Willkommen bei unserem großen Maca Pulver Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Maca Pulver. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Maca Pulver zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein Maca Pulver kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Maca ist eine Pflanze aus der Gattung der Kreuzblütler, die fast nur in den peruanischen Anden wächst und als Lebensmittel und Naturheilmittel verwendet wird.
  • Maca ist vor allem bekannt für seine Wirkung als Aphrodisiakum und zur Potenzsteigerung. Außerdem wird es zur Steigerung der Gedächtnisleistung oder der Behandlung von Beschwerden in den Wechseljahren verwendet.
  • In Deutschland hat Maca als sogenanntes Superfood bereits Einzug gehalten und wird vor allem in Form von Pulver angeboten. Dieses sollte eine hohe Qualität besitzen und frei von Zusätzen oder Schadstoffen sein.

Maca Pulver Test: Das Ranking

Platz 1: Bio Maca Pulver

Platz 2: Mister Brown BIO Maca Pulver aus Peru

Platz 3: Amlawell Bio-Maca-Pulver

Platz 4: Bio Maca Pulver

Platz 5: ingenious nature Bio Maca Pulver

Platz 6: Maca Kapseln hochdosiert 4000 mg

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Maca Pulver kaufst

Was ist Maca und wo kommt es her?

Maca bezeichnet die Wurzelknolle eines Kresse-Gewächses, das in Peru in hohen Gebirgsketten zu Hause ist. Dabei wuchs Maca ursprünglich nur in einem bestimmten Gebiet in den Anden in einer Höhe von über 4000 Metern.

Die Maca Pflanze muss in diesen Gebieten extremen Witterungseinflüssen standhalten und ist daher sehr robust, denn eine starke UV-Einwirkung, peitschende Winde und rasche Temperaturschwankungen sind hier an der Tagesordnung.

Maca wächst bis zu 20 Zentimeter in die Höhe, entscheidend ist jedoch eigentlich die im Boden befindliche Wurzel. Je nach Sorte ist die Knolle weiß bis gelblich, rot oder schwarz gefärbt.

Maca Pulver in Schale

Maca Pulver wirkt als Aphrodisiakum und wird daher zur Potenzsteigerung eingesetzt. (Bildquelle: 123rf.com / 37960870)

Seit 2000 Jahren hat die Maca Pflanze in der Region um Peru bereits eine große Bedeutung. Einerseits ist die Knolle ein essentielles Nahrungsmittel, wenn sie gebacken, gekocht oder zu Brei verarbeitet wird. Andererseits ist Maca seit der Zeit der Inka als Heilpflanze bekannt.

Heutzutage wird Maca oft als Superfood bezeichnet, weil die Knolle einen hohen Nährwert besitzt und als Adaptogen wirkt. Als Adaptogen bezeichnet man in der Alternativmedizin biologisch aktive Pflanzenstoffe, die den Körper stimulieren und die Hormonproduktion in ein Gleichgewicht bringen sollen. Dies soll vor allem gegen Stressfaktoren helfen.

Maca wird als Extrakt beispielsweise in Kapselform angeboten oder als Pulver, die Knolle selbst ist in Deutschland sehr schwer zu bekommen. Dabei ist der Geschmack sehr intensiv und wird als erdig, nussig und mit leichtem Karamellaroma beschrieben.

Auf 100g enthält die Maca Knolle 325 Kalorien und kann daher mit dem Gehalt von normalen Kartoffeln verglichen werden. Folgende Tabelle zeigt dir die Nährstoffe von Maca pro 100g:

Nährstoff Menge pro 100 Gramm
Fett 3,6 Gramm
Kohlenhydrate 71,4 Gramm
davon Zucker 31,1 Gramm
Ballaststoffe 7,1 Gramm
Eiweiß 14,3 Gramm

Maca Pulver ist vor allem als Zugabe zu Smoothies oder Müslis gut geeignet. Auch in Desserts wie Puddings, Cremes oder Muffins macht sich Maca Pulver gut. Nebenbei kannst du Maca Pulver aber auch in Wasser einrühren und als Kakao-ähnliches Getränk genießen.

Welche Wirkungen werden der Maca Wurzel nachgesagt?

Seit dem Jahr 2000 wird Maca wissenschaftlich untersucht. Prinzipiell sind die ersten Ergebnisse durchaus vielversprechend, aber gesicherte Aussagen können hierbei noch nicht gemacht werden. Durch die Erfahrungsheilkunde hingegen konnten einige Wirkungen von Maca entdeckt werden.

Außerdem scheint ein großes Potential von Maca für weitere positive Wirkungen vorhanden, für das es jedoch noch gar keine Beweise gibt. Die Inka haben die Knolle zu Beginn vor allem im übertragenen Sinne behandelt. So wurde die zur Steigerung der Konzentrationsfähigkeit und der Kraft verwendet, da die Wurzel eben eine robuste Knolle ist.

Vor allem bekannt ist die Wirkung von Maca als Aphrodisiakum. Bestätigt wurden beispielsweise bereits positive Wirkungen von regelmäßiger Maca Einnahme bei einer Libidoschwäche.

Weiterhin bestätigt ist die Wirkung von Maca gegen Beschwerden in den Wechseljahren, beispielsweise bei einer abgeschwächten Libido, bei depressiven Zustände oder Ängsten.

Außerdem zeigt sich Maca Pulver als vielversprechenden Mittel zur Potenzsteigerung des Mannes. So steigert Maca die Lust auf Sex, während gleichzeitig von einer belebenden Wirkung die Rede ist. Auch die Spermienqualität verbessert sich in der Menge sowie der Geschwindigkeit.

In Bezug auf eine Anwendung des Maca Pulvers im alternativen Sinne wird die Knolle als wärmend für den Körper bezeichnet. Wärmende Lebensmittel sollen in der chinesischen Medizin gegen Erkältungen, Bronchitis und Rheuma helfen. Dafür hat Maca wohl ein großes Potential, bestätigt ist jedoch noch nichts.

Zusätzlich zu den hier genannten möglichen medizinischen Wirkungen dient die Knolle der Maca als überaus geeigneter Nährstofflieferant innerhalb einer gesunden Ernährung. So enthält Maca mehr als 60 unterschiedliche Vitalstoffe.

Dabei sticht vor allem der hohe Proteingehalt hervor. 16% Protein liefern hochwertige Aminosäuren, gleichzeitig enthält Maca die begehrten Omega-3-Fettsäuren, wenn auch nur in geringer Menge. Außerdem liefert Maca viele sekundäre Pflanzenstoffe wie Antioxidantien sowie Mineralstoffe wie Eisen, Jod, Zink und Kalzium und einige Vitamine.

Nebenbei enthält Maca viele pflanzliche Sterole. Diese ähneln dem tierischen Cholesterin, wirken sich jedoch positiv auf den Cholesterinspiegel aus. Durch Sterole wird die Aufnahme von Cholesterin im Dünndarm behindert, womit das schlechte LDL-Cholesterin auf einem niedrigem Level gehalten wird.

Auch bei Sportlern ist die Maca Wurzel oftmals sehr beliebt. Maca sorgt für eine gesteigerte Vitalität und damit mehr Motivation und Kraft. Eine Untersuchung mit Radsportlern zeigte eine Verbesserung der Ausdauerleistung, welcher auf den Gehalt an Antioxidanzien zurückgeführt wurde.

So wird auch über eine Anabole Wirkung diskutiert, die auf eine mögliche Steigerung des Testosterons gründen soll. Dies konnte jedoch bisher nicht nachgewiesen werden, weshalb eher eine verbesserte Ausdauer oder der Aminosäurengehalt der Knolle als Grund angegeben werden kann.

Bestätigt ist jedoch die positive Wirkung auf die Gedächtnisleistung und das Lernvermögen. So wird die Knolle in Peru schon ewig für die Steigerung der  Lernleistung der Kinder in der Schule verwendet, während Studien diese Ergebnisse in den letzten Jahren auch bestätigten.

Zusammenfassend werden der Maca Wurzel viele verschiedene Wirkungen nachgesagt:

  • Steigerung der Vitalität
  • Steigerung der Gedächtnisleistung und Konzentrationsfähigkeit
  • aphrodisierende Wirkung
  • Positiver Einfluss auf die Potenz und Fruchtbarkeit des Mannes
  • Steigerung der Libido
  • Verbesserte Spermienproduktion
  • Senkung des Cholesterinspiegels
  • exzellenter Nährstofflieferant
  • wirkt Stress und Erschöpfung entgegen

Welche Nebenwirkungen kann Maca Pulver haben?

Grundsätzlich handelt es sich bei Maca um ein reines Naturprodukte, welche meist mit wenig Nebenwirkungen einhergehen. Aufgrund der mangelnden Datenlage zur Untersuchung von Maca kann hierzu jedoch kein Endurteil gefällt werden.

Bisher erwies sich Maca als sehr verträglich, wenn es als Nahrungsergänzungsmittel angewendet wurde und die empfohlenen Dosen pro Tag nicht überschritten wurden. Ansonsten kann es bei Überdosierung zu erhöhtem Blutdruck und Hyperaktivität kommen.

Selten werden ebenfalls Gewichtszunahmen, Schlaflosigkeit, Hautprobleme, Hitzewallungen, Durchfall und Magen-Darm-Probleme angegeben. Diese treten jedoch meist nur bei einer Unverträglichkeit von Kreuzblütlern auf. Hast du eine Allergie gegen diese Pflanzen, solltest du auf den Verzehr von Maca verzichten.

Vorsicht ist ebenfalls bei Schilddrüsenproblemen geboten. Aufgrund bestimmter Giftstoffe, die in Maca enthalten sind, können solche noch verstärkt werden. In hohen Mengen kann hierdurch die Schilddrüsenfunktion reduziert werden.

Wo kann ich Maca Pulver kaufen?

Maca ist als Kulturpflanze auf deutschen bzw. europäischen Böden nahezu unbekannt. Das in Deutschland erhältlich Maca Pulver wird meistens aus Peru importiert, in den letzten Jahren jedoch auch vermehrt auch China.

Aufgrund der Bezeichnung und Verwendung von Maca als Superfood wird es bereits in vielen Supermärkten oder Naturkostgeschäften angeboten. Daneben findest du Maca Pulver oft bei Anbietern von Sportnahrung und auf Plattformen wie Amazon.de, welche eine große Auswahl an verschiedenen Maca Pulvern bieten.

Was kostet Maca Pulver?

Der Preis für Maca Pulver unterscheidet sich je nach Anbieter und auch dem Kaufort. So werden im Internet Produkte mit Preisen von ca. 5 Euro bis zu 10 Euro pro 100g angeboten.

In Naturkostgeschäften sind die Preise entsprechend höher als in den meisten Supermärkten, während im Internet meist die besten Preise zu finden sind. Produkte mit Bio-Auszeichnung hingegen sind wieder mit höheren Preisen veranschlagt, sodass schon einmal bis zu 10 Euro pro 100g fällig werden können.

Entscheidung: Welche Arten von Maca Pulver gibt es und welche ist die richtige für dich?

Bei Maca Pulver unterschiedet man vor allem aufgrund der verschiedenen Maca-Sorten, die angebaut werden. Dabei werden meist 3 Hauptfarben rot, gelb und schwarz in reiner Form unterteilt, es gibt jedoch auch eine Mischform:

  • reines Maca
  • gemischtes Maca

Gemischtes Maca ist eine Mischung aller Maca-Sorten in der erntetypischen Zusammensetzung, welches zur Förderung der allgemeinen Gesundheit eingesetzt wird. Dadurch soll das volle Spektrum der Pflanzenwirkstoffe ausgenutzt werden.

Reines Maca hingegen bezeichnet die einzelnen Maca-Sorten in den Farben geld, rot-lila und schwarz und ist in den letzten Jahren vermehrt Teil der Forschung geworden. Dadurch soll das therapeutische Spektrum individuell auf einzelne Krankheiten besser eingesetzt werden.

Was zeichnet gemischtes Maca aus und was sind dessen Vor- und Nachteile?

Gemischtes Maca wird meistens angeboten, wenn im Namen kein weiterer Zusatz angegeben wird. In der erntetypischen Zusammensetzung ist beispielsweise ein Anteil von 51% an gelben Maca, 39% an lila-rotem Maca und 10% schwarzem Maca enthalten.

Das gemischte Maca wird oft als Allzweck-Mama bezeichnet mit dessen Anwendung eine Kombination des kompletten Wirkspektrums in gewissem Maße abgedeckt werden soll. Dabei geht es vor allem um Wirkungen, die die allgemeine Gesundheit und Vitalität betreffen.

Ein Vorteil, der für den Kauf für gemischtes Macapulver spricht ist, dass viele der positiven Wirkungen bereits in Studien nachgewiesen wurden. Die dazu gehörenden Wirkungen sind vor allem eine allgemeine Steigerung der Libido, eine Steigerung der Vitalität oder die Verbesserung der Gedächtnisleistung.

Beachtet werden sollte jedoch, dass gemischtes Maca-Pulver für eine Anwendung gegen bestimmte Beschwerden meist ungeeignet ist, da die Wirkung in eine bestimmte Richtung zu schwach ist.

Vorteile
  • Allzweck-Maca
  • allgemeiner Zuwachs an Libido
  • bestätigte Wirkungen
Nachteile
  • keine Behandlung spezieller Beschwerden
  • Gefahr von Zusätzen

Weiterhin wird aufgrund der hohen Nachfrage von vielen Anbietern versucht, ihr Maca-Pulver als besonders anzupreisen, indem der Mischung Zusätze hinzugefügt werden, die eine besondere Zusatzwirkung versprechen sollen. Dadurch wird jedoch meist nur die Maca-Wirkung reduziert.

Was zeichnet reines Maca aus und was sind dessen Vor- und Nachteile?

Reines Maca Pulver ist ein Extrakt aus einer speziellen Sorte, welches vor allem in lila-roter oder schwarzer Ausführung angeboten wird. Dies liegt daran, dass der größte Anteil in gemischtem Maca Pulver aus der gelben Sorte besteht.

Im Gegensatz zum gemischten Maca Pulver wird eine reine Form vor allem für spezielle Beschwerden genutzt. Dies liegt vor allem daran, dass eine reinere Form der Maca Sorten auch eine stärkere und spezifischere Wirkung entfalten kann.

So zeigte sich rot-lilafarbenes Maca als wirksam bei der Anwendung gegen eine Prostatavergrößerung, bei Menstruationsbeschwerden und Beschwerden in den Wechseljahren.

Schwarzes Maca auf der anderen Seite gilt als stärkstes Mittel zur Förderung der Potenz, der Libido und der Spermienqualität. Weiterhin wird der schwarzen Form eine Steigerung des Muskelwachstum und eine Verbesserung der Gedächtnisleistung nachgesagt.

Vorteile
  • Behandlung spezieller Beschwerden
  • stärkere Wirkung
Nachteile
  • kein volles Wirkungsspektrum
  • schwerer zu bekommen
  • teuere Anschaffung

Bei der Anwendung von reinem Maca sollte natürlich bedacht werden, dass nicht das volle Wirkspektrum einer Anwendung von Maca ausgenutzt wird, da keine Mischung aller Maca-Sorten vorhanden ist.

Weiterhin ist es um einiges schwerer, reines Maca-Pulver zu finden im Vergleich zu gemischtem Pulver, da es lange Zeit nur in der gemischten Form angeboten wurde. Weiterhin ist es oftmals der Fall, dass das reine Pulver teurer ist als gemischtes.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Maca Pulver vergleichen und bewerten

Um Maca Pulver vergleichen zu können, solltest du auf verschiedene Kriterien achten. Die wichtigsten sind unserer Meinung nach folgende:

  • Qualität
  • Darreichungsform
  • Reinheit

Nachfolgend kannst du lesen, was es mit den jeweiligen Kriterien auf sich hat und erfährst, weshalb es für dich sinnvoll ist, ein Pulver anhand der Kriterien zu erwerben oder eben nicht.

Qualität

Ein wichtiger Faktor, den du vor dem Kauf eines Maca Pulvers beachten solltest ist die Qualität des Produkts. Dafür ist es wichtig in den Herstellerangaben bedeutende Hinweise zu beachten.

Der wichtigste Faktor für die Qualität eines Maca Produktes ist die Region, in der die Maca Knolle angebaut wurde. Ein wichtiger Hinweis für qualitativ hochwertiges Maca ist eine möglichst genaue Aufführung der Anbauregion in den Herstellerangaben.

Grundlegend sollte vor dem Kauf auf die Höhe des Anbaugebietes geachtet werden. Für eine therapeutische Wirksamkeit sollte das Maca mindestens auf einer Höhe von 3700 Metern angebaut worden sein. Am besten hat sich jedoch eine Höhe von über 4000 Metern gezeigt.

Das beste und qualitativ hochwertigste Maca stammt aus dem Anbaugebiet Peseta del Bombon, einem Naturschutzgebiet, welches auf der Verpackung meist als Maca Junin-Pasco angegeben wird.

Weitere Qualitätsmarker, die vor der Entscheidung für ein bestimmtes Maca-Pulver von Bedeutung sein können sind Bio-Siegel, das Vorhandensein von Rohkostqualität oder eine Sortenreinheit bei der Auswahl einer bestimmten Maca-Sorte.

Qualitätsmerkmal Angaben
Herstellerangaben möglichst genaue Angaben
Höhe des Anbaugebiets mindestens über 3700 Meter
hochwertigstes Anbaugebiet Maca Junin-Pasco
Qualitätsmarker Bio, Rohkostqualität, Sortenreinheit

Darreichungsform

Bei der Verwendung von Maca Pulver ist darauf zu achten, dass dieses in verschiedenen Darreichungsformen angeboten wird und dieser Umstand auch bestimmte Auswirkungen hervorruft. Dabei unterschiedet man Maca-Rohpulver und gelatiniertes Maca-Pulver.

Löffel mit Maca Pulver vor Milchglas

Maca Pulver kannst du zum Beispiel auch mit Milch als ein Kakao-ähnliches Getränk genießen. (Bildquelle: 123rf.com / 45673672)

Maca Pulver kann als rohes Pulver erworben werden, welches weitestgehend der luftgetrockneten Wurzel entspricht. Das Rohpulver hat einen 1:1 Gehalt an allen Inhaltsstoffen der Wurzel und damit ein vollständiges Enzym- und Vitalstoffspektrum, was eine komplette Wirksamkeit ermöglicht.

Der Geschmack von Rohpulver ist kräftig, leicht scharf und gemüsig, was viele hin und wieder als unangenehm empfinden. Rohes Maca Pulver wird als ein Basis-Maca bezeichnet, welches bei einer normalen Verdauung ohne Probleme angewendet werden kann.

Gelatiniertes Maca Pulver ist ein unter Druck vorgekochtes Trockenprodukt, welches daher puderfein ist. Dieses wird deshalb häufig in Kapselform angeboten. Durch die Herstellung enthält das gelatinierte Pulver beispielsweise keine der unverdaulichen Stärken, verliert aber auch einen Teil der Vitalstoffe.

Damit wird die Wirksamkeit des Macas in gewissem Maße reduziert, aber auch der Geschmack verbessert. Gelatiniertes Maca schmeckt milder und süßer und ist daher besser bekömmlich. Maca in dieser Form ist vor allem bei empfindlicher Verdauung empfohlen und kann gut bei entzündlichen Darmerkrankungen angewendet werden.

Reinheit

Für Maca gilt genauso wie für viele andere Nahrungsergänzungsmittel oder Superfoods, dass diese am besten eine optimale Reinheit besitzen. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass Maca Pulver frei von anderen Wirkstoffen ist.

Besonders bei angepriesenen Abnehmprodukten ist es oft der Fall, dass dem Maca Pulver Zusätze beigemischt wurden. Nur reines Maca kann die volle Wirkung entfalten, weshalb jegliche Zusätze keinen positiven Einfluss auf die Qualität eines Produktes haben.

Vorsicht ist ebenfalls beim Kauf eines Maca-Pulvers aus chinesischem Anbau geboten. Die steigende Nachfrage hat in den letzten Jahren zu einem explosiven Anbauanstieg in chinesischen Provinzen geführt. Dort wird jedoch viel mit synthetischem Maca-Ersatz gearbeitet, welches die Wirkung des eigentlichen Macas nicht erreicht.

Weiterhin besteht bei einem Maca-Pulver aus China immer die Gefahr, dass dieses mit anderen Stoffen belastet sein könnte. Viele Untersuchungen zu Nahrungsergänzungsmitteln aus China zeigen Verunreinigungen mit Schwermetallen oder Pestiziden.

Um einen Kauf eines Maca-Pulvers mit verringerter Wirksamkeit oder sogar gesundheitsgefährdender Zusätze oder Belastungen vermeiden zu können, sollte vor dem Kauf auch immer auf eine Schadstoffprüfung des jeweiligen Produktes geachtet werden.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Maca Pulver

Die Geschichte der Maca Wurzel

Wie bereits erwähnt wächst die Maca Wurzel ursprünglich nur in den hohen Gebirgsketten der Anden in Peru, wo sie bereits seit über 2000 Jahren angebaut wird. Schon für die Inka war die Pflanze von großer Bedeutung im Hinblick auf die Stärkung von Kriegern.

Aber auch die hervorragende Wirkung als Potenzmittel blieb den Inka nicht lange vorbehalten. So ließen sich angeblich die spanischen Konquistadoren im 16. und 17. Jahrhundert mit Maca Pulver anstatt mit Gold entlohnen. Gleichzeitig wurde die Maca Knolle als Proviant für lange Reisen benutzt. So gelang die Knolle dann beispielsweise auch nach Europa.

Inzwischen ist Maca in vielfältigen Studien untersucht worden und wird auch die nächsten Jahre stark unter Beobachtung stehen. Aufgrund der steigenden Beliebtheit hat es die Knolle bereits bis nach China geschafft, wo sie vor allem zu Verwendung als Naturheilmittel in großem Stile angebaut wird.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18801111


[2] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/11753476

Bildquelle: 123rf.com / 15088618

Bewerte diesen Artikel


39 Bewertung(en), Durchschnitt: 3,44 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von supplementbibel.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.