cbd-öl-abnehmen
Zuletzt aktualisiert: 17. Dezember 2020

Cannabidiol (CBD) Produkte liegen sehr im Trend und bieten viele gesundheitliche Vorteile. Eines davon ist, dass CBD Öl beim Abnehmen helfen soll. Aber stimmt das wirklich und wie kann das funktionieren?

Hier haben wir für dich alle relevanten wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Thema CBD Öl und Abnehmen zusammengefasst. Inwieweit CBD bei der Fettverbrennung helfen kann, ob es gesund ist, wie du es am besten dosierst und auf was du achten solltest findest du hier.




Das Wichtigste in Kürze

  • Die bisherige Forschung deutet darauf hin, dass CBD die durch gesunde Ernährung und Sport initiierte Gewichtsabnahme unterstützen kann. CBD hat dabei eine mehrfache Wirkung: Es kann weiße Fettzellen 'bräunen', die Anzahl an Mitochondrien erhöhen, den Lipidstoffwechsel fördern und teilweise den Appetit verringern.
  • Tendenziell spricht gesundheitlich nichts gegen die Einnahme von CBD Öl. In seiner reinen Form zeigt es keine toxischen Nebenwirkungen, allerdings kann es die für CBD typische Müdigkeit auslösen. Die Einnahme in Kombination mit anderen Medikamenten sollte vorher unbedingt mit einem Arzt besprochen werden.
  • Wichtig ist darauf zu achten, dass kein THC in dem Öl vorhanden ist. Hochwertige CBD Produkte, die beim Abnehmen helfen können sind in Form von Ölen, Kapseln oder Kristallen erhältlich.

Abnehmen mit CBD Öl: Was du wissen solltest

Um dich allumfassend über das Thema CBD Öl zum Abnehmen zu informieren, haben wir dir im folgenden Abschnitt die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengestellt.

Kann ich mithilfe von CBD Öl abnehmen?

Es gibt mehrere Hinweise in der Forschung, dass die Einnahme von Cannabidiol (CBD) Öl bei der Gewichtsabnahme helfen kann. Dabei ist es wichtig anzumerken, dass viele wissenschaftliche Artikel auf die positiven Effekte von CBD Produkten auf Gewichtsverlust hindeuten (1, 2, 3, 4). Allerdings setzten sich nur wenige Studien expliziert mit der Wirkung von CBD Öl aufs Abnehmen auseinander (5). Daher fehlt es an weiterer Forschung, um einen eindeutigen Effekt nachzuwiesen.

cbd-öl-abnehmen

Mehrere Studien geben den Hinweis, das CBD Öle die Fettverbrennung unterstützen können. Allerdings ist und bleibt Sport und gesunde Ernährung das Entscheidende. (Bildquelle: Unsplash / Resilience CBD)

Vorab ist es wichtig, CBD Öl von anderen Hanfölen zu unterscheiden. Viele angebotenen Cannabisprodukte können THC enthalten, welcher Inhaltsstoff appetitanregend wirkt. Diese Wirkung führt den gegenteiligen Effekt herbei und macht dessen Konsum bei der Abnehmphase kontraproduktiv. Daher beziehen sich die Gewichtsabnahme begünstigende Wirkungen auf reine CBD Produkte.

Wie wirkt CBD Öl beim Abnehmen?

In der Wissenschaft werden zur Behandlung von Adipositas (Fettleibigkeit) die Unterdrückung und weißen Fettzellen und die Aktivierung des braunen Fettgewebes untersucht (6). Der größte Teil des Körperfettes besteht aus weißem Fettgewebe, welches als Energiespeicher dient und, wenn nicht genutzt, über Jahre bestehen bleibt. Braunes Fettgewebe hingegen ermöglicht die Körpertemperaturregelung und wird schneller abgebaut.

CBD zeigt mehrere Wirkungen, die das Abnehmen unterstützen können.

Eine koreanische Studie setzt sich mit den Auswirkungen von CBD auf diese Prozesse auseinander. Diese haben festgestellt, dass CBD zur Initiierung der Fettzellen Bräunung beitragen kann, sprich der Umwandlung von weißen in braunes Fettgewebe (5).

Sie fanden heraus, dass CBD einerseits die Proteine und Gene stimuliert, welche zur Fettverbrennung beitragen und ebenso die Anzahl und Aktivität der Mitochondrien steigert. Andererseits kann CBD den Lipidstoffwechsel fördern und die Genexpression, welche für die Bildung neuer Fettzellen verantwortlich sind, reduzieren. In diesem Sinne kann CBD in mehrfacher Weise einen positiven Einfluss auf die Fettverbrennung haben.

