Vitamin B12 hochdosiert
Zuletzt aktualisiert: 10. Juni 2020

Unsere Vorgehensweise

7Analysierte Produkte

24Stunden investiert

15Studien recherchiert

70Kommentare gesammelt

Vitamin B12 spielt eine zentrale Rolle in der Aufrechterhaltung unserer Gesundheit, mehr aber als ca. 15% der Menschen zu wenig Vitamin B12 bekommen. Langfristig kann das zu einem Mangel an Vitamin B12 führen, was schädliche Konsequenzen auf uns und unsere Gesundheit haben kann.

In unserem großen hochdosierten Vitamin B12 Test 2020 erfährst du nicht nur, warum Vitamin B12 so wichtig für unseren Körper ist, sondern auch wie zu einer Mangel an der essentiellen Vitamin kommt und wie du das verhindern kannst. Da eine Therapie mit hochdosiertem Vitamin B12 nicht für jeder geeignet ist, gehen wir auch ins Detail, wann, wie und warum solltest du die hohe Dosierung benutzen.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Vitamin B12 ist ein der wichtigsten Vitaminen für unsere Gesundheit, da es an zahlreichen lebenswichtigen Prozesse beteiligt ist. Dies wird aber von dem Körper nicht hergestellt, sondern muss über die Nahrung aufgenommen werden.
  • Hochdosierten Vitamin-B12-Präparate sind da geeignet, wenn ein hoher Bedarf besteht, wenn es Aufnahmestörungen gibt sowie als Anfangstherapie beim Vitamin-B12-Mangel.
  • Grundsätzlich wird zwischen Tabletten, Kapseln, Tropfen/Spays und Injektionen unterschieden, wobei die Kapseln als die reinste Darreichungsform gelten.

Hochdosiertes Vitamin B12 Test: Favoriten der Redaktion

Die besten liposomalen B12 Tropfen in hoher Dosierung

Unsere Top-Empfehlung

AffiliateLink


Liposomales Vitamin B12

Ein Fläschchen dieses Supplements enthält 60 ml liposomales Vitamin B12, das entspricht rund 30 Einnahmen.

Bei diesem Vitamin B12 Präparat von sundt Supplements handelt es sich um ein flüssiges, liposomales Produkt. Dabei wird das Vitamin B12 in Liposome eingebunden und besitzt so eine vielfach höhere Bioverfügbarkeit als vergleichbare Produkte.

Dadurch können die Vitamine schneller, effektiver und auch in größeren Mengen von deinem Körper aufgenommen werden. So können dein Stoffwechsel und dein Nervensystem optimal unterstützt werden.

Dieses Produkt ist in einer 60 ml Flasche erhältlich, was 30 Portionen entspricht. Es ist frei von jeglichen unnötigen Zusatzstoffen, Gentechnik, Zucker und Gluten. Außerdem ist es vegan. Die flüssige Form macht es außerdem sehr leicht dosierbar.

Die besten hochdosierten B12 Tropfen

Die Nuvi Health Vitamin B12 Komplex-Tropfen ist ein Produkt, der die perfekte Kombination aus der drei Vitamin-B12-Formen in einem optimalen Verhältnis von 1:1:1 erreicht hat. Jeder Tropfen enthält 66,6 µg Methylcobalamin, Adenosylcobalamin und Hydroxocobalamin, dementsprechend 200 µg Vitamin B12 in jedem Tropfen. Die empfohlene Tagesdosis beträgt ein Tropfen, jedoch beim Bedarf kann dieses erhöht werden.

Die Tropfen sind sowohl vegan als auch laktosen- und glutenfrei, was sie für viele das passende Supplement macht. Neben die drei Vitamin-B12-Formen enthaltet das Präparat nur noch Wasser und eine geringe Menge an natürlichen Trinkalkohol, um eine hohe Haltbarkeit des Wirkstoffes sicherzustellen.

Die besten hochdosierten B12 Lutschtabletten

Die Lutschtabletten von Nutri enthalten 100 Tabletten mit insgesamt 1300 µg Methylcobalamin, die für Menschen mit einem hohen Bedarf an Vitamin B12 gut geeignet sind. Die Tabletten können halbiert werden und daher kann die Einnahme an zwei Dosen täglich aufgeteilt werden, was die Aufnahme verbessert. Das Präparat eignet sich auf für Vegetarier bzw. Veganer, da es keine tierischen Inhaltsstoffe enthält.

Die Tabletten schmecken nach Kirsche, was die Einnahme besonders bei Kindern und älteren Menschen erleichtert und vor allem angenehmer macht. Zudem ist das Produkt frei von Aspartam, Gluten, Soja, Farbstoffen sowie Konservierungsstoffen. Menschen, die an einer Laktosenintorelanz leiden, können auch ruhig zu dem Präparat greifen.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Vitamin-B12-Präparate  vergleichen und bewerten

Auf dem Markt kannst du viele hochdosierte Vitamin B12 Präparate finden und im Folgenden wollen wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren kannst du die verschiedene Produkte bewerten und vergleichen. Auf diese Weise kannst du abhängig von deinem Bedarf und deinen Präferenzen das passende für dich Produkt finden.

Zusammenfassend handelt es sich um:

In den folgenden Absätzen findest du heraus, was genau bei den einzelnen Faktoren zu beachten ist.

Menge, Darreichungsform und Dosierung

Bei den Tabletten und Kapseln wird die Menge in Gramms sowie Stücke von Tabletten/Kapseln angegeben, während bei den flüssigen Präparaten dieser Wert in Milligramm bzw. in Zahl der Tropfen/Ampullen angegeben ist. Wenn du diese Werte mit der empfohlenen täglichen Dosierung verbindest, erfährst du, wie viele Tage insgesamt du das gewählte Produkt benutzen kannst.

Wenn du ein Vitamin-B12-Supplement kaufst, solltest du auch beachten, wie oft am Tag soll man das Produkt einnehmen- 1x täglich oder 2-3x pro Tag. Das kann die Gesamtzeit, in der du das Präparat anwenden kannst, signifikant verkürzen.

Bei den Präparaten mit hochdosiertem Vitamin B12 handelt es sich um eine Dosierung zwischen 1000 µg und 3000 µg pro Tag. Solche hohe Dosierungen können in dem Fall von erhöhtem Bedarf oder bei Aufnahmestörungen verwendet werden. Das ist die einzige Möglichkeit den täglichen Vitamin-B12-Bedarf oral zu decken.

Hochdosiertes Vitamin B12 wird heute bei diversen Krankheiten eingesetzt. Besonders bei psychischen und neurologischen Krankheiten können mit einer hochdosierten Vitamin-B12-Therapie gute Ergebnisse erzielt werden.

Hohe Dosierungen von Vitamin B12 werden auch als Anfangstherapie bei starkem Mangel empfohlen. In diesem Fall können sogar Mega-Dosierungen von 5000 µg angewendet werden, damit der Körperspeicher viel schneller wieder aufgefüllt werden kann.

Bei manchen Patienten mit Aufnahmestörungen wird oftmals zu Vitamin-B12-Spritzen zurückgegriffen, um den sichersten Weg über den Darm zu wählen.

Wirkstoff

Die Vitamin-B12-Präparate kommen mit verschiedenen Formen von Vitamin B12, die sich zum Teil in der Wirkung und Bioverfügbarkeit unterscheiden. Hydroxocobalamin, Adenosylcobalamin und Methylcobalamin sind natürliche Formen, die sowohl in der Natur als auch in unserem Körper vorkommen. Die synthetische Form Cyanocobalamin wird auch öfters in den verschiedenen Produkten verwendet.

  • Hydroxocobalamin- Hydroxocobalamin macht fast die Hälfte von dem Vitamin B12 in unserem Blut aus und ist die Form die am häufigsten in den natürlichen Nahrungsmitteln vorkommt. Im Gegensatz zu den anderen zwei natürlichen Formen wirkt Hydroxocobalamin nicht als Coenzym, sondern passiv im Blut und Zellplasma, deshalb muss zuerst im Körper umgewandelt werden. Hydroxocobalamin erfüllt Entgiftungsfunktionen und besitzt eine  ausgezeichnete Depotwirkung, da sich besonders gut an die körperigen Transportmoleküle bindet.
  • Adenosylcobalamin-Adenosylcobalamin ist neben Methylcobalamin eine der beiden bioaktiven Coenzym-Formen von Vitamin B12, die direkt von dem Körper genutzt werden. Alle anderen Formen sollen zuerst entweder in Adenosylcobalamin oder in Methylcobalamin umgewandelt werden, um in dem Körper aufgenommen zu werden. Adenosylcobalamin ist die häufigste Form von Vitamin B12, die in unseren Organen und Gewebe zu finden ist.
  • Methylcobalamin- Methylcobalamin ist eine der beiden Coenzym-Formen, die besonders in Milch und Käse konzentriert ist. Im menschlichen Körper ist diese Form hauptsächlich in den Zellen und dem Zentralnervensystem zu finden. Methylcobalamin ist auch die häufigste Form im Gehirn. Alle drei natürliche Formen von Vitamin B12 können sind ineinander umwandeln, trotzdem bietet Methylcobalamin einige Vorteile wie z.B. Verbesserung von Schlafstörungen und Hilfe bei Unfruchtbarkeit.
  • Cyanocobalamin- Cyanocobalamin ist eine künstliche Form von Vitamin B12, die natürlich nicht vorkommt, und ist am häufigste benutzte Vitamin-B12-Form in Präparate. Der Wirkstoff entsteht aus einer Kombination von Vitamin B12 und dem Cyanid (Blausäure). Obwohl es deutlich günstiger in der Anschaffung ist, kann Cyanocobalamin von der Wirkung her mit den natürlichen Formen nicht verglichen werden.

Alle drei natürlichen Formen von Vitamin B12 sind für die gute Gesundheit des Körpers notwendig, deshalb eine Kombination aus aller drei wird als ideal für die tägliche Versorgung angesehen.

Zusatzstoffe

In vielen Vitamin-B12-Präparate werden diverse Zusatzstoffe benutzt, da sie einerseits die Produktion erleichtern und andererseits manche Eigenschaften wie Geschmack und Duft verbessern. Trotzdem herrscht in der Wissenschaftsgemeinde keinen Konsensus über die gesundheitliche Wirkung dieser Stoffe, deshalb ist es ratsam, solche Stoffe zu vermeiden.

Von den verschiedenen Darreichungsformen erhalten die Tabletten am meisten Zusatzstoffe, besonders Süßmittel und Aromastoffe, die zwar den Geschmack verbessern und die Einnahme erleichtern, für die Gesundheit aber nicht sehr gut sind.

Die folgende Liste enthaltet Zusatzstoffe, die generell als umstritten betrachtet werden:

  • Magnesiumstearat- Der Stoff wird vor allem bei der Herstellung von Produkte wie Kapseln, Tabletten oder Granulat eingesetzt, da er die Herstellung kostengünstiger macht. Allerdings ist der Einsatz umstritten, da der Magnesiumstearat eventuell Beeinträchtigung der Wirksamkeit sowie bei empfindlichen Menschen Reaktionen verursachen kann.
  • Stearinsäure- Stearinsäure ist eine Fettsäure, die für die Herstellung flüssiger, halbfester und fester Arzneimittel verwendet wird. Der Stoff ist dennoch umstritten, dass er mögliche negative Auswirkungen auf das Immunsystem haben kann.
  • Aspartam- Aspartam ist ein synthetischer Süßstoff, der in vielen Präparate eingesetzt wird, um die Geschmackseigenschaften des Produkt zu verbessern. Der Stoff steht aber im Verdacht, Nebenwirkungen zu verursachen.
  • Titanoxid- Dieser Zusatzstