kurkuma-extrakt-test
Veröffentlicht: 17. Dezember 2020

Unsere Vorgehensweise

45Analysierte Produkte

19Stunden investiert

10Studien recherchiert

85Kommentare gesammelt

Du hast dich über Kurkuma Extrakt informiert und herausgefunden, was für ein Wundermittel dahintersteckt? Du bist aber noch nicht ganz hinter die Wirkung und Anwendung von Kurkuma gekommen und möchtest noch mehr über die wissenschaftlichen Hintergründe erfahren? Dann bist du hier genau richtig.

Wir freuen uns, dass du zu unserem großen Kurkuma Extrakt Test 2021 gefunden hast. Hier wirst du alle wichtigen Informationen zu Kurkuma Extrakt bekommen. Du wirst nicht nur erfahren, was an Kurkuma Extrakt so besonders ist, sondern auch wie du das für dich richtige Kurkuma Extrakt findest.




Das Wichtigste in Kürze

  • Kurkuma ist besonders durch seine entzündungshemmende und verdauungsfördernde Wirkung bekannt. Das Curcumin sorgt für die gelbe Farbe des Kurkumas und findet in Südasien seinen Ursprung.
  • Kurkuma Extrakt kannst du in Form von Kapseln, Pulver und Konzentrat zu dir nehmen. Wichtig dabei ist, dass du dich darüber informierst, wie das enthaltene Curcumin konzentriert ist und du darauf abgestimmt, die richtige Menge zu dir nimmst.
  • Wichtig bei der Auswahl eines geeigneten Kurkuma Extraktes ist es, auf gute Qualität und Inhaltsstoffe zu achten. Häufig verwenden Verkäufer von Kurkuma Extrakt Produkte mit einer besonderen Bio-Qualität und verzichten auf künstliche Aromen.

Kurkuma Extrakt: Favoriten der Redaktion

Das beste liposomale Kurkuma

Unsere Top-Empfehlung

Bei diesem Curcumin Präparat von Sundt handelt es sich um ein flüssiges, liposomales Produkt. Dabei wird das Curcumin in Liposome eingebunden und besitzt so eine vielfach höhere Bioverfügbarkeit als vergleichbare Produkte.

Der Wirkstoff kann dadurch besser, schneller und auch in größeren Mengen von deinem Körper aufgenommen werden. So kann das Curcumin seine antioxidativen und regenerierenden Eigenschaften optimal entfalten.

Dieses Supplement hat einen Inhalt von 250 ml, das entspricht 50 Portionen. Es ist zuckerfrei, glutenfrei und vegan. Außerdem wird bei der Produktion auf unnötige Zusatzstoffe und gentechnisch verändertes Material verzichtet. Seine flüssige Form macht das Präparat zudem sehr leicht dosierbar.

Die besten Kurkuma Extrakt Kapseln mit Piperin

Billion Trees setzt mit seinem hochwertigen Kurkuma Kapseln auf Nachhaltigkeit und Natürlichkeit. Das Produkt ist frei von Zusatzstoffen wie Gelatine, Konservierungsstoffen, Trennmitteln, Füllstoffen, Aromen, künstlichen Farbstoffe und Stabilisatoren. Dadurch sind die Billion Trees Kurkuma Kapseln vegan, laktose- und glutenfrei und besonders verträglich.

Hergestellt werden die Kurkuma Kapseln unter strengsten Auflagen in Deutschland, einschließlich regelmäßiger Überprüfung durch akkreditierte Labore. In einer Packung der Billion Trees Kurkuma Kapseln sind 180 Kapseln enthalten, die bei empfohlener Dosierung für rund einen Monat Einnahme ausreichen sollten.

Das beste Kurkuma Pulver

Neben Kurkuma Extrakt Kapseln überzeugt das Kurkuma Pulver von Fairnatural durch frische und rein pflanzlich Bio-Qualität. Dieses Pulver bietet dir reines gemahlenes Kurkuma Pulver, welches entzündungshemmend wirken soll.

Wenn du etwas suchst, bei dem du dir selbst die Menge an Kurkuma frei portionieren kannst, dann ist dieses Kurkuma Pulver genau das Richtige für dich. Dieses Produkt eignet sich auch für die Zubereitung von Kurkuma Shots.