Eine weitere Auswirkung von CBD, die wissenschaftlich nicht eindeutig bewiesen ist, ist eine mögliche Appetitreduktion. Einerseits zeigen Studien aus der Epilepsie und Krebsforschung mit CBD, dass ein gewisser Teil ihrer Probanden eine Appetitlosigkeit verspürten (1, 2).

Andere Studien wiederum legen dar, dass ihre Krebspatienten nach Einnahme von THC und CBD Kapseln weniger Appetitverlust verspürten (7). Inwieweit der THC Anteil in den Kapseln dafür verantwortlich ist wurde nicht geklärt.

cbd-öl-abnehmen

Die Forschung steht in Bezug auf CBD Öl und Abnehmen noch am Anfang. Allerdings deuten viele Studien auf eine positive Wirkung hin. (Bildquelle: Pixabay / Julia Teichmann)

Eine gemessene Wirkung von CBD bezieht sich auf das Endocannabinoid-System (ECS). Dieses von CBD beeinflussbare Signalsystem kann neben Autoimmunerkrankungen auch Nahrungsbedingte Gesundheitsstörungen Vorteile bieten (8). Weitere Artikel legen nahe, dass die Einnahme von CBD auf einem geringen Niveau bei Gewichtsverlust nützlich sein kann (3).

Daher kann nicht genau gesagt werden, ob CBD eine nachträgliche Wirkung auf den Appetit und somit auch auf die Gewichtsabnahme hat. Jedoch gibt es in der Forschung mehrere Anzeichen dafür, welche zukünftig weiter erforscht werden.

Ist Abnehmen mit CBD Öl gesund und welche Nebenwirkungen hat es?

CBD Produkte werden immer weiter erforscht und bieten Therapie Möglichkeiten für die verschiedensten Krankheiten. Eine angemessene Verwendung von CBD Öl als durchaus gesund angesehen, da es viele gesundheitliche Vorteile beinhalten kann.

Bis jetzt konnten keine toxischen Nebenwirkungen von CBD nachgewiesen werden.

Verschiedene wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass die tägliche Einnahme von 10 bis 600 mg CBD keine psychologischen oder physischen Symptome auslösen, die auf toxische Wirkungen hinweisen (9).

Eines der Hauptgründe für die Nutzung von CBD Öl ist die verbesserte Schlafqualität. Daher ist die häufig auftretende Nebenwirkung von CBD Öl bei anderweitiger Nutzung, wie z.B. Abnehmen, ebenfalls erhöhte Schläfrigkeit (3, 9, 10).

Nun kann man argumentieren, wie gesund und abnehmfördernd ausreichender Schlaf ist. In jedem Fall wurde bei qualitativ hochwertigem CBD Öl keine toxischen Nebenwirkungen erkannt, die es ungesund machen.

Da CBD Öl beim Abnehmen einen eher geringeren Einfluss auf den Abnahmeprozess hat, hängt die Frage von einer gesunden 'CBD Diät' gänzlich von der Ernährung ab. Daher bleiben trotzt CBD Öl Sport und gesunde, ausgewogene Ernährung die ausschlaggebenden Faktoren für eine gesunde Diät.

Was sind die bisherigen Erfahrungen von CBD Öl beim Abnehmen?

Die Anzahl an Erfahrungsberichten über die Hilfe von CBD beim Abnehmen hält sich sehr begrenzt. Ein potenzieller Grund dafür kann sein, dass CBD Öl unterstützend zu einer ausgewogenen Ernährung und einer Sportroutine wirken kann. Daher ist es schwer zu sagen, inwieweit CBD Öl alleine für die Abnehmerfolge verantwortlich sind. Der Konsum des Öls selbst initiiert keinen eigenständigen Abnahmeprozess (3).

Wie dosiere ich CBD Öl, um abzunehmen?

CBD Öl ist als Nahrungsergänzungsmittel im Handel frei verkäuflich. Meist hängt die Dosierung von dem Produkt, der CBD Gehaltsmenge und dem erhofften Ziel der Einnahme ab. Zur Orientierung der Dosierung sind die Einnahmeempfehlungen auf den Packungsbeilagen ein hilfreiches Indiz.

Jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf CBD. Daher sollte jeder nach seinem oder ihrem Wohlbefinden die Dosierung abstimmen.

Wichtig ist anzumerken, dass jeder Körper unterschiedlich auf Cannabidiol reagiert. Die Stärke der Wirkung hängt ebenfalls von dem Gewicht, Alter, Ernährung, Fitness und diversen anderen Faktoren ab. Empfindliche Menschen können auf weitaus weniger Tropfen stärker reagieren als andere. Daher ist das wichtigste, dass du dich wohlfühlst und darauf basierend entscheidest, die Dosis zu reduzieren oder erhöhen.

