Symptome Vitamin B12 Mangel
Zuletzt aktualisiert: 28. September 2020

Vitamine sind zwar beispielsweise im Vergleich zu Kohlenhydraten keine Energieträger des Körpers, sind jedoch in großem Maße für lebenswichtige Funktionen des menschlichen Organismus verantwortlich. Das Nervensystem sowie die Blutbildung des Menschen hängt dabei maßgeblich vom Vitamin B12 ab. Diese Unterkategorie des Vitamin B kommt in jedem Lebewesen vor und ist essenziell für einen reibungslosen Stoffwechsel des Körpers.

Ein Mangel an Vitamin B12 kann schwerwiegende und gefährliche Folgen mit sich ziehen und sollte daher frühzeitig und effektiv behandelt werden. Dieser Artikel soll dir die wichtigsten Funktionen und Eigenschaften des Vitamins näher bringen, die häufigsten Fragen über Cobalamin beantworten und zudem die drei effektivsten bekannten Behandlungsmethoden bei Vitamin B12 Mangel vorstellen und näherbringen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Vitamin B12 (Cobalamin) ist eine Untergruppe des Vitamin B und kommt in großer Menge in tierischen Produkten vor. Es ist ein essenzielles Vitamin, weshalb der Körper es nicht ausreichend selbständig herstellen kann.
  • Es ist maßgeblich für den Stoffwechsel sowie die Zellteilung des Körpers verantwortlich. Es trägt zur Produktion von Nervenzellen sowie roten Blutkörperchen bei.
  • Mögliche Symptome eines Vitamin B12 Mangels sind Kopfschmerzen, Benommenheit, Schwindel oder Blutarmut. Diese machen sich oft erst nach Jahren des Mangels bemerkbar.

Unsere Produktempfehlung

Unsere Top-Empfehlung

AffiliateLink


Liposomales Vitamin B12

Ein Fläschchen dieses Supplements enthält 60 ml liposomales Vitamin B12, das entspricht rund 30 Einnahmen.

Bei diesem Vitamin B12 Präparat von sundt Supplements handelt es sich um ein flüssiges, liposomales Produkt. Dabei wird das Vitamin B12 in Liposome eingebunden und besitzt so eine vielfach höhere Bioverfügbarkeit als vergleichbare Produkte.

Dadurch können die Vitamine schneller, effektiver und auch in größeren Mengen von deinem Körper aufgenommen werden. So können dein Stoffwechsel und dein Nervensystem optimal unterstützt werden.

Dieses Produkt ist in einer 60 ml Flasche erhältlich, was 30 Portionen entspricht. Es ist frei von jeglichen unnötigen Zusatzstoffen, Gentechnik, Zucker und Gluten. Außerdem ist es vegan. Die flüssige Form macht es außerdem sehr leicht dosierbar.

Definition: Was ist Vitamin B12?

Vitamin B12, oder auch Cobalamin genannt, ist eine Unterkategorie des Vitamin B und kommt in jedem bekannten Lebewesen vor. Es ist für eine Vielzahl wichtiger Funktionen im Körper, zum Beispiel für den Aufbau von Nervenzellen im Rückenmark sowie für die Zellteilung und -differenzierung, essenziell.

Vitamin B12-Mangel-1

Vitamin B12 steckt in allen möglichen tierischen Produkten. Ein ordentliches Rumpsteak kann also auch gesund sein.
(Bildquelle: RitaE / pixabay

Für die Aufnahme im Körper muss Vitamin B12 zunächst an den sogenannten Intrinsic Faktor, einem Eiweiß, gebunden werden und kann anschließend von den Schleimhautzellen absorbiert werden.Cobalamin ist ein sogenanntes essenzielles Vitamin, was bedeutet, dass der menschliche Organismus es nicht ausreichend selbst produzieren kann und man es daher über die Nahrung zu sich nehmen muss.

Die genauen Hintergründe und alles, was du über Cobalamin wissen solltest, wird in den folgenden Absätzen detailliert präsentiert.

Hintergründe: Was du über Vitamin B12 Mangel wissen solltest

Bevor wir dir im weiteren Verlauf Tipps und Lösungen zur Behandlung von Vitamin B12 Mangel geben, solltest du dich zunächst über das Vitamin genauer informieren.