Kauf- und Bewertungskriterien für Kurkuma Extrakt

Beim Kauf von Kurkuma Extrakt kannst du auf verschiedene Aspekte achten, wie:

Du solltest bei dem Kauf besonders darauf achten, dass der Hersteller auf eine gute Qualität bei seine Produkten achtet. Im Folgendem werden wir dir weitere Kriterien auflisten, anhand derer du Kurkuma Extrakt bewerten kannst.

Curcumingehalt

Curcumin bezeichnet den gelben Farbstoff, welcher aus der Kurkumawurzel gewonnen wird. Dieser Wirkstoff hat eine gelbe Farbe und kann neben der natürlichen Herstellung auch synthetisch gewonnen werden. Curcumin wird in der Lebensmittelindustrie als Nährwert E100 beigesetzt. Dieser ist beispielsweise als Färbemittel in Margarinen oder Teigwaren wiederzufinden.

Ein herkömmliches Kurkuma Pulver enthält 3 bis 5 Prozent an Curcumin. Um eine höhere Dosierung des Curcumins zu erreichen, wird der Wirkstoff extrahiert. Besonders Anbieter von Kurkuma Extrakt Kapseln unterscheiden sich in der Dosierung des Curcumingehalts. Hochdosierte Kapseln enthalten ein Curcumingehalt von 475 mg pro Kapsel. Durchschnittliche Kurkuma Extrakt Kapseln enthalten ein Curcumingehalt von 300 bis 450 mg.

Häufig wird bei Kurkuma Extrakt mit 10.000 mg Kurkuma geworben. Allerdings sagt die Mengenangabe des Kurkumas wenig zum tatsächlichen Curcumingehalt aus. Die tatsächliche Angabe des Curcumingehalts findest du auf der Nährwertangabe eines Produktes. So besitzt beispielsweise eine Kapsel mit 10.000 mg Kurkuma Extrakt 428 mg Curcumin pro Kapsel.

Zusatzstoffe

Es kommt nicht selten vor, dass schwarzer Pfeffer in Kurkuma Extrakt Produkten zugesetzt ist.

Wustes du, dass das im Pfeffer enthaltene Pieperen die Aufnahme des Curcumins um 2.000 Prozent erhöht?

Dadurch, dass Curcumin nicht wasserlöslich ist, gestaltet es sich für unseren Körper schwierig, den Wirkstoff aufzunehmen.

Die Einnahme von Kurkuma in der Kombination mit Pfeffer sorgt dafür, dass das Curcmin besser aufgenommen werden kann.

Außerdem findet sich häufig der Begriff Curcuminoide als Inhaltsstoff bei Kurkuma Extrakt wieder. Darunter verstehen sich weitere Curcumin ähnliche Wirkstoffe, welche auch aus der Kurkuma Wurzel gewonnen werden. Diese werden als Curcumin zusammengefasst.

Dosierform

Da das Curcumingehalt bei Kurkuma Extrakt Kapseln stark variieren kann, solltest du dich vor der Einnahme von Kurkuma Extrakt über die Nährwertangaben informieren. Es kann sein, dass das Curcumingehalt bei einigen Produkten schwächer ist und du somit 2 bis 3 Kapseln pro tag nehmen solltest. Im Vergleich dazu kann eine Kapsel pro Tag bei hochdosierten Kurkuma Extrakt Kapseln ausreichen.

Maximal solltest du 600mg Curcumin pro Tag aufnehmen. Laut dem Gremium für Lebensmittelzusatzstoffe und Nährstoffquellen (ANS) soll 3 mg Curcumin pro Körpergewicht pro Tag eingenommen werden. Das bedeutet, dass täglich bei einem Körpergewicht von 80 kg 240 mg Curcumin sicher eingenommen werden kann. Dennoch solltest du dich in jedem Fall mit Packungsanweisung des jeweiligen Produktes informieren.

Curcumin Aufnahme

Dadurch, dass Curcumin ein fettlöslicher Stoff ist und sich im Darmbereich einlagert, kann dieser schwer in den Blutkreislauf gelangen. Um diesem Phänomen entgegenzuwirken, kann das Kurkuma Extrakt in einer wasserlöslichen Hülle verpackt werden.

Eine Hülle mit enthaltenem Curcumin kann sich somit im Darm Bereich einfacher auflösen und 30 Mal besser aufgenommen werden.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Kurkuma Extrakt ausführlich beantwortet

Um dich umfassend über die Wirksamkeit von Kurkuma zu informieren und dir den aktuellen Stand der Wissenschaft näherzubringen, haben wir dir alle wichtigen Informationen in den folgenden Abschnitten zusammengefasst.

Was ist Kurkuma und wie wirkt es?

Kurkuma oder auch Gelbwurz genannt, gehört wie Ingwer zu der Familie der Ingwergewürze. Der Ursprung von Kurkuma findet sich in China, Indonesien und Haiti wieder.

Dadurch, dass das Kurkuma viel Sonne bei seinem Wachstum einspeichert, wirkt es als Nahrungsmittel wärmespendend.

Verwendet wird Kurkuma heutzutage als:

  • Gewürz
  • Färbemittel
  • Heilpflanze

Besonders das Kurkuma Trockenpulver wird häufig zum Kochen verwendet. Die besondere würzige und scharfe Geschmacksnote eignet sich gut zum Verfeinern von Gereichten.

kurkuma-extrakt-test

Die gelbe Farbe des Kurkumas findet auch in der Kunst ihre Anwendung, besonders bei dem Färben von Stoffen. (Bildquelle: FOODISM360 /unsplash)

Im Bereich der Schmerzlinderung ist Kurkuma eine der wenigen Planzen, welche als Heilpflanze sehr geschätzt wird.

Kurkuma kann in mehreren Bereichen eine positive Wirkung zeigen:

Wie wirkt Kurkuma Extrakt bei Diabetes?

Das enthaltene Curcumin im Kurkuma wird häufig bei der Regulierung des Blutzuckerspiegels bei Diabetes eingesetzt. Es wird davon ausgegangen, dass die Einnahme von Curcumin für einen konstanten Blutzuckerspiegel sorgen kann. Doch wie sieht es mit wissenschaftlichen Studien aus?

Bei dem Krankheitsbild von Diabetes Typ 2 ist bekannt, dass dies eine vermeidbare Krankheit ist. Besonders der Einsatz von Heilpflanzen wie Kurkuma stellt in aktuellen Studien eine Möglichkeit zur Prävention von Diabetes Typ 2 dar. Die antioxidative und entzündungshemmende Wirkung soll die Diabetesbehandlung verbessern(1).

In Studien konnte der Einsatz von Kurkuma die Entwicklung von Diabetes verzögern und die Insulinresitenz verringern. Allerdings konnte die Verbesserung bei Diabetes Typ 2 nur bei einer klinischen Studie mit einem Tiermodell bestätigt werden.

Bei Diabetes kann sich im späteren Verlauf eine leichte Form der Demenz herausstellen. Die Form der Demenz variiert von Person zu Person und muss nicht zwingend auftreten. Kurkuma kann im Falle einer Demenz positiv wirken und die Aufnahme des Arbeitsgedächtnisses erhöhen(2).

Wie wirkt Kurkuma Extrakt bei Krebs?

Insbesondere bei der Krebsbehandlung wird Kurkuma als hochwirksam dargestellt. Das Kurkuma Extrakt soll durch seine Antioxidanzien und entzündungshemmenden Wirkstoffen krebsbekämpfende Eigenschaften besitzen(3).

Im Speziellen können die Enzyme und Wachstumsfaktoren im enthaltenem Curcumin allein oder in Kombination mit anderen Medikamenten ein wirksames Medikament für die Krebsbehandlung darstellen(4).

Da die Forschung mit Kurkuma und dem enthaltenen Curcumin jedoch nicht auf klinischen Studien beruhen, sondern auf wissenschaftlichen Erkenntnissen oder Untersuchungen in kurzen Zeiträumen, kann die Wirkung von Kurkuma auf die Krebsbehandlung nicht bestätigt werden. Betrachtet und vergleicht man allerdings die Kosten und die Verfügbarkeit des Wirkstoffes von Kurkuma, erscheint die Untersuchung von Curcumin als sehr sinnvoll.

Wie wirkt Kurkuma Extrakt auf die Psyche?

Kurkuma kann nicht nur innerlich angewendet werden, sondern spielt auch bei dem Wohlbefinden eine bedeutende Rolle. Bei einer Depression hat der Betroffene kein gutes psychische Wohlbefinden. Häufig werden bei einer Depression Medikamente verschrieben, welche stimmungsaufhellend wirken. Allerdings können diese Medikamente Nebenwirkungen mit sich bringen.

