kurkuma-abnehmen
Zuletzt aktualisiert: 16. Dezember 2020

Jeder kennt es. Der Blick in den Spiegel und der Gedanke, dass man mal wieder mehr für sich und seinen Körper tun sollte. Aber die Motivation aus dem eigenen Trott herauszutreten und aktiv Sport zu machen haben leider nicht viele. Zum Glück gibt es aber auch Wege, sich das Abnehmen durch kleinere Tricks zu vereinfach.

Einen dieser Tricks wollen wir dir hier aufzeigen. In diesem Beitrag erklären wir dir, wie du deinem Körper etwas gutes tun kannst, ohne dass für dich ein höherer Aufwand entsteht und fassen dir alle hilfreichen Infos zum Abnehmen mit Kurkuma zusammen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Kurkuma ist bei uns auch als Safranwurzel oder Gelber Ingwer bekannt. Die gelbe Farbe erhält e durch den enthaltenen Hauptwirkstoff Circumin. Kurkuma wurde bereits vor 5000 Jahren von den Einwohnern Asiens in ihrer Medizin verwendet.
  • Kurkuma unterstützt dich auf diverse Weisen beim Abnehmen. Die enthaltenen Bittertstoffe sorgen zum einen dafür, dass die Galleproduktion angekurbelt wird, wodurch mehr aufgenommene Fette unverarbeitet wieder ausgeschieden werden. Außerdem sorgt es für ein schneller erreichtes Sättigungsgefühl. Auch der Stoffwechsel wird beschleunigt.
  • Solange die empfohlene Dosierung eingehalten wird hat Kurkuma keine Nebenwirkungen. Diese liegt beim Pulver bei bis zu 3 Gramm am Tag und bei der frischen Wurzel bei bis zu 1,5 Gramm.

Unsere Produktempfehlung

Unsere Top-Empfehlung

Bei diesem Curcumin Präparat von Sundt handelt es sich um ein flüssiges, liposomales Produkt. Dabei wird das Curcumin in Liposome eingebunden und besitzt so eine vielfach höhere Bioverfügbarkeit als vergleichbare Produkte.

Der Wirkstoff kann dadurch besser, schneller und auch in größeren Mengen von deinem Körper aufgenommen werden. So kann das Curcumin seine antioxidativen und regenerierenden Eigenschaften optimal entfalten.

Dieses Supplement hat einen Inhalt von 250 ml, das entspricht 50 Portionen. Es ist zuckerfrei, glutenfrei und vegan. Außerdem wird bei der Produktion auf unnötige Zusatzstoffe und gentechnisch verändertes Material verzichtet. Seine flüssige Form macht das Präparat zudem sehr leicht dosierbar.

Mit Kurkuma abnehmen: Was du wissen solltest

Wenn man sich mit dem Abnehmen mithilfe von Kurkuma beschäftigt kommen einige Fragen auf, welche beantwortet werden sollten bevor du dich dafür entscheidest, es regelmäßig einzunehmen. Damit du ein lückenloses Wissen darüber aufweisen kannst, haben wir dir im folgenden Teil alle wichtigen Fragen herausgesucht und beantwortet.

Was ist Kurkuma und wo kommt es her?

Kurkuma wird auch als Gelber Ingwer oder Safranwurzel bezeichnet und gehört zu den gesündesten Gewürzen der Welt. Die gelbe Farbe erhält es durch den Wirkstoff Curcumin. Es stammt aus Südasien und wird neben der Verwendung in der Medizin auch als normales Gewürz in zum Beispiel Currys eingesetzt. Die Pflanze wird einen Meter hoch und der meist verwendete Bestandteil sind die Rhizome.

kurkuma-abnehmen

Optisch ist Kurkuma fast garnicht von Ingwer zu unterscheiden (Quelle: Foodism360, unsplash)

In Europa und Amerika wird Kurkuma seit dem 15. Jahrhundert eingesetzt. In Asien wird sie jedoch schon seit 5000 Jahren aktiv in der Ayurveda-Medizin verwendet. Bei Ayurveda handelt es sich um eine traditionelle, indische Heilkunst. Mittlerweile wurde die heilende Wirkunga uch von einigen Studien bestätigt. (4)

Wie kann man mit Kurkuma abnehmen?

