Willkommen bei unserem großen Nattokinase Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Nattokinaseprodukte. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Nattokinaseprodukt zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Nattokinase als Nahrungsergänzungsmittel kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Nattokinase ist ein Enzym welches aus Natto, einem traditionellen japanischen Gericht gewonnen wird. Es entsteht durch die Fermentierung von Sojabohnen, wenn diese mit dem Bakterium Bacillus Natto reagieren.
  • Es ist bekannt für seine positive Wirkung im Bezug auf kardiovaskuläre Krankheiten. Der Konsum von Nattokinase steht in Verbindung mit der Senkung des Blutdrucks und Verbesserung des Blutflusses, indem es Blutverklumpungen auflöst.
  • Grundsätzlich kann man Nattokinase, je nach persönlicher Vorliebe, in Tabletten- oder Kapselform kaufen.

Nattokinase Test: Das Ranking

Platz 1: Nattokinase 50mg

Diese Nattokinase-Kapseln werden von Fair & Pure hergestellt. Sie werben damit, dass sie durch die Produktion in Deutschland besonders strengen Hygiene- und Qualitätsrichtlinien unterliegen.

Abgesehen von der Hülle, bei der es sich um Cellulose handelt, ist es ein reines Produkt und damit auch für Allergiker oder besonders sensible Personen geeignet.

Mit einem Preis von €41.58 pro einhundert Gramm liegen die Kapseln preislich im Durchschnitt.

Platz 2: Nattokinase

Diese Kapseln kommen aus den Vereinigten Staaten und sind vom Hersteller Healthy Origins. Sie sind ebenfalls ein reines Produkt, abgesehen von Nattokinase bestehen sie nur aus einer Cellulosehülle.

Preislich sind sie am günstigsten, sie liegen bei €28.32 pro einhundert Gramm. Zu beachten ist hier, dass es durch den Versand aus den Vereinigten Staaten zu höheren Versandkosten und längerer Lieferzeit kommen kann.

Platz 3: Doctor’s Best, Nattokinase

Bei diesem Produkt handelt es sich um den Amazon-Favoriten von Doctor’s Best. Im Gegensatz zu anderen Produkten enthält es neben Nattokinase und der Cellulosehülle noch Maltodextrin, Magnesium Stearate und Rückstände von Soja. Daher ist es für Allergiker weniger geeignet.

Mit €45.08 pro einhundert Gramm liegt der Preis genau auf dem Durchschnitt.

Platz 4: Nattokinase 100mg

Im Gegensatz zu den bisher vorgestellten Produkten handelt es sich hier um Nattokinase in Tablettenform. Es handelt sich ebenso um ein reines Produkt, neben Nattokinase enthält es nur Cellulose und Reisschalen-Konzentrat.

Zusätzlich wirbt der Händler, Vitamintrend, mit einem vierundzwanzig monatigem Rückgaberecht, falls die gewünschte Wirkung ausbleibt.

Auch dieser Artikel liegt preislich im Durchschnitt mit €44.13 pro einhundert Gramm.

Platz 5: Nattokinase

Diese Nattokinase-Kapseln werden von Netzeband hergestellt. Auch hier handelt es sich um ein reines Produkt, welches aus Nattokinase, Cellulose und Reisextrakt besteht. Allerdings ist auch hier zu beachten, dass es Spuren von Soja enthält und somit für Allergiker nicht geeignet ist.

Da dieses Produkt eine größere Menge ist, zwei Packungen mit jeweils neunzig Kapseln, liegt der Preis unter dem Durchschnitt mit €37.17 pro einhundert Gramm.

Platz 6: Warnke Gesundheitsprodukte Nattokinase 50mg fermentiert

Die Nattokinase von Warnke Gesundheitsprodukte bekommst du ebenfalls in Kapselform und sie wird in Deutschland hergestellt. Neben Cellulose und Nattokinase ist hier noch L-Leucin enthalten. Auch hier wirbt der Händler mit einem vierundzwanzig-monatigem Rückgaberecht.

Im Vergleich zu den anderen Kapseln ist der Preis etwas höher, er liegt bei €54.50 pro einhundert Gramm.

Platz 7: Nattokinase 100mg

Auch dieses Produkt bietet Nattokinase in Tablettenform an. Außerdem enthält es neben dem Wirkstoff noch Cellulose und Calciumsalze der Orthophosphorsäure. Ebenso wie andere Händler produziert Fairvital in Deutschland und unterliegt somit strengen Qualitätsmaßstäben. Dazu wird noch eine Geld-zurück-Garantie von zwölf Monaten angeboten.