Wenn du noch nie CBD Öl genutzt hast empfehlen wir mit einer niedrigen Dosierung anfangen, um den Körper an die Wirkstoffe zu gewöhnen. Ausschlaggebend über die Wirkung des Öls ist die tägliche Anwendung.

Für die Anfangsphase der CBD Öl Einnahme kannst du dich an unserem folgenden Beispiel orientieren. Du solltest allerdings immer nach deinem Wohlbefinden entscheiden, ob die eingenommene Dosis die richtige ist. Wenn du z.B. eine starke Müdigkeit empfindest, solltest du die Dosis lieber reduzieren.

  • 1. Tag: 1 Tropfen 1 x täglich
  • 2. Tag: 1 Tropfen 2 x täglich
  • 3. Tag: 2 Tropfen 2 x täglich
  • 4. Tag: 3 Tropfen 2 x täglich
  • 5. Tag: 4 Tropfen 2 x täglich
  • 6. Tag: 4 Tropfen 3 x täglich
  • 7. Tag: 5 Tropfen 3 x täglich, usw.

Es ist gängig, innerhalb eines Zeitraums von 12 Wochen die Dosis langsam zu erhöhen. Viele Nutzer merken die Wirkung des Öls schon nach 2 Wochen.

Die meisten Hersteller sehen eine Nutzung von maximal 20 Tropfen 3 x täglich vor. Eine gefährliche Überdosis wurde bei CBD Produkten nicht erkannt. Allerdings sollte besonders bei Einnahme anderer Medikamente der Konsum von Cannabidiol mit dem Hausarzt abgesprochen werden (11).

Wo finde ich wirksames CBD Öl, um abzunehmen und auf was muss ich achten?

Die Nutzung von Cannabidiol Produkten wie CBD Öl liegt sehr im Trend. Zugelassenes CBD Öl in pharmazeutischer Qualität ist allerdings sehr teuer und die Nachfrage hoch (11, 12). Daher greifen viele Menschen auf unregulierte medizinische Cannabisprodukte zurück, die eine ungenaue Kennzeichnung und Qualität der CBD und THC Mengen besitzen (10).

cbd-öl-abnehmen

Die Qualität des CBD Öles spielt bei der potenziellen Abnahmewirkung eine wichtige Rolle. THC sollte im Öl nicht vorhanden sein. (Bildquelle: Unsplash / R+R Medicinals)

Um Nebenwirkungen zu minimieren und den Abnahmeprozess zu unterstützen ist es wichtig, reines CBD Öl einzunehmen. Daher ist die genaue Kennzeichnung und Prüfung der Produkte so entscheidend. Im Vergleich zu CBD ist das in Hanföl vorkommende THC psychotropisch und appetitanregend (2, 4). Viele Cannabis-Produkte beinhalten CBD und THC, welche den gegenteiligen Effekt zu der Abnahmefunktion bieten.

Reines CBD Öl mit einer genauen Inhaltsangabe und Qualität ist nicht so leicht zu finden. Wir empfehlen dir daher, dich in der Apotheke oder beim Arzt beraten zu lassen.

Welches CBD Produkt ist am besten zum Abnehmen: Öl, Kapseln oder Kristalle?

Generell hängt die Wirksamkeit von CBD auf den Abnahmeprozess von den Inhaltsstoffen ab. Daher kannst du zur Unterstützung der Gewichtsreduzierung auch Kapseln oder Kristalle einnehmen. Diese CBD Produkte können besonders interessant für dich sein, wenn du den Geschmack von CBD Öl nicht magst.

In der folgenden Tabelle haben wir für dich die Vor- und Nachteile der Produkte aufgelistet, um dir einen Überblick zu geben.

Art Vorteile Nachteile
CBD Öl Große Auswahl erhältlich, Individuelle Dosierung möglich Gewöhnungsbedürftiger Geschmack
Kapseln Konkrete Dosierung, Keine Geschmacksentfaltung Individuelle Dosierung nicht möglich, Wirkung wird erst im Magen entfaltet
Kristalle Individuelle Dosierung möglich, Hohe Dosierung an CBD, Direkte orale Einnahme oder als Teezugabe möglich Gewöhnungsbedürftiger Geschmack

Für welche Art von CBD Produkt du dich entscheidest, ist wortwörtlich Geschmackssache. Wichtig für die Wirksamkeit ist die Reinheit des CBD Inhaltsstoffes. Daher kannst du ganz nach deiner eigenen Präferenz entscheiden, wie du CBD zu dir nehmen möchtest.