Kurkuma ist nicht nur ein Heilmittel gegen viele Krankheiten, es wird auch effektiv zum Verlieren von Gewicht eingesetzt. Um einen genaueren Überblick zu verschaffen, haben wir die verschieden, das Abnehmen fördernden Effekte von Kurkuma in der folgenden Tabelle aufgelistet. (1, 5)

Effekt Beschreibung
Erhöhte Galleproduktion Durch die vielen enthaltenen Bitterstoffe wird die Galleproduktion angeregt
Verminderte Produktion von Fettzellen Durch den Wirkstoff Circumin wird die Synthese gestört, welche für die Produktion von Fettzellen notwendig ist
Sättigkeitsgefühl Die enthaltenen Bitterstoffe führen zudem zu einem schneller erlangtem Sättigungsgefühl
Erhöhte Leistungsfähigkeit Auch der Stoffwechsel wird durch Kurkuma erhöht

Durch die unzähligen in Kurkuma enthaltenen Bitterstoffen wird die Galleproduktion im Körper angeregt. Galle ist eine Flüssigkeit, welche in der Leber gespeichert wird. Sie regt diese zur Entgiftungen von Stoffen und Substanzen an, welche normalerweise vom Körper nur schwer löslich sind. Unter diesen Substanzen sind auch zahlreiche Fette, welche dann zersetzt und ausgeschieden werden. (2)

Der Wirkstoff Circumin sorgt unter anderem dafür, dass die Synthese von Fettsäuren gestört wird. Dadurch können sich diese nirgendwo ablagern und werden ebenfalls einfach vom Körper ausgeschieden.(8)

Die Bitterstoffe, welche in Kurkuma vorhanden sind, sorgen zudem für ein länger anhaltendes und schneller erreichtes Sättigungsgefühl. Dadurch fällt einem das Abnehmen leichter, da der allgemeine Hunger weniger wird und man somit automatisch weniger isst.(6, 7)

Kurkuma kurbelt auch den Stoffwechsel an. dadurch wird die allgemeine Leistungsfähigkeit des Körpers erhöht. Es kann also effektiver trainiert und gleichzeitig sorgenloser gegessen werden, da auch mehr Kalorien verbrannt werden. Ein gestörter Stoffwechsel ist des Öfteren der Auslöser für Übergewicht.

Welche Arten von Kurkuma gibt es?

Es gibt über 400 verschiedene Arten der Kurkuma Pflanze. Eine heilende Wirkung wird aber nur der urcumin Ionga und der Curcuma xanthorrizae nachgesagt. Damit du dir einen genaueren Überblick verschaffen kannst, haben wir dir im Folgenden die Unterschiede erklärt:

Die Curcumin longa

Bei der Curcumin longa handelt es sich um die am meisten verbreitete Variante der Kurkuma-Pflanze und ist auch die, welche am öftesten als Medizin verwendet wird. Die Vor- und Nachteile dieser Art haben wir dir im Folgenden nochmal kurz zusammengefasst.

Vorteile
  • Ist weit verbreitet
  • wächst schnell
  • hat viele heilende Wirkungen
Nachteile
  • kann bei einer Überdosierung negative Effekte hervorrufen

Die Circumin longa ist die Kurkuma Art, welche man allgemein meint wenn man von Kurkuma spricht. Sie wächst schnell und ist weit verbreitet. Bei einer Überdosierung können jedoch auch Nebenwirkungen auftreten.

Die Curcuma xanthorrizae

Die Curcuma xanthorrizae wird auch Javanische Gelbwurz genannt. Bei ihr handelt es sich um die zweite Art der Kurkuma Pflanzen, welche zu Herstellung von Medizin und zur allgemeinen Heilung verwendet werden. Sie wird sogar bis zu 1,75 Metern hoch und wird fast ausschließlich in Indonesien angebaut. Damit du dir ein besseres Bild machen kannst haben wir dir auch zu dieser Art die Vor-und Nachteile herausgearbeitet.

