Zuletzt aktualisiert: 10. Dezember 2020

Unsere Vorgehensweise

15Analysierte Produkte

29Stunden investiert

16Studien recherchiert

88Kommentare gesammelt

Der chinesische Schlauchpilz Cordyceps hat eine lange Tradition als Medikament. Vor allem zur Behandlung von Nieren- oder auch Leberkrankungen wurde dieser Pilz traditionell eingesetzt, aber auch als Potenzmittel wurde der Pilz in der Vergangenheit gerne benutzt.

In unserem Cordyceps Test 2021 wollen wir dir den Pilz und seine Wirkungen, sowie andere wissenswerte Informationen vermitteln. Cordyceps erfreut sich immer größerer Beliebtheit im westlichen Markt und findet in vielen medizinischen Bereichen Anwendung. Wir werden klarstellen, ob sich Cordyceps diesen Grad der Beliebtheit auch verdient hat und ob der Pilz für dich vielleicht von Interesse ist.




Das Wichtigste in Kürze

  • Bei Cordyceps handelt es sich um einen chinesischen, parasitären Schlauchpilz, der traditionell die Puppe einer Schmetterlingslarve befällt und darin aufwächst. Das Pulver des Pilzes selbst ist früher recht selten in veganer Form anzufinden gewesen, aber mittlerweile wird der Pilz auch oft aus pflanzlichen Substraten kultiviert.
  • Dem Raupenpilz werden viele Heilwirkungen zugesprochen, wie zum Beispiel, dass er gegen Funktionsstörungen der Leber und Niere oder sogar gegen Diabetes helfen soll.
  • Die zwei Hauptarten von Cordyceps sind einmal der Cordyceps sinensis und der Cordyceps militaris. Die Inhaltsstoffe unterscheiden sich nicht wirklich, aber der Forschungsstand bei Cordyceps sinensis ist umfassender während Cordyceps militaris eine höhere durchschnittliche Konzentration des Wirkstoffs Cordycepin enthält.

Cordyceps im Test: Favoriten der Redaktion

Das beste Cordyceps Pulver

Wenn du eher mit der Einnahme des Schlauchpilzes in Pulverform liebäugeln solltest, ist dieses Produkt von Natures Root exzellent für dich geeignet. Unter anderem ist bei diesem Produkt von Vorteil, dass du zwischen den Größen 60 g,125 g, 200 g und 500 g entscheiden kannst.

Des Weiteren ist dieses Cordyceps sinensis Produkt vegan und laktosefrei, was die Einnahme für eine größere Zielgruppe erstrebenswert macht. 3 g sollten täglich für den gewünschten Effekt eingenommen werden, was bei der Pulverform spielend funktioniert, da man es bei Bedarf einfach unters Essen mischen kann.

Das beste Cordyceps Extrakt

Dieses Produkt in Kapselform besticht zum einen durch seine hohe Konzentration. Mit 20:1 ist die Dosis weit höher, als bei herkömmlichen Kapseln, was das Produkt zum einen kompakter macht, was aber zum anderen auch das Risiko birgt, dass die Schwelle zur Überdosis leichter überschritten wird.

Zudem kompensiert die hohe Dosis den Verpackungsumfang von 500 mg allemal. Außerdem ist auch dieses Produkt vegan, da selbst die Kapselhüllen pflanzlich hergestellt wurden.

Das beste vegane Produkt mit Cordyceps

Dieses Cordyceps Produkt von VEGAVERO® enthält 40 % Polysacceride, was die wichtigsten Stoffe des Pilzes für medikamentöse Anwendungen sind. Sie sind hauptsächlich im Myzel des Pilzes enthalten. Die Konzentration beträgt solide 10 : 1.

Des Weiteren wird eine tägliche Dosis von einer Kapsel empfohlen. Dieses Produkt ist ein weiteres der Firma Vegavero®, welches 100 % vegan hergestellt worden ist. Der Hersteller hat bereits viel Erfahrung mit der Produktion veganer Mittel und legt auch hier einen hohen Standard an den Tag.

Kauf- und Bewertungskriterien für Cordyceps Produkte

Beim Kauf von Cordyceps Produkten kannst du auf verschiedene Aspekte achten, wie:

Durch die für dich passende Wahl kannst du Geld sparen und sorgst zudem dafür, dass du deinem Körper nichts zufügst, was er nicht braucht. Achte daher grundlegend immer auf eine hohe Qualität und lass dir bei Bedarf Zertifikate der Hersteller zeigen.