Fazit

Im Vergleich zu anderen Heilmethoden steht die Forschung in Bezug auf Abnehmen mit CBD Öl noch am Anfang. Allerdings deuten viele Faktoren darauf hin, dass CBD durchaus den Gewichtsverlust unterstützen kann. Dies funktioniert jedoch nur bei gesunder Ernährung und ausreichend Sport. Wenn du also abnehmen und CBD Öl als unterstützendes Nahrungsergänzungsmittel nutzen möchtest, ist dies relativ unbedenklich.

Der Konsum von reinen CBD Ölen zeigt kaum Nebenwirkungen. Die Wahl des Produktes und die Dosierung liegt allerdings in der Hand des Konsumenten. Daher empfehlen wir dir, auf dein Wohlbefinden zu achten und darauf basierend die Dosierung abzustimmen. Wenn du Medikamente nimmst, ist es absolut notwendig, dies vorher mit deinem Arzt zu besprechen oder dich beraten zu lassen.

Bild: unsplash.com/ tCZVzr9TvxQ

Einzelnachweise (12)

1. Sands TT, Rahdari S, Oldham MS, Caminha Nunes E, Tilton N, Cilio MR. Long-Term Safety, Tolerability, and Efficacy of Cannabidiol in Children with Refractory Epilepsy: Results from an Expanded Access Program in the US. CNS Drugs. 2019 Jan;33(1):47-60. doi: 10.1007/s40263-018-0589-2. PMID: 30460546.
Quelle

2. Le Foll B, Trigo JM, Sharkey KA, Le Strat Y. Cannabis and Δ9-tetrahydrocannabinol (THC) for weight loss? Med Hypotheses. 2013 May;80(5):564-7. doi: 10.1016/j.mehy.2013.01.019. Epub 2013 Feb 11. PMID: 23410498.
Quelle

3. Benbadis SR, Sanchez-Ramos J, Bozorg A, Giarratano M, Kalidas K, Katzin L, Robertson D, Vu T, Smith A, Zesiewicz T. Medical marijuana in neurology. Expert Rev Neurother. 2014 Dec;14(12):1453-65. doi: 10.1586/14737175.2014.985209. PMID: 25427150.
Quelle

4. Izzo AA, Borrelli F, Capasso R, Di Marzo V, Mechoulam R. Non-psychotropic plant cannabinoids: new therapeutic opportunities from an ancient herb. Trends Pharmacol Sci. 2009 Oct;30(10):515-27. doi: 10.1016/j.tips.2009.07.006. Epub 2009 Sep 2. Erratum in: Trends Pharmacol Sci. 2009 Dec;30(12):609. PMID: 19729208.
Quelle

5. Parray HA, Yun JW. Cannabidiol promotes browning in 3T3-L1 adipocytes. Mol Cell Biochem. 2016 May;416(1-2):131-9. doi: 10.1007/s11010-016-2702-5. Epub 2016 Apr 11. PMID: 27067870.
Quelle

6. Kang NH, Mukherjee S, Min T, Kang SC, Yun JW. Trans-anethole ameliorates obesity via induction of browning in white adipocytes and activation of brown adipocytes. Biochimie. 2018 Aug;151:1-13. doi: 10.1016/j.biochi.2018.05.009. Epub 2018 May 24. PMID: 29803631.
Quelle

7. Bar-Sela G, Zalman D, Semenysty V, Ballan E. The Effects of Dosage-Controlled Cannabis Capsules on Cancer-Related Cachexia and Anorexia Syndrome in Advanced Cancer Patients: Pilot Study. Integr Cancer Ther. 2019 Jan-Dec;18:1534735419881498. doi: 10.1177/1534735419881498. PMID: 31595793; PMCID: PMC6785913.
Quelle

8. Corroon J, Felice JF. The Endocannabinoid System and its Modulation by Cannabidiol (CBD). Altern Ther Health Med. 2019 Jun;25(S2):6-14. PMID: 31202198.
Quelle

9. Carlini EA, Cunha JM. Hypnotic and antiepileptic effects of cannabidiol. J Clin Pharmacol. 1981 Aug-Sep;21(S1):417S-427S. doi: 10.1002/j.1552-4604.1981.tb02622.x. PMID: 7028792.
Quelle

10. VanDolah HJ, Bauer BA, Mauck KF. Clinicians' Guide to Cannabidiol and Hemp Oils. Mayo Clin Proc. 2019 Sep;94(9):1840-1851. doi: 10.1016/j.mayocp.2019.01.003. Epub 2019 Aug 22. PMID: 31447137.
Quelle

11. Samanta D. Cannabidiol: A Review of Clinical Efficacy and Safety in Epilepsy. Pediatr Neurol. 2019 Jul;96:24-29. doi: 10.1016/j.pediatrneurol.2019.03.014. Epub 2019 Mar 22. PMID: 31053391.
Quelle

12. Bar-Sela G, Avisar A, Batash R, Schaffer M. Is the clinical use of cannabis by oncology patients advisable? Curr Med Chem. 2014 Jun;21(17):1923-30. doi: 10.2174/0929867321666140304151323. PMID: 24606496.
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Klinische Studie
Sands TT, Rahdari S, Oldham MS, Caminha Nunes E, Tilton N, Cilio MR. Long-Term Safety, Tolerability, and Efficacy of Cannabidiol in Children with Refractory Epilepsy: Results from an Expanded Access Program in the US. CNS Drugs. 2019 Jan;33(1):47-60. doi: 10.1007/s40263-018-0589-2. PMID: 30460546.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Le Foll B, Trigo JM, Sharkey KA, Le Strat Y. Cannabis and Δ9-tetrahydrocannabinol (THC) for weight loss? Med Hypotheses. 2013 May;80(5):564-7. doi: 10.1016/j.mehy.2013.01.019. Epub 2013 Feb 11. PMID: 23410498.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlichter Artikel
Benbadis SR, Sanchez-Ramos J, Bozorg A, Giarratano M, Kalidas K, Katzin L, Robertson D, Vu T, Smith A, Zesiewicz T. Medical marijuana in neurology. Expert Rev Neurother. 2014 Dec;14(12):1453-65. doi: 10.1586/14737175.2014.985209. PMID: 25427150.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Untersuchung
Izzo AA, Borrelli F, Capasso R, Di Marzo V, Mechoulam R. Non-psychotropic plant cannabinoids: new therapeutic opportunities from an ancient herb. Trends Pharmacol Sci. 2009 Oct;30(10):515-27. doi: 10.1016/j.tips.2009.07.006. Epub 2009 Sep 2. Erratum in: Trends Pharmacol Sci. 2009 Dec;30(12):609. PMID: 19729208.
Gehe zur Quelle
Klinische Studie
Parray HA, Yun JW. Cannabidiol promotes browning in 3T3-L1 adipocytes. Mol Cell Biochem. 2016 May;416(1-2):131-9. doi: 10.1007/s11010-016-2702-5. Epub 2016 Apr 11. PMID: 27067870.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Untersuchung
Kang NH, Mukherjee S, Min T, Kang SC, Yun JW. Trans-anethole ameliorates obesity via induction of browning in white adipocytes and activation of brown adipocytes. Biochimie. 2018 Aug;151:1-13. doi: 10.1016/j.biochi.2018.05.009. Epub 2018 May 24. PMID: 29803631.
Gehe zur Quelle
Klinische Studie
Bar-Sela G, Zalman D, Semenysty V, Ballan E. The Effects of Dosage-Controlled Cannabis Capsules on Cancer-Related Cachexia and Anorexia Syndrome in Advanced Cancer Patients: Pilot Study. Integr Cancer Ther. 2019 Jan-Dec;18:1534735419881498. doi: 10.1177/1534735419881498. PMID: 31595793; PMCID: PMC6785913.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Corroon J, Felice JF. The Endocannabinoid System and its Modulation by Cannabidiol (CBD). Altern Ther Health Med. 2019 Jun;25(S2):6-14. PMID: 31202198.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Untersuchung
Carlini EA, Cunha JM. Hypnotic and antiepileptic effects of cannabidiol. J Clin Pharmacol. 1981 Aug-Sep;21(S1):417S-427S. doi: 10.1002/j.1552-4604.1981.tb02622.x. PMID: 7028792.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
VanDolah HJ, Bauer BA, Mauck KF. Clinicians' Guide to Cannabidiol and Hemp Oils. Mayo Clin Proc. 2019 Sep;94(9):1840-1851. doi: 10.1016/j.mayocp.2019.01.003. Epub 2019 Aug 22. PMID: 31447137.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Samanta D. Cannabidiol: A Review of Clinical Efficacy and Safety in Epilepsy. Pediatr Neurol. 2019 Jul;96:24-29. doi: 10.1016/j.pediatrneurol.2019.03.014. Epub 2019 Mar 22. PMID: 31053391.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Bar-Sela G, Avisar A, Batash R, Schaffer M. Is the clinical use of cannabis by oncology patients advisable? Curr Med Chem. 2014 Jun;21(17):1923-30. doi: 10.2174/0929867321666140304151323. PMID: 24606496.
Gehe zur Quelle
Testberichte