Vorteile
  • sie ist extrem robust
  • hat ebenfalls viele heilende Wirkungen
Nachteile
  • sie ist nicht so weit verbreitet
  • sie wächst langsamer
  • bei Überdosierung können Nebenwirkungen auftreten

Auch wenn die Curcuma xanthorrizae nahezu die selben heilenden Eigenschaften besitzt ist sie als Heilpflanze weit aus weniger verbreitet. Das liegt vor allem daran, dass sie viel weniger verbreitet ist und auch länger zum Wachsen braucht. Dadurch ist sie auch später reif für die Ernte.

Wie sollte Kurkuma zum abnehmen eingenommen werden?

Kurkuma wird in Form von Pulver, Kapseln oder Extrakt konsumiert, andererseits kann die frische Knolle auch direkt im Essen verarbeitet werden. Üblich ist jedoch die Verwendung in Pulver- oder Kapselform.

Kurkuma sollte idealerweise beim Essen zu sich genommen werden

Das Pulver kann entweder in Getränken aufgelöst oder über das Essen gestreut werden. Die genaueren Dosierungen hängen natürlich immer von den gesamten Inhaltsstoffen in den jeweiligen Produkten ab, wodurch sich auch die Dosierung unterscheidet. Hier sollte immer auf die Anweisungen auf den Verpackung geachtet werden.

Mit Dosierungen von drei Gramm pro Tag des Pulvers oder 1,5 Gramm pro tag der frischen Knolle sollte man jedoch immer auf der sicheren Seite sein, man sollte jedoch mit geringeren Mengen starten, wenn der Magen noch nicht an diese Art von Pflanze gewöhnt ist. Zusätzlich sollte es nicht auf leeren Magen eingenommen werden.

Kurkuma besitzt eine sehr geringe Bioverfügbarkeit. Das führt dazu, dass der Körper die Inhaltsstoffe nur sehr langsam aufnehmen und verarbeiten kann. Dem kann jedoch ganz einfach durch Piperin entgegengewirkt werden. Piperin ist in schwarzen Pfeffer enthalten und schon eine kleine Brise erhöht die Aufnahmefähigkeit um das 20-fache.

Hat das Abnehmen mithilfe von Kurkuma Nebenwirkungen?

Da es sich um ein äußerst intensiv wirkendes Produkt handelt, ist bei der Frage nach den Nebenwirkungen vor allem die Dosierung entscheidend. Mögliche Nebenwirkungen einer Überdosis sind:

  • Trockener Mund
  • Magenschmerzen
  • Übelkeit
  • Blähungen
  • Sodbrennen

Da Kurkuma besonders intensiv in der Leber wirkt ist Menschen, welche an Leberproblemen oder Gallensteinen leiden, auf jeden Fall von der Einnahme von Kurkuma abzuraten.(3)

Welche Rezepte gibt es mit Kurkuma?

Da es sich bei Kurkuma um ein Gewürz handelt, gibt es unzählige Ideen, Kurkuma auf leckere Weise zu konsumieren. So fällt überhaupt nicht auf, dass es sich um ein Heilmittel handelt, welches man gerade zu sich nimmt.

kurkuma-abnehmen

Vor allem als Zusatz im Kaffe ist es kaum zu bemerken, dass Kurkuma enthalten ist (Quelle: Charisse Kenion, unsplash)

Eine der bekanntesten Varianten ist die sogenannte "Golden Milk". Diese besteht lediglich aus warmer Milch, Honig, Zimt, Zucker und Kurkuma Pulver und soll laut Erfahrungsberichten ein wirklich leckeres Getränk darstellen.

Art Beispiele
Essen Curry, Chilli, Aufläufe, Reis, Eis, Fruchgummies
Getränke "Golden Milk", Tee, Kaffe, Kurkuma-Wasser

In der normalen Nahrung ist Kurkuma vielseitig verwendbar. Hier sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Egal ob im Curry, in Suppen, in Aufläufen, in Eis, in Fruchtgummies oder im Reis- Kurkuma kann in allerlei Rezepten eingesetzt werden. Aber auch viele Getränke kannst du mit Kurkuma verfeinern. Bereits nach kurzer Internetrecherche werden unzählige Rezepte vorgeschlagen.

Wo gibt es Kurkuma zu erwerben?

