Foodspring Vegan Protein
Zuletzt aktualisiert: 7. Juli 2020

Willkommen bei unserem großen Foodspring vegan Protein Test 2020. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten vegan Proteine von Foodspring. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste vegan Protein zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Wir bieten dir auch interessante Test-Videos. Desweiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein vegan Protein kaufst.

Das Wichtigste in Kürze

  • Das vegan Protein von Foodspring liefert dir wichtige Proteine, welche deinen Muskelaufbau unterstützen.
  • Das vegan Protein besteht aus rein pflanzlichen Proteinen und verzichtet auf tierisches Eiweiß.
  • Vegane Proteine sind für deinen Körper leichter verdaulich und besitzen eine hohe biologische Wertigkeit.

Veganes Protein von Foodspring Test: Favoriten der Redaktion

Das beste vegane Proteinpulver von Foodspring mit Schokoladengeschmack

Das vegan Protein mit Schokolade-Geschmack kann in einer 600 Gramm Packung bestellt werden und besteht aus 100 Prozent pflanzlichen Eiweiß. Dieses Protein-Pulver hilft dir dabei, deinen Muskelaufbau zu fördern um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Käufer dieses Produkts schätzen dabei besonders, dass das vegan Protein kein Soja enthält und ausschließlich aus veganen Eiweißquellen besteht.

Das beste vegane Proteinpulver von Foodspring mit Erdbeergeschmack

Das vegan Protein mit Erdbeer-Geschmack besitzt durch seine einzigartige Rezeptur eine perfekte Löslichkeit, besteht aus verschiedenen hochwertigen Eiweißquellen, welche rein pflanzlich sind und überzeugt durch seinen optimalen Geschmack.

Käufer dieses Produkts sind von der Löslichkeit des Produkts und dem Erdbeer-Geschmack sehr überzeugt und raten für einen noch besseren Geschmack anstatt Wasser, eine pflanzliche Milch zu verwenden.

Das beste vegane Proteinpulver von Foodspring mit Vanillegeschmack

Das vegan Protein von Foodspring gibt es auch im beliebten Vanille-Geschmack, ebenfalls in einer 600 Gramm Packung. Dieses Produkt ist laktosefrei und glutenfrei, wodurch es eine optimale Verträglichkeit garantiert. Durch sein vollständiges Aminosäurenprofil ist das vegan Protein perfekt um Muskelmasse aufzubauen.

Käufer dieses Produkts sind vor allem über die Verarbeitung von rein pflanzlichen Proteinen erfreut. Es wird von den Kunden sehr geschätzt, dass Foodspring viel Wert auf biologisch zertifizierte Produkte legt und die Verwendung von Soja vermeidet.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Vegan Protein von Foodspring kaufst

In welcher Preisklasse liegt das vegane Protein vom Hersteller Foodspring?

Auf der offiziellen Homepage des Unternehmens Foodspring kostet eine Packung des vegan Protein 29,99 Euro für eine Füllmenge von 600 Gramm. Für eine Füllmenge von 1 Kilogramm bezahlst du 49,98 Euro. Dabei ist der Preis je nach Geschmacksrichtung gleichbleibend.

Die Preise bei diesem Produkt sind auch auf anderen Online Shops, wie zum Beispiel auf amazon.de, gleichbleibend.

Verpackung Preis (in EUR)
600g 29.99
1kg 49.98

Wo kann ich veganes Protein von Foodspring kaufen?

Das vegan Protein von Foodspring kannst du direkt beim Hersteller Foodspring auf deren Online Shop kaufen. Da Foodspring eine sehr populäre Marke ist, ist es auch möglich das vegan Protein direkt in deinem Fitnessstudio oder in einem Sportnahrungs – Shop zu kaufen.  Ebenso kannst du das Protein auch bei den gängigen Online Händlern erwerben. Hierzu zählen:

  • Amazon.de
  • ebay.de
  • shop.sportbionier.com
Foodspring vegan Protein-1

Das vegan Protein von Foodspring hilf dir dabei, deine Muskelkraft zu verstärken und Muskelmasse aufzubauen.
(Bildquelle: unsplash.com / Jonathan Borba)

Was unterscheidet das Vegan Protein von Foodspring von anderen Herstellern?

Im Gegensatz zu herkömmlichen Eiweißpulvern, bestehen vegane Proteinpulver aus rein pflanzlichen Inhaltsstoffen. Dabei setzt Foodspring auf vier Inhaltsstoffe: Erbsen, Hanfsamen, Reis und Sonnenblumenkerne. Durch diese Kombination der vier hochwertigsten pflanzlichen Eiweißquellen wird eine besonders hohe biologische Wertigkeit erreicht. Somit wird ein vollständiges Aminosäurenprofil mit allen essenziellen Aminosäuren erreicht.

