Vitamin B Mangel
Zuletzt aktualisiert: 27. November 2020

Vitamine sind essenziell für die Funktionsfähigkeit unseres Körpers. Zu diesen lebenswichtigen Vitaminen gehören neben vielen anderen Stoffen die Vitamine der sogenannten B - Gruppe. B - Vitamine müssen über die Nahrung aufgenommen werden und sind unerlässlich für einen funktionierenden Stoffwechsel sowie für ein intaktes Nervensystem. Die nationale Verzehrstudie 2 zeigt alarmierende Zahlen. Insbesondere wenn es sich um die Aufnahme von Vitamin B9 handelt, erreichen 79 - 86 % der Deutschen nicht die empfohlene Tagesdosis (12).

In diesem Artikel erfährst du alles wissenswerte über die Ursachen und Folgen eines Vitamin B Mangels. Darüber hinaus erfährst du auch, mit welchen Lebensmitteln Du besonders viel Vitamin B aufnehmen kannst und was Du darüber hinaus gegen einen Vitamin B Mangel unternehmen kannst.




Das Wichtigste in Kürze

  • Vitamin B ist ein Überbegriff für 8 verschiedene Vitamine. Diese sind B1, B2, B3, B5, B6, B7, B9 und B12.
  • Der Körper kann diese Vitamine nicht eigenständig herstellen. Deshalb müssen sie über die Nahrung aufgenommen werden.
  • Die Vitamine der B - Gruppe sind an vielen lebenswichtigen Vorgängen beteiligt. Dazu gehören unter anderem Stoffwechsel und Energiegewinnung, Blutbildung, Knochenphysiologie sowie Nervensystem und Gedächtnisfunktion.

Definition: Was ist Vitamin B?

Vitamin B ist ein Überbegriff für 8 verschiedene Vitamine der B-Gruppe. Diese Vitamine der B Gruppe teilen zwei relevante Gemeinsamkeiten. Erstens: Der Körper kann B-Vitamine nicht eigenständig herstellen und muss sie deshalb über die Nahrung aufnehmen. Zweitens: B-Vitamine sind wasserlöslich und können deshalb schlecht im Körper gespeichert werden. Eine Ausnahme ist das Vitamin B12. Daher ist die regelmäßige Aufnahme von Vitamin B über die Nahrung essenziell.

Hintergründe: Was du über Vitamin B Mangel wissen solltest

Damit wir uns intensiv mit allen Facetten eines Vitamin B Mangels auseinandersetzten können, müssen vorher einige Hintergründe genauer beleuchtet werden. Diese Hintergründe haben wir im kommenden Absatz für Dich zusammengefasst.

Was ist die Funktion von Vitamin B im Körper?

Die Vitamine der B - Gruppe sind für diverse Stoffwechselfunktionen zuständig (3). Darüber hinaus sind diese Vitamine aber auch für einige andere biologische Prozesse im Körper relevant. In der folgenden Tabelle haben wir zusammengefasst, welche Vitamine der B - Gruppe welche Funktionen im Körper beeinflussen.

.