Dafür sind wir im Folgenden auf die häufigsten Fragen rund um das Thema Vitamin B12 eingegangen und haben sie bestmöglich für dich beantwortet.

Welche Funktionen hat Vitamin B12 im Körper?

Wie zuvor bereits angesprochen, ist Vitamin B12 essenziell für viele wichtige Funktionen des Körpers wie beispielsweise:

Es unterstützt die Zellteilung sowie die Zelldifferenzierung des Körpers, um beispielsweise rote Blutkörperchen aufzubauen und zu reifen. Zusammen mit der Folsäure sowie dem Eisen ist Vitamin B12 daher essenziell für die Blutbildung im menschlichen Organismus. (1)

foco

Zudem ist Cobalamin beim Aufbau von Nervenzellen im Rückenmark sowie dem allgemein reibungslosen Funktion des Nervensystems beteiligt.

Durch die Eigenschaft der Zellbildung  hilft Vitamin B12 bei der Regeneration und beim Aufbau der Nervenfaserhüllen bei.

Diverse Studien zeigen, dass der Einsatz von Vitamin B12 in Verbindung mit Folsäure bei Depressionen einen positiven Effekt aufzeigten. Die Hypothese, dass durch die Zufuhr dieser beiden Substanzen das neurologische System sowie die Stimmungsregulierung aufrechterhalten werden kann, wurde überprüft und bestätigt.

Zudem konnte bei Vitamin B12 Mangel ein höheres Risiko für Depressionsanfälle beobachtet werden. Es gibt zahlreiche Studien, die detailliert auf die Effekte von Vitamin B12 bei Depressionen eingehen, jedoch ist das Ergebnis oft ähnlich positiv, sodass man davon ausgehen kann, dass das Vitamin den Behandlungsverlauf definitiv unterstützt(2, 3, 4)

Zudem konnten zwei Studien belegen, dass bei einem großen Teil von Schlaganfallpatienten mit anschließenden Depressionen und Ermüdungserscheinungen ein deutlich höheres Risiko eines Vitamin B12 Mangels festgestellt werden konnte. (5, 6)

Zudem funktioniert es als sogenanntes enzymatischer Cofaktor für diverse Enzyme des Menschen und haben dabei Einfluss auf den Bau und die Wirkung vieler Enzyme. Es wirkt bei der Methionin-Synthase mit und senkt den Homocysteinspiegel im Plasma. Zudem wird durch weitere Mutasen durch Vitamin B12 der Energiestoffwechsel unterstützt. (7)

Wie kommt es zu einem Vitamin B12 Mangel?

Wie es zu einem Vitamin B12 Mangel kommt, kann viele unterschiedliche Ursachen haben. Die häufigsten Ursachen sind die Folgenden.

  • Einnahme von bestimmten Medikamenten (z.B Cortison oder diverse Diabetis-Medikamente)
  • häufiger Alkoholkonsum
  • chronische Magen-Darm Entzündungen
  • Gastritis
  • Parasiten im Darm (Würmer)
  • schlechte Ernährung
  • Mangel des Intrinsic Faktors

Sofern dieser Mangel frühzeitig erkannt wird, kann man anhand verschiedener Behandlungsmethoden schwere gesundheitliche Folgen vermeiden. Dafür ist es wichtig, die Symptome frühzeitig zu erkennen und umgehend das Gespräch mit einem Arzt zu suchen.

Welche Symptome treten bei einem Vitamin B12 Mangel auf?

Sollte der Körper an einen Vitamin B12 Mangel leiden, ist es ihm nicht möglich, die vorher bereits angesprochenen essenziellen Funktionen reibungslos aufrecht zu erhalten.

Vitamin B12-Mangel-2

Die Folgen von Vitamin B12 Mangel können schmerzhaft und störend im Alltag sein. Man sollte frühzeitig die Symptome erkennen und dagegen vorgehen.
(Bildquelle: Robin Higgins / pixabay)

Im Folgenden sind die häufigsten und deutlichsten Symptome eines Vitamin B12 Mangels aufgelistet.