Ein großen Vorteil eines veganen Proteinpulvers im Gegensatz zu einem Whey Proteinpulver, das aus Molke und tierischem Eiweiß besteht, ist, dass veganes Proteinpulver leichter verdaulich ist und für eine gesündere und reinere Haut sorgt. Außerdem verfügt veganes Proteinpulver über weniger Fettanteile und Cholesterin, weshalb es gesünder für dein Herz-Kreislauf-System ist.

vegan Protein Whey Protein (in EUR)
pflanzliche Eiweißquellen tierische Eiweißquellen
weniger Fettanteile mehr Fettanteile

Welche Alternativen gibt es zu veganem Protein?

Solltest du kein vegan Protein zu dir nehmen wollen, oder dein Körper es aus gewissen Gründen nicht vertragen, so raten wir dir, durch deine Ernährung möglichst viele vegane Proteinquellen einzunehmen. Zu den besten veganen Proteinquellen zählen:

  • Quinoa
  • Chia Samen
  • Soja Produkte
  • Hanf
  • Buchweizen
  • Hülsenfrüchte
  • Nüsse
  • Samen

Solltest du dich intensiver für dieses Thema interessieren, so haben wir dir ein Video raus gesucht, das dir die besten veganen Proteinquellen näher beschreibt.

Worum handelt es sich bei veganen Proteinen und was sind die Vor-und Nachteile?

Durch regelmäßige sportliche Betätigung steigt der Bedarf an Eiweiß auf bis zu 1,8 Gramm je Kilogramm Körpergewicht. Proteine bestehen in ihrer kleinsten Einheit aus Aminosäuren.

Einige Aminosäuren kann dein Körper selbst bilden, andere wiederum kann er nicht selbst herstellen, sondern muss sie über die Nahrung aufnehmen.Genau hierfür eignen sich Proteinpulver, um deinen Körper mit allen essentiellen Aminosäuren zu versorgen.

Das vegan Protein von Foodspring hilft dir primär dabei, deine Muskelmasse aufzubauen und Fett abzubauen. Das vegan Protein setzt hierbei auf ausschließlich pflanzliche Produkte mit einer sehr hohen biologischen Wertigkeit, das dir optimale Trainingsbedingungen und Erfolge bieten soll.

Das vegan Protein sorgt in deinem Körper vor allem für:

  • einen schnelleren Muskelaufbau
  • einen verminderten Muskelabbau nach dem Training
  • eine schnellere Muskelregeneration

Lange Zeit gab es das Vorurteil, dass vegane Ernährung und Muskelaufbau nicht zusammen passen, was allerdings widerlegt wurde. Es gibt mittlerweile sogar einige professionelle Bodybuilder, die sich ausschließlich vegetarisch und vegan ernähren.

Foodspring vegan Protein-2

Ein vegan Proteinshake von Foodspring kann dir dabei helfen, deine Muskelmasse zu vergrößern und Fett abzubauen.
(Bildquelle: unsplash.com / Denis Tuksar)

Im Gegensatz zu Proteinpulver mit tierischen Eiweiß, sind vegane Proteinpulver leichter verdaulich und haben einen geringeren Fettanteil. Allerdings schmecken sie ein wenig anders als tierische Proteinpulver. Solltest du also ein vegan Protein zum ersten Mal ausprobieren, wirst du dich an einen etwas anderen Geschmack gewöhnen müssen, der mit der Zeit aber besser wird. Wenn du für dein Eiweiß – Shake keine normale Kuhmilch verwendest, sondern eine Mandelmilch oder ähnliches, verbessert sich der Geschmack ebenso.

Vorteile
  • leicht verdaulich
  • geringer Fettanteil
  • hohe biologische Wertigkeit
Nachteile
  • gewöhnungsbedürftiger Geschmack

Für welche Zwecke eignet sich das Vegan Protein?

Proteine versorgen deinen Körper mit allen wichtigen Aminosäuren, die am Muskelaufbau beteiligt sind und die die Regeneration der Muskelzellen nach dem Sport unterstützen. Auch für die Bildung von Haut, Haaren, Blutkörperchen und Bindegewebe sind Eiweiße von großer Bedeutung.

Das vegan Protein von Foodspring eignet sich sowohl für Profisportler, Leistungssportler, als auch für Hobbysportler. Egal welchen Sport du treibst und wie oft du ihn treibst, das vegan Protein ist für jeden geeignet, der seine tägliche Proteinzufuhr erhöhen möchte.

