Willkommen bei unserem großen Kollagen Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Kollagen Produkte. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Kollagen zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem  Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn  du dir Kollagen kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Kollagen unterstützt beim Anti-Aging, (Sport-)Verletzungen und bei Gelenk-, Muskel-, Knochen- und Bindegewebsbeschwerden.
  • Grundsätzlich kann man Kollagen in Form von Pulver, Tabletten, Kapseln oder Drinks einnehmen
  • Nebenwirkungen von Kollagen sind bisher keine bekannt

Kollagen Test: Das Ranking

Platz 1: Honest Nutrition Kollagenhydrolysatpulver mit Elastin und Hyaluronsäure – Type I, II und III 

Das Honest Nutrition Kollagenhydrolysatpulver lässt in der Zusammensetzung keine Wünsche offen. Das Pulver enthält eine Mischung aus Kollagenhydrolysat, Elastin für Spannkraft der Haut und Hyaluronsäure für die Feuchtigkeit.

Durch die Mischung von Typ I, II, und III  kann das Pulver sowohl für den Anti Aging Effekt als auch gegen Gelenk- und Knochenbeschwerden und für den Sport genutzt werden.

Das Pulver ist hochdosiert, frei von Zusatzstoffen und geschmacksneutral und lässt sich somit für sämtliche Shakes verwenden. Die Rohstoffpartner werden kontrolliert und offen gelegt.

Es wird hochwertigstes und ethisch hergestelltes Rinder-Kollagen aus Schleswig-Holstein, Red Snapper-Elastin aus Mexiko und Hyaluronsäure aus Nordrhein-Westfalen verwendet.

Platz 2: Vihado Hyaluronsäure und Kollagen in Kapseln

Die Vihado Kollagen und Hyaluronsäure Kapseln sind frei von Zusatzstoffen und halten mit 90 Kapseln 45 Tage. Das Kollagen basiert auf Rind und ist in Deutschland hergestellt.

Die Kapseln sind hochdosiert und helfen gegen den Alterungsprozess ebenso wie bei Gelenkschmerzen, wie Kundenstimmen bestätigen.

Durch die zusätzliche Hyaluronsäure in der Kapsel sieht die Haut voll und jung aus. Das Verhältnis des Kollagens und der Hyaluronsäure wurde von Vihado getestet und von vielen Kundenstimmen positiv bestätigt. Die Einnahme erfolgt problemlos in Kapselform.

Platz 3: KÖ-KLINIK Insert Beauty Hyaluron – Kollagen Shot mit Hyaluronsäure und Coenzym Q10 zum Trinken. 

Der KÖ-KLINIK Hyaluron Kollagen Shot ist gut für schöne Haut, Haare, Fingernägel sowie körperliches Wohlbefinden.  Wer alle gängigen Anti Aging Unterstützer in einem Drink haben möchte, der ist mit dem Kö-KLINIK Shot bestens bedient.

9 Wirkstoffe sind im Beauty Drink enthalten:  Kollagen, Hyaluronsäure, Selen, Olivenextrakt, Zink, Vitamin C, Vitamin E, Q10 und Biotin. Dabei hat der Shot den Vorteil, das keine zusätzliche Einnahme von Vitamin C nötig ist, das zur Aufnahme des Kollagens unerlässlich ist.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Kollagen Produkt kaufst.

Was ist Kollagen?

Kollagen ist ein Eiweiß, dass dafür zuständig ist, Knochen, Zähne, Knorpel und  die Haut zu stabilisieren und  macht etwa 30 Prozent unseres Proteinanteils im Körper aus.

In der Haut werden aus dem Protein Fasern gebildet, die sich in Strängen zu einem Kollagengerüst vernetzen. Die Anzahl des Kollagens bestimmt demnach wie straff unsere Haut ist.

Das Kollagen in der Haut kommt immer zusammen mit dem Protein Elastin vor, das für die Dehnung der Haut sorgt. Kollagen und Elastin befinden sich in  Hyaluronsäure, die für die Feuchtigkeit zuständig ist.