Darreichungsform

Die Darreichungsform beschränkt sich auf 2 gängige Cordyceps Produkte.

Einmal wären da die beliebten Kapseln. Beliebt sind sie deshalb, weil sie vorab dosiert sind und meist für eine Dosierung angepasst sind. Außerdem ist an dieser Darreichungsform sehr attraktiv, dass sie perfekt für eine Einnahme auf dem Weg geeignet sind.

Die zweite Darreichungsform ist das Cordyceps Pulver. Es eignet sich nicht so gut für das Einnehmen unterwegs, aber dafür ist es leicht beispielsweise unters Essen zu mischen. Außerdem eignet es sich ausgezeichnet für Konsumenten, die Probleme damit haben, Tabletten oder Kapseln zu schlucken. Allerdings ist das Pulver schwerer zu dosieren, da man nicht immer eine Waage zur Hand haben wird.

Vorrat

Je nachdem, für welche Zwecke du dir dein Cordyceps Produkt anschaffen möchtest, ist es ratsam, dir einen gewissen Vorrat anzuschaffen. Zunächst sei aber zu bedenken, dass es sich bei Cordyceps eigentlich immer um ein Naturprodukt handelt. So zeigt sich die entsprechende Wirkung erst nach einigen Wochen regelmäßigen Einnehmens deutlich.

Am Anfang ist es aber trotzdem nie verkehrt, dass Produkt in einer kleineren Verpackung zu testen. Die kleineren Verpackungen sind durchschnittlich etwa 60 Kapseln oder Tabletten groß. Größere Packungen enthalten meist 100 Gramm, wobei es auch Packungen mit beispielsweise 500 Gramm Cordyceps Pulver auf dem Markt gibt.

Allergien und andere Konsum-Einschränkungen

Die Einordnung in vegan und nicht-vegan ist bei Cordyceps etwas knifflig. Das liegt daran, dass sich der Pilz ursprünglich von Raupen ernährt, bevor er seinen Fruchtkörper austreiben kann. Mittlerweile wird Cordyceps aber auf pflanzlichen Substraten wie Reis kultiviert, weswegen die veganen Varianten aktuell den Markt immer mehr dominieren.

Bei veganen kultivierten Cordyceps Produkten besteht die Kapsel meist auch aus pflanzlichen Stoffen und ist daher beim Verzehr für veganer unbedenklich.

Dennoch ist hier ein Blick auf die Inhaltsangaben immer ratsam.

Für Allergiker besteht bei der Einnahme von Cordyceps nur dann eine Gefahr, wenn du allergisch gegen Pilze bist. Ansonsten ist der Verzehr des Schlauchpilzes aber uneingeschränkt genießbar.

Konzentration

Du solltest bei der Einnahme darauf achten, ob es sich bei dem Präparat um ein Extrakt handelt oder nicht. In Extrakten ist die Dosierung pro Kapsel deutlich höher, als in herkömmlichen Kapseln. Meist handelt es sich um Konzentrationen von 4 : 1. Aus diesem Grund solltest du dir unbedingt bewusst machen, wie viel und auf welche Art und Weise du das Cordyceps Produkt zu dir nimmst.

Konzentrationen bis 20 : 1 sind immer wieder zu finden.

Um eine Überdosierung zu vermeiden, solltest du also auf jeden Fall die Extrakt-Angaben überschlagen, bevor du die Kapsel schluckst. Zudem sind Kapseln extremeren Dosen von 300 mg bis 750 mg auf dem Markt.

Bestimme also, wenn du einen Artzt zur Hand hast, mit diesem die erforderliche Dosis und such erst dann das für dich passende Produkt heraus. Ist das nicht der Fall, raten wir tendenziell eher von hoch dosierten Kapseln für den privaten Gebrauch ab.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Cordyceps ausführlich beantwortet

Um dich umfassend über die Wirksamkeit von Cordyceps zu informieren und dir den aktuellen Stand der Wissenschaft näherzubringen, haben wir dir alle wichtigen Informationen in den folgenden Abschnitten zusammengefasst.

Was ist Cordyceps und wie wirkt es?

