustände von Patienten zu verbessern. Somit ist es essentiell, dass das Produkt frei ist von Schadstoffen jeglicher Art. Neben der richtigen Dosierung spielt die hohe Reinheit eine wichtige Rolle.

Ein vorliegendes Bio Zertifikat gibt dir die Sicherheit, dass es sich auch wirklich um ein Bio Produkt handelt. Dies gibt dir die Sicherheit, dass jeder Produktionsschritt vom Anbau bis zum fertigen Produkt kontrolliert wurde.

Billige Produkte könnten folgende Schadstoffe enthalten:

  • Schwermetalle
  • Pestizide
  • Bakterien und Pilze
  • Fremdstoff

Geschmack und Alternativen

Die Einnahmen von CBD Öl bringt leider einen recht gewöhnungsbedürftigen Geschmack mit sich. Nicht jeder Mensch mag diesen eigenartigen und außergewöhnlichen Geschmack, daher musst du dich schon mal darauf einstellen, dass das CBD Öl nicht nach Honig oder sonstigen Leckereien schmeckt.

Allerdings könnte man den Geschmack auch damit gleichsetzen, wenn man das ersten Mal Naturprodukte probiert, die eben ausnahmsweise mal nicht mit Zusatz- und/oder Konservierungsstoffen versehen wurden. Auch hier denkst du vielleicht am Anfang, dass der Geschmack etwas komisch ist. Daran gewöhnst du dich jedoch mit der Zeit!

CBD Öl 15%-4

CBD Kapseln sind eine geschmacklose Alternative.
(Bildquelle: unsplash.com / Michele Blackwell)

Natürlich kann der Geschmack bei unterschiedlichen Produkten variieren. CBD Öle können Zusätze und Geschmacksverstärker enthalten, aber achte hier darauf, dass eigentlich nur die reine Form von Ärzten empfohlen wird. Sind die Öle reine Naturprodukte ist es der Geschmack des Trägeröls – meist Hanföl oder Kokosöl – der das Produkt nicht allzu genießbar erscheinen lässt.

Um den Geschmack zu umgehen, gibt es zahlreiche Alternativen:

  • CBD Kapseln
  • CBD Spray
  • CBD Paste
  • Hanfblütentee

Seriosität des Shops

Wenn ein Unternehmen eine Mitgliedschaft bei Trusted Shops hat, kannst du davon ausgehen, dass du qualitativ gute Produkte erhalten wirst. Durch Trusted Shops ist gewährleistet, dass die Online-Händler bestimmte Auflagen erfüllen müssen und mehrfach überprüft und getestet werden. Ein weiterer Vorteil ist der daraus resultierende Käuferschutz für dich.

Wenn du dich an Unternehmen wendest, die im Internet anonym bleiben wollen, solltest du bereits hinterfragen, ob es sich hierbei auch wirklich um einen seriösen Hersteller handelt. Wenn das Unternehmen aber einen recht guten Kundenservice oder eine Telefonnummer angegeben hat, könnte es gut sein, dass man dem Shop doch vertrauen kann. Hier kannst du einfach auf dein Bauchgefühl hören und musst selber entscheiden, ob du über einen solchen Hersteller einkaufen willst.

Du solltest nicht nur nach der Nummer suchen, sondern auch testen, ob sich wirklich jemand meldet.

Schwererreichbare Unternehmen, die auf ihrer Homepage noch nicht mal ein Impressum angegeben haben, verkaufen oftmals minderwertige Produkte und machen generell einen nicht sehr seriösen Eindruck.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema CBD ÖL 15%

Wie lange ist CBD Öl 15% haltbar?

Die Haltbarkeit ist abhängig von der Lagerung. Bei korrekt gelagertem CBD Öl kann das Produkt bis zu einem Jahr haltbar sein, ohne Einschränkungen bei der Qualität oder der Beschaffenheit einzubüßen. Die beste Möglichkeit ist, das CBD Öl im Kühlschrank zu lagern. In einem geschlossenen Gefäß werden die Inhaltsstoffe vor Dunkelheit und die Kälte geschont.

