CBD Öl Vollspektrum-header
Zuletzt aktualisiert: 21. Januar 2021

Unsere Vorgehensweise

30Analysierte Produkte

45Stunden investiert

22Studien recherchiert

162Kommentare gesammelt

An dir ist der Hype um CBD Öl nicht vollständig vorbeigegangen? Du möchtest dich über Vollspektrum CBD Öl informieren und auch erfahren, was die WHO und renommierte Wissenschaftler davon halten? Dann haben wir für dich alle Informationen, die du vor einem Kauf brauchst für dich zusammengetragen.

In unserem CBD Öl Vollspektrum Test 2021 findest du die wichtigsten Qualitätsmerkmale und jede Information die du vor einem Produktkauf brauchst. Wir werden dir auch einen kurzen Überblick geben, welches CBD Öl sich für dich eignet, die wichtigsten Fragen zu diesem Thema beantworten, dir zeigen, worauf es bei einem Kauf ankommt und wie du ein hochqualitatives Produkt erkennst.




Das Wichtigste in Kürze

  • Vollspektrum CBD ÖL unterscheidet sich zu regulärem Hanföl durch den Anteil an Cannabidiol (CBD). Als Vollspektrum bezeichnet man ein Öl das neben CBD auch noch andere Cannabidoide, Terpene und Flavonoide enthält. Ein THC Gehalt von bis zu 0,2 Prozent ist möglich. Im Gegensatz dazu steht das Isolat bei dem, bis auf reines CBD, keine weiteren Wirkstoffe der Hanfpflanze enthalten sind.
  • Bei einem Kauf von CBD Öl Vollspektrum solltest du darauf achten, bei wem du kaufst. Bist du mit diesem Thema noch nicht so vertraut, solltest du auf eine kompetente Beratung in einem Fachgeschäft für CBD Produkte setzen. So vermeidest du, an qualitativ minderwertige Produkte zu geraten die teilweise nicht Labor- getestet sind und auch sonst keinen Qualitätsstandards entsprechen.
  • Nebenwirkungen können bei übermäßiger Einnahme von CBD Öl auftreten. Diese sind allerdings zumeist harmlos und beschränken sich auf Symptome wie Müdigkeit oder Durchfall(11). Auch bei Haustieren kann CBD Öl großteils bedenkenlos angewendet werden, sprich hier aber vorher mit deinem Tierarzt. Bei CBD Produkten für Tiere ist in der Regel darauf zu achten, dass der CBD Gehalt niedrig gehalten ist und das Produkt auch kein THC enthält(3).

Vollspektrum CBD Öl im Test: Favoriten der Redaktion

Das beste Vollspektrum CBD Öl für Einsteiger

Uns ist bei Nordic Oil im Speziellen aufgefallen, dass bei vielen Produkten die TÜV- Zertifikate, Qualitätsanalysen und Zusatzinformationen wie Verzehrempfehlungen, direkt in der Produktbeschreibung verlinkt sind. Diese Transparenz ist, speziell wenn es um die Gesundheit des Konsumenten geht, sehr wünschenswert.

So auch bei diesem, niedrig dosiertem Vollspektrum CBD Öl. Es weist einen CBD Gehalt von 5 Prozent auf und ist für Einsteiger, durch seinen schlanken Preis und niedrigen Gehalt, bestens geeignet. Selbstverständlich ist dieses Produkt vegan und glutenfrei, was mitunter auch der strengen Reinheitsprüfung zu verdanken ist, der es sich unterziehen muss. Es ist TÜV- geprüft und auch die Datenblätter zur Inhaltsstoffanalyse und zur Qualitätsanalyse sind in der Produktbeschreibung zu finden. Weiters sind keine Farbstoffe und Konservierungsmittel beigefügt.

Solltest du mit dem Produkt nicht zufrieden sein, profitierst du außerdem von einer 30 tägigen Geld-zurück-Garantie.

Das beste Vollspektrum CBD Öl für Kenner

Dieses Nordic Oil Produkt unterscheidet sich zum CBD Öl für Einsteiger, hauptsächlich im CBD Gehalt. Dieser liegt bei 20 Prozent und ist somit deutlich höher. Es kann also nicht zur Mikrodosierung verwendet werden. Dieser höhere Gehalt an Wirkstoff kommt allerdings auch mit einem deutlichen Preisaufschlag. Kenner von CBD Produkten, die mit deren Wirkung auch vertraut sind, werden mit diesem Öl rundum zufrieden sein.

Diese Vollspektrum Öl mit ist ebenfalls Labor- geprüft, vegan, glutenfrei und selbstverständlich auch ohne künstliche Farbstoffe und Konservierungsmittel. Es ist auch TÜV- geprüft und beinhaltet natürlich, die für Vollspektrum CBD Öl typischen Terpene der Hanfpflanze, sowie Omega 3 und 6 Fettsäuren.

Auch bei diesem Produkt profitierst du von der 30 tägigen Geld-zurück-Garantie, sollte es nicht deinen Vorstellungen entsprechen.

Das beste CBD Öl für Hunde

CBD Öl ist nicht gleich CBD Öl. Also hat die Firma Nordic Oil eigens für Hunde ein Vollspektrum CBD Öl entwickelt.

Dieses Öl zeichnet sich dadurch aus, dass es einen geringeren Anteil an CBD beinhaltet als herkömmliche Produkte. Dieser liegt bei 4 Prozent und ist für den vierbeinigen Gefährten besser geeignet als ein normales Vollspektrum CBD Öl. Ein weiterer Pluspunkt ist das beigemischte Rind- Aroma, um für Hunde auch ein angenehmes Geschmackserlebnis zu bieten.

Auch dieses Produkt gibt die Verzehrempfehlung direkt mit an. Für kleine Hunde, bis zu 10 Kilogramm, liegt diese bei maximal 2x3 Tropfen pro Tag, für mittelgroße, bis zu 20 Kilogramm, bei maximal 2x5 Tropfen und für große Hunde, über 20 Kilogramm bei bis zu 2x15 Tropfen pro Tag.

Kauf- und Bewertungskriterien für Vollspektrum CBD Öl

Beim Kauf von Vollspektrum CBD Öl solltest du auf die wichtigsten Aspekte achten, diese möchten wir dir vorstellen und auf jeden Punkt eingehen:

Um zu wissen, welches Produkt das richtige für dich ist und worauf du vor einem Kauf achten solltest, stellen wir dir nun die einzelnen Bewertungskriterien vor. Grundsätzlich ist zu sagen, dass du auf die richtige Qualität achten solltest und nur Produkte verwendest, die von unbehandelten Pflanzen stammen und gewissen Standards entsprechen.

Hier kommen wir auch schon zum ersten Punkt.

Qualität

Zur Qualitätsbestimmung von Vollspektrum CBD Öl, gibt es gewisse Punkte die man beachten muss.

Markenqualität: Kaufst du ein Markenprodukt oder doch nicht? Da ein großes Angebot auf dem Markt besteht, ist es oft schwer zwischen Markenqualität und No- Name- Produkten zu differenzieren. Die Markenqualität erkennt man in der Regel an einem Zertifikat, das dem Produkt beigelegt ist, oder einem Labor- getesteten Produkt. Eines der bekanntesten Zertifikate ist das Leafly Gütesiegel.

Anbieter und Beratung: Wenn du dir nicht sicher bist das Produkt deiner Wahl das richtige für dich ist, solltest du vor Ort kaufen. Es gibt genügend Geschäfte die sich eigens auf CBD Produkte spezialisiert haben. Das Personal ist geschult und sollten deinerseits Fragen offen sein, können dir diese im Geschäft beantwortet werden.

Eine kompetente Beratung kann für Laien bei der Qualitätsbestimmung extrem hilfreich sein.

Einfach bei Anbietern im Internet zu bestellen, ohne das nötige Vorwissen zu besitzen worauf es bei einem guten Produkt ankommt, kann zur falschen Kaufentscheidung führen. Hierbei kannst du schnell über verunreinigte, nicht zertifizierte Produkte stolpern die auch keiner Labortestung unterlegen sind.

Herkunftsland: Woher das Vollspektrum CBD Öl stammt, ist eine der grundlegendsten Fragen die man sich, vor einem Kauf, stellen sollte. Das Herkunftsland sagt viel über Qualitätssicherung aus, da verschiedene Länder auch verschiedene Hygiene- und Qualitätsstandards bei der Verarbeitung haben. Wer von Herstellern innerhalb der EU kauft, oder sogar aus Deutschland, kann in der Regel damit rechnen, dass das Produkt strengen Qualitätsstandards unterliegt.

Die Qualität eines CBD Öls geht Hand in Hand mit der Reinheit des Produktes und der Art der Herstellung. Dazu mehr im nächsten Punkt.

Reinheit und Herstellung

Die Reinheit eines Produkts ist das A und O, wenn es um Qualitätssicherung geht. Wie oben bereits erwähnt, sollte man auf die Herkunft des Öls achten. Außerhalb der EU gelten oft lockerere Reinheitsgebote bei CBD Öl und wer ein hochqualitatives Produkt kaufen will, sollte auch auf ein sauberes Herstellungsverfahren achten.

Doch auch inhaltlich gibt es Unterschiede. Prinzipiell ist zu sagen, dass CBD Öl im Vollspektrum eine geringere Reinheit, in Bezug auf die verschiedenen Inhaltsstoffe bietet, als ein CBD Öl Isolat. Das Vollspektrum CBD Öl nutzt das gesamte Pflanzenspektrum der Hanfpflanze, während das Isolat nur CBD Cannabinoide enthält. CBD Kristalle weisen die höchste Reinheit auf, mit 99% reinem CBD und werden auch für die Herstellung von CBD Öl verwendet.

CBD Gehalt

In Deutschland werden großteils Vollspektrum Öle mit einem CBD Gehalt von 5- 20% angeboten. Wer einen höheren CBD Gehalt in der Produktbeschreibung liest, kann davon ausgehen, dass es sich nichtmehr um Vollspektrum CBD Öl handelt.

Wer noch nie ein solches Öl verwendet hat, kann mit einem Gehalt von 5% anfangen und schauen, wie es wirkt. Eigener Erfahrung nach geben aber viele Berater in speziellen CBD Shops an, dass ein Gehalt von 10% CBD auch für Erstbenutzer bedenkenlos verwendet werden kann.

THC Gehalt

Ganz im Gegensatz zum CBD Gehalt eines Öls, steht der THC Gehalt. Dieser unterliegt strengen Vorgaben. Alles über 0,3% THC Gehalt entspricht nicht mehr den Richtlinien für ein Arzneimittel und darf nicht als Vollspektrum CBD Öl vertrieben werden.

In Österreich beispielsweise, darf CBD Öl nicht als Nahrungsmittel verkauft werden, da es als "Novel Food" gilt. Der THC Gehalt darf bei einem CBD Produkt die Grenze von 0,3% nicht überschreiten(10).

Da THC eine psychoaktive Wirkung hat, gilt ein Produkt mit mehr als 0,3% THC Gehalt in vielen Ländern als Droge. So wird der psychoaktive Wirkstoff bei vielen Produkten durch Reinigungsverfahren entfernt, da regulärer Industriehanf mit mehr als 5% CBD in der Regel auch einen höheren THC Gehalt aufweist.

Geschmack

Oft schmeckt Vollspektrum CBD Öl leicht bitter und ist nicht jedermanns Sache. Wer vor hat das Öl oral einzunehmen, aber ein unangenehmes Geschmackserlebnis vermeiden möchte, kann auf Produkte mit zugesetzten Geschmäckern oder auch Vollspektrum CBD Öl in Kapselform zurückgreifen.

Der Geschmack ist eine individuelle Präferenz und so sollte jeder für sich selbst entscheiden, ob er zu geschmacklosen Kapseln greift oder sogar Gefallen an der leichten Bitterkeit des Öls findet.

Extraktionsverfahren

Auch das Extraktionsverfahren unterscheidet sich von Produkt zu Produkt. Im Folgenden listen wir dir die verschiedenen Verfahren auf und zeigen dir wo die Unterschiede liegen.

CO2- Extraktion: Diese Methode ist die wohl gängigste. Hierbei wird die Pflanze mit flüssigem CO2 gesättigt und dadurch das CBD als Wirkstoff gelöst. Weiters Unterscheidet man noch zwischen sogenannter überkritischer und unterkritischer Extraktion. Bei der unterkritischen Extraktion arbeitet man mit weniger Temperatur, was allerdings mehrere Extraktionsverfahren nötig macht. Die CO2- Extraktion dient zur Gewinnung von besonders reinen Extrakten, schlägt sich allerdings auch im Preis eines Produkts nieder.

Die CO2- Extraktion gilt gemeinhin als Standardverfahren, da hier keine chemischen Rückstände im Öl bleiben.

Kohlenwasserstoff-Extraktion: So wie bei der CO2- Methode, wird die Pflanze hier mit Kohlenwasserstoff gesättigt, um das CBD zu lösen. Diese Methode ist günstiger als die CO2- Extraktion, es kann aber vereinzelt vorkommen, dass Lösungsmittelrückstände im Produkt verbleiben, was nicht gesundheitsförderlich ist.

Ethanol- Extraktion: Bei dieser Methode wird die Pflanze in Ethanol eingelegt und badet einige Tage darin. Durch anschließendes Erhitzen verdampft der Alkohol und das CBD bleibt extrahiert zurück.  Diese Methode ist auch kostengünstiger und weniger Aufwand als die CO2- Extraktion, es können allerdings auch Herstellungsrückstände wie chemische Spuren im Endprodukt verbleiben.

Öl-Extraktion:  Das Trägeröl wird zusammen mit der Hanfpflanze ein einem Wasserbad erhitzt und das CBD wird dadurch gelöst. Nach anschließender Filterung hat man bereits fertiges CBD Öl. Bei dieser Methode werden keine Chemikalien verwendet und sie ist auch für empfindliche Personen völlig unbedenklich. Nachteil dieser Herstellung ist, dass der CBD Gehalt, verfahrensbedingt, geringer ist als bei anderen Extraktionsmethoden.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Vollspektrum CBD Öl ausführlich beantwortet

In den folgenden Abschitten möchten wir auf die wichtigsten Fragen zum Thema Vollspektrum CBD Öl eingehen und eventuelle Unklarheiten über das Produkt beseitigen.

Was ist Vollspektrum CBD Öl und wie wirkt es?

Was bedeutet eigentlich "Vollspektrum" und wo liegt der Unterschied zu anderen CBD Produkten? Im Folgenden werden wir auf diese Fragen eingehen.

CBD Öl Vollspektrum-1

CBD Öl Vollspektrum enthält neben CBD auch andere Wirkstoffe der Hanfpflanze.
(Bildquelle: unsplash.com / CRYSTALWEED cannabis)

Vollspektrum CBD Öl heißt so, weil es neben CBD auch weitere Cannabinoide, Terpene und Flavonoide beinhaltet. Im Gegensatz zu CBD Öl Isolat finden neben CBD auch viele weitere Wirkstoffe der Hanfpflanze ihren Weg in das fertige Öl. Es wird also das gesamt Pflanzenspektrum im Öl genutzt.

Vollspektrum CBD Öl kann unterschiedliche positive Wirkungen haben, die gängigsten haben wir dir aufgelistet(5):

  • Krampflösend
  • Entzündungshemmend
  • Angstlösend
  • Reduziert Übelkeit

In der Medizin wird viel mit CBD geforscht. Besonders das Behandeln von Nervenerkrankungen oder Schmerzpatienten steht im Vordergrund(4).

Für wen macht die Einnahme von Vollspektrum CBD Öl Sinn?

Wenn du unter oben genannten Beschwerden leidest, kann es gut sein, dass Vollspektrum CBD Öl Abhilfe schafft(5). Da kaum Nebenwirkungen auftreten, kann jeder CBD Öl verwenden, sollte sich aber vorher, am besten in einem Fachgeschäft, über das Produkt und die Dosierung informieren.

Bei vielen schweren Krankheitsbildern wie Krebs, Multiple Sklerose oder bei Psychosen liegt der Verdacht nahe, dass CBD den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen könnte, wirklich erwiesen ist dies aber noch nicht(9). Eine Studie zeigt auch positive Effekte von CBD in der Behandlung von Akne(1).

CBD Öl findet auch Anwendung in der Behandlung von Epilepsie, da es krampflösend wirken kann.

Bei Epilepsie ist die positive Wirkung nachgewiesen, auf anderen Gebieten hört man immer wieder von vereinzelten Patienten, dass CBD Öl sich positiv auf ihr Krankheitsbild auswirkt. Die Wirkung ist aber offiziell nicht belegt.(4)

Auf was sollte ich bei der Dosierung von Vollspektrum CBD Öl achten?

Wie hoch dosiert werden sollte, hängt vom Produkt, deiner Gesundheit, deiner Verträglichkeit, deinem Gewicht und der Tatsache ab, ob noch andere Medikamente genommen werden. Vollspektrum CBD Öle mit höherem CBD Gehalt, können prinzipiell niedriger dosiert werden als solche mit weniger CBD Gehalt(5).

CBD Öl Vollspektrum-2

Auf die Dosierung sollte geachtet werden. Dosiert man zu hoch, können leichte Nebenwirkungen auftreten. Dosiert man zu niedrig, kann das Öl nicht seine ganze Wirkung entfalten.
(Bildquelle: unsplash.com / CRYSTALWEED cannabis)

Achte hier besonders auf die Packungsbeilage und überschreite die empfohlene Dosis nicht. Oft wird in Geschäften empfohlen, anfangs niedrig zu dosieren und sich im Verlauf der Zeit zu steigern. Einige Wissenschaftler gehen davon aus, dass bereits ab 20-40 Milligram CBD eine schlaffördernde Wirkung eintreten kann(5).

Welche unterschiedlichen Arten von CBD Öl gibt es?

CBD Öl gibt es unterschiedlichen Arten und Darreichungsformen. Bei den Arten unterscheidet man grundsätzlich zwischen CBD Öl Vollspektrum, CBD Öl Isolat und Breitband CBD Öl. Eine kurze Beschreibung zu jeder Art findest du in folgender Tabelle.

Art Beschreibung
CBD Öl Vollspektrum Neben CBD werden auch andere Cannabinoide der Pflanze genützt. Es wird vermutet, dass durch die unterschiedlichen Wirkstoffe ein Entourage- Effekt eintreten kann. Dieser beschreibt die Tatsache, dass die Kombination von Wirkstoffen die Wirkung selbst potenzieren kann(6).
CBD Öl Isolat Dieses Öl enthält eine höhere Konzentration von CBD als das Vollspektrum Öl. Da im Herstellungsverfahren gefiltert wird, weist es aber keine anderen Wirkstoffe der Hanfpflanze auf. Diese Variante weist garkeinen THC Gehalt auf.
Breitband CBD Öl Breitband CBD Öl ist ein Vollspektrum Öl, es enthält also neben Cannabidiol auch andere Wirkstoffe der Hanfpflanze. Bei diesem Öl wird allerdings jeglicher THC Gehalt in der Herstellung herausgefiltert.

Können bei der Einnahme von CBD Öl Nebenwirkungen auftreten?

Die Nebenwirkungen von CBD Öl sind allgemein gering, bis kaum vorhanden. Auch die WHO hat es offiziell als unbedenklich eingestuft(4). Überdosiert man Vollspektrum CBD Öl allerdings, können in einzelnen Fällen kleiner Nebenwirkungen, wie Schläfrigkeit oder Durchfall auftreten.

Es können bei Überdosierungen Nebenwirkungen auftreten die jedoch großteils harmlos sind. Die langfristigen Effekte von CBD Öl auf den Körper sind allerdings noch nicht geklärt(9).

Vollspektrum CBD Öl könnte allerdings mit einigen herkömmlichen Medikamenten wechselwirken und deren Wirkung beispielsweise verstärken(8). Wer also Medikamente wie Blutverdünner oder Schmerzmittel einnimmt, sollte vorher mit seinem Arzt sprechen.

CBD Öl Vollspektrum oder Isolat?

Wie bereits oben schrieben, liegt der Unterschied zwischen CBD Öl Isolat und CBD Öl Vollspektrum grundsätzlich bei den Inhaltsstoffen. Während Vollspektrum Öl alle Cannabinoide, Terpene und Flavonoide der Pflanze enthält, wird beim CBD Öl Isolat gefiltert bis im Endprodukt nur der Wirkstoff CBD übrig bleibt.

Menschen die nicht mit THC in Berührung kommen möchten, greifen auf das gefilterte Isolat zurück, welches es auch in dosierfreundlicher Pulvervariante gibt.

Man geht davon aus, dass Vollspektrum CBD Öl hingegen, durch das Zusammenwirken der verschiedenen Inhaltsstoffe, die Wirkung auf den Körper optimieren kann.(6)

Gibt es auch Vollspektrum CBD Öl für Haustiere und ist das überhaupt sinnvoll?

Prinzipiell kann CBD Öl auch bei anderen Säugetieren als dem Menschen verwendet werden. Hier ist die CBD Konzentration etwas niedriger und es ist kein THC enthalten.

CBD Öl Vollspektrum-3

CBD Öl kann auch bei Leiden der Haustiere zum Einsatz kommen.
(Bildquelle: unsplash.com / Pharma Hemp Complex)

Es gibt CBD Öle für Hunde und Katzen mit einer geringeren CBD Konzentration von 2%. Alle Säugetiere haben prinzipiell ein Endocannabinoid-System. Dieses beschreibt Rezeptoren im Körper über die CBD aufgenommen und verarbeitet werden kann(2). THC sollte allerdings nicht im Produkt enthalten sein, das kann Tieren schaden. Besonders Hunde besitzen mehr Rezeptoren für den Wirkstoff THC und so können schon kleine Dosen eine große Auswirkung auf das Wohlbefinden des Tieres haben(3).

Eine Studie zeigt auch den positiven Effekt von CBD bei der Schmerzbehandlung von Hunden(7).

Bildquelle: unsplash.com / CBD Infos

Einzelnachweise (11)

1. Attila Oláh, Arnold Markovics, Judit Szabó‐Papp, Pálma Tímea Szabó, Colin Stott, Christos C. Zouboulis, Tamás Bíró (2016) ,Differential effectiveness of selected non‐psychotropic phytocannabinoids on human sebocyte functions implicates their introduction in dry/seborrhoeic skin and acne treatment
Quelle

2. Maximillian A. Weigelt, Raja Sivamani, Hadar Lev‐Tov (2020) The therapeutic potential of cannabinoids for integumentary wound management
Quelle

3. Carlton Gyles (2016), Marijuana for pets?
Quelle

4. WHO (2018),CANNABIDIOL(CBD) Critical ReviewReport
Quelle

5. Angelo A. Izzo, Francesca Borrelli, Raffaele Capasso, Vincenzo Di Marzo, Raphael Mechoulam (2009), Non-psychotropic plant cannabinoids:new therapeutic opportunities from anancient herb
Quelle

6. Ethan B Russo (2011), Taming THC: potentialcannabis synergy andphytocannabinoid-terpenoidentourage effects
Quelle

7. Lauri-Jo Gamble, Jordyn M Boesch, Christopher W Frye, Wayne S Schwark, Sabine Mann, Lisa Wolfe, Holly Brown, Erin S Berthelsen, Joseph J Wakshlag (2018),Pharmacokinetics, Safety, and Clinical Efficacy of Cannabidiol Treatment in Osteoarthritic Dogs
Quelle

8. Sinemyiz Atalay, Iwona Jarocka-Karpowicz, Elzbieta Skrzydlewska (2019),Antioxidative and Anti-Inflammatory Properties of Cannabidiol
Quelle

9. Timothy E Welty, Adrienne Luebke, Barry E Gidal (2014), Cannabidiol: promise and pitfalls
Quelle

10. Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz (2018), CBD-und Hanfprodukte -anzuwendende Bestimmungen und rechtliche Beurteilung
Quelle

11. Djoeke Wolff, Sijmen A Reijneveld (2019), Use of cannabidiol oil in children
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Wissenschaftliche Studie
Attila Oláh, Arnold Markovics, Judit Szabó‐Papp, Pálma Tímea Szabó, Colin Stott, Christos C. Zouboulis, Tamás Bíró (2016) ,Differential effectiveness of selected non‐psychotropic phytocannabinoids on human sebocyte functions implicates their introduction in dry/seborrhoeic skin and acne treatment
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Maximillian A. Weigelt, Raja Sivamani, Hadar Lev‐Tov (2020) The therapeutic potential of cannabinoids for integumentary wound management
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Carlton Gyles (2016), Marijuana for pets?
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Bericht
WHO (2018),CANNABIDIOL(CBD) Critical ReviewReport
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Angelo A. Izzo, Francesca Borrelli, Raffaele Capasso, Vincenzo Di Marzo, Raphael Mechoulam (2009), Non-psychotropic plant cannabinoids:new therapeutic opportunities from anancient herb
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Ethan B Russo (2011), Taming THC: potentialcannabis synergy andphytocannabinoid-terpenoidentourage effects
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Lauri-Jo Gamble, Jordyn M Boesch, Christopher W Frye, Wayne S Schwark, Sabine Mann, Lisa Wolfe, Holly Brown, Erin S Berthelsen, Joseph J Wakshlag (2018),Pharmacokinetics, Safety, and Clinical Efficacy of Cannabidiol Treatment in Osteoarthritic Dogs
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Sinemyiz Atalay, Iwona Jarocka-Karpowicz, Elzbieta Skrzydlewska (2019),Antioxidative and Anti-Inflammatory Properties of Cannabidiol
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Timothy E Welty, Adrienne Luebke, Barry E Gidal (2014), Cannabidiol: promise and pitfalls
Gehe zur Quelle
Informationsblatt
Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz (2018), CBD-und Hanfprodukte -anzuwendende Bestimmungen und rechtliche Beurteilung
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Djoeke Wolff, Sijmen A Reijneveld (2019), Use of cannabidiol oil in children
Gehe zur Quelle
Testberichte