  • Kopfschmerzen
  • Depressionen
  • allgemeine Benommenheit/ Verwirrtheit
  • Kribbeln in diversen Gliedmaßen
  • Anämie (zu wenige rote Blutkörperchen im Blut)
  • Schläfrigkeit und Konzentrationsschwäche
  • Trägheit in den Muskeln

Sollten eine oder mehrere dieser Anzeichen auftreten, sollte schnellstmöglich ein Termin beim Arzt des Vertrauens vereinbart werden, bevor sich die Symptome drastisch verschlimmern. Am besten wäre es, in regelmäßigen Abständen ein Blutbild anfertigen zu lassen, um rechtzeitig mögliche Mangelerscheinungen zu erkennen und die geeignete Behandlung einzuleiten.

Wie hoch sollte die Tagesdosis Vitamin B12 sein?

Wie viel Vitamin B12 man pro Tag zu sich nehmen sollte, hängt hauptsächlich vom Alter der Person ab. Mit zunehmenden Alter wird mehr Vitamin B12 benötigt. Aber auch vor allem stillende oder schwangere Frauen müssen auf einen Anstieg des benötigten Vitamin B12 Rücksicht nehmen und dementsprechend reagieren. (8)

Allgemein kann man die Tagesdosis Vitamin B12 wie folgt empfohlen:

Alter Empfohlene Vitamin B12 Menge (in Mikrogramm)
0 - 4 Jahre 0,5 - 1,5
5 - 10 Jahre 2 - 2,5
11 - 15 Jahre 3- 3,5
ab 16 Jahren 4,0

Schwangere beziehungsweise stillende Frauen benötigen eine höhere Tagesdosis.

Momentane Phase Empfohlene Vitamin B12 Menge (in Mikrogramm)
Schwanger 4,5
Stillend 5,5

Bei Mangelerscheinungen muss eventuell nach Absprache mit dem behandelnden Arzt eine höhere Tagesdosis eingenommen werden, um den Cobalaminhaushalt möglichst schnell zu normalisieren.

Eine Überdosierung von Vitamin B12 ist grundsätzlich fast nicht möglich, da die Darmwand schlichtweg überflüssige Mengen nicht resorbiert. Dennoch sollte wie bei allen Nährstoffen Vorsicht geboten werden.

Wie kann ich einen Vitamin B12 Mangel feststellen?

Wer durch eine Krankheit oder Medikamente, aber auch durch vegetarische beziehungsweise vegane Ernährung Gefahr läuft, an einem Vitamin B12 Mangel zu leiden, sollte regelmäßig den Cobalaminhaushalt überprüfen lassen. Auch ältere Menschen sowie schwangere Frauen sind von einem erhöhten Vitamin B12 Mangel Risiko betroffen.

Zum Ermitteln des Vitamin B12 Werts gibt es einige Tests, die beim Hausarzt durchgeführt werden können. Die drei gängigsten Tests haben wir dir im Folgenden näher beschrieben.

Bluttest

Der im Blutserum enthaltene B12-Gehalt wird im Labor ermittelt. Allerdings ist ein Großteil des Vitamin B12 an dem inaktiven Protein Haptocorrin gebunden und daher nicht verwertbar. Dadurch ist es oft schwer, alleine am Serum einen Vitaminmangel zu erkennen, weswegen der Bluttest als eher unzuverlässig gilt.

Vorteile
  • einfach beim Hausarzt zu machen
  • Ergebnis kann vor Ort im Labor ermittelt werden
  • allgemeines Blutbild kann gleichzeitig angefertigt werden
Nachteile
  • Ergebnis kann fehlerhaft sein
  • Vitaminmangel nicht eindeutig zu beschließen
  • Blutabnahme oft unangenehm

Holotranscobalamin-Test

Zwar handelt es sich dabei auch um einen Bluttest, allerdings wird das Vitamin B12 gemessen, welches an dem aktiven Protein Holotranscobalamin gebunden ist. So wird ermöglicht, möglichst zuverlässig und vor allem frühzeitig bei abweichenden Werten einen Vitamin B12 Mangel zu erkennen und zu behandeln.

Vorteile
  • sehr hohe Aussagekraft
  • Vitaminmangel kann schnell festgestellt werden
Nachteile
  • Blutabnahme unangenehm
  • kein allgemeines Blutbild

Urintest

Eine weitere Möglichkeit, einen Mangel festzustellen, ist ein Urintest. Hier wird die Konzentration der Methylmalonsäure im Urin gemessen. Dieser bei einem Verdacht auch Cobalaminmangel an, da die Methylmalonsäure bei zu wenig Vitamin B12 nicht ordnungsgemäß abgebaut werden kann.

Vorteile
  • keine Blutabnahme nötig
  • einfach über Urin zu testen
  • kann Zuhause durchgeführt werden
Nachteile
  • hoher Methylmalonsäure nur indirektes Anzeichen
  • wird nicht von Krankenkasse übernommen

In welchen Lebensmitteln steckt Vitamin B12?

Die beste Vitamin B12- Quelle sind jegliche tierische Produkte wie beispielsweise:

  • Fleisch
  • Fisch
  • Eier
  • Milchprodukte

Sie haben nicht nur einen vergleichsweise hohen Vitamin B12 Gehalt, sondern bieten zudem ausreichend verwertbares Cobalamin, sodass es optimal vom Körper umgesetzt werden kann.

Aus diesem Grund kommt es nicht selten bei vegetarischer oder veganer Ernährung, welche derzeit einen wahren Trend ausgelöst haben, zu einem Vitamin B12 Mangel. Der Körper kann nicht ausreichend viel Cobalamin produzieren, und durch den Verzicht auf tierische Produkte wird ihm schlichtweg zu wenig über die Nahrung zugeführt.

Es gibt jedoch einige vegane Lebensmittel, mit denen der B12 Bedarf gedeckt werden kann. Beispiele dafür werden im Folgenden aufgelistet.

  • Sauerkraut
  • Shiitake-Pilze
  • Wurzel- und Knollengemüse
  • fermentierte Sojaprodukte

Allerdings werden diesen Lebensmitteln von der Wissenschaft bislang nur Spuren von Vitamin B12 nachgesagt, die genauen Mengen liegen nicht vor.

Wie lange dauert es, bis ein Vitamin B12 Mangel behoben ist?

Bei chronischer Vitamin B12 Unterversorgung ist es möglich, dass sich die Symptome weitestgehend unbemerkt über 5 - 10 Jahre verbreiten und intensivieren. Das liegt daran, dass der Körper einen sehr hohen Vitamin B12 Reservespeicher besitzt. Dieser kann zwischen 2 und 5 Milligramm des Cobalamin - hauptsächlich in der Leber - speichern, weswegen sich mögliche Mangelerscheinungen erst nach einer längeren Zeit bemerkbar machen. (9)

foco

Die Therapie sowie die Dauer hängt von der Schwere und Art des Mangels ab.

Sie sind bei jedem Patienten etwas unterschiedlich.

Die Dauer der Behandlung hängt ganz von der Ursache des Mangels sowie der angestrebten Therapie ab. Zudem reagieren verschiedene Alters- und Krankheitsgruppen verschieden auf die Zufuhr des Cobalamin, weswegen es nicht möglich ist, die Dauer der Therapie allgemein abzuschätzen. Allgemein ziehen sich die Behandlungen per Injektion jedoch über mehrere Monate, da der Vitamin B12 Haushalt kontinuierlich aufrecht erhalten werden muss.

Verursacht Vitamin B12 eine Gewichtszunahme?

Eine Gewichtszunahme durch Vitamin B12 oder einen Vitamin B12 Mangel ist kein gängiges und auffälliges Symptom. Es kann jedoch ein Anzeichen für weitere Krankheiten, wie beispielsweise diverse Schilddrüsenfehlfunktionen, sein. Bei stetiger ungewohnter Gewichtszunahme sollte daher der Arzt kontaktiert werden, um andere Erkrankungen auszuschließen.

Für die Gewichtszunahme im Zusammenhang mit Vitamin B12 gibts es jedoch derzeit keine seriösen wissenschaftlichen Studien oder Quellen.

Vitamin B12 Mangel: Die 3 effektivsten Behandlungen

Du hast im Verlauf des Artikels alles Relevante über Vitamin B12 sowie den Mangel und dessen Symptome erfahren. Um einen Cobalaminmangel vorzubeugen, kannst du einige präventive Maßnahmen treffen.

Im Folgenden haben wir dir die effektivsten bekannten Behandlungsmethoden eine Vitamin B12 Mangels recherchiert.

Ernährung

Die einfachste und wohl gesündeste Möglichkeit, einen Vitamin B12 Mangel präventiv zu therapieren, ist die Umstellung der Ernährung. Cobalamin ist in ausreichend großen Mengen in tierischen Produkten enthalten, sodass der Haushalt problemlos durch ausgewogene Ernährung aufrecht erhalten werden kann.

Das bedeutet nicht, dass jeden Tag Fleisch aufgetischt oder gegrillt werden muss, dennoch kann eine angemessene Menge an Tierprodukten ausreichen, den Körper mit genug Vitamin B12 zu versorgen.

Für vegetarisch, vor allem aber für vegan lebende Menschen wird es in diesem Fall schwer.

Zwar gibt es wie bereit angesprochen pflanzliche Produkte mit Spuren von Vitamin B12, ob der Verzehr davon allerdings ausreicht, um den Körper ausreichend zu versorgen, ist fraglich. Hier empfehlen sich wohl eher alternative Behandlungsmethoden.

Einnahme von Präparaten

Für Menschen, die von einer Unterversorgung an Vitamin B12 betroffen sind, sei es durch Krankheiten oder durch die Ernährung, bietet die Medizin die Möglichkeit von Cobalamin Präparaten.

Vitamin B12 Präparate sind ein guter Weg, die Vitaminreserven problemlos ohne eine Ernährungsumstellung zu füllen.

Diese enthalten meistens die Inhaltsstoffe Cyanocobalamin, Methylcobalamin, Adenosylcobalamin und Hydroxocobalamin und versorgen damit den Körper mit wertvollen und vor allem verwertbarem Vitamin B12, ohne die Ernährung anpassen zu müssen.

Die Dosierung sollte stets nach Anweisung der Packungsbeilage oder des Arzts oder Apothekers erfolgen. Da nur gewisse Teile des Wirkstoffs wirklich vom Körper aufgenommen werden, sind die Kapseln oder Tabletten oft höher dosiert, als die empfohlene Tagesdosis von 4 Mikrogramm vermuten lässt. Je nach Krankheitsbild und Schwere des Mangels kann variiert werden.

Spritzen

Eine weitere Behandlungsmethode von Vitamin B12 Mangel ist das Injizieren des Wirkstoffs mit Spritzen. Hier wird das Vitamin in hoch konzentrierter Form in den Körper gespritzt, um die Stoffwechselfunktionen des Organismus effektiv anzuregen.  Ein Vorteil dieser Therapie ist es, dass das Vitamin B12 nicht vom Magen Darm Trakt aufgenommen werden muss, sondern auf direktem Weg in den Körper gelangt.

Die empfohlene Dosierung ist dabei zwischen den Ländern nicht einheitlich. In den USA wird beispielsweise 1000 Mikrogramm des Medikaments in der ersten Therapiewoche täglich, im Folgemonat wöchentlich und daraufhin monatlich injiziert.(10) In Deutschland empfehlen die Hersteller zunächst eine sehr hohe Dosierung von 6 - 10 mal 1000 bis 1500 Mikrogramm die Woche, anschließend zur Erhaltung des Bedarfs etwa 100 Mikrogramm pro Monat.

Die Spritzen können frei gekauft werden, sollten jedoch erst nach Absprache mit dem behandelnden Arzt verwendet werden.

Fazit

Vitamin B12 ist ein essenzieller Nährstoff, um die Stoffwechsel sowie Zellteilungsfunktion des Körpers optimal aufrecht zu erhalten. Bei einem Cobalaminmangel kann es zu schwerwiegenden Folgen kommen, die den den Körper sowie den Geist eines Menschen negativ beeinflusst. Da es nicht in ausreichender Menge vom Körper hergestellt werden kann, muss man es entweder durch Ernährung oder alternative Präparate dem Organismus zuführen.

Da das Thema Vitamin B12 in der Medizin bereits sehr weit erforscht ist, gibt es viele effektive Maßnahmen, um präventiv einen Mangel vorzubeugen, oder ein bereits bestehendes Defizit nahezu problemlos zu therapieren. Da sich ein Cobalaminmangel oft erst nach mehreren Jahren bemerkbar macht, ist es sinnvoll in angemessenen Abständen ein Blutbild anfertigen zu lassen, um mögliche Auffälligkeiten frühzeitig zu erkennen und zu behandeln.