Diese Kapseln sind die teuersten mit einem Preis von €58.85 pro einhundert Gramm.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Nattokinase kaufst

Wie wirkt Nattokinase?

Nattokinase ist eine sogenannte fibrinolytische Protease, also ein Enzym dessen Grundfunktion die Hydrolisierung beziehungsweise Zerlegung von Proteinen ist. Es hat die besondere Fähigkeit das Protein zu zerlegen, welches für die Haftung von arteriellem Plaque verantwortlich ist.

Dadurch hat es einen aufhebenden und vorbeugenden Effekt auf eventuelle Verklumpungen, die die Arterien verstopfen können.

Die wichtigste Aufgabe von Nattokinase ist es Peptidbindungen aufzubrechen und Aminosäuren freizusetzen. So können außerdem Giftstoffe, zelluläre Trümmerrückstände im Blut und unverdaute Proteine im Darm zerlegt werden.

Was sind die medizinischen Nutzen von Nattokinase?

Durch seine Fähigkeit Proteine zu zerlegen, kann Nattokinase für viele medizinische Zwecke genutzt werden. Die folgende Liste beschreibt einige der möglichen Wirkungen, wenn Nattokinase als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen wird:

  • Unterstützung des normalen Blutdrucks, indem es Bluthochdruck entgegenwirkt
  • Verhindert die Bildung von Verklumpungen im Blut und hilft bei der natürlichen Auflösung von bereits bestehenden Verklumpungen
  • Hilft bei der Auflösung von Fibrin und unterstützt den Körper die Blutgefäße zu säubern
  • Stimuliert die natürliche Produktion von Plasmin und anderen wichtigen Stoffen, die der Auflösung von Blutklumpen dienen
  • Erhöht das Level von High-Density-Lipoproteinen, sogenanntem guten Cholesterol

Allgemein wird Nattokinase aufgrund der oben beschriebenen Eigenschaften eine positive Wirkung auf die kardiovaskuläre Gesundheit zugeschrieben. Unter anderem kann es so zur Vorbeugung von Herzinfarkten oder Schlaganfällen beitragen.

Für wen eignet sich Nattokinase?

Nattokinase eignet sich grundsätzlich für jeden, der wegen gesundheitlicher Gründe auf Blutverdünner angewiesen ist. Ein Beispiel hier ist Thrombose. Vor allem bei Patienten, die bei den ihnen verschriebenen pharmazeutischen Medikamenten mit starken Nebenwirkungen zu kämpfen haben, kann sich der Umstieg auf das natürliche Enzym lohnen.

Durch seine blutverdünnenden Eigenschaften sollte allerdings vom Gebrauch von Nattokinase vor einer Operation abgesehen werden, da sonst die Gefahr von Blutungen während oder nach dem Eingriff steigen.

Sojabohnen auf Netz mit Holzlöffel

Nattokinase ist ein Nahrungsergänzungsmittel, welches aus Soja gewonnen wird. Bisherige Studien vermuten, dass es durchaus als natürlicher Blutverdünner wirken kann. (Quelle: Pixabay.com / bigfatcat)

Zusätzlich sollten Personen, deren Blutdruck von Natur aus eher niedrig ist, das Nahrungsergänzungsmittel nicht einnehmen, um ein weiteres Absinken des Blutdrucks zu vermeiden.

Eignet sich Nattokinase als Ersatz für traditionelle Medikamente?

Im Vergleich zu traditionellen Blutverdünnern, wie Aspirin, ist Nattokinase bisher nur gering erforscht.

Daher sollte die Umstellung von ärztlich verschriebenen Medikamenten zu Nattokinase nur nach einer ausführlichen Konsultation mit dem betreuenden Arzt in Betracht gezogen werden.

Vorsicht ist allerdings geboten, wenn Nattokinase mit anderen, ebenfalls blutverdünnenden Medikamenten eingenommen werden soll. Die Kombination des Nahrungsergänzungsmittels mit pharmazeutischen Medikamenten kann negative Nebenwirkungen haben. Dazu zählen beispielsweise zu stark verdünntes Blut und das schnellere Auftreten von blauen Flecken.

Wie sollte ich Nattokinase dosieren?