Vitamin Funktion
B1 (Thiamin) Thiamin ist für die Bereitstellung von Zucker verantwortlich. Durch die Mitwirkung am Glukosestoffwechsel ist B1 somit an der Energiegewinnung des Körpers beteiligt. Nerven und Muskeln benötigen fortlaufend Zucker als Energiequelle. Die Versorgung des Körpers mit Zucker ist weiterhin wichtig für Kondition und Gedächtnis. Vitamin B1 ist darüber hinaus an der Reizweiterleitung des Nervensystems und den Stoffwechselprozessen von Neurotransmittern beteiligt (1).
B2 (Riboflavin) Riboflavin spielt ebenfalls eine tragende Rolle in den Energiestoffwechselprozessen des Körpers. Vitamin B2 hat einen Einfluss auf den Eisengehalt im Blut. Darüber hinaus unterstützt Riboflavin die Synthese von Vitamin B6 und B9 (10).
B3 (Niacin) Niacin ist unerlässlich für die Aufrechterhaltung des Zellstoffwechsels und der Zellatmung. Außerdem reguliert B3 verschiedene Stoffwechselprozesse wie den von Fett und Cholesterin. Auf diese Weise reguliert B3 die Blutfettwerte (11).
B5 (Pantothensäure) Panthothensäure ist an Stoffwechselvorgänge von Fett, Cholesterin, Kohlenhydraten und Eiweißen beteiligt. Vitamin B5 ist, in Verbindung mit anderen Vitaminen der B - Gruppe, verantwortlich für die Knochenphysiologie, also für starke und gesunde Knochen (9).
B6 (Pyridoxin) Pyridoxin beeinflusst Prozesse wie Schlaf und Befinden. Darüber hinaus scheint eine zu niedrige Konzentration an B6 die Wahrscheinlichkeit einer Depression signifikant zu erhöhen. (7)
B7 (Biotin) Biotin ist ebenfalls an dem Fettstoffwechsel und der Energieproduktion des Körpers beteiligt. Außerdem wird vermutet, dass Vitamin B7 einen Einfluss auf gesunde Haare, schöne Haut und feste Nägel hat (2)
B9 (Folsäure) Folsäure ist ein sogenanntes Zellvitamin und arbeiten mit an der Zellteilung und den Wachstumsprozessen. Insbesondere schwangere Frauen benötigen daher viel Folsäure. Studien lassen vermuten, dass ein Mangel an B9 Geburtsfehler wie beispielsweise Herzfehler, begünstigt. Beobachtungsstudien deuten darauf hin, dass ein hoher Folsäurespiegel das Geburtsgewicht des Kindes erhöht und die Wahrscheinlichkeit einer Frühgeburt verringern (5)
B12 (Cobalamin) Cobalamin hat einen Einfluss psychische Beschwerden wie beispielsweise Depressionen. Außerdem hat B12 einen Einfluss auf die Umwandlung von Tryptophan in Serotonin (überwiegend während sportlicher Betätigungen). Daneben hat Cobalamin einen Einfluss auf die Knochengesundheit und den Schlafrhythmus. Cobalamin wird für die Herstellung der wichtigen roter Blutkörperchen benötigt. B12 wird auch nachgesagt, kognitive Funktionen zu stärken. Dies konnte aber nur bedingt nachgewiesen werden (4, 8, 9)

Verschiedene Vitamine der B - Gruppe sind auch für den Abbau von Homocystein verantwortlich. Diese Aminosäure ist ein Abfallprodukt anderer Vorgänge im Körper und ist in hoher Konzentration toxisch. Ein Mangel an B - Vitaminen kann dazu führen, dass zu viel Homocystein im Körper ist. Dies wiederum erhöht die Wahrscheinlichkeit für Herz - Kreislauf - Probleme wie Herzinfarkte oder Schlaganfälle (3, 5)

Die Wirkungsweisen von den verschiedenen B - Vitaminen sind sehr komplex. In der Regel sind verschiedene B - Vitamine in Verbindung mit anderen Stoffen an den Prozessen beteiligt. Worauf es ankommt, ist die richtige Konzentration der jeweiligen Nährstoffe im Körper.

Wie hoch ist der Tagesbedarf an Vitamin B?

Der Tagesbedarf an Vitamin B ist unterschiedlich je nach Alter, Geschlecht, Gewicht etc. Die Referenzwerte für die tägliche Dosis an B - Vitaminen geht aus der Verzehrstudie der Deutschen Gesellschaft für Ernährung hervor. In der folgenden Tabelle haben wir die Informationen aus der Studie bezüglich des Tagesbedarfs an Vitamin B für Dich zusammengefasst (12).

Vitamin Kinder    (1-10 J) Jugendliche (10-19 J) Erwachsene (Frauen) Erwachsene (Männer) Schwangere / Stillende
B1 0,6-0,9 mg 0,9-1,4 mg 1,0 mg 1,1,-1,3 mg 1,2-1,3 mg
B2 0,7-1,0 mg 1,0-1,6 mg 1,0-1,1 mg 1,3-1,4 mg 1,3-1,4 mg
B3 8-11 mg 1-17 mg 11-13 mg 14-16 mg 14-16 mg
B5 4-5 mg 5-6 mg 6 mg 6 mg 6 mg
B6 0,6-1,0 mg 1,2-1,6 mg 1,4 mg 1,6 mg 1,5-1,8 mg
B7 10-20 ug 20-60 ug 30-60 ug 30-60 ug 30-60 ug
B9 120-180 ug 240-300 ug 300 ug 300 ug 550/450 ug
B12 1,5-4 ug 3,5-4 ug 4 ug 4 ug 4,5/5,5 ug

Durch eine gesunde und ausgewogene Ernährung kann die empfohlene Tagesdosis ohne weiteres aufgenommen werden. Die Produkte sollten frisch sein. Tiefkühlware beispielsweise gibt dem Körper kaum wichtige Nährstoffe.

Was sind die Symptome eines Vitamin B Mangels?

Die Vitamine der B - Gruppe übernehmen viele Aufgaben im Körper. Deshalb sind die Mangelsymptome sehr unterschiedlich und unspezifisch. Typische Symptome eines Vitamin B Mangels können sein (3, 6):

  • Müdigkeit
  • Erschöpfung
  • Leistungsdefizite
  • depressive Verstimmungen
  • Appetitlosigkeit
  • Schlaflosigkeit
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Infektanfälligkeit
  • Schmerzen und Empfindungsstörungen durch Schäden am Nervensystem
  • Entzündungen oder Veränderungen von Haut und Schleimhäuten

Diese Beschwerden sind ziemlich allgemein und treffen auf eine Vielzahl von Mangelerscheinungen oder Krankheitsbilder zu. Spezifische Symptome zu den jeweiligen Vitaminen der B - Gruppe haben wir in der folgenden Tabelle übersichtlich zusammengestellt. Die Symptome können häufig nicht eindeutig zugeordnet werden und äußern sich von Mensch zu Mensch oft unterschiedlich.

Vitamin Mangelsymptome
B1 Magen-Darm-Beschwerden, Konzentrationsschwäche, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Leistungsabfall, Nervosität, Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen, Muskelschwäche, Lähmungen, Depressionen, Anämie (Blutarmut) (1)
B2 Entzündungen an Mund, Lippe, Zunge oder Auge, Einrisse an den Mundwinkeln, schuppige Haut, Haarausfall (10)
B3 Entzündungen an der Mundschleimhaut (kann sich auf Speiseröhre und den gesamten Verdauungstrakt ausbreiten), gerötete, rissige und schuppige Haut, Durchfall (11)
B5 Müdigkeit, Schlafstörungen, Konzentrationsschwäche, Reizbarkeit, depressive Verstimmungen (9)
B6 Durchfall, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Blutarmut, Ekzeme, Depressionen, Empfangsstörungen, Muskelschwäche,  Schlafstörungen (6, 7)
B7 Müdigkeit, Depressionen, Appetitlosigkeit, Hautausschläge,  rissige Nägel, spröde Haut, Haarausfall (2, 6)
B9 Blutarmut, Schwindel, Atemnot, Kopfschmerzen (5)
B12 Kopfschmerzen, Müdigkeit, Empfindungsstörungen und Lähmungen, Haarausfall, Depressionen, Migräne, Allergien, innere Unruhe, Muskelschwäche, blasse Haut (4, 6, 7, 8)

B3 und B5 Mangelerscheinungen sind in Europa sehr selten. B5 kommt in beinahe allen Lebensmitteln vor, weshalb ein B5 Mangel meist nur in Ländern vorkommt, in denen Hungersnöte bestehen. Ein Mangel an B3 ist meist auf Krankheiten zurückzuführen.

Was sind die Ursachen von Vitamin B Mangel?

Die Ursachen eines Vitamin B Mangels können vielfältig sein. Die vermutlich häufigste Ursache ist eine Fehl- oder Mangelernährung.

Da der Körper die Vitamine der B - Gruppe nicht eigenständig herstellen kann, müssen sie über die Nahrung aufgenommen werden.

Auch Diäten sowie häufiger Verzehr von Fertigprodukten können zu einem Mangel an wichtigen Nährstoffen, unter anderem Vitamin B, führen. Vitamin B12 wird fast ausschließlich über tierische Produkte aufgenommen, weshalb insbesondere Vegetarier oder Veganer ein erhöhtes Risiko für einen B12 Mangels haben.

Vitamin B Mangel

Vitamin B12 kommt fast ausschließlich in tierischen Produkten vor. Deshalb ist es insbesondere für Vegetarier und Veganer schwer, die empfohlenen täglichen Dosen an Vitamin B12 aufzunehmen. (Alex Munsell / Unsplash)

Große Mengen an Alkohol und Koffein können die Aufnahme von Vitamin B erschweren. Weitere Ursachen können Aufnahmestörungen im Magen-Darm-Trakt sein. Dies kann durch verschiedene Krankheiten entstehen sowie durch eine Magen-Darm-Schleimhautentzündung oder eine gestörte Darmflora. Die Darmflora kann beispielsweise durch anhaltenden Antibiotikaeinnahme gestört werden. Wenn Aufnahmestörungen das Problem sind, kann trotz ausreichender Vitamin B Zufuhr ein Mangel bestehen.

Vitamin B Mangel

Hülsenfrüchte enthalten verschiedene Vitamine der B - Gruppe. Sie sind ein gesundes Lebensmittel und sollten regelmäßig verzehrt werden. (Engin Akyurt / Unsplash)

Daneben können diverse Krankheiten und Medikamente die Aufnahme von Vitamin B hemmen. Im Allgemeinen betrifft das insbesondere Krankheiten und Medikamente, die sich auf den Magen-Darm-Trakt auswirken.

Wann braucht der Körper mehr Vitamin B?

Auch bestimmte Lebensphase erfordern eine erhöhte Vitamin B Zufuhr. So zum Beispiel in besonders stressigen Phasen oder während der Schwangerschaft bzw. Stillzeit. Während dieser Zeit ist vor allem der Bedarf an B9 erhöht (5) .

Wenn der Körper in einer Lebensphase mehr Vitamin B benötigt, muss die Zufuhr dementsprechend erhöht werden. Andernfalls können Mangelerscheinungen entstehen.

Der Konsum von Drogen wie Alkohol und Nikotin verursacht ebenfalls einen erhöhten Bedarf an Vitamin B. Häufig, weil die Magenschleimhaut durch den hohen Konsum weniger Aufnahmefähig für Vitamin B ist. Sportler haben teilweise einen erhöhten Bedarf, da Vitamin B unter anderem bei der Regeneration der Muskeln helfen kann (8).

In welchen Lebensmitteln ist Vitamin B enthalten?

Eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist das A und O für eine ausreichende Vitamin B Versorgung. In der folgenden Tabelle zeigen wir dir, in welchen Lebensmitteln besonders viele wichtige Vitamine der B - Gruppe enthalten sind (12).

Vitamin empfohlene Lebensmittel
B1 Vollkornprodukte, Naturreis, Hülsenfrüchte, Muskelfleisch, Sonnenblumen- und Pinienkerne
B2 Vollkornprodukte, Fleisch, Fisch, Milch und Milchprodukte, Brokkoli und Grünkohl
B3 Vollkornprodukte, Fleisch, Fisch, Hülsenfrüchte, Pilze,
B5 Leber, Eier, Naturreis, Hummer, Erdnüsse, Erbsen,
B6 Vollkorngetreide, Kartoffeln, Karotten, Nüsse, Hülsenfrüchte, Gemüse, Hühnerfleisch und Fisch
B7 Eigelb, Leber, Hefe, Haferflocken und Sojaprodukte
B9 grünes Gemüse und Salate, Eigelb, Hülsenfrüchte und Sojabohnen
B12 Fleisch, Eier, Milchprodukte, Fisch

Du solltest beachten, dass B1 hitzeempfindlich ist. Deshalb sollten die entsprechenden Produkte schonend zubereitet werden.

Wie kann ich als Vegetarier/Veganer einen Vitamin B Mangel vermeiden?

Die Vitamine der B - Gruppe werden über die Nahrung aufgenommen. Vegetarier und insbesondere Veganer haben es schwer, ausreichend Vitamin B12 aufzunehmen, da dieses nahezu ausschließlich in tierischen Produkten vorkommt.

Vitamin B Mangel

Grünes Gemüse und Salate bieten einen hohen Anteil an Vitamin B9. (Dan Gold / Unsplash)

Lebensmittel wie Sauerkraut, Knollen und Wurzelgemüse enthalten lediglich Spuren von B12 und können nicht als zuverlässige B12 Quelle bezeichnet werden. Vegetarier und Veganer müssen B12 auf anderem Wege aufnehmen. Dazu bieten sich verschiedene Möglichkeiten an. Mehr dazu erfährst du im folgenden Abschnitt über die Maßnahmen gegen einen Vitamin B Mangel.

Vitamin B Mangel: Maßnahmen gegen einen Vitamin B Mangel

Die Vitamine der B - Gruppe sind essentiell, für einen funktionierenden Stoffwechsel. Daneben reguliert Vitamin B andere lebensnotwendige Vorgänge wie die Blutbildung und die Funktion des Nervensystems. Damit all diese Vorgänge reibungslos ablaufen können zeigen wir dir, wie du einen Vitamin B Mangel beheben kannst.

Ernährung anpassen

Eine unausgewogene Ernährung ist häufig die Ursache. In den meisten Fällen reicht es aus, wenn die Ernährung angepasst wird. Achte darauf, von allen B - Vitaminen die empfohlene Tagesdosis aufzunehmen.

Für Vegetarier und Veganer empfiehlt es sich mit Vitamin B12 angereicherte Nahrungsmittel zu kaufen. Vitamin B12 kann im Körper gespeichert werden, sodass diese Nahrungsmittel nicht täglich verzehrt werden müssen.

Nahrungsergänzungs- und Arzneimittel

Daneben bieten sich Nahrungsergänzungsmittel an. Diese gibt es häufig in Form von Tabletten oder Kapseln zu kaufen. Es können spezifische B - Vitamin - Nahrungsergänzungsmittel gekauft werden oder Vitamin B Komplex Kapseln. In diesen Kapseln sind alle Vitamine der B - Gruppe enthalten. Supplements mit Vitamin B können bei physischen wie psychischen Problemen eine Hilfe sein(6).

Bei Magen-Darm-Problemen oder anderen Aufnahmestörungen wirken Nahrungsergänzungsmittel teilweise nicht. Sollte dies der Fall sein, können (verschreibungspflichtige) Arzneimittel eingenommen werden.

Sprich dich unbedingt mit deinem zuständigen Arzt oder deiner zuständigen Ärztin ab.

Solltest du andere Medikamente einnehmen, sprich dies auch unbedingt mit deinem behandelnden Arzt ab.

Injektionen und Infusionen

Sollte der Vitamin B Mangel durch eine Fehlfunktion des Magen-Darm-Traktes bestehen, können Injektionen oder Infusionen helfen. Die Vitamine stehen dem Körper sofort zur Verfügung.

Injektionen und Infusionen können auch eine Option für Vegetarier und Veganer sein, die ihre B12 Speicher regelmäßig auffüllen müssen. Sind diese Speicher einmal aufgefüllt, können sie das B12 mehrere Wochen speichern.

Fazit

Damit dein Körper gesund ist, muss er mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt werden. Zu diesen zählen die Vitamine der B - Gruppe. Ein Mangel an B - Vitaminen sollte unbedingt vermieden werden, da sie für lebensnotwendige Vorgänge zuständig sind. Zu diesen Prozessen gehören unter anderem der Stoffwechsel und die Zellteilung. Es kann nicht ein B - Vitamin zwingend einer Funktion oder einem Symptom zugeordnet werden. Die B - Vitamine interagieren untereinander sowie mit anderen Stoffen im Körper auf komplexe Art und Weise.

In den allermeisten Fällen reicht eine Ernährungsumstellung vollkommen aus. Achte darauf, dass du die empfohlene Tagesdosis einnimmst und deinen Körper mit allen wichtigen B -Vitaminen versorgst. Vegetarier und vor allem Veganer müssen darauf achten, ausreichend B12 zu sich zu nehmen. Bei Aufnahmestörungen durch Krankheiten oder Medikamente, die den Magen-Darm-Trakt betreffen, können Arzneimittel oder Injektionen beziehungsweise Infusionen einen Vitamin B Mangel ausgleichen.

Bildquelle: Kerdkanno / 123rf.com

Einzelnachweise (12)

1. Gibson, G. E., Hirsch, J. A., Fonzetti, P., Jordan, B. D., Cirio, R. T., & Elder, J. (2016). Vitamin B1 (thiamine) and dementia. Annals of the New York Academy of Sciences, 1367(1), 21–30. https://doi.org/10.1111/nyas.13031
Quelle

2. Almohanna, H. M., Ahmed, A. A., Tsatalis, J. P., & Tosti, A. (2019). The Role of Vitamins and Minerals in Hair Loss: A Review. Dermatology and therapy, 9(1), 51–70. https://doi.org/10.1007/s13555-018-0278-6
Quelle

3. Ford, T. C., Downey, L. A., Simpson, T., McPhee, G., Oliver, C., & Stough, C. (2018). The Effect of a High-Dose Vitamin B Multivitamin Supplement on the Relationship between Brain Metabolism and Blood Biomarkers of Oxidative Stress: A Randomized Control Trial. Nutrients, 10(12), 1860. https://doi.org/10.3390/nu10121860
Quelle

4. Health Quality Ontario (2013). Vitamin B12 and cognitive function: an evidence-based analysis. Ontario health technology assessment series, 13(23), 1–45.
Quelle

5. Bortolus, R., Blom, F., Filippini, F., van Poppel, M. N., Leoncini, E., de Smit, D. J., Benetollo, P. P., Cornel, M. C., de Walle, H. E., Mastroiacovo, P., & Italian and Dutch folic acid trial study groups (2014). Prevention of congenital malformations and other adverse pregnancy outcomes with 4.0 mg of folic acid: community-based randomized clinical trial in Italy and the Netherlands. BMC pregnancy and childbirth, 14, 166. https://doi.org/10.1186/1471-2393-14-166
Quelle

6. Young, L. M., Pipingas, A., White, D. J., Gauci, S., & Scholey, A. (2019). A Systematic Review and Meta-Analysis of B Vitamin Supplementation on Depressive Symptoms, Anxiety, and Stress: Effects on Healthy and 'At-Risk' Individuals. Nutrients, 11(9), 2232. https://doi.org/10.3390/nu11092232
Quelle

7. Skarupski, K. A., Tangney, C., Li, H., Ouyang, B., Evans, D. A., & Morris, M. C. (2010). Longitudinal association of vitamin B-6, folate, and vitamin B-12 with depressive symptoms among older adults over time. The American journal of clinical nutrition, 92(2), 330–335. https://doi.org/10.3945/ajcn.2010.29413
Quelle

8. Doherty, R., Madigan, S., Warrington, G., & Ellis, J. (2019). Sleep and Nutrition Interactions: Implications for Athletes. Nutrients, 11(4), 822. https://doi.org/10.3390/nu11040822
Quelle

9. Ma, Q., Liang, M., Tang, X., Luo, F., & Dou, C. (2019). Vitamin B5 inhibit RANKL induced osteoclastogenesis and ovariectomy induced osteoporosis by scavenging ROS generation. American journal of translational research, 11(8), 5008–5018.
Quelle

10. Powers HJ. Riboflavin (vitamin B-2) and health. Am J Clin Nutr. 2003 Jun;77(6):1352-60. doi: 10.1093/ajcn/77.6.1352. PMID: 12791609.
Quelle

11. Kirkland JB, Meyer-Ficca ML. Niacin. Adv Food Nutr Res. 2018;83:83-149. doi: 10.1016/bs.afnr.2017.11.003. Epub 2018 Feb 1. PMID: 29477227.
Quelle

12. Max Ruber-Institut (Hrsg.). Nationale Verzehr Studie 2. 2008.
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Wissenschaftlicher Artikel
Gibson, G. E., Hirsch, J. A., Fonzetti, P., Jordan, B. D., Cirio, R. T., & Elder, J. (2016). Vitamin B1 (thiamine) and dementia. Annals of the New York Academy of Sciences, 1367(1), 21–30. https://doi.org/10.1111/nyas.13031
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Almohanna, H. M., Ahmed, A. A., Tsatalis, J. P., & Tosti, A. (2019). The Role of Vitamins and Minerals in Hair Loss: A Review. Dermatology and therapy, 9(1), 51–70. https://doi.org/10.1007/s13555-018-0278-6
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Ford, T. C., Downey, L. A., Simpson, T., McPhee, G., Oliver, C., & Stough, C. (2018). The Effect of a High-Dose Vitamin B Multivitamin Supplement on the Relationship between Brain Metabolism and Blood Biomarkers of Oxidative Stress: A Randomized Control Trial. Nutrients, 10(12), 1860. https://doi.org/10.3390/nu10121860
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Health Quality Ontario (2013). Vitamin B12 and cognitive function: an evidence-based analysis. Ontario health technology assessment series, 13(23), 1–45.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Bortolus, R., Blom, F., Filippini, F., van Poppel, M. N., Leoncini, E., de Smit, D. J., Benetollo, P. P., Cornel, M. C., de Walle, H. E., Mastroiacovo, P., & Italian and Dutch folic acid trial study groups (2014). Prevention of congenital malformations and other adverse pregnancy outcomes with 4.0 mg of folic acid: community-based randomized clinical trial in Italy and the Netherlands. BMC pregnancy and childbirth, 14, 166. https://doi.org/10.1186/1471-2393-14-166
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Untersuchung
Young, L. M., Pipingas, A., White, D. J., Gauci, S., & Scholey, A. (2019). A Systematic Review and Meta-Analysis of B Vitamin Supplementation on Depressive Symptoms, Anxiety, and Stress: Effects on Healthy and 'At-Risk' Individuals. Nutrients, 11(9), 2232. https://doi.org/10.3390/nu11092232
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Skarupski, K. A., Tangney, C., Li, H., Ouyang, B., Evans, D. A., & Morris, M. C. (2010). Longitudinal association of vitamin B-6, folate, and vitamin B-12 with depressive symptoms among older adults over time. The American journal of clinical nutrition, 92(2), 330–335. https://doi.org/10.3945/ajcn.2010.29413
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Doherty, R., Madigan, S., Warrington, G., & Ellis, J. (2019). Sleep and Nutrition Interactions: Implications for Athletes. Nutrients, 11(4), 822. https://doi.org/10.3390/nu11040822
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Ma, Q., Liang, M., Tang, X., Luo, F., & Dou, C. (2019). Vitamin B5 inhibit RANKL induced osteoclastogenesis and ovariectomy induced osteoporosis by scavenging ROS generation. American journal of translational research, 11(8), 5008–5018.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Powers HJ. Riboflavin (vitamin B-2) and health. Am J Clin Nutr. 2003 Jun;77(6):1352-60. doi: 10.1093/ajcn/77.6.1352. PMID: 12791609.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Kirkland JB, Meyer-Ficca ML. Niacin. Adv Food Nutr Res. 2018;83:83-149. doi: 10.1016/bs.afnr.2017.11.003. Epub 2018 Feb 1. PMID: 29477227.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Max Ruber-Institut (Hrsg.). Nationale Verzehr Studie 2. 2008.
Gehe zur Quelle
Testberichte