Ernährungsexperten empfehlen die Einnahme von Proteinen auch als Bestandteil einer normalen Ernährung, ohne Abhängigkeit von Training oder Diät. Durch die Einnahme von Proteinen in der normalen Ernährung wird der Blutzuckerspiegel stabilisiert, dem Körper wird mehr Energie bereit gestellt und die Fettverbrennung wird angeregt.

Aber auch hier gilt das Motto:”ohne Fleiß kein Preis.” Ohne sportliche Betätigung wirst du durch die Einnahme des vegan Protein nicht an Muskelmasse zunehmen oder Gewicht abnehmen.

Wenn du während einer Diät vegan Protein zu dir nimmst, sorgst du dafür, dass du länger satt bist, denn eiweißreiche Mahlzeiten sättigen länger. Treibst du zudem während deiner Diät noch Sport, so stellt dein Körper mehr Muskelmasse her, Fettzellen werden verbrannt und desto eher nimmst du ab.

Welche Gerichte kann ich mit dem veganen Protein von Foodspring herstellen?

Mit dem vegan Protein von Foodspring kannst du nicht nur leckere Fitness- Shakes für dein Training herstellen, sondern das vegane Protein – Pulver lässt sich auch in Kombination mit andere Lebensmittel, speziell auch zum Backen, verwenden.

Das Protein  Pulver kann auch hervorragend zum Backen verwendet werden

Besonders beliebt sind hierbei Rezepte für Pancakes und Muffins und selbstgemachte Protein – Riegel. Es schmeckt aber auch ebenso lecker in Smoothies. Du kannst dir auch auf verschiedenen Social Media Seiten, wie beispielsweise Instagram oder Pinterest, Inspirationen für Rezepte mit vegan Protein holen.

Wenn du Anstelle von den normalen Zutaten für Pancakes und Muffins, das vegan Protein verwendest, so kannst du gesündere Süßigkeiten und Mehlspeisen auf veganer Basis zubereiten.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Vegan Proteine von Foodspring vergleichen und bewerten

Geschmackssorten & Füllmenge

Foodspring unterscheidet bei dem veganen Proteinpulver unter 6 verschiedenen Geschmackssorten. Hierzu zählen:

  • Erdbeere
  • Vanille
  • Schokolade
  • Neutral
  • Banane
  • Kaffee

Wie bereits weiter oben erwähnt, schmeckt vegan Protein im Gegensatz zu tierischen Protein – Pulvern etwas anders und anfangs wahrscheinlich etwas gewöhnungsbedürftig. Allerdings gewöhnst du dich mit der Zeit an den Geschmack und kannst deine vegan Proteinshakes beispielsweise durch Mandelmilch oder Hafermilch geschmacklich aufpeppen.

Bei jeder Geschmacksrichtung kannst du zwischen zwei unterschiedlichen Füllmengen wählen. Die kleiner Packung hat eine Füllmenge von 600 Gramm, die größere Packung beinhaltet 1 Kilogramm des vegan Protein.

Proteine, Kohlenhydrate & BCAAS

Die Menge an Proteine, Kohlenhydrate und BCAAS pro Packung variieren je nach der ausgewählten Geschmacksrichtung.

  • Das vegan Protein mit Vanille Geschmack weist pro 100 Gramm 71 Gramm Proteine, 6,0 Gramm Kohlenhydrate und 13 Gramm BCAAS auf.
  • Das vegan Protein mit neutralem Geschmack wiederum weist pro 100 Gramm 76 Gramm Proteine, 2 Gramm Kohlenhydrate und 13,7 Gramm BCAAS auf.
  • Das vegan Protein mit Erdbeer Geschmack beinhaltet pro 100 Gramm 69 Gramm Proteine, 7,1 Gramm Kohlenhydrate und 13 Gramm BCAAS.
Vanille Geschmack Neutraler Geschmack Erdbeer Geschmack
71g. Proteine 76g. Proteine 69g. Proteine
6g. Kohlenhydrate 2g. Kohlenhydrate 7,1g. Kohlenhydrate
13g. BCAAS 13,7g. BCAAS 13g. BCAAS

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema veganes Protein von Foodspring

Warum wird kein Soja als Grundlage für das Vegan Protein verwendet?

Besonders vegetarisch und vegan ernährende Menschen greifen im Alltag häufig auf Sojaprodukte als Alternative zu tierischen Produkten zurück. Seit einiger Zeit wird heiß diskutiert, ob Soja nun gesund oder ungesund für unseren Körper ist.

Deshalb wurde dem Produkt Soja in den letzten Jahre große Aufmerksamkeit geschenkt und man versuchte herauszufinden, welche Reaktionen es in unserem Körper auslöst.