Ist CBD Öl 15% in Deutschland illegal?

CBD Öl ist nicht illegal.

Vor dem Kauf spielt sich auch die Frage eine Rolle, ob es sich überhaupt um ein legales Produkt handelt. Hier kann Entwarnung gegeben werden. Auch wenn du CBD Öl noch nicht in jeder Apotheke oder Drogerie erwerben kannst, ist der Kauf ist vollkommen legal.

Es gibt jedoch Länder, die einen THC-Gehalt von 0% in Hanfprodukten vorschreiben. Dazu zählt beispielsweise Thailand. In diesen Fällen sollte auf CBD Öl zurückgegriffen werden, welches den Vermerk “enthält kein THC” beinhaltet.

In einigen Ländern ist CBD Öl bereit als Heilmittel anerkannt und folglich wird für den Erwerb ein Rezept benötigt. In Deutschland besitzt CBD Öl bislang noch den Status eines Nahrungsergänzungsmittels und ist folglich rezeptfrei erhältlich.

Was passiert bei einem Drogentest?

Falls du mal von der Polizei angehalten wirst, dann brauchst du dir keine Sorgen zu machen. In den regulär angewendeten Drogentest der Polizei wird ausschließlich nach THC gesucht.

CBD Öl 15%-5

Cannabidiol wird beim Drogentest nicht beachtet.
(Bildquelle: unsplash.com / Matt Popovich)

Selbst wenn die Polizei dich sogar bittet, einen Urintest zu machen, musst du dir keine Sorgen bereiten, denn der Konsum von CBD Öl würde nicht auffallen, denn diese Tests sind nicht auf Cannabidiol ausgerichtet.

Bildquelle: Roi/ 123rf.com

Einzelnachweise (12)

1. Alterations to Feeding Induced by Cannabis Extracts or Individual Phytocannabinoids; Claire M. Williams, ... Ciara McCabe, in Cannabinoids in Neurologic and Mental Disease, 2015
Quelle

2. Endocannabinoid system dysfunction in mood and related disorders; epartment of Psychiatry, University of Newcastle upon Tyne, Newcastle upon Tyne, UK
Quelle

3. In vivo Evidence for Therapeutic Properties of Cannabidiol (CBD) for Alzheimer's Disease; Karl Group, Behavioural Neuroscience, Western Sydney UniversityCampbelltown, NSW, Australia; Neuroscience Research AustraliaRandwick, NSW, Australia.
Quelle

4. CBD-enriched medical cannabis for intractable pediatric epilepsy: The current Israeli experience; Pediatric Neurology Units of Chaim Sheba Medical Center, etc.
Quelle

5. Anti-inflammatory role of cannabidiol and O-1602 in cerulein-induced acute pancreatitis in mice; Institute of Digestive Disease, Department of Pathophysiology, Tongji University School of Medicine, Shanghai, China.
Quelle

6. Cannabidiol, a non-psychotropic plant-derived cannabinoid, decreases inflammation in a murine model of acute lung injury: role for the adenosine A(2A) receptor; Neuroimmunomodulation Research Group, Department of Pathology, School of Veterinary Medicine, University of São Paulo
Quelle

7. Cannabinoids in bipolar affective disorder: a review and discussion of their therapeutic potential; Department of Psychiatry, University of Newcastle upon Tyne, Royal Victoria Infirmary, Newcastle
Quelle

8. Effects of acute systemic administration of cannabidiol on sleep-wake cycle in rats; Department of Neuroscience and Behavior of the Ribeirão Preto Medical School, University of São Paulo,
Quelle

9. Cannabinoids for treatment of chronic non-cancer pain; a systematic review of randomized trials; Department Anesthesia, Psychiatry, Dalhousie University, Halifax, Canada
Quelle

10. Speechlessness in Gilles de la Tourette Syndrome: Cannabis-Based Medicines Improve Severe Vocal Blocking Tics in Two Patients; Department of Psychiatry, Socialpsychiatry and Psychotherapy, Hannover Medical School, etc.
Quelle