Bildquelle: chajamp/ 123rf.com

Einzelnachweise (10)

1. DGE: Ausgewählte Fragen und Antworten zu Vitamin B12, Stand Dezember 2018 Abgerufen am7.9.2020
Quelle

2. Penninx BW, Guralnik JM, Ferrucci L, Fried LP, Allen RH, Stabler SP. Vitamin B(12) deficiency and depression in physically disabled older women: epidemiologic evidence from the Women's Health and Aging Study. Am J Psychiatry. 2000;157(5):715-721. doi:10.1176/appi.ajp.157.5.715
Quelle

3. Carney MW, Sheffield BF. Serum folic acid and B12 in 272 psychiatric in-patients. Psychol Med. 1978;8(1):139-144. doi:10.1017/s0033291700006711
Quelle

4. Coppen A, Bolander-Gouaille C. Treatment of depression: time to consider folic acid and vitamin B12. J Psychopharmacol. 2005;19(1):59-65. doi:10.1177/0269881105048899
Quelle

5. Association of Vitamin B12 Deficiency with Fatigue and Depression after Lacunar Stroke Marjolein Huijts ,Annelien Duits,Julie Staals,Robert J. van Oostenbrugge
Quelle

6. Huijts M, van Oostenbrugge RJ, Rouhl RP, Menheere P, Duits A. Effects of vitamin B12 supplementation on cognition, depression, and fatigue in patients with lacunar stroke. Int Psychogeriatr. 2013;25(3):508-510. doi:10.1017/S1041610212001925
Quelle

7. O'Leary F, Samman S. Vitamin B12 in health and disease. Nutrients. 2010;2(3):299-316. doi:10.3390/nu2030299
Quelle

8. DGE: Neuer Referenzwert für die Vitamin-B12-Zufuhr, Abgerufen am 8.09.2020
Quelle

9. Andrès E, Loukili NH, Noel E, et al. Vitamin B12 (cobalamin) deficiency in elderly patients. CMAJ. 2004;171(3):251-259. doi:10.1503/cmaj.1031155
Quelle

10. Hvas AM, Nexo E. Diagnosis and treatment of vitamin B12 deficiency--an update. Haematologica. 2006;91(11):1506-1512.
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

wissenschaftlicher Artikel
DGE: Ausgewählte Fragen und Antworten zu Vitamin B12, Stand Dezember 2018 Abgerufen am7.9.2020
Gehe zur Quelle
wissenschaftliche Studie
Penninx BW, Guralnik JM, Ferrucci L, Fried LP, Allen RH, Stabler SP. Vitamin B(12) deficiency and depression in physically disabled older women: epidemiologic evidence from the Women's Health and Aging Study. Am J Psychiatry. 2000;157(5):715-721. doi:10.1176/appi.ajp.157.5.715
Gehe zur Quelle
klinische Studie
Carney MW, Sheffield BF. Serum folic acid and B12 in 272 psychiatric in-patients. Psychol Med. 1978;8(1):139-144. doi:10.1017/s0033291700006711
Gehe zur Quelle
Wissenchaftliche Untersuchung
Coppen A, Bolander-Gouaille C. Treatment of depression: time to consider folic acid and vitamin B12. J Psychopharmacol. 2005;19(1):59-65. doi:10.1177/0269881105048899
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Untersuchung
Association of Vitamin B12 Deficiency with Fatigue and Depression after Lacunar Stroke Marjolein Huijts ,Annelien Duits,Julie Staals,Robert J. van Oostenbrugge
Gehe zur Quelle
klinische Studie
Huijts M, van Oostenbrugge RJ, Rouhl RP, Menheere P, Duits A. Effects of vitamin B12 supplementation on cognition, depression, and fatigue in patients with lacunar stroke. Int Psychogeriatr. 2013;25(3):508-510. doi:10.1017/S1041610212001925
Gehe zur Quelle
wissenschaftliche Studie
O'Leary F, Samman S. Vitamin B12 in health and disease. Nutrients. 2010;2(3):299-316. doi:10.3390/nu2030299
Gehe zur Quelle
wissenschaftlicher Artikel
DGE: Neuer Referenzwert für die Vitamin-B12-Zufuhr, Abgerufen am 8.09.2020
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Untersuchung
Andrès E, Loukili NH, Noel E, et al. Vitamin B12 (cobalamin) deficiency in elderly patients. CMAJ. 2004;171(3):251-259. doi:10.1503/cmaj.1031155
Gehe zur Quelle
wissenschaftliche Studie
Hvas AM, Nexo E. Diagnosis and treatment of vitamin B12 deficiency--an update. Haematologica. 2006;91(11):1506-1512.
Gehe zur Quelle