Da es sich bei Kurkuma um ein handelsübliches Gewürz handelt, hast du das Glück, dass du es beinahe in jedem Supermarkt erhälst. Ein paar Online-Shops haben wir dir hier trotzdem mal herausgesucht:

  • amazon.de
  • real.de
  • kaufland.de
  • edeka.de
  • mein-kraeuterparadies.de
  • bremer-gewuerzhandel.de

Bei den handelsüblichen Supermärkten gibt es viele Kurkuma Produkte. Da diese aber in erster Linie Gewürze für das Essen darstellen sollen, ist die Zusammensetzung  etwas anders als bei den extra fürs Abnehmen konzipierten Produkten. Achte am besten auf den Circumin-Anteil in deinem Produkt. Je höher dieser ist, desto reiner ist dein Produkt.

kurkuma-abnehmen

Schon bevor es als Mediin in Deutschland angekommen ist war es ein beliebtes Gewürz (Quelle: Pratiksha Mohanty, unsplash)

In Apotheken wirst du die Kurkuma Kapseln, Kurkuma Pulver und Kurkuma Extrakt finden. Diese sind extrem rein und entfalten die Wirkung am besten. Wenn du Kurkuma explizit mit dem Wunsch erwirbst, bessere Abnehmleistungen zu erzielen, dann solltest du dich für die Varianten aus der Apotheke entscheiden.

Wann werden die ersten Erfolge beim abnehmen mit Kurkuma zu sehen sein?

Bei Kurkuma handelt es sich um ein Mittel, welches regelmäßig über einen längeren Zeitraum eingenommen werden muss. Durch die Einnahme von Kurkuma wird nicht automatisch abgenommen, es hat viel mehr eine unterstützende Wirkung beim Abnehmen.

Wie lange es also genau dauert, ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich, es werden mit der regelmäßigen Einnahme von Kurkuma jedoch höchstwahrscheinlich schneller Ergebnisse erzielt als ohne.

Fazit

Ob das Abnehmen durch Kurkuma wirklich sinnvoll ist und auch so funktioniert wurde lange nur als eine Art Gerücht dargestellt. Mittlerweile ist die Wissenschaft aber auf dem Stand, dass viele Studien die für das Abnehmen positiven Effekte von Kurkuma bestätigt haben.

Du weist nun also, dass du durch die regelmäßige Einnahme von Kurkuma deinen gewünschten Effekt beim Abnehmen noch verstärken kannst. Dir sollte aber auch immer bewusst sein, dass du durch Kurkuma zwar schneller abnehmen kannst, es handelt sich hier aber nur um die halbe Miete. Neben der Einnahme von Kurkuma solltest du auch auf eine ausgeglichene und gesunde Ernährung achte sowie wenigstens ab und zu mal zum Sport gehen.

Bild: unsplash.com/ wCml4tvK

Einzelnachweise (8)

1. Bradford PG. Curcumin and obesity. Biofactors. 2013 Jan-Feb;39(1):78-87. doi: 10.1002/biof.1074. Epub 2013 Jan 22. PMID: 23339049.
Quelle

2. Baziar N, Parohan M. The effects of curcumin supplementation on body mass index, body weight, and waist circumference in patients with nonalcoholic fatty liver disease: A systematic review and dose-response meta-analysis of randomized controlled trials. Phytother Res. 2020 Mar;34(3):464-474. doi: 10.1002/ptr.6542. Epub 2019 Dec 4. PMID: 31799714.
Quelle

3. Soleimani V, Sahebkar A, Hosseinzadeh H. Turmeric (Curcuma longa) and its major constituent (curcumin) as nontoxic and safe substances: Review. Phytother Res. 2018 Jun;32(6):985-995. doi: 10.1002/ptr.6054. Epub 2018 Feb 26. PMID: 29480523.
Quelle

4. Zdrojewicz Z, Szyca M, Popowicz E, Michalik T, Śmieszniak B. Kurkuma – nie tylko przyprawa [Turmeric - not only spice]. Pol Merkur Lekarski. 2017 Jun 23;42(252):227-230. Polish. PMID: 28662006.
Quelle