Cordyceps ist ein sehr vielfältiges Produkt und kann in vielen Bereichen eine positive Wirkung erzielen. Zu diesen Bereichen gehören:

  • Leistungsfähigkeit
  • Lebererkrankungen
  • Nierenerkrankungen
  • Herz-Kreislauf-System
  • Diabetes und Fettleibigkeit
  • Potenz und Stimmung
  • Krebs

Im Folgenden werden wir dir diese Wirkungsbereiche näher beleuchten.

Leistungsfähigkeit

In einer Untersuchung wurden männliche Athleten beim Training mit einem Supplement versorgt, welches Cordyceps enthielt. Dieses wurde jeden Tag, für drei Wochen und immer vor dem Training eingenommen. Es konnte festgestellt werden, dass die Leistungsfähigkeit im Vergleich zur Kontrollgruppe, welcher ein Placebo verabreicht wurde, signifikant stieg. Vor allem Schnellkraft und Lungenvolumen taten sich bei dieser Untersuchung hervor (11).

Cordyceps kann deine Leistung beim Trainieren erhöhen. (Bildquelle: Jonathan Borba / unsplash)

Auch andere Untersuchungen konnte diese Effekte darstellen. Viele dieser Untersuchungen sind in wissenschaftlichen Reviews zusammengefasst. Es ist also anzunehmen, dass Cordyceps einen leistungssteigernden Effekt haben kann (11, 14).

Lebererkrankungen

Cordyceps stimuliert die Leberfunktion und unterstützt das Immunsystem, indem es gegen virale Leberinfektionen wirkt. Forschungen konnten zudem zeigen, dass einer Fettleber mit Cordyceps vorgebeugt werden kann. Bei einer regelmäßigen Einnahme von Cordyceps-Kapseln über einen längeren Zeitraum kann der Leberentzündungs-Grad zurückgehen, beziehungsweise abgeschwächt werden (6, 8, 10).

Cordyceps kann also sehr wirksam sein und wird vor allem in China bei Leberfibrosen eingesetzt, da es die Entwicklung einer Leberfibrose und Leberzirrhose verlangsamen oder gar unterbinden kann(8, 13, 14).

Nierenerkrankungen

Der Schlauchpilz wirkt generell entzündungshemmend, was auch zum Beispiel die Nierenfunktion verbessern kann. Des Weiteren kann Cordycepin den TLR4 (Toll-like Rezeptor 4,)/ NF-κB-Signalweg beeinflussen und so das Fortschreiten chronischer Nierenerkrankungen verhindern. Die gelingt aber nur in Kombination mit dem eben genannten Toll-like Rezeptor 4 (7).

Eine weitere Wirkung von Cordyceps ist, dass es dazu beitragen kann, dass Nieren und andere Organe nach einer Transplantation nicht abgestoßen werden. Das im Cordyceps enthaltene Immunsuppressivum Ciclosporin kann Funktionsstörungen nach der Transplantation hemmen und auch daraus entstehende Entzündungen (12, 13, 14).

Herz-Kreislauf-System

Der Cordyceps kann auch die Durchblutung des Körpers fördern, da er eine gefäßerweiternde Wirkung hat. Zudem kann der Pilz den Blutdruck senken was einen positiven Einfluss auf das Herz-Kreislauf-System haben kann(11, 14).

Gleichzeitig senkt der Cordyceps auch den Cholesterinspiegel, was zu einem besseren Stoffwechsel und einer gesunden Herzfunktion führen kann (13).

Diabetes und Fettleibigkeit

Cordyceps kann einen besseren Stoffwechsel im Körper erzielen, was gut gegen Übergewicht ist (13). Des Weiteren wurde eine Gewichtsreduktion bei an Fettleber erkrankten Ratten festgestellt werden (10).

Zudem konnten einige Untersuchungen durch Einsatz von, aus Cordyceps sinensis extrahierte, Polysacceride eine sehr positive Besserung bei Typ 2 Diabetes feststellen (14, 16).

Potenz und Stimmung

Eine bekannte Wirkung des Heilpilzes ist die Wirkung als Potenzmittel und das traditionelle Verschreiben desselben in China. Während chemische Potenzmittel eigentlich immer unbeliebte Nebenwirkungen haben, kann Cordyceps durch einen ganz eigenen Ansatz den hormonellen Haushalt ausgleichen (1, 3).

Die Potenz muss sich nicht direkt nach Einnahme verbessern.