Zusammen mit anderen Komponenten bekommt die Haut dabei zusätzliches Volumen.

Hand berührt Wasseroberfläche

Zusammen mit Hyaluronsäure und Elastin bleibt die Haut straff und behält ihre Feuchtigkeit. (Bildquelle: unsplash.com/Yoann Boyer)

In unseren Bändern, Sehnen wie auch Knorpeln ist das Kollagen dafür da, unsere Gelenke und Knochen zusammenzuhalten. Ähnlich wie bei der Haut sorgt das Kollagen für hohe Zugfestigkeit und Stabilität.

Weiter kommt es in Knochen, Gefäßen, Zähnen und Organen vor und bildet dort die Struktur.

Insgesamt gibt es 28 verschiedene Kollagenfasern im Menschen, die in verschiedene Typen (1- 28) untergliedert sind.

Für wen eignet sich Kollagen?

Kollagen in kosmetischer Form eignet sich für verschiedene Erkrankungen wie auch gegen den natürlichen Alterungsprozess.

Während wir im Erwachsenenalter älter werden, nimmt der Kollagengehalt der Haut jährlich um ca. 1 Prozent ab. Dies führt dazu, dass die Haut immer dünner wird. Auch der Gehalt an Hyaluronsäure sinkt und die Haut wird trocken.

Gleichzeitig bleibt die Fläche der Haut erhalten, wodurch sich Falten bilden und die Haut an Spannkraft verliert.

Kollagen eignet sich also für jeden, der dem natürlichen Alterungsprozess entgegenwirken und langfristig glattere Haut haben möchte.

Außerdem eignet sich Kollagen hervorragend für Erkrankungen an Gelenken (wie z. B. Arthrose), Bindegewebe, Knochen (Osteoporose), Verdauung oder als Wundauflage für die Zähne oder das Zahnfleisch. Auch zur Regenerierung der Haare ist Kollagen geeignet.

Bindegewebe Kapseln Test 2019: Die besten Kapseln im Vergleich

In welcher Form sollte ich Kollagen kaufen?

Kollagen ist als Pulver, Kapseln, Tabletten oder in Form von Trinkampullen erhältlich.

Das Proteinpulver basiert meist auf der Basis von Rind oder Fisch und kann gut mit verschiedenen Shakes kombiniert werden.

Dabei ist zu beachten, dass es verschiedene Typen von Kollagen gibt (1-28) und diese unterschiedliche Wirkungen haben und gegen verschiedene Beschwerden helfen.

Das Pulver kann auch in Kombination mit dem oben beschriebenen Protein Elastin und der Hyaluronsäure erworben werden.

Bei den Kollagen Kapseln und Tabletten gibt es die Möglichkeit, das Kollagen auch auf pflanzlicher Basis zu sich zu nehmen, was die Vegetarier und Veganer unter uns freuen wird.

Die Kapseln können auch in Kombination mit Elastin gekauft werden, dass für die Dehnfähigkeit der Haut zuständig ist. Auch hier sind die unterschiedlichen Typen von Kollagen zu beachten.

Hand hält kleine Trinkampulle

Kollagen ist auch in Trinkampullen erhältlich. (Bildquelle: unsplash.com/Kelly Sikkema)

Die Trinkampullen werden meist zu kosmetischen Zwecken gekauft und dienen der schönen Haut, Haare und Nägel.

Solltest du dem Alterungsprozess entgegenwirken wollen und bist viel unterwegs, können die Trinkampullen eine gute Alternative zum Pulver sein. Auch hier sind unterschiedliche Kombinationen mit Vitaminen oder Hyaluronsäure möglich.

Was kostet Kollagen?

Ob Pulver, Kapseln oder Tabletten, zwischen etwa 10 und 30 Euro kann mit der Behandlung gestartet werden.

Kapseln Pulver Drinks Tabletten
10 – 30 Euro für etwa 60 Tage ab 20 Euro für 50 Tage ab 35 Euro für 30 Tage ab 13 Euro für 45 Tage

Je nach Packungsgröße halten die Kapseln etwa 60 Tage,  das Pulver (500g) 50 Tage und die Tabletten 45 Tage.