Die meisten Hersteller geben den Nattokinasegehalt ihrer Tabletten beziehungsweise Kapseln in FU an. FU bedeutet hier Fibronolytic Unit, eine Messeinheit für Enzyme. Grundsätzlich steht die Fibronolytic Unit für die Aktivität der Enzyme, je höher der FU Wert, desto aktiver und wirksamer das Enzym.

Nach momentanen Erkenntnissen ist eine Einnahme von zweitausend Fibronolytic Units pro Tag empfehlenswert, um eine optimale Wirkung zu erzielen. Dies können, je nach Hersteller, ein bis zwei Tabletten oder Kapseln pro Tag sein.

Daher ist es wichtig beim Kauf auf den Wert der Fibronolytic Units, also den Wirkstoffgehalt, zu achten, anstatt nur auf das Gewicht des Nahrungsergänzungsmittels.

Was kostet Nattokinase?

Je nach Hersteller variiert der Preis zwischen dreißig bis sechzig Euro je einhundert Gramm Nattokinase. Im Durchschnitt liegt der Preis demnach bei knapp fünfundvierzig Euro. Zu beachten ist hier, dass sich der Durchschnittspreis auf das Gewicht pro Tablette oder Kapsel bezieht, während der Wirkstoffgehalt gewichtsunabhängig sein kann.

Die meisten Artikel enthalten, abgesehen von nötigen Überzugs- oder Trennmitteln, reine Nattokinase. Es gibt jedoch auch Nahrungsergänzungsmittel, die Nattokinase mit anderen Enzymen, wie beispielsweise Bromelain kombinieren.

Daher lohnt es sich auch, beim Preisvergleich vor allem auf den tatsächlichen Nattokinasegehalt zu achten, um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.

Wo kann ich Nattokinase kaufen?

Die größte Auswahl an Nattokinase-Artikeln gibt es in Online-Shops. Wer allerdings lieber beim stationären Handel kauft und eine persönliche Kaufberatung wünscht, kann das Enzym auch in gut sortierten Bio-Läden oder Apotheken finden.

Egal ob online oder beim stationären Handel, vor allem bei potenziell in die Gesundheit eingreifenden Mitteln, ist es wichtig bei vertrauenswürdigen Händlern zu kaufen.

Hier empfiehlt sich ein Blick in die Kundenbewertungen, je mehr, und vor allem, je mehr positive Bewertungen vorhanden sind, desto eher handelt es sich um einen vertrauenswürdigen Hersteller.

Welche Alternativen gibt es zu Nattokinase?

Die am weitesten verbreiteten Alternativen zu Nattokinase sind die traditionell verschriebenen kardiovaskulären Medikamente wie beispielsweise ACE-Hemmer, Beta-Blocker und Kalzium-Antagonisten. Je nach individueller medizinischer Situation, können entweder Nattokinase oder die speziellen Medikamente empfehlenswerter sein.

Zu Nattokinase, als natürliches Nahrungsergänzungsmittel mit vielfältigem kardiovaskulären Nutzen, gibt es allerdings bisher keine Alternative.

Nattokinase Anwendung Alternative
Unterstützung eines normalen Blutdrucks ACE-Hemmer, Beta-Blocker, Kalzium-Antagonisten
Auflösung von Verklumpungen im Blut Marcumar, Pradaxa
Erhöhung des High-Density-Lipoprotein-Levels Anacetrapib

Entscheidung: Welche Arten von Nattokinase gibt es und welche ist die richtige für dich?

Es gibt verschiedene Formen von Nattokinase, die jeweils unterschiedlich eingenommen werden. Dabei ist weder die eine, noch die andere Form besser, es kommt einfach auf die persönliche Vorliebe an.

Grundsätzlich wirken jedoch alle Arten von Nattokinase gleich. Sie werden eingenommen, von unserem Körper aufgenommen und können so ihre Wirkung entfalten. Kurz gesagt, Nattokinase ist in der Hinsicht ein völlig normales Nahrungsergänzungsmittel.

Je nachdem, ob du lieber Tabletten oder Kapseln einnimmst, kann ein anderes Nattokinaseprodukt das richtige für dich sein. Außerdem bringt die Unterscheidung in Tabletten und Kapseln einige Vor- und Nachteile mit sich. Diese werden wir dir im Folgenden näherbringen.

Was zeichnet Nattokinase in Tablettenform aus und was sind die Vorteile und Nachteile?

Tabletten stellen mit fünfzig Prozent die Hälfte aller verabreichten Medikamente. Im Allgemeinen sind sie sehr günstig in der Herstellung, lange haltbar und geschmacksneutral, das macht sie zur optimalen Form von frei verkäuflichen Medikamenten wie beispielsweise Schmerzmitteln.

Bei der Herstellung von Tabletten werden entweder Pulver oder Granulate unter hohem Druck verpresst und erhalten so ihre typische Form.

Die Einnahme von Tabletten ist sehr einfach, sie werden oral eingenommen und mit reichlich Wasser heruntergespült. Dies verhindert, dass die Tablette in der Speiseröhre kleben bleibt.

Zu beachten ist hier, dass genügend Wasser bereits im Magen ist, sodass sich die Tablette dort dann optimal auflösen kann. Da Tabletten (abgesehen von Filmtabletten) nicht überzogen sind, können sie vom Körper schnell und gut aufgenommen werden.

Durch den fehlenden Überzug können Tabletten allerdings den Magen belasten. Ein weiteres Manko ist, dass Tabletten nicht vielfältig einnehmbar sind. Vor allem die Zugabe von Nahrungsergänzungsmittel in Shakes oder Getränken gestaltet sich schwierig, wenn es sich um Tabletten handelt. Hier müsste die Tablette erst zerkleinert, oder im besten Falle zerstampft werden, bevor sie dazugegeben werden.

Vorteile
  • Geschmacksneutral
  • Einfache Einnahme
  • Schnell vom Körper aufgenommen
Nachteile
  • Benötigen viel Wasser bei der Einnahme
  • Können Magen belasten
  • Nicht gut für Shakes geeignet

Im Fall von Nattokinase sind Tabletten, aufgrund der geringen Produktionskapazität, nicht zwangsläufig günstiger als Kapseln. Hier kommt es mehr auf persönliche Präferenzen und die bevorzugte Art der Einnahme an.

Was zeichnet Nattokinase in Kapselform aus und was sind die Vorteile und Nachteile?

Bei Nahrungsergänzungsmitteln gehört die Kapsel zu den populärsten Formen. Sie besteht aus den entsprechenden Wirkstoffen, etwaigen Zusatzstoffen und einer Hülle. Diese wird meistens aus Gelatine gewonnen. Im Körper muss diese Hülle dann zuerst abgebaut werden.

Daher werden die Wirkstoffe meist eher im Dünndarm aufgenommen, und nicht bereits im Magen. Durch diesen Ablauf dauert es etwas länger, bis Kapseln ihre Wirkung entfalten. Allerdings sind sie daher auch magenschonender.

Aufgrund ihrer glatten Hülle sind Kapseln meist sehr einfach zu schlucken. Ebenso wie Tabletten sind sie geschmacksneutral. Ein Vorteil ist hier, dass die Kapselhülle aufgebrochen werden kann um so an den reinen Inhalt zu gelangen. Dieser kann dann einfach mit Shakes oder Getränken vermischt und eingenommen werden.

Hinsichtlich der Produktionskosten sind Kapseln aufgrund ihrer komplizierten Herstellung meist teurer als Tabletten, zumindest wenn es sich um eine Massenproduktion handelt.

Da Nattokinase bisher allerdings eher ein Nischenprodukt ist, unterscheidet sich der Preis nicht. Ein Nachteil ist jedoch, dass Kapseln aufgrund der Luftdurchlässigkeit der Hülle meist nicht so lange haltbar sind, wie Tabletten.

Vorteile
  • Geschmacksneutral
  • Magenschonend
  • Können einfach mit anderen Nahrungsmitteln kombiniert werden
Nachteile
  • Durch Gelatinehülle selten vegan
  • Längere Dauer bis Wirkstoff aufgenommen wird
  • Kürzere Haltbarkeit

Ähnlich wie bei Tabletten, sollte das Hauptaugenmerk auch bei Kapseln bei den persönlichen Präferenzen liegen. Vor allem wer seine Nahrungsergänzungsmittel gerne als Shakes einnimmt, sollte zu Kapseln greifen. Veganer sollten beim Kauf von Kapseln allerdings aufpassen, da die Hülle meistens aus Gelatine hergestellt wird, sind die meisten Nattokinase-Kapseln nicht vegan.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Nattokinase vergleichen und bewerten

Willst du Nattokinase kaufen? Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Kriterien du Nattokinaseprodukte vergleichen und bewerten kannst. So fällt es dir leichter, dich zu entscheiden ob sich ein bestimmter Artikel für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich um:

  • Die Form
  • Die möglichen Zusätze
  • Die Dosierung

In den folgenden Absätzen kannst du dich informieren, was es mit den einzelnen Kaufkriterien auf sich hat und wie du diese einordnen kannst.