Zudem wirkt der Pilz präventiv und kann die Zeugungsfähigkeit des Mannes verbessern. Studien haben gezeigt, dass bei männlichen Mäusen, Ratten, aber auch Ebern unter mehrwöchiger Beobachtung die Spermienanzahl und Qualität erhöht hat (3). Zudem konnte die Spermatogenese impotenter Ratten so gut wie ganz wieder hergestellt werden, was für den Einsatz von Cordyceps bei Impotenz bestärken kann (1).

Cordyceps kann sich positiv auf dein Gemüt auswirken. (Bildquelle: Dingzeyu Li / unsplash)

Zusätzlich gibt es eine Studie, die einen Effekt im Bereich Anti-Depressiva feststellen konnte (17).

Krebs

Auch Anti-tumorelle Funktionen konnten ausgemacht werden. Bei einer Studie wurden die einzelnen Bestandteile von Cordyceps analysiert und es konnten 44 Metaboliten verzeichnet werden, wovon 3 bioaktive Metaboliten mit Krebsbekämpfung in Verbindung gebracht werden können (4).

Zusätzlich zeigte eine weitere Studie positive Effekte in Bezug auf Krebs bei einer speziellen Variante von Cordyceps, nämlich Cordyceps kyushuensis. Apoptose, also gezielte Zelltötung und auch Zell-schrumpfende Effekte konnten in dieser Studie ausgemacht werden, wodurch der Pilz eine positive Auswirkung auf Tumore besitzen kann (5).

Was sind mögliche Nebenwirkungen und wie gefährlich ist Cordyceps?

Natürlich hat der Schlauchpilz, wie jedes andere Produkt auch, die ein oder andere Nebenwirkung. Allerdings sind diese im Vergleich zu anderen Mittelchen recht rar gesät. Trotzdem wollen wir Ihnen diese nicht vorenthalten.(14).

  • Verdauungsprobleme
  • Durchfall

Vorsicht ist geboten, wenn du eine Allergie gegen Pilze hast oder gefäßerweiternde Medikamente zu dir nehmen musst. Dieser Effekt kann durch Cordyceps verstärkt werden. In diesem Fall solltest du einen Arzt deines Vertrauens aufsuchen.

Wann und für wen ist die Einnahme von Cordyceps sinnvoll?

Natürlich eignet sich die Einnahme von Cordyceps zunächst einmal für Konsumenten, die in einem Bereich Probleme haben, in dem Cordyceps eine Verbesserung erzielen kann. Diese Bereiche haben wir dir schon weiter oben aufgelistet. (14).

Medikamentöse Behandlung sollte bei vielen Menschen mit Schlafstörungen nicht die erste Anlaufstelle sein. (Bildquelle: Christina Victoria Craft / unsplash)

Vor allem aber bei Leistungsportlern wird die Einnahme von Cordyceps zur Leistungssteigerung immer beliebter. Manche Hersteller versprechen eine Leistungssteigung, bei beispielsweise einem Ausdauertraining, von bis zu 73 %. Allerdings sollten Sie von solchen Zahlen und Herstellern, die solche Zahlen versprechen, Abstand nehmen, da der Effekt von Cordyceps auf die Leistungssteigerung immer noch umstritten, wenn auch teilweise belegt ist (11).

Meist findet man Cordyceps als Inhaltsstoff beliebter Supplements.

Für Veganer eignete sich Cordyceps eine lange Zeit nicht, da es ursprünglich in Raupenlarven heranwächst. Studien konnten aber die Kultivierung und Industrie-Tauglichkeit in den vergangenen Jahren erheblich ankurbeln, weswegen es nun auch vermehrt vegane und preiswerte Varianten auf dem Markt zu finden gib (2). Außerdem konnte eine erhöhte Leistungsfähigkeit bei Cordyceps festgestellt werden, wenn er in DOW (Deep Ocean Water) kultiviert wurde (9).

Welche Inhaltsstoffe hat Cordyceps?

Der Cordyceps enthält einige gesunde Bestandteile wie Vitamine oder auch essenzielle Aminosäuren wie Arginin, Lysin, Tryptophan und Tyrosin.

Es finden sich in dem chinesischen Raupenpilz aber auch hochwertige Polysaccharide (auch Vielfachzucker oder Glykane genannt), darunter Beta-Glucane, Cyclo-Furan, Galaktomannan und Beta-Mannan.

Dazu kommen Nukleotide wie Uridin, Adenosin und Guanosin. Mineralstoffen und Spurenelementen wie Zink, Mangan und Magnesium sind auch enthalten. Abschließend zählt zu den Inhaltsstoffen des Pilzes auch Cordycepin, Ergosterol, Ophicordin, Galactomannan und L-Tryptophan (5).

Wo kann ich Cordyceps kaufen?

Cordyceps lässt sich in fast allen Apotheken in deiner Nähe erwerben, aber der Schlauchpilz sollte auch im Sortiment einer Drogerie wie DM vorhanden sein. Online lässt sich Cordyceps auf etlichen Seiten bestellen. Die beliebtesten drei wären hier:

  • Shop.Apotal.de
  • Amazon.de
  • Shop.vegavero.com

Wir empfehlen dir dennoch, eine Apotheke aufzusuchen, da du dort zusätzlich eine gute Beratung zum Produkt erhalten. Im Internet gibt es, außer den drei genannten, noch etliche Seiten, welche Cordyceps direkt verkaufen oder Produkte die Cordyceps enthalten anwerben.

Welche Arten von Cordyceps gibt es?

Es gibt generell zwei verschiedene Sorten, beziehungsweise Arten des Schlauchpilzes. Wir werden diese Arten von Cordyceps nun in den Vergleich stellen, um dir die Unterschiede und Vorteile der jeweiligen Sorte näherzubringen.

Arten Vorteile Nachteile
Cordyceps militaris Vorteile sind der einfachere Anbau in Europa dank natürlichem Vorkommen, sowie ein größeres Wissen zum veganen Anbau. Außerdem ist der Cordycepin-Gehalt größer. Nachteilig ist der geringere Forschungsstand und das damit verbundene Risiko bei der Einnahme.
Cordyceps sinensis Vorteile sind, dass der Pilz sehr gut erforscht ist. Zudem ist der Pilz in der Regel günstiger. Nachteile beinhalten den geringeren Anteil an Cordycepin, sowie den Forschungsstechnischen Rückstand beim veganen Anbau.

Cordyceps militaris wird in letzter Zeit immer beliebter und auch beim Forschungsstand holt dieser Pilz immer weiter auf. Es lässt sich abschätzen, dass diese Art in Zukunft den derzeit beliebteren Cordyceps sinensis auf dem Markt dominieren könnte.

Wie ist Cordyceps zu dosieren?

Wie man Cordyceps dosieren sollte, lässt sich nicht so leicht beantworten, da es natürlich auf den Grund ankommt, wegen dem man Coryceps zu sich nehmen möchte. Außerdem ist eine Überdosis bei der Einnahme kein wirklich dramatisches Erlebnis, weswegen du selbst im Falle einer Überdosierung keine fatalen Folgen ereilen solltest.

Dennoch wird eine maximale Dosis von 1 - 3 Gramm pro Tag empfohlen, mehr nicht. Diese Angabe bezieht sich hierbei ausdrücklich nicht auf ein Extrakt, da so bereits eine Überdosis erreicht wäre. Die Faustregel besagt, das ein Extrakt von Cordyceps etwa viermal höher als die natürliche Konzentration dosiert ist.

Welche Alternativen gibt es zu Cordyceps?

Natürlich gibt es Alternativen zu dem Produkt, welches den westlichen Markt vergleichsweise erst seit kurzem erobert. Allerdings kommt es hier auch wieder darauf an, aus welchem Grund du Cordyceps zu dir nimmst. So listen wir dir für die Wirkungen von Cordyceps, für die Cordyceps am häufigsten eingesetzt wird, eine gängige Alternative auf, um dir einen breiten Überblick zu geben.

Alternativen Wirkung Nebenwirkung
Kreatin Erhöht die Leistungssteigerung durch das Erhöhen des ATP-Werts. Nebenwirkungen sind Durchfall und Bauchschmerzen bei langer und hoch dosierter Einnahme.
Cortison Hemmt Entzündungen bei zum Beispiel der Niere. Bluthochdruck, Schlafstörungen oder auch schlechte Haut sind möglich Nebenwirkungen.
Insulin Schleußt Glukose in Körperzellen und senkt so den Blutzuckerspiegel. Insulin kann bei regelmäßiger und hoher Dosis zu Fettleibigkeit oder diversen Herzkrankheiten führen.
Vardenafil Erhöhte Durchblutung des Genitalbereichs zur Steigerung der Potenz. Kopfschmerzen, Rötung im Gesicht, Rhinitis, Schwindel oder auch Probleme bei der Verdauung könne auftreten.

Zusätzlich wurde eine Variante von Cordyceps wurde in Bhutan gefunden, welche laut einer Studie sehr ähnliche Inhaltsstoffe und somit auch Effekte wie Cordyceps sinensis haben kann (15).

Abschließend sei gesagt, dass es keine Alternative zu Cordyceps gibt, welche in genau denselben Bereichen wie der Pilz genau dieselben Wirkungen verspricht. Alle hier aufgelisteten Alternativen kümmern sich nur um einzelne Bereiche, bei den Cordyceps eingesetzt werden könnte. Bei immer noch bestehendem Interesse zu beliebten Alternativen solltest du dich mit deinem Arzt absprechen.

Bildquelle: Chaga pictures/ Unsplash

Einzelnachweise (16)

1. Zhao LN, Zhang YP, Liu M, Liao XG, Gao L. [Substitution of cordyceps cephalosporium mycelia for cordyceps sinensis in the prescription of Shengjing Capsules: Enhanced effect on spermatogenesis impairment]. Zhonghua Nan Ke Xue. 2018 Jul;24(7):627-634. Chinese. PMID: 30173447.
Quelle

2. Li X, Wang F, Liu Q, Li Q, Qian Z, Zhang X, Li K, Li W, Dong C. Developmental transcriptomics of Chinese cordyceps reveals gene regulatory network and expression profiles of sexual development-related genes. BMC Genomics. 2019 May 4;20(1):337. doi: 10.1186/s12864-019-5708-z. PMID: 31054562; PMCID: PMC6500587.
Quelle

3. Lin WH, Tsai MT, Chen YS, Hou RC, Hung HF, Li CH, Wang HK, Lai MN, Jeng KC. Improvement of sperm production in subfertile boars by Cordyceps militaris supplement. Am J Chin Med. 2007;35(4):631-41. doi: 10.1142/S0192415X07005120. PMID: 17708629.
Quelle

4. Oh J, Choi E, Yoon DH, Park TY, Shrestha B, Choi HK, Sung GH. 1H-NMR-Based Metabolic Profiling of Cordyceps militaris to Correlate the Development Process and Anti-Cancer Effect. J Microbiol Biotechnol. 2019 Aug 28;29(8):1212-1220. doi: 10.4014/jmb.1904.04004. PMID: 31336431.
Quelle

5. Zhao X, Yu XH, Zhang GY, Zhang HY, Liu WW, Zhang CK, Sun YJ, Ling JY. Aqueous Extracts of Cordyceps kyushuensis Kob Induce Apoptosis to Exert Anticancer Activity. Biomed Res Int. 2018 Aug 9;2018:8412098. doi: 10.1155/2018/8412098. PMID: 30175146; PMCID: PMC6106948.
Quelle

6. Chiu CP, Liu SC, Tang CH, Chan Y, El-Shazly M, Lee CL, Du YC, Wu TY, Chang FR, Wu YC. Anti-inflammatory Cerebrosides from Cultivated Cordyceps militaris. J Agric Food Chem. 2016 Feb 24;64(7):1540-8. doi: 10.1021/acs.jafc.5b05931. Epub 2016 Feb 15. PMID: 26853111.
Quelle

7. Sun T, Dong W, Jiang G, Yang J, Liu J, Zhao L, Ma P. Cordyceps militaris Improves Chronic Kidney Disease by Affecting TLR4/NF-κB Redox Signaling Pathway. Oxid Med Cell Longev. 2019 Mar 31;2019:7850863. doi: 10.1155/2019/7850863. PMID: 31049139; PMCID: PMC6462325.
Quelle

8. Hu XQ, Song YN, Wu R, Cai FF, Zhang Y, Peng JH, Hu YY, Su SB. Metabolic mechanisms of Fuzheng-Huayu formula against liver fibrosis in rats. J Ethnopharmacol. 2019 Jun 28;238:111888. doi: 10.1016/j.jep.2019.111888. Epub 2019 Apr 17. PMID: 31004725.
Quelle

9. Hung YP, Lee CL. Higher Anti-Liver Fibrosis Effect of Cordyceps militaris-Fermented Product Cultured with Deep Ocean Water via Inhibiting Proinflammatory Factors and Fibrosis-Related Factors Expressions. Mar Drugs. 2017 Jun 8;15(6):168. doi: 10.3390/md15060168. PMID: 28594374; PMCID: PMC5484118.
Quelle

10. Tran NKS, Kim GT, Park SH, Lee D, Shim SM, Park TS. Fermented Cordyceps militaris Extract Prevents Hepatosteatosis and Adipocyte Hypertrophy in High Fat Diet-Fed Mice. Nutrients. 2019 May 6;11(5):1015. doi: 10.3390/nu11051015. PMID: 31064103; PMCID: PMC6566621.
Quelle

11. Smith AE, Fukuda DH, Kendall KL, Stout JR. The effects of a pre-workout supplement containing caffeine, creatine, and amino acids during three weeks of high-intensity exercise on aerobic and anaerobic performance. J Int Soc Sports Nutr. 2010 Feb 15;7:10. doi: 10.1186/1550-2783-7-10. PMID: 20156347; PMCID: PMC2854104.
Quelle

12. Ong BY, Aziz Z. Efficacy of Cordyceps sinensis as an adjunctive treatment in kidney transplant patients: A systematic-review and meta-analysis. Complement Ther Med. 2017 Feb;30:84-92. doi: 10.1016/j.ctim.2016.12.007. Epub 2016 Dec 21. PMID: 28137532.
Quelle

13. Cao C, Yang S, Zhou Z. The potential application of Cordyceps in metabolic-related disorders. Phytother Res. 2020 Feb;34(2):295-305. doi: 10.1002/ptr.6536. Epub 2019 Oct 31. PMID: 31667949.
Quelle

14. Olatunji OJ, Tang J, Tola A, Auberon F, Oluwaniyi O, Ouyang Z. The genus Cordyceps: An extensive review of its traditional uses, phytochemistry and pharmacology. Fitoterapia. 2018 Sep;129:293-316. doi: 10.1016/j.fitote.2018.05.010. Epub 2018 May 24. PMID: 29775778.
Quelle

15. Wu DT, Lv GP, Zheng J, Li Q, Ma SC, Li SP, Zhao J. Cordyceps collected from Bhutan, an appropriate alternative of Cordyceps sinensis. Sci Rep. 2016 Nov 22;6:37668. doi: 10.1038/srep37668. PMID: 27874103; PMCID: PMC5118747.
Quelle