11. Elevated brain cannabinoid CB1 receptor availability in post-traumatic stress disorder: a positron emission tomography study; Molecular Imaging Program, Department of Psychiatry and Radiology, New York University School of Medicine,
Quelle

12. Target regulation of PI3K/Akt/mTOR pathway by cannabidiol in treatment of experimental multiple sclerosis; RCCS Centro Neurolesi "Bonino-Pulejo", Via Provinciale Palermo, Contrada Casazza, etc.
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Leonie ist Heilpraktikerin. Sie hat sich auf die Themengebiete Angst- und Stressbewältigung spezialisiert. In diesem Zusammenhang hat sie viele Informationen über den Wirkstoff CBD sammeln können. Mittlerweile ist sie eine echte Expertin darin geworden, weshalb sie zum Themengebiet immer wieder Kurse anbietet.
Cannabinoids and appetite (dys)regulation
Alterations to Feeding Induced by Cannabis Extracts or Individual Phytocannabinoids; Claire M. Williams, ... Ciara McCabe, in Cannabinoids in Neurologic and Mental Disease, 2015
Gehe zur Quelle
Endocannabinoid system
Endocannabinoid system dysfunction in mood and related disorders; epartment of Psychiatry, University of Newcastle upon Tyne, Newcastle upon Tyne, UK
Gehe zur Quelle
Alzheimers Disease
In vivo Evidence for Therapeutic Properties of Cannabidiol (CBD) for Alzheimer's Disease; Karl Group, Behavioural Neuroscience, Western Sydney UniversityCampbelltown, NSW, Australia; Neuroscience Research AustraliaRandwick, NSW, Australia.
Gehe zur Quelle
Epilepsy
CBD-enriched medical cannabis for intractable pediatric epilepsy: The current Israeli experience; Pediatric Neurology Units of Chaim Sheba Medical Center, etc.
Gehe zur Quelle
Pancreatitis
Anti-inflammatory role of cannabidiol and O-1602 in cerulein-induced acute pancreatitis in mice; Institute of Digestive Disease, Department of Pathophysiology, Tongji University School of Medicine, Shanghai, China.
Gehe zur Quelle
Lung injury
Cannabidiol, a non-psychotropic plant-derived cannabinoid, decreases inflammation in a murine model of acute lung injury: role for the adenosine A(2A) receptor; Neuroimmunomodulation Research Group, Department of Pathology, School of Veterinary Medicine, University of São Paulo
Gehe zur Quelle
Depression
Cannabinoids in bipolar affective disorder: a review and discussion of their therapeutic potential; Department of Psychiatry, University of Newcastle upon Tyne, Royal Victoria Infirmary, Newcastle
Gehe zur Quelle
Sleep-wake
Effects of acute systemic administration of cannabidiol on sleep-wake cycle in rats; Department of Neuroscience and Behavior of the Ribeirão Preto Medical School, University of São Paulo,
Gehe zur Quelle
Chronic pain
Cannabinoids for treatment of chronic non-cancer pain; a systematic review of randomized trials; Department Anesthesia, Psychiatry, Dalhousie University, Halifax, Canada
Gehe zur Quelle
Tourette Syndrome
Speechlessness in Gilles de la Tourette Syndrome: Cannabis-Based Medicines Improve Severe Vocal Blocking Tics in Two Patients; Department of Psychiatry, Socialpsychiatry and Psychotherapy, Hannover Medical School, etc.
Gehe zur Quelle
Post-traumatic stress disorder
Elevated brain cannabinoid CB1 receptor availability in post-traumatic stress disorder: a positron emission tomography study; Molecular Imaging Program, Department of Psychiatry and Radiology, New York University School of Medicine,
Gehe zur Quelle
Multiple sclerosis
Target regulation of PI3K/Akt/mTOR pathway by cannabidiol in treatment of experimental multiple sclerosis; RCCS Centro Neurolesi "Bonino-Pulejo", Via Provinciale Palermo, Contrada Casazza, etc.
Gehe zur Quelle