Form

Je nachdem, wie du das Nahrungsergänzungsmittel einnehmen willst, kannst du entweder Tabletten oder Kapseln kaufen. Diese haben, wie oben beschrieben, spezielle Vor- und Nachteile.

Wer sich nicht sicher ist, welche Nattokinase-Form besser geeignet ist, kann auch erstmal kleinere Packungen kaufen. So kannst du testen und herausfinden, ob Tabletten oder Kapseln besser für dich sind.

Mögliche Zusätze

Die meisten Hersteller bieten Nattokinase, abgesehen von nötigen Überzugsmitteln, in ihrer Reinform an. Allerdings gibt es auch Nahrungsergänzungsmittel, bei denen Nattokinase mit anderen Enzymen und Vitaminen vermischt wird, zum Beispiel Serrapeptase, Vitamin D oder Omega 3 Fettsäuren.

Da es hier jedoch immer zu Wechselwirkungen kommen kann, solltest du mit deinem Arzt beraten, ob so ein Multinahrungsergänzungsmittel für dich in Frage kommt.

Dosierung

Wie im Abschnitt “Wie sollte ich Nattokinase dosieren” beschrieben, ist die Wirksamkeit verbunden mit den Fibronolytic Units. Normalerweise ist ein Wert von zweitausend Fibronolytic Units pro Tag empfehlenswert.

Kapseln und Tabletten

Je nach persönlicher Vorliebe kannst du Nattokinase in Tabletten- oder Kapselform kaufen. (Bildquelle: 123rf.com / 12035860)

Je nachdem, wie viel Überzugsmittel und Bindestoffe die Hersteller verwenden, kann so das Gewicht des Produkts schwanken. Wenn du also sehr sensibel auf Wirkstoffe reagierst, kann es sich lohnen eine geringere Dosierung zu nehmen.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Nattokinase

Eigene Herstellung

Nattokinase ist das Enzym, welches bei der Herstellung von Natto entsteht. Bereits seit hunderten von Jahren ist Natto ein Teil der traditionellen japanischen Küche, es wird dort vor allem zum Frühstück mit Reis, Brot oder als Teil von Sushi gegessen.

Es möglich auch möglich mit traditionellen Methoden eigenes Natto durch die Fermentierung von Sojabohnen Zuhause herzustellen.

Natto hat einen sehr starken, charakteristischen Geruch und eine spezielle Konsistenz, daher wird es auch als Gemüse-Käse bezeichnet. Dies ist zu beachten, wenn man Natto Zuhause selbst herstellen will. Durch den nötigen Fermentierungsprozess von Natto, dauert es sechs bis zwölf Monate, bis sich die gewünschte Nattokinase gebildet hat.

Da es so allerdings auf natürlichem Wege entstanden ist, kann es vom Körper noch besser aufgenommen werden.

Was du hier beachten musst, ist jedoch, dass diese Nattokinase im Vergleich zu Nahrungsergänzungsmitteln nicht rein ist. Das bedeutet, dass im Natto zusätzlich noch Rückstände der Sojabohnen und weitere Stoffe, wie beispielsweise Vitamin K2 enthalten sind.

Wenn du also auf Soja allergisch reagierst oder andere Unverträglichkeiten hast, ist davon abzuraten Natto selbst herzustellen.

Wer also gerne mit Nahrungsmitteln experimentiert und genügend Geduld mit sich bringt, kann durchaus versuchen Natto selbst Zuhause herzustellen. Die entsprechenden Rezepte findest du im Internet. Falls dir das aber zu viel Arbeit ist, oder du eine sehr empfindliche Nase hast, ist Nattokinase als reines Nahrungsergänzungsmittel der schnellere und geruchsärmere Weg.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Nattokinase


[2] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6043915/

Bildquelle: 123rf.com / 92608283

Bewerte diesen Artikel


33 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,88 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von supplementbibel.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.