16. Zhao H, Lai Q, Zhang J, Huang C, Jia L. Antioxidant and Hypoglycemic Effects of Acidic-Extractable Polysaccharides from Cordyceps militaris on Type 2 Diabetes Mice. Oxid Med Cell Longev. 2018 Nov 25;2018:9150807. doi: 10.1155/2018/9150807. PMID: 30595798; PMCID: PMC6286747.
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Wissenschaftliches Journal
Zhao LN, Zhang YP, Liu M, Liao XG, Gao L. [Substitution of cordyceps cephalosporium mycelia for cordyceps sinensis in the prescription of Shengjing Capsules: Enhanced effect on spermatogenesis impairment]. Zhonghua Nan Ke Xue. 2018 Jul;24(7):627-634. Chinese. PMID: 30173447.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Untersuchung
Li X, Wang F, Liu Q, Li Q, Qian Z, Zhang X, Li K, Li W, Dong C. Developmental transcriptomics of Chinese cordyceps reveals gene regulatory network and expression profiles of sexual development-related genes. BMC Genomics. 2019 May 4;20(1):337. doi: 10.1186/s12864-019-5708-z. PMID: 31054562; PMCID: PMC6500587.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliches Journal
Lin WH, Tsai MT, Chen YS, Hou RC, Hung HF, Li CH, Wang HK, Lai MN, Jeng KC. Improvement of sperm production in subfertile boars by Cordyceps militaris supplement. Am J Chin Med. 2007;35(4):631-41. doi: 10.1142/S0192415X07005120. PMID: 17708629.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliches Journal
Oh J, Choi E, Yoon DH, Park TY, Shrestha B, Choi HK, Sung GH. 1H-NMR-Based Metabolic Profiling of Cordyceps militaris to Correlate the Development Process and Anti-Cancer Effect. J Microbiol Biotechnol. 2019 Aug 28;29(8):1212-1220. doi: 10.4014/jmb.1904.04004. PMID: 31336431.
Gehe zur Quelle
Internationale Forschung
Zhao X, Yu XH, Zhang GY, Zhang HY, Liu WW, Zhang CK, Sun YJ, Ling JY. Aqueous Extracts of Cordyceps kyushuensis Kob Induce Apoptosis to Exert Anticancer Activity. Biomed Res Int. 2018 Aug 9;2018:8412098. doi: 10.1155/2018/8412098. PMID: 30175146; PMCID: PMC6106948.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliches Journal
Chiu CP, Liu SC, Tang CH, Chan Y, El-Shazly M, Lee CL, Du YC, Wu TY, Chang FR, Wu YC. Anti-inflammatory Cerebrosides from Cultivated Cordyceps militaris. J Agric Food Chem. 2016 Feb 24;64(7):1540-8. doi: 10.1021/acs.jafc.5b05931. Epub 2016 Feb 15. PMID: 26853111.
Gehe zur Quelle
Klinische Untersuchung
Sun T, Dong W, Jiang G, Yang J, Liu J, Zhao L, Ma P. Cordyceps militaris Improves Chronic Kidney Disease by Affecting TLR4/NF-κB Redox Signaling Pathway. Oxid Med Cell Longev. 2019 Mar 31;2019:7850863. doi: 10.1155/2019/7850863. PMID: 31049139; PMCID: PMC6462325.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliches Journal
Hu XQ, Song YN, Wu R, Cai FF, Zhang Y, Peng JH, Hu YY, Su SB. Metabolic mechanisms of Fuzheng-Huayu formula against liver fibrosis in rats. J Ethnopharmacol. 2019 Jun 28;238:111888. doi: 10.1016/j.jep.2019.111888. Epub 2019 Apr 17. PMID: 31004725.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Hung YP, Lee CL. Higher Anti-Liver Fibrosis Effect of Cordyceps militaris-Fermented Product Cultured with Deep Ocean Water via Inhibiting Proinflammatory Factors and Fibrosis-Related Factors Expressions. Mar Drugs. 2017 Jun 8;15(6):168. doi: 10.3390/md15060168. PMID: 28594374; PMCID: PMC5484118.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Tran NKS, Kim GT, Park SH, Lee D, Shim SM, Park TS. Fermented Cordyceps militaris Extract Prevents Hepatosteatosis and Adipocyte Hypertrophy in High Fat Diet-Fed Mice. Nutrients. 2019 May 6;11(5):1015. doi: 10.3390/nu11051015. PMID: 31064103; PMCID: PMC6566621.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliches Journal zu Mensch, Sport und Ernährung
Smith AE, Fukuda DH, Kendall KL, Stout JR. The effects of a pre-workout supplement containing caffeine, creatine, and amino acids during three weeks of high-intensity exercise on aerobic and anaerobic performance. J Int Soc Sports Nutr. 2010 Feb 15;7:10. doi: 10.1186/1550-2783-7-10. PMID: 20156347; PMCID: PMC2854104.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliches Review
Ong BY, Aziz Z. Efficacy of Cordyceps sinensis as an adjunctive treatment in kidney transplant patients: A systematic-review and meta-analysis. Complement Ther Med. 2017 Feb;30:84-92. doi: 10.1016/j.ctim.2016.12.007. Epub 2016 Dec 21. PMID: 28137532.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliches Review
Cao C, Yang S, Zhou Z. The potential application of Cordyceps in metabolic-related disorders. Phytother Res. 2020 Feb;34(2):295-305. doi: 10.1002/ptr.6536. Epub 2019 Oct 31. PMID: 31667949.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliches Review
Olatunji OJ, Tang J, Tola A, Auberon F, Oluwaniyi O, Ouyang Z. The genus Cordyceps: An extensive review of its traditional uses, phytochemistry and pharmacology. Fitoterapia. 2018 Sep;129:293-316. doi: 10.1016/j.fitote.2018.05.010. Epub 2018 May 24. PMID: 29775778.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Wu DT, Lv GP, Zheng J, Li Q, Ma SC, Li SP, Zhao J. Cordyceps collected from Bhutan, an appropriate alternative of Cordyceps sinensis. Sci Rep. 2016 Nov 22;6:37668. doi: 10.1038/srep37668. PMID: 27874103; PMCID: PMC5118747.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Zhao H, Lai Q, Zhang J, Huang C, Jia L. Antioxidant and Hypoglycemic Effects of Acidic-Extractable Polysaccharides from Cordyceps militaris on Type 2 Diabetes Mice. Oxid Med Cell Longev. 2018 Nov 25;2018:9150807. doi: 10.1155/2018/9150807. PMID: 30595798; PMCID: PMC6286747.
Gehe zur Quelle
Testberichte