Behandlungen von depressiven Patienten haben bewiesen, dass Curcumin wirksam bei der Verringerung von depressiver Stimmung ist(5).

kurkuma-extrakt-test

Kurkuma kann die Verfügbarkeit des Stimmungs-Botenstoffes Serotonin verbessern und somit den Verlauf einer Depression beeinflussen. (Bildquelle: Aditya Saxena /unsplash)

Das kann daran liegen, dass die gelbpigmentierte Substanz antidepressive Eigenschaften besitzt(6).

Das enthaltene Curcumin in dem Kurkuma Extrakt kann somit gegen Depressionen helfen. Allerdings wurden in Studien hauptsächlich Patienten mit einer leichten Form von Depressionen mit Kurkuma behandelt. Inwiefern sich Kurkuma auf eine stärkere Ausprägung von einer Depression auswirkt, ist aktuell nicht bekannt.

Wann und für wen ist die Einnahme von Kurkuma Extrakt sinnvoll?

Grundsätzlich kann jeder egal welches Geschlecht Kurkuma Extrakt zu sich nehmen. Kurkuma Extrakt muss nicht zwingend zum Zeitpunkt genommen werden, wenn ein Problem auftritt. Häufig entfaltet sich die Wirkung von Kurkuma nach ein paar Wochen der  Einnahme. Der enthaltende Curcumin Wirkstoff kann besonders bei folgenden Problemen eine positive Wirkung zeigen:

  • Haarausfall
  • Gelenkschmerzen
  • Fettverbrennung
  • Entzündungen
  • Darmproblemen
  • Erkältung

Kurkuma Extrakt sollte nicht bei Schwangeren sowie stillenden Personen genommen werden. Auch für Personen mit Gallensteinen sollte auf die Einnahme verzichten.

Wenn du Kurkuma bei Entzündungen oder sonstigen Beschwerden zu dir nehmen solltest und keine Verbesserung auftritt, empfiehlt es sich, einen Arzt aufzusuchen. Generell ist es von Vorteil, den Einsatz von Kurkuma bei Beschweren vorab mit dem Arzt abzusprechen.

Was kostet Kurkuma Extrakt ?

Bei unserer Recherche haben wir herausgefunden, dass die Preise für Kurkuma Extrakt je nach Darreichungsform variieren können. Um verschiedene Produkte gut miteinander vergleichen zu können, haben wir dir eine Preisübersicht zusammengestellt, die den Preis pro Produkt abbildet:

Darreichungsform Preisspanne
Kurkuma Kapseln circa 8 bis 29 Euro
Kurkuma Pulver circa 5 bis 31 Euro
Kurkuma Konzentrat circa 9 bis 27 Euro

Die teuerste Darreichungsform stellt das Kurkuma Pulver dar, obwohl die Preise zu Kurkuma Kapseln und Konzentraten nicht sehr stark abweichen. Alle drei Darreichungsformen liegen circa im selben Preissegment. Das Pulver kann sich preislich leicht von den anderen beiden Produkten abheben, da es häufig mehr Gewicht enthält. In einer herkömmlichen Kurkuma Pulver Packung befindet sich mehr Gramm als in einer Verpackung mit Kurkuma Kapseln.

Es ist wichtig, dass du dir, bevor du dir einen Überblick über die Preise der verschiedenen Produkte machst, das Gewicht anschaust. Es kann sein, dass Produkte untereinander preislich abweichen, da sie verschieden viel Inhalt haben. Im Vergleich zu Kapseln muss die tägliche Dosis bei Kurkuma Pulver selbst abgewogen werden. Das Kurkuma Konzentrat stellt im Vergleich mit den anderen beiden Produkten den Vorteil dar, dass es direkt auf der Zunge ohne Wasser eingenommen werden kann.

Wo kann ich Kurkuma Extrakt kaufen?

Kurkuma Extrakt wird häufig als bereits verarbeitetes Produkt angeboten. Folgende Geschäfte bieten den Verkauf von Kurkuma Extrakt an:

  • Amazon
  • Reformhaus
  • Drogerie
  • Apotheke

Natürlich kannst du frischen Kurkuma auch in Supermärkten erwerben. Diesen findest du häufig in der Nähe von Ingwer. Dennoch solltest du beim Kauf von Kurkuma Extrakt auf eine gute Qualität achten. Vergleiche hierbei am besten verschiedene Produkte miteinander.

Welche Arten von Kurkuma Extrakt gibt es?

Kurkuma wird, bevor es als Kapsel oder anderen Darreichungsformen verkauft wird, verarbeitet. Grundsätzlich kann zwischen diesen drei Arten von Kurkuma Extrakt unterschieden werden:

Art Beschreibung
Kurkuma Kapseln Diese Form Kurkuma aufzunehmen, stellt eine einfache Variante dar. Die Kapseln sind bereits portioniert und können direkt eingenommen werden
Kurkuma Pulver Kurkuma als Pulver zu nehmen ist vorteilhaft, da individuelle die Menge an Kurkuma genommen werden kann
Kurkuma Konzentrat Bietet den Vorteil, Kurkuma zu einem Getränk zuzumischen oder es direkt einzunehmen

Welche Vor- und Nachteile diese Varianten mit sich bringen, werden wir dir im Folgendem genauer erklären.

Wann lohnt sich der Kauf von Kurkuma Extrakt Kapseln?

Kurkuma Kapseln finden sich am häufigsten wieder, wenn es um Kurkuma Extrakt geht. Der Vorteil von Kapseln ist, dass die Menge an Curcumin bereits in Kapseln abgefüllt ist. So ersparst du dir das Abwiegen von Kurkuma und kannst die Kapsel einfach zu dir nehmen.

Jedoch stellen Kurkuma Kapseln den Nachteil für diejenigen dar, die ungern Tabletten oder Kapseln zu sich nehmen. Sollte dies der Fall sein, eignet sich das Kurkuma Pulver oder Konzentrat zur Einnahme. Außerdem stellen bereits portionierte Kapseln den Nachteil dar, dass du nicht eine individuelle Menge an Kurkuma zu dir nehmen kannst, sondern auf die Kapselmenge angewiesen bist.

Wann lohnt sich der Kauf von Kurkuma Extrakt Pulver?

Kurkuma Extrakt in Form von Pulver stellt eine gute Möglichkeit dar, eine individuelle Menge an Kurkuma zu sich zu nehmen. Außerdem kann der Stoff der Kapsel bei manchen Personen zu leichten Verdauungsstörungen führen.

kurkuma-extrakt-test

Das Kurkuma Pulver kann als Grundlage für die "goldene Milch" dienen. Dieses Heißgetränk aus Milch und Kurkuma Pulver soll sehr wohltuend sein. (Bildquelle: Hilary Hahn /unsplash)

Jedoch kann sich der Alltag etwas störend gestalten, wenn täglich das Pulver abgewogen muss, um die richtige Menge an Kurkuma zu sich zu nehmen. Diese Darreichungsform eignet sich für diejenigen, mit Problem bei dem Einnehmen von Kapseln haben. Außerdem sollte beachtet werden, dass die Einnahme des Pulvers eine selbstständige Auseinandersetzung mit der Dosierung bedeutet.

Wann lohnt sich der Kauf von Kurkuma Konzentrat?

Kurkuma Konzentrat kann simpel eingenommen werden oder mit Wasser vermischt werden. Häufig wird die Dosierung in Tropfenform angegeben, was die Einnahme vereinfacht.

Außerdem soll Kurkuma Konzentrat 185 Mal besser aufgenommen und absorbiert werden als Kurkuma in Tablettenform. Allerdings ist dies nicht wissenschaftlich fundiert.

Welche Nebenwirkungen kann die Einnahme von Kurkuma Extrakt mit sich bringen?

Kurkuma ist allgemein als sicher anerkannt. Auch in einer hohen Dosis ist Kurkuma noch verträglich. Wie viele andere Produkte zur Linderung von Schmerzen oder bei der Unterstützung von Behandlungen kann es auch bei Kurkuma zu Nebenwirkungen kommen. Es wurden Nebenwirkungen wie Übelkeit und Durchfall sowie seltene allergische Reaktionen berichtet. Außerdem kann es im seltenen Fällen das Risiko von Blutungen erhöhen(7). Diese Verwendungen stützen allerdings nicht auf wissenschaftlichen Daten.

Welche Alternativen gibt es zu Kurkuma Extrakt ?

