Zuletzt aktualisiert: 18. November 2020

Unsere Vorgehensweise

15Analysierte Produkte

32Stunden investiert

10Studien recherchiert

116Kommentare gesammelt

Nebenwirkungen der sehr einseitigen westlichen Ernährung sind unter anderem Vitaminmangel und damit verbundene Erscheinungen. So können Vitamine über die Nahrung oder Nahrungsergänzungsmittel wie Multivitaminkapseln oder -tabletten aufgenommen werden. Multivitamin Produkte sind dabei in vielen Varianten erhältlich und vereinen mehrere Vitamine in einem Produkt.

Sie sind besonders für Risikogruppen wie Schwangere oder ältere Menschen in Pflegeheimen eine praktische Lösung, mit genügend Vitaminen versorgt zu sein. In diesem Multivitamin Test 2022 erklären wir dir alles wissenswerte zum Thema Multivitamin. Dabei beantworten wir die wichtigsten Fragen und zeigen dir auf, ob die Einnahme von Multivitamin für dich interessant ist.




Das Wichtigste in Kürze

  • Multivitaminprodukte können eine ausgewogene Ernährung soweit ergänzen, dass bei Erscheinungen wie höherem Bedarf die empfohlene Menge an Vitaminen trotzdem noch eingehalten werden kann.
  • Vitamine liefern wichtige Nährstoffe, die für Abläufe wie Stoffwechselvorgänge, das Knochwachstum oder die Sehfunktionen notwendig sind. Daher sollte ein Vitaminmangel unbedingt vermieden werden.
  • Nahrungsergänzungsmittel sind nicht die einzige Möglichkeit Vitamine zu sich zu nehmen. Hierbei kann die Gefahr der Überdosierung bestehen, welche bespielsweise bei der Aufnahme über die Nahrung weniger wahrscheinlich ist.

Multivitamin Test: Favoriten der Redaktion

Mit dem folgenden Test haben wir dir Produkte zusammengestellt, die du direkt bestellen kannst. Darunter sind Produkte aus verschiedenen Kategorien, um dir einen Überblick zu geben, was es auf dem Markt derzeit gibt. Zudem haben wir dir kurz und knapp beschrieben, was das Produkt jeweils ausmacht.

Die besten Multivitamintropfen

Unsere Top-Empfehlung

AffiliateLink


Liposomales Multivitamin in flüssiger Form für einen gesunden und starken Körper – 250 ml Flasche – 50 Anwendungen – GMO-frei – MADE IN EU – Sundt Nutrition Nahrungsergänzung

FÜR EINEN GESUNDEN & STARKEN KÖRPER - Unser liposomales Multivitamin ist vollgepackt mit Vitaminen und verleiht dem Körper mehr Energie. Durch die regelmäßige Einnahme des flüssigen Multivitamins wird der Körper gestärkt und optimal unterstützt.
HOHE QUALITÄT & MADE IN EU - Das Multivitamin Nahrungsergänzungsmittel wurde, wie die gesamte Sundt Nutrition Produktreihe, in der EU unter Berücksichtigung hoher Qualitätsstandards hergestellt.
HOHE BIOVERFÜGBARKEIT DANK LIPOSOMALER TECHNOLOGIE - Bei der liposomalen Verkapselungstechnologie wird der Wirkstoff, in dem Fall Multivitamin, in ein Liposom „verpackt”. Dadurch ist der Nährstoff geschützt und wird erst dort im Körper freigesetzt, wo er gebraucht wird - für eine optimale Aufnahme!
100% OHNE ZUSATZSTOFFE – Zucker, Gluten und Gentechnik? Nicht mit uns, unser Sundt Nutrition Multivitamin ist FREI von jeglichen Zusatzstoffen.
100% KEINE SORGEN! - Unser Sundt Nahrungsergänzungsmittel für eine Powerladung an Vitaminen kannst du, wie alle Sundt Nutrition Produkte, problemlos bis zu 14 Tage nach Sendungserhalt, ohne Angabe von Gründen zurücksenden. Bei Fragen oder Anliegen stehen wir dir jederzeit gerne zur Verfügung!

Bei diesem Vitamin Multivitamin Präparat von Sundt handelt es sich um ein flüssiges, liposomales Produkt. Dabei wird das Multivitamin in Liposome eingebunden und besitzt so eine vielfach höhere Bioverfügbarkeit als vergleichbare Produkte.

Der Wirkstoff kann dadurch besser, schneller und auch in größeren Mengen von deinem Körper aufgenommen werden. So kann das liposomale Multivitamin deinen Körper umfangreich stärken und schenkt dir mehr Energie.

Beim Kauf erhältst du eine 250 ml Flasche, was ungefähr 50 Portionen ergibt. Die Tropfen sind gluten- und zuckerfrei. Zudem wurde bei der Herstellung darauf geachtet, dass keine genmanipulierten Zutaten verwendet werden.

Die besten Multivitamintabletten

Die Multivitamin Tabletten von Glory Feel enthalten 450 Tabletten, welche laut Hersteller 15 Monate halten sollen. Dabei ist nur die Einnahme von einer Tablette pro Tag notwendig. So kann die Einnahme von Tabletten stark reduziert werden, wobei nicht auf bestimmte Vitamine verzichtet werden muss.

Die Tabletten bieten ein gutes Preis- Leistungsverhältnis, denn das Produkt enthält eine große Menge und qualitativ hochwertige Inhaltsstoffe. So sind die Tabletten in Deutschland hergestellt und laborgeprüft. Zudem sind keine Schadstoffe enthalten, das Produkt ist gentechnikfrei hergestellt und für Veganer/ Vegetarier geeignet.

Die besten Multivitaminkapseln

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Die Multivitamin Kapseln von Vitamins Daily enthalten 7 verschiedene Vitamine und Mineralien wie Iod, Eisen oder Selen. In der Packung befinden sich 180 Kapseln und es wird eine Einnahme von zwei Kapseln pro Tag empfohlen. Laut Hersteller ist mit der Einnahme dieser zwei Kapseln der tägliche Vitaminbedarf gedeckt.

Zudem handelt es sich um ein gut geprüftes Herstellungsverfahren und die Kapseln werden in Deutschland gefertigt. Auch für Veganer ist diese Form der Nahrungsergänzung geeignet.

Die besten Multivitamin Brausetabletten

Die T&D Pharma Multivitamin Brausetabletten enthalten 5 mal 20 Brausetabletten, welche in verschiedenen Geschmacksrichtunge erhältlich sind. Dabei bietet der Hersteller ein großes Angebot an Vitaminkombinationen mit Mineralien.

Diese Art der Vitaminaufnahme eignet sich besonders für Menschen, die Probleme beim Schlucken von Tabletten oder Kapseln haben. Dadurch, dass die Brausetabletten in Wasser aufgelöst werden, sind sie leicht einzunehmen. Nachteil des Produkts ist, dass meist Zucker oder Süßstoff beigefügt wird.

Kauf- und Bewertungskriterien für Multivitamin Produkte

Beim Kauf von Multivitamin kannst du auf verschiedene Aspekte achten, wie:

Durch die für dich passende Wahl kannst du Geld sparen und sorgst zudem dafür, dass du deinem Körper nichts zufügst, was er nicht braucht. Achte daher grundlegend immer auf eine hohe Qualität und lass dir bei Bedarf Zertifikate der Hersteller zeigen.

Inhaltsstoffe

Je nach Hersteller unterscheiden sich die Produkte durch Inhaltsstoffe und deren Qualität. Es ist nicht immer sinnvoll, möglichst viele Arten von Vitaminen miteinander zu kombinieren. So ist eine genaue Prüfung der Qualität der Inhaltsstoffe wichtiger als die Menge.

Unterschieden werden können die Inhaltsstoffe je nach dem, ob sie natürlicher Basis entstprechen oder chemisch hergestellt wurden.

Häufig enthalten Produkte wie Säfte oder Gummibärchen für Kinder hohe Mengen an Zucker, was nicht zu empfehlen ist. Auch das Vorkommen von Spurenelementen sollte nicht unerwähnt bleiben, da dies für Allergiker eine Gefahr darstellen kann.

Menge

Je nach Produkt ist eine bestimmte Menge in der Verpackung enthalten. Darauf sollte stets geachtet werden, da sich hierin auch häufig der Preis entscheidet. Große Mengen sind zwar meist preisgünstiger, jedoch nicht immer zu empfehlen, wenn das Produkt eine kürzere Haltbarkeit hat.

Es sollte immer auf das Mindesthaltbarkeitsdatum geachtet werden, sodass das Präparat seine volle Wirkung entfalten kann.

Darreichungsform

Multivitamin Produkte gibt es in verschiedensten Darreichungsformen auf dem Markt. So kann man grob zwischen festen und flüssigen Präparaten unterscheiden. Zu flüssigen Produkten gehören Säfte, Sirup oder Tropfen.

Auch Brausetabletten werden über Flüssigkeit aufgenommen, weshalb sie dazu gezählt werden können. Diese Darreichungsform hat den Vorteil, dass auch Menschen, die sich leicht verschlucken können, keine Probleme mit der Einnahme haben.

So eignen sie sich besonders gut für Kinder oder ältere Menschen. Eine weitere Form Multivitamin Komplexe aufzunehmen ist durch Tabletten oder Kapseln. Teilweise liegen hier die Vitamine in höherer Konzentration vor, werden aber teilweise auch schlechter vom Körper aufgenommen. Die Bioverfügbarkeit schwankt jedoch und ist bei verschiedenen Produkten unterschiedlich.

Haltbarkeit

Multivitamin Produkte zählen zu den Nahrungsergänzungsmitteln und besitzten genauso wie Medikamente ein Mindesthaltbarkeitsdatum. So sollte vor dem Kauf darauf geachtet werden, dass die Haltbarkeit auf deine Bedürnisse abgestimmt ist. Meist handelt es sich jedoch um eine ausreichende Haltbarkeit, weshalb kein Grund zur Sorge besteht.

Je nach Packungsbeilage empfhielt es sich Produkte wie Säfte oder Extrakte im Kühlschrank zu lagern, um eine möglichst lange Haltbarkeit zu garantieren. Auch die anderen Produkte sollten kühl und lichtgeschützt gelagert werden.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Multivitamin Produkte ausführlich beantwortet

Um dich umfassend über die Wirksamkeit von Multivitamin zu informieren und dir den aktuellen Stand der Wissenschaft näherzubringen, haben wir dir alle wichtigen Informationen in den folgenden Abschnitten zusammengefasst.

Was ist Multivitamin und wie wirkt es?

Ganz allgemein bedeutet Multivitamin, dass viele Vitamine in einem Produkt enthalten sind. So zählen Multivitaminpräperate zu den Nahrungsergänzungsmitteln und dienen dazu, Defizite von wichtigen Vitaminen und Mineralien im Körper zu beseitigen.

Sie werden zusätzlich zur normalen Ernährung eingenommen und können bei Erscheinungen wie Vitaminmangel helfen.

Multivitamin-01

Vitamine können über die Nahrung oder Nahrungsergänzungsmittel wie Vitaminpräparate aufgenommen werden. Beeren enthalten besonders viel Vitamin B und C.
(Bildquelle: Rodion Kutsaev /  Unsplash)

Je nach Produkt unterscheiden sich die enthaltenen Vitaminarten, weshalb es hierbei große Unterschiede gibt. Dies wirkt sich zudem auf die Wirkung des Präparats aus, da die verschiedenen Vitamine unterschiedliche Funktionen im Körper besitzen.

So wird im folgenden allgemein die Wirkung von Vitaminen im Körper erläutert.

  • Bei der Nahrungsumwandlung: Damit der menschliche Körper Energie aus der Nahrung in zelluläre Energie (ATP) umwandeln kann, benötigt er Nährstoffe, die als Koenzyme und Kofaktoren bei Enzymreaktionen fungieren (1) . Zu diesen Nährstoffen gehören unter anderem Vitamin und Mineralien.
  • Bei Stoffwechselprozessen: Besonders Vitamine wie B6, B12 und Folat regulieren Enzyme von Mitochondrien und sind gleichzeitig für Stoffwechselprozesse von Mitochondrien essenziell. So wäre ohne sie eine Umwandlung der eingenommenen Energie in Zellenergie nicht möglich (2).
  • Bei Stoffwechselprozessen von Muskeln:  Vitamine spielen auch ei Stoffwechselprozessen von Muskeln eine entscheidende Rolle (1, 2). Eine höhere Arbeitsleistung der Muskeln kann so durch die Einnahme von Zink, Magnesium und Chrom verbessert werden.

Nährstoffe im allgemeinen und damit auch Vitamine nehmen also eine wichtige Rolle bei einigen Prozessen ein. Da sie aber Bestandteil von Nahrung sind, ist nicht immer eine zusätzliche Einnahme in Form von Nahrungsergänzungsmitteln erforderlich.

Wann und für wen ist die Einnahme von Multivitamin Komplexen sinnvoll?

Laut dem Zusammenschluss der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung gibt es bestimmte Referenzwerte für die Einnahme von Nährstoffe. Dabei wird altersspezifisch ein Referenzwert für das jeweilige Vitamin angegeben, sodass es weder zu Mangelkrankheiten, noch zu einer Überdosierung kommen kann (3).

In einer von der DGE angeleiteten Studie zeigte sich, dass 98 % der deutschen Bevölkerung über eine ausreichende Vitaminversorgung verfügen. Dabei ist insbesondere anzumerken, dass ein Unterschreiten des Referenzwertes nicht zwingend eine Unterversorgung mit sich bringt (3).

Natürlich ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass es sich bei einer Unterschreitung um einen Vitaminmangel handelt, jedoch muss das nicht immer der Fall sein.

So ist die Nährstoffversorgung meist gut und nur Vitamin D ist bei gesunden Menschen bis zum mittleren Alter eine Ausnahme (4).

Hingegen kann es bei älteren Personen, besonders in Pflegeheimen, zu Mangelerscheinungen kommen. So ist hier eine Einnahme von Multivitamin sinnvoll. Genauso bei Schwangeren oder kranken Personen kann eine Einnahme wirkungsvoll sein.

Jedoch ist auch bewiesen, dass bei einer vollwertigen Ernährung, Vitamine und andere essenzielle Nährstoffe ausreichend über die Nahrung aufgenommen werden. Somit ist die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln wie Multivitamin, sofern keine besondere Ernährungsweise wie Veganismus vorliegt, nicht für eine optimale Nährstoffversorgung notwendig (3).

Was ist ein Vitamin Mangel?

Ein Vitaminmangel kommt äußerst selten vor. Meist handelt es sich um ein Vitamindefizit bestimmter Vitamine und einer somit eingeschränkten Gesundheit. Gründe hierfür sind entweder eine zu geringe Nährstoffaufnahme, ein höherer Bedarf oder eine eingeschränkte Absorption also Aufnahmefähigkeit (5).

Multivitamin-03

Vitaminmangel kann zu Schwäche und Antriebslosigkeit führen.
(Bildquelle: Christian Erfurt / Unsplash)

Ein Vitaminmangel bedeutet also, dass der Körper von einem oder mehreren Mikronährstoffen also Vitaminen oder Mineralien zu wenig versorgt wird und deshalb nicht so gut funktioniert.

Besonders Risikogruppen wie Schwangere, Menschen mit Vorerkrankungen oder alte Menschen haben ein höheres Risiko zu Mangelerscheinungen zu neigen. Im folgenden Absatz werden die Symptome eines Vitaminmanngels erklärt.

Was sind Symptome eines Vitamin Mangels?

Grundsätzlich können die Symptome eines Vitaminmangels sich stark unterscheiden, da es viele verschiedene Vitamine gibt und jeder Betroffene individuelle Vitaminmängel besitzt.

Es wird also stark von einer Selbstdiagnose abgeraten und eine Absprache mit dem Arzt vor Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln wird bei starken Symptomen empfohlen.

  • Vitamin A: Vitamin A ist für den Sehvorgang, die Regulation des Wachstums und für den Aufbau von Haut und Schleimhäuten verantwortlich. Somit sind Symptome: Störungen der Dunkeladaption von Augen über Bitotische Flecken bis zur Erblindung, Eintrocknen von Haut und Schleimhäuten, teilweise Bronchitis oder Pneumonien (6).
  • Vitamin D: Vitamin D sorgt für die Einlagerung des Calciums in den Knochen. So löst ein Mangel des Vitamins Störungen bei der Mineralisierung der Knochen aus. Als Symptome gelten Verformungen der Knochen, Knochenschmerzen bis hin zu Frakturen (6).
  • Vitamin E: Die Aufgabe von Vitamin E ist es, freie Radikale abzufangen und so die Oxidation des Fettes zu verhindern. Somit kann ein Mangel Neuropathien und Myopathien hervorrufen (6).
  • Vitamin K: Vitamin K fördert die Bildung von Gerinnungsfaktoren. So zeigen sich Mangelerscheinungen in Form von verlängerter Blutgerinnung (6).
  • Riboflavin (Vitamin B2): Wichtige Funktionen des Riboflavin ist der Umsatz von Medikamenten und die Teilnahme am Fettstoffwechsel. So sind die Symptome: Mundwinkelrhagaden, Glossitis sowie Stomatitis und im späteren Verlauf auch Anämien (9).
  • Vitamin C: Dieses Vitamin ist sehr wichtig für die Aufrechterhaltung eines intakten Immunsystems. So gehören zu den Symptomen: Muskelschmerzen (meist in den Waden), Schleimhautblutungen, Ermüdbarkeit, Zahnfleischbluten, Schwäche und ein erhöhtes Infektionsrisiko (7).

Diese Auswahl an Vitaminen konnte natürlich nur einige Symptome aufzählen. Generell lässt sich jedoch sagen, dass ein Vitaminmangel die Funktionsweisen des Körpers stark beeinträchtigt (9). Sobald also Beschwerden vorliegen, die schwer erklärbar sind, sollte bei einem Hausarzt um Rat gefragt werden.

Welche Arten von Multivitamin gibt es?

In der folgenden Tabelle haben wir dir die wichtigsten Eigenschaften zusammengefasst.

Art Beschreibung
Kapseln Vitaminkapseln werden meist synthetisch hergestellt. Man schluckt sie mit einem Glas Wasser. Auch wenn es einmal Standard war, so werden die meisten Kapseln ohne Gelatine hergestellt, weshalb sie auch für Vegetarier/ Veganer geeignet sind. Je nach Konzentration ist teilweise eine Einnahme von mehreren Kapseln pro Tag notwendig.
Tabletten Auch Tabletten werden größtenteils synthetisch hergestellt. Sie sind als Kautabletten oder leicht schluckbare Tabletten erhältlich. Für ältere Menschen können sie auch zerkleinert und in Kombination mit Joghurt aufgenommen werden. Bei Tabletten gibt es auch Varianten, bei denen eine Tablette pro Tag ausreichend ist.
Brausetabletten Brausetabletten sind besonders für die Aufahme von Magnesium weit verbreitet. Auch Multivitamine könnern über Brausetabletten eingenommen werden. Meist enthalten Brausetabletten hohe Anteile von Zucker oder Süßungsmitteln. Praktisch ist jedoch, dass sie aufgelöst werden können und dadurch gut für ältere Menschen oder Kinder geeignet sind.
Liposomal Liposomales Multivitamin liegt bereits in flüssiger Form vor und kann gut vom Körper aufgenommen werden. Es ist besonders hochdosiert, weshalb sich unbedingt an die Empfehlungen der Packungsbeilage gehalten werden sollte.

Wichtig für den Gebrauch dieser Produkte ist immer eine Absprache mit dem Arzt oder Apotheker. Zudem soll an dieser Stelle vor einer Überdosierung gewarnt werden, welche leicht bei übermäßigem Konsum entsteht.

Was kostet Multivitamin?

Die Kosten von Multivitamin Produkten können stark variieren. Die beliebtesten Produkte auf dem Markt sind zunächst einmal Vitaminkapseln oder Tabletten. Je nach Produktart liegen folgende Preisspannen vor:

Produkttyp Preisspanne
Tabletten ca. 16 - 22 Euro
Kapseln ca. 11 - 23 Euro
Säfte ca. 3 - 20 Euro
Brausetabletten ca. 3 - 20 Euro

Beim Preisvergleich ist vor allem auf die jeweilige Menge des Produkts zu achten. So sind hohe Preise beispielsweise bei Säften durch größere Mengen gerechtfertigt.

Wo kann ich Multivitamin kaufen?

Auch die Frage nach dem Kauf von Multivitamin ist abhängig davon, in welcher Form es gekauft werden möchten.  Säfte können beispielsweise in gut sortierten Supermärkten oder Reformhäusern gekauft werden. Kapseln oder Tabletten werden häufiger in Apotheken erworben.

Auf folgenden Webseiten wird Multivitamin am meisten gekauft:

  • amazon.de
  • shop.apotheke.de
  • medpex.de
  • myprotein.de

Der Erwerb in Apotheken bietet den Vorteil, dass du individuell beraten werden kannst. Falls du jedoch schon weißt, welches Produkt du genau benötigst, so bieten Onlineshops eine kostengünstigere und unkompliziertere Möglichkeit.

Wie ist Multivitamin zu dosieren?

Genaue Angaben können hierzu nicht gemacht werden, da je nach Produkt die Dosierung von Multivitamin Produkten stark abweicht. In jeden Fall empfhielt es sich, die Hinweise der Packungsbeilage zu beachten und sich nach der empfohlenen Dosierung zu richten. Richtwerte können sich je nach Alter und Grad des Mangels unterscheiden (8).

Höchstmengenvorschläge wurden von Vitaminen sind beispielsweise in der folgenden Tabelle zusammengefasst (8, 10):

Nährstoff Höchstmengenvorschlag für Erwachsene in mg/ Tag
Vitamin A 0,2
Vitamin B2 -
Vitamin K 80
Vitamin C 250
Vitamin D 20

Hierbei handelt es sich nur um ausgewählte Vitamine und dies ersetzt keinen ärztlichen Rat. Besonders wenn andere Medikamente eingenommen werden, sollte eine Einnahme unbedingt mit dem Arzt abgesprochen werden.

Kann Multivitamin überdosiert werden?

Grundsätzlich können Multivitamin Produkte durchaus überdosiert werden (8). Hierbei ist jedoch besonders entscheidend, welche Vitamine das Produkt enthält. Es werden meist gewisse Höchstwerte definiert, welche nicht überschritten werden sollten. Je nach Vitaminart liegen diese Werte höher oder niedriger.

Beispielsweise Vitamin D kann sehr leicht überdosiert werden und kann  Bauchschmerzen, Kopfschmerzen oder nachlassende Muskelkraft auslösen (10).

Bildquelle: Nerfee Mirandilla / unsplash

Einzelnachweise (10)

1. Huskisson E, Maggini S, Ruf M. The Role of Vitamins and Minerals in Energy Metabolism and Well-Being. Journal of International Medical Research. May 2007:277-289. doi:10.1177/147323000703500301
Quelle

2. Rose RC, McCorrmick DB, Li TK, et al. Transport and metabolism of vitamins. Federation Proceedings. 1986 Jan;45(1):30-39.
Quelle

3. Dipl. oec. troph. Angela Bechthold, Referat Wissenschaft. Deutschland ist kein Vitaminmangelland. 2012.
Quelle

4. Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (2012): Ausgewählte Fragen und Antworten zu Vitamin D. Gemeinsame FAQ des BfR, der DGE und des MRI. (aufgerufen am 26.10.2020)
Quelle

5. Mag. Ninja-Maria Weidl. Status und Aufnahme an wasserlöslichen Vitaminen bei österreichischen Kindern, Erwachsenen und Senioren. 2013.
Quelle

6. Rösler D, Müller-Nothmann S, -D, Reimers C, Mann H: Vitaminversorgung in westlichen Ländern. Auch in Deutschland unzureichende Vitaminzufuhr in verschiedenen Altersgruppen beider Geschlechter (Teil 1). Schweiz Z Ganzheitsmed 2005;17:157-161. doi: 10.1159/000281926
Quelle

7. Rösler D, Müller-Nothmann S, -D, Reimers C, Mann H: Vitaminversorgung in westlichen Ländern (Teil 2). Auch in Deutschland unzureichende Vitaminzufuhr in verschiedenen Altersgruppen beider Geschlechter. Schweiz Z Ganzheitsmed 2005;17:227-232. doi: 10.1159/000281944
Quelle

8. Anke Weißenborn et al. Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln. In: Journal für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit. 2018.
Quelle

9. Martha M. Werler, Catherine Hayes, Carol Louik, Samuel Shapiro, Allen A. Mitchell, Multivitamin Supplementation and Risk of Brith Defects, American Journal of Epidemiology, Volume 150, Issue 7, 1 October 1999, Pages 675–682, https://doi.org/10.1093/oxfordjournals.aje.a010070
Quelle

10. Robert Koch Institut. Welche Faktoren beeinflussen die Gesundheit? In: Bericht: Gesundheit in Deutschland. 2015 (aufgerufen am 26.10.2020)
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Wissenschaftlicher Artikel
Huskisson E, Maggini S, Ruf M. The Role of Vitamins and Minerals in Energy Metabolism and Well-Being. Journal of International Medical Research. May 2007:277-289. doi:10.1177/147323000703500301
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliches Buch
Rose RC, McCorrmick DB, Li TK, et al. Transport and metabolism of vitamins. Federation Proceedings. 1986 Jan;45(1):30-39.
Gehe zur Quelle
Pressemitteilung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung
Dipl. oec. troph. Angela Bechthold, Referat Wissenschaft. Deutschland ist kein Vitaminmangelland. 2012.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (2012): Ausgewählte Fragen und Antworten zu Vitamin D. Gemeinsame FAQ des BfR, der DGE und des MRI. (aufgerufen am 26.10.2020)
Gehe zur Quelle
Dissertation
Mag. Ninja-Maria Weidl. Status und Aufnahme an wasserlöslichen Vitaminen bei österreichischen Kindern, Erwachsenen und Senioren. 2013.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Rösler D, Müller-Nothmann S, -D, Reimers C, Mann H: Vitaminversorgung in westlichen Ländern. Auch in Deutschland unzureichende Vitaminzufuhr in verschiedenen Altersgruppen beider Geschlechter (Teil 1). Schweiz Z Ganzheitsmed 2005;17:157-161. doi: 10.1159/000281926
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Rösler D, Müller-Nothmann S, -D, Reimers C, Mann H: Vitaminversorgung in westlichen Ländern (Teil 2). Auch in Deutschland unzureichende Vitaminzufuhr in verschiedenen Altersgruppen beider Geschlechter. Schweiz Z Ganzheitsmed 2005;17:227-232. doi: 10.1159/000281944
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Anke Weißenborn et al. Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln. In: Journal für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit. 2018.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Martha M. Werler, Catherine Hayes, Carol Louik, Samuel Shapiro, Allen A. Mitchell, Multivitamin Supplementation and Risk of Brith Defects, American Journal of Epidemiology, Volume 150, Issue 7, 1 October 1999, Pages 675–682, https://doi.org/10.1093/oxfordjournals.aje.a010070
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Robert Koch Institut. Welche Faktoren beeinflussen die Gesundheit? In: Bericht: Gesundheit in Deutschland. 2015 (aufgerufen am 26.10.2020)
Gehe zur Quelle
Testberichte