Die Einnahme von Kollagen Drinks ist etwas teurer. So kosten beispielsweise die Doppelherz Kollagen 11000 Plus system Ampullen für die Beweglichkeit ca 35 Euro, Beauty Drinks wie ATRO DermaGold starten bei 40 Euro für 30 Tage.  (Stand: 28.02.2019)

Wo kann ich Kollagen kaufen?

Neben diversen Online Shops im Internet wie z. B. Amazon ist Kollagen auch in der Apotheke und in verschiedenen Drogeriemärkten erhältlich.

Kollagen kannst du zum Beispiel bei DM  und Rossmann erwerben.

Welche Alternativen gibt es zu Kollagen?

Kollagen befindet sich in vielen Lebensmitteln, die vermehrt zu sich genommen werden können. Darunter fallen

Rotes Obst und Gemüse Orangenes Obst und Gemüse tierische Produkte Sonstiges
Erdbeeren, Kirschen, Rote Beete, Tomaten, rote Paprika, Heidelbeeren, Holunderbeeren usw.  Süßkartoffeln, Karotten, Mangos Aprikosen, Lachs  Knochenbrühe, Gelantine, Schweine und Hühnerhaut Eier, Lachs, Avocados, Haferflocken

Es gibt Diskussionen darüber, ob der Verzehr von kollagenreichen Lebensmitteln tatsächlich den Kollagenspiegel im Körper erhöht.

Bei den Lebensmitteln wird das Protein erstmal in Aminosäuren zerlegt, um dann wieder zusammengesetzt zu werden. Das Kollagen wird dann nicht sofort in höhere Werte in deinem Körper umgewandelt.

Bei den Nahrungsergänzungsmitteln hingegen wird das Kollagen vorher in kleinere Peptide zerlegt, die leichter in den Körper aufgenommen werden können.

Entscheidung: Welche Arten von Kollagen Produkten gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich kann man zwischen 4 verschiedenen Möglichkeiten wählen, Kollagen einzunehmen:

  • Kollagen Pulver
  • Kollagen Kapseln
  • Kollagen Tabletten
  • Kollagen Trinkampullen

Die Art der Einnahme sowie auch deren gewünschte Wirkung bringen jeweils Vor-und Nachteile mit sich. Je nachdem, was du bevorzugst und wofür du Kollagen nutzen möchtest, eignet sich eine andere Form für dich.

Durch den folgenden Abschnitt möchten wir dir die Entscheidung erleichtern.

Kollagen hat viele Vorteile für dich und deinen Körper. In diesem Video zeigt dir Christopher Walker 7 Vorteile von Kollagen.

Was zeichnet Kollagen Pulver aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Das große Plus des Kollagen Pulvers liegt darin, dass es geschmacksneutral ist und sich wie jedes Proteinpulver in Flüssigkeit auflöst.

Durch die Hitzebeständigkeit kann es nicht nur für Shakes, sondern auch für den Kaffee verwendet werden. Wer es lieber mit Geschmack möchte, kann auch diese Option wählen.

Durch das Abfüllen in größere Packungen verbraucht es außerdem weniger Verpackungsmaterial wie bspw. Kapseln und ist so schonender für die Umwelt. Außerdem kannst du beim Bestellen einer Großpackung Geld sparen.

Vorteile
  • Geschmacksneutral
  • Löst sich in Flüssigkeit auf
  • Hitzebeständig
  • Umweltfreundlich
  • Großpackung ist günstiger
Nachteile
  • Nicht so gut zum Transport geeignet
  • Pflanzenbasiertes Proteinpulver ist teurer als Kapseln
  • Zusammensetzung mit anderen wichtigen Zusätzen nur bedingt vorhanden
  • Flüssigkeit benötigt

Was zeichnet Kollagen Kapseln und Tabletten aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Die Kollagenkapseln und -tabletten sind der ideale Begleiter für den Alltag und auf Reisen. Wer viel unterwegs ist, für den ist diese Art der Kollagenzufuhr geeignet.

Die Tabletten und Kapseln werden unzerkaut mit Wasser eingenommen. Je nach deinen Vorlieben kannst du dich für das eine oder das andere Preparat entscheiden.

Vorteile
  • Gut zu transportieren
  • Schnelle Einnahme
  • Dosierung kann beim Bestellen gewählt werden
  • Pflanzenbasierte Produkte günstig
Nachteile
  • Flüssigkeit benötigt
  • Kapseln haben mehr Verpackungsmaterial
  • Geschmack der Kapsel
  • Tablette im Mund

Was zeichnet Kollagen Trinkampullen aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Für die Kollagen Trinkampullen benötigst du kein Wasser. Du kannst sie einfach so zu dir nehmen. Zusätzliche Geschmäcker wie beispielsweise Waldfrucht runden das Angebot ab.

In den Trinkampullen sind meist noch einige andere Wirkstoffe enthalten. Hierbei ist aber generell darauf zu achten, welche Zusammensetzung du benötigst.

Vorteile
  • Gut zu transportieren
  • Schnelle Einnahme
  • Dosierung und Zusammensetzung kann beim Bestellen gewählt werden
  • Keine Flüssigkeit nötig
Nachteile
  • Teuer
  • Mehr Verpackungsmaterial
  • Geschmack durch Hersteller bestimmt

Grundlegend eignen sich alle Formen der Einnahme zum Aufbau von Kallogen im Körper. Wichtig ist noch zu beachten, welche Zusätze wie z. B. Hyaluronsäure und Elastin vorhanden sind oder welche Kallogentypen in das Präparat abdeckt.

Das hängt wiederum damit zusammen, für was du das Kallogen benötigst.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Kollagen vergleichen und bewerten

Kollagen kommt nicht nur in unterschiedlichen Einnahmeformen vor, sondern auch in ganz Unterschiedlichen Zusammensetzungen, Wirkungen und Qualitäten.

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Kollagenprodukten entscheiden kannst.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du die verschiedenen Kollagenprodukte miteinander vergleichen kannst, umfassen:

  • Herkunft
  • Wirkung
  • Einnahme
  • Zusätze
  • Allergene
  • Qualität

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Herkunft

In Europa wird der Großteil des Kollagens aus Schweineschwarte gewonnen. Ein Teil des Kollagens basiert weiterhin aus Rinderspalt und Fisch. Auch aus Schweine-und Rinderknochen wird Kollagen gewonnen. Wo die Tiere genau herkommen, kann beim Hersteller erfragt werden.

Weiße Lupinen

Pflanzliches Kollagen wird aus weißen Lupinen gewonnen. (Bildquelle: unsplash.com/Annie Spratt)

Weiterhin gibt es auch Kollagen auf pflanzlicher Basis, wie zum Beispiel mit dem Wirkstoff Collageneer, der aus den Samen weißer Lupinen stammt und die Kollagenproduktion anregt. Andere Herkunftsmöglichkeiten sind unter anderem Granatapfel, Hagebutte, Goji oder Acerola.

Wirkung

Das Kollagen kann in unterschiedlichen Typen vorkommen, die alle verschiedene Wirkungen haben. Am häufigsten genutzt werden die Typen I-III. Diese werden hier kurz vorgestellt.

Typ I wird vor allem für Anti-Aging Produkte eingesetzt und ist zuständig für Knochen, Bänder, Knorpel, Sehnen, Faszien, Haut, Zahnbein, Leder-und Hornhaut (Auge).

Typ II kann für Faserknorpel, hyalinen und elastischen Knorpel sowie für den Glaskörper des Auges verwendet werden.

Kollagen Typ III bildet Retikulärgewebe und ist Teil von lympathischen Organen wie Lymphknoten, Milz oder Rachen- und Gaumenmandeln. Weiterhin findet sich Typ III in Sehnen, Zahnbein, Knorpel, Knochensubstanz und Herz.

Je nach Wirkwunsch können Präparate mit unterschiedlichen Typen von Kollagen genutzt werden. Oft gibt es auch Kombinationspräparate mit 2 oder 3 Typen zusammen.

Einnahme

Kollagen kann in Form von Proteinpulver, Tabletten, Kapseln oder Trinkampullen eingenommen werden. Das Pulver muss einmal täglich, die anderen Präparate 2 mal täglich eingenommen werden.

Pro Tag ist eine Gesamtmenge von 8000 bis 10000 mg zu empfehlen.

Während das Pulver in verschiedene Getränke gemischt werden kann, können Tabletten, Kapseln oder Trinkampullen bequem von Unterwegs eingenommen werden.

Nebenwirkungen hat das Kollagen grundsätzlich keine. Sollten wider Erwarten leichte Magenverstimmungen auftreten, ist zu empfehlen, das Kollagen in mehr Füssigkeit aufzulösen.

View this post on Instagram

⚬ Annonssamarbete @nyttoteket ⚬ Min man älskar när jag mixar ihop en snabb glass som vi delar på när barnen har somnat. Ibland provsmakar jag lite innan så jag är säker på att han inte ska få mer än mig 😆 I den här smarriga glassen har jag tillsatt Nyttotekets nyhet Nordic Berries som är ett bärpulver med en blandning av 7 handplockade Skandinaviska bär helt utan tillsatser. Hej Antioxidantboost! På toppen har jag fryst kokosnöt, så jäkla gott! Här kommer receptet för 2 portioner, mixa samman: . . 200 gram fryst banan 200 gram frysta jordgubbar 2 msk Nordic Berries 1 krm vaniljpulver En liten skvätt valfri växtbaserad mjölk (om det behövs för att mixa ihop det) . Vill du göra glassen mindre söt kan du ersätta hälften eller all banan med fryst avokado, och du kan även tillsätta Nyttotekets kollagen och MCT oil för att göra det hela ännu nyttigare! . . In collaboration with @nyttoteket. Quick Ice cream for me and my husband with strawberries, banana and Nordic Berries, a colourful mix of seven wild, handpicked Scandinavian berries. Recipe above, just translate it! 🤓 . . . #lesscarbs #nyttoteket #glass #nordicberries #smoothieglass #lingon #barnmat #fannyochila #fika #kokos #mellis #hemmagjort #paleo #mejerifritt  #dessert #nyttigt #mjölkfritt #kollagen #glutenfri #eatclean #cleancollagen #rocketfuelyourself #nyttigglass #antioxidanter

A post shared by Fanny Lindkvist – Hälsoinspo (@lesscarbs) on

Zusätze

Kollagen gibt es in unterschiedlichsten Variationen zu kaufen.

Für den Anti-Aging Effekt ist eine Kombination von Kollagen mit Hyaluronsäure und Elastin sinnvoll, da beim Aufbau einer schönen Haut alle 3 Faktoren zusammenspielen.

Das Kollagen ist für ein dichtes Fasergeflecht, das Elastin für die Spannkraft und die Hyaluronsäure für die Feuchtigkeit und eine pralle Haut zuständig.

Weiterhin ist es sinnvoll, das Kollagen zusammen mit Vitamin C zu sich zu nehmen. Dieses kann, muss aber nicht im Präparat enthalten sein, sondern kann auch in Form von Lebensmitteln oder Pärparaten zu sich genommen werden.

Vitamin C Test 2019: Die besten Vitamin C Produkte im Vergleich

Allergene

Klinische Reaktionen auf das Kollagen selbst sind eher selten zu verzeichnen. Jedoch ist zu beachten, welche Zusätze im Präparat vorhanden und auf welcher Basis es hergestellt wurde.

Manche Präparate enthalten z. B. Fisch, Ei oder Soja. Ohne Zusatzstoffe ist Kollagen außerdem Gluten-, Soja- und Laktosefrei. Die jeweilige Zusammensetzung entnimmst du am besten der Verpackung.

Qualität

Bei der Qualität des Kollagens sollte man darauf achten, dass das Präperat keine überflüssigen Konservierungs- oder Zusatzstoffe wie Zucker und Aromen enthält.

Durch eine hohe Reinheit sinkt das Risiko für Unverträglichkeiten. Außerdem kann das Kollagen in Form von Kollagenhydrolysat besser vom Körper aufgenommen werden.

Kollagenhydrolysat Test 2019: Die besten Kollagenhydrolysat Produkte im Vergleich

Wichtig beim Kauf von Kollagen für Gelenkentzündungen ist außerdem, auf eine schonende Zubereitung zu achten. Nimm deshalb  natives Kollagen und nicht denaturiertes. Außerdem sollte auf den Kollagen Typ geachtet werden, damit das Präparat auch wirklich wirkt.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Kollagen

Wieviel Kollagen muss ich täglich einnehmen?

Grundsätzlich kann der Körper Kollagen herstellen, weshalb der genaue Bedarf schwer zu definieren ist.

Studien haben ergeben, dass die Einnahme von 8000 – 10.000 mg Kollagen empfehlenswert ist.

Diese Dosis entspricht in etwa einem gestrichenen Esslöffel Pulver oder zwei Kapseln/Tabletten am Tag.

Wann wirkt Kollagen?

Das Kollagen wird sofort nach nach Einnahme an die entsprechenden Stellen im Körper geleitet. Nach einigen Tagen bis einem Monat lassen sich erste Besserungen erkennen.

Es wird empfohlen, das Kollagen mindestens 6 Monate einzunehmen. Wer den Effekt weiterhin genießen möchte, kann das Kollagen auch dauerhaft einnehmen.

Wie lange muss ich Kollagen einnehmen?

Eine Speicherung von Kollagen gibt es nicht, da das Kollagen sofort in die Haut oder die entsprechenden Knochen transportiert wird und dort einige Stunden hält.

Wer von Kollagen zwecks Anti-Aging profitieren möchte, sollte es demnach täglich einnehmen.

Bei Unterstützung der Heilung kann das Kollagen so lange eingenommen werden, bis der Heilungsprozess abgeschlossen ist.

Kann ich Kollagen in der Schwangerschaft einnehmen?

Ja, denn Kollagen-Hydrolysat ist der Hauptbestandteil des Bindegewebes und kann während der Schwangerschaft sogar helfen, Dehnungsstreifen vorzubeugen.

Frauen mit geringerem Kollagengehalt haben ein erhöhtes Risiko, dass Schwangerschaftsstreifen dauerhaft bestehen bleiben!

Kann Kollagen meine sportliche Leistung unterstützen?

Kollagenpräparate sind bei Sportlern sehr beliebt, da sie im Gegensatz zu herkömmlichen Soja und Molkeprodukten geschmacksneutral sind. Sie haben außerdem keine schädlichen Nebeneffekte wie z. B. allergische Reaktionen.

Wie jedes andere Proteinpulver auch kann Kollagenpulver beim Aufbau der Muskeln unterstützen.

Außerdem sorgen die Präparate dafür, dass die Gelenke stabiler sind und beugen Verletzungen vor. Das Kollagen kann außerdem deine Knochen stärken und ist gut für Knorpelteile.

Wie bereite ich einen Kollagen Shake zu?

Es gibt viele Möglichkeiten, einen Kollagen Shake zuzubereiten. Neben den oben erwähnten Idee, das Pulver in den morgendlichen Kaffee zu schütten, können einige Rezepte die Einnahme versüßen.

In diesem Video siehst du eine Möglichkeit, wie Kollagen mit viel Genuss eingenommen werden kann:

Weitere Möglichkeiten sind Milchshakes, Smoothies, Detox Wasser, Saft oder die Beigabe zum Essen wie in Suppen oder als Panade. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.beyer-soehne.de/kollagen-grundlage-fur-faltenfreie-haut/

[2] https://www.instyle.de/beauty/lebensmittel-kollagen-cellulite-falten

[3] https://www.harpersbazaar.de/beauty/haut-hyaluron-kollagen

Bildquelle: pixabay.com / composita

Bewerte diesen Artikel


33 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,24 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von SUPPLEMENTBIBEL.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.