Neben dem Kurkuma Extrakt gibt es weitere pflanzliche Hilfsmittel, denen eine gesundheitsfördernde Wirkung zugesprochen wird. Diese sind:

Alternative Wissenschaftliche Lage Erläuterung
Ingwer Die Wirksamkeit von Ingwer auf die Fettverbrennung ist wissenschaftlich nicht ausgereift. Einige Studien haben diese Annahme bestätigt Die enthaltenen bioaktive Verbindungen in Ingwer helfen gegen entzündliche Prozesse(8). Außerdem setzt Ingwer die Fettverbrennung bei Adipositas in Gang(9).
Löwenzahn In der Wissenschaft wurde das Profil des Löwenzahns für die Behandlung einer Reihe von Krankheiten umrissen, obwohl dieser Heilpflanze bisher wenig Aufmerksamkeit geschenkt wurde Löwenzahn stellt eine Alternative zu Kurkuma dar, wenn es um die Prävention sowie Bekämpfung von Diabetes Typ 2 geht. Löwenzahn enthält antidiabetische Eigenschaften, welche als Medikament fungieren können(10)

Bild: 123rf.com/ 130559259

Einzelnachweise (10)

1. Pivari F, Mingione A, Brasacchio C, Soldati L. Curcumin and Type 2 Diabetes Mellitus: Prevention and Treatment. Nutrients. 2019 Aug 8;11(8):1837. doi: 10.3390/nu11081837. PMID: 31398884; PMCID: PMC6723242.
Quelle

2. Lee MS, Wahlqvist ML, Chou YC, Fang WH, Lee JT, Kuan JC, Liu HY, Lu TM, Xiu L, Hsu CC, Andrews ZB, Pan WH. Turmeric improves post-prandial working memory in pre-diabetes independent of insulin. Asia Pac J Clin Nutr. 2014;23(4):581-91. doi: 10.6133/apjcn.2014.23.4.24. PMID: 25516316.
Quelle

3. Unlu A, Nayir E, Dogukan Kalenderoglu M, Kirca O, Ozdogan M. Curcumin (Turmeric) and cancer. J BUON. 2016 Sept-Oct;21(5):1050-1060. PMID: 27837604.
Quelle

4. Giordano A, Tommonaro G. Curcumin and Cancer. Nutrients. 2019 Oct 5;11(10):2376. doi: 10.3390/nu11102376. PMID: 31590362; PMCID: PMC6835707.
Quelle

5. Sanmukhani J, Satodia V, Trivedi J, Patel T, Tiwari D, Panchal B, Goel A, Tripathi CB. Efficacy and safety of curcumin in major depressive disorder: a randomized controlled trial. Phytother Res. 2014 Apr;28(4):579-85. doi: 10.1002/ptr.5025. Epub 2013 Jul 6. PMID: 23832433.
Quelle

6. Al-Karawi D, Al Mamoori DA, Tayyar Y. The Role of Curcumin Administration in Patients with Major Depressive Disorder: Mini Meta-Analysis of Clinical Trials. Phytother Res. 2016 Feb;30(2):175-83. doi: 10.1002/ptr.5524. Epub 2015 Nov 27. PMID: 26610378.
Quelle

7. Drugs and Lactation Database (LactMed) [Internet]. Bethesda (MD): National Library of Medicine (US); 2006–. Turmeric. 2019 Jan 7. PMID: 30000906.
Quelle

8. de Lima RMT, Dos Reis AC, de Menezes APM, Santos JVO, Filho JWGO, Ferreira JRO, de Alencar MVOB, da Mata AMOF, Khan IN, Islam A, Uddin SJ, Ali ES, Islam MT, Tripathi S, Mishra SK, Mubarak MS, Melo-Cavalcante AAC. Protective and therapeutic potential of ginger (Zingiber officinale) extract and [6]-gingerol in cancer: A comprehensive review. Phytother Res. 2018 Oct;32(10):1885-1907. doi: 10.1002/ptr.6134. Epub 2018 Jul 16. PMID: 30009484.
Quelle

9. Ebrahimzadeh Attari V, Malek Mahdavi A, Javadivala Z, Mahluji S, Zununi Vahed S, Ostadrahimi A. A systematic review of the anti-obesity and weight lowering effect of ginger (Zingiber officinale Roscoe) and its mechanisms of action. Phytother Res. 2018 Apr;32(4):577-585. doi: 10.1002/ptr.5986. Epub 2017 Nov 29. PMID: 29193411.
Quelle

10. Wirngo FE, Lambert MN, Jeppesen PB. The Physiological Effects of Dandelion (Taraxacum Officinale) in Type 2 Diabetes. Rev Diabet Stud. 2016 Summer-Fall;13(2-3):113-131. doi: 10.1900/RDS.2016.13.113. Epub 2016 Aug 10. PMID: 28012278; PMCID: PMC5553762.
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Wissenschaftliche Studie
Pivari F, Mingione A, Brasacchio C, Soldati L. Curcumin and Type 2 Diabetes Mellitus: Prevention and Treatment. Nutrients. 2019 Aug 8;11(8):1837. doi: 10.3390/nu11081837. PMID: 31398884; PMCID: PMC6723242.
Gehe zur Quelle
Klinische Studie
Lee MS, Wahlqvist ML, Chou YC, Fang WH, Lee JT, Kuan JC, Liu HY, Lu TM, Xiu L, Hsu CC, Andrews ZB, Pan WH. Turmeric improves post-prandial working memory in pre-diabetes independent of insulin. Asia Pac J Clin Nutr. 2014;23(4):581-91. doi: 10.6133/apjcn.2014.23.4.24. PMID: 25516316.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Unlu A, Nayir E, Dogukan Kalenderoglu M, Kirca O, Ozdogan M. Curcumin (Turmeric) and cancer. J BUON. 2016 Sept-Oct;21(5):1050-1060. PMID: 27837604.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Giordano A, Tommonaro G. Curcumin and Cancer. Nutrients. 2019 Oct 5;11(10):2376. doi: 10.3390/nu11102376. PMID: 31590362; PMCID: PMC6835707.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Sanmukhani J, Satodia V, Trivedi J, Patel T, Tiwari D, Panchal B, Goel A, Tripathi CB. Efficacy and safety of curcumin in major depressive disorder: a randomized controlled trial. Phytother Res. 2014 Apr;28(4):579-85. doi: 10.1002/ptr.5025. Epub 2013 Jul 6. PMID: 23832433.
Gehe zur Quelle
Klinische Studie
Al-Karawi D, Al Mamoori DA, Tayyar Y. The Role of Curcumin Administration in Patients with Major Depressive Disorder: Mini Meta-Analysis of Clinical Trials. Phytother Res. 2016 Feb;30(2):175-83. doi: 10.1002/ptr.5524. Epub 2015 Nov 27. PMID: 26610378.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Drugs and Lactation Database (LactMed) [Internet]. Bethesda (MD): National Library of Medicine (US); 2006–. Turmeric. 2019 Jan 7. PMID: 30000906.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
de Lima RMT, Dos Reis AC, de Menezes APM, Santos JVO, Filho JWGO, Ferreira JRO, de Alencar MVOB, da Mata AMOF, Khan IN, Islam A, Uddin SJ, Ali ES, Islam MT, Tripathi S, Mishra SK, Mubarak MS, Melo-Cavalcante AAC. Protective and therapeutic potential of ginger (Zingiber officinale) extract and [6]-gingerol in cancer: A comprehensive review. Phytother Res. 2018 Oct;32(10):1885-1907. doi: 10.1002/ptr.6134. Epub 2018 Jul 16. PMID: 30009484.
Gehe zur Quelle
Klinische Studie
Ebrahimzadeh Attari V, Malek Mahdavi A, Javadivala Z, Mahluji S, Zununi Vahed S, Ostadrahimi A. A systematic review of the anti-obesity and weight lowering effect of ginger (Zingiber officinale Roscoe) and its mechanisms of action. Phytother Res. 2018 Apr;32(4):577-585. doi: 10.1002/ptr.5986. Epub 2017 Nov 29. PMID: 29193411.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Wirngo FE, Lambert MN, Jeppesen PB. The Physiological Effects of Dandelion (Taraxacum Officinale) in Type 2 Diabetes. Rev Diabet Stud. 2016 Summer-Fall;13(2-3):113-131. doi: 10.1900/RDS.2016.13.113. Epub 2016 Aug 10. PMID: 28012278; PMCID: PMC5553762.
Gehe zur Quelle
Testberichte