Fakt ist, dass Soja einen hohen Proteingehalt besitzt und deshalb auch sehr reich an Eiweiß ist.  Allerdings stehen die im Soja enthaltenen Phytoöstrogene in Verdacht, in großen Mengen den Hormonhaushalt durcheinander zu bringen. Dadurch wird das Risiko an Brustkrebs erhöht und die Schilddrüsenfunktion kann beeinträchtigt werden.

Mit dem sojafreien Vegan Protein bietet Foodspring ein vollständiges Protein an, das ohne Hormone auskommt und einen Beitrag zu ausgewogener Ernährung im Sport leistet.

Foodspring vegan Protein-3

Besonders Quinoa, Hülsenfrüchte und Soja sind reich an Protein.
(Bildquelle: unsplash.com / Denise Johnson)

Wie dosiere ich das vegan Protein richtig und wie bereite ich es richtig zu?

Wie viel Protein du benötigst, hängt von deinem Körpergewicht, dem Trainingszustand und deinen Zielen ab. Hierbei raten wir dir dazu, dich genauer über deine benötigte Anzahl an Proteinen zu informieren, am besten von einem Ernährungsexperten oder deinem Fitnesstrainer. Wir empfehlen dir, das vegan Protein durch einen Messlöffel, welcher bei den meisten Produkten mitgeliefert wird, zu dosieren. Am Messlöffel hast du genaue Mengenangaben und kannst somit nichts falsch machen.

Foodspring empfehlt dir, drei Esslöffel des vegan Protein mit 250 Milliliter Wasser oder pflanzlicher Milch zu mischen. Gebe dabei zuerst das Wasser oder die Milch in den Shaker, füge danach das vegan Protein Pulver hinzu und schüttel des Shaker für 20 bis 30 Sekunden.

Es empfiehlt sich das Pulver 30-60 Minuten nach dem Training einzunehmen

Da das vegan Protein von Foodspring leicht verdaulich ist, solltest du 30-60 Minuten nach dem Training das Protein Pulver einnehmen, wenn der Stoffwechsel noch auf Hochtouren läuft. Alternativ kannst du den Shake aber auch jederzeit trinken um deine Proteinzufuhr zu erhöhen.

Am besten mischt du das Pulver mit Wasser oder Milch. Solltest du auch hier auf tierische Produkte verzichten wollen, so empfehlen wir dir eine pflanzliche Milch, wie beispielsweise Hafermilch oder Mandelmilch, zu verwenden.

Welche Produkte bieten Foodspring sonst noch an?

Foodspring ist ein namhafter deutscher Hersteller von Fitnessprodukten, welcher viel Wert auf die Qualität seiner Produkte legt. Das Unternehmen setzt dabei auf bio zertifizierte Produkte und Regionalität. Du findest auf der Homepage und dem Onlineshop des Unternehmens verschiedene Proteinpulver, Supplemente, Snacks, Riegel, sogenannte Protein-Balls, Müslis, Porridge, ein sogenanntes Energy Water und verschiedene Teesorten.

foco

Wusstest du, dass du auf der Website von Foodspring auch leckere Rezepte nachkochen kannst?

Zudem bietet dir Foodspring auf deren Website richtig leckere und gesunde Rezepte zum nachkochen an. Dabei kannst du zwischen vielen unterschiedlichen Kategorien verschiedene Rezepte wählen. Einiger dieser Kategorien sind:

  • Frühstück
  • Abendessen
  • Dessert
  • Glutenfrei
  • Low Carb
  • Shakes & Smoothies
  • Muskelaufbau
  • Vegan
  • uvm.

Wie du siehst, stellt Foodspring dir eine riesen Auswahl an Rezepten in den unterschiedlichsten Kategorien zur Verfügung, wodurch für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte. Unter anderem findest du Rezepte für eine vegane Protein Pizza, eine Pasta Bolognese, vegane Pancakes und vegane Protein Kuchen , welche mit dem vegan Protein – Pulver zubereitet werden können.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.foodspring.at/

[2] https://alfazentauri.com/vegane-proteinquellen

[3] https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/muskelaufbau-was-bewirkt-eiweiss-nach-dem-training-a-970271.html

[4] https://www.daytraining.de/ernaehrung/eiweisspulver/

Bildquelle: Mironova/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Jan ist zertifizierter Fitnesstrainer & Ernährungsberater. Er arbeitet in diversen Fitnessstudios als Personal Trainer. In seiner Freizeit schreibt er über sportliche Themen und hilft mit seiner Expertise den Leser bei ihrem sportlichen Fortschritt weiter.