5. Gupta SC, Sung B, Kim JH, Prasad S, Li S, Aggarwal BB. Multitargeting by turmeric, the golden spice: From kitchen to clinic. Mol Nutr Food Res. 2013 Sep;57(9):1510-28. doi: 10.1002/mnfr.201100741. Epub 2012 Aug 13. PMID: 22887802.
Quelle

6. Zanzer YC, Batista ÂG, Dougkas A, Tovar J, Granfeldt Y, Östman E. Difficulties in Translating Appetite Sensations Effect of Turmeric-Based Beverage When Given Prior to Isoenergetic Medium- or High-Fat Meals in Healthy Subjects. Nutrients. 2019 Mar 29;11(4):736. doi: 10.3390/nu11040736. PMID: 30934903; PMCID: PMC6520817.
Quelle

7. Planes-Muñoz D , López-Nicolás R , González-Bermúdez CA , Ros-Berruezo G , Frontela-Saseta C . In vitro effect of green tea and turmeric extracts on GLP-1 and CCK secretion: the effect of gastrointestinal digestion. Food Funct. 2018 Oct 17;9(10):5245-5250. doi: 10.1039/c8fo01334a. PMID: 30226521.
Quelle

8. Han KH, Lee CH, Kinoshita M, Oh CH, Shimada K, Fukushima M. Spent turmeric reduces fat mass in rats fed a high-fat diet. Food Funct. 2016 Apr;7(4):1814-24. doi: 10.1039/c5fo00764j. PMID: 26583652.
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Wissenschaftliche Studie
Bradford PG. Curcumin and obesity. Biofactors. 2013 Jan-Feb;39(1):78-87. doi: 10.1002/biof.1074. Epub 2013 Jan 22. PMID: 23339049.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Baziar N, Parohan M. The effects of curcumin supplementation on body mass index, body weight, and waist circumference in patients with nonalcoholic fatty liver disease: A systematic review and dose-response meta-analysis of randomized controlled trials. Phytother Res. 2020 Mar;34(3):464-474. doi: 10.1002/ptr.6542. Epub 2019 Dec 4. PMID: 31799714.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studien
Soleimani V, Sahebkar A, Hosseinzadeh H. Turmeric (Curcuma longa) and its major constituent (curcumin) as nontoxic and safe substances: Review. Phytother Res. 2018 Jun;32(6):985-995. doi: 10.1002/ptr.6054. Epub 2018 Feb 26. PMID: 29480523.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Zdrojewicz Z, Szyca M, Popowicz E, Michalik T, Śmieszniak B. Kurkuma – nie tylko przyprawa [Turmeric - not only spice]. Pol Merkur Lekarski. 2017 Jun 23;42(252):227-230. Polish. PMID: 28662006.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Gupta SC, Sung B, Kim JH, Prasad S, Li S, Aggarwal BB. Multitargeting by turmeric, the golden spice: From kitchen to clinic. Mol Nutr Food Res. 2013 Sep;57(9):1510-28. doi: 10.1002/mnfr.201100741. Epub 2012 Aug 13. PMID: 22887802.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Zanzer YC, Batista ÂG, Dougkas A, Tovar J, Granfeldt Y, Östman E. Difficulties in Translating Appetite Sensations Effect of Turmeric-Based Beverage When Given Prior to Isoenergetic Medium- or High-Fat Meals in Healthy Subjects. Nutrients. 2019 Mar 29;11(4):736. doi: 10.3390/nu11040736. PMID: 30934903; PMCID: PMC6520817.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Planes-Muñoz D , López-Nicolás R , González-Bermúdez CA , Ros-Berruezo G , Frontela-Saseta C . In vitro effect of green tea and turmeric extracts on GLP-1 and CCK secretion: the effect of gastrointestinal digestion. Food Funct. 2018 Oct 17;9(10):5245-5250. doi: 10.1039/c8fo01334a. PMID: 30226521.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Han KH, Lee CH, Kinoshita M, Oh CH, Shimada K, Fukushima M. Spent turmeric reduces fat mass in rats fed a high-fat diet. Food Funct. 2016 Apr;7(4):1814-24. doi: 10.1039/c5fo00764j. PMID: 26583652.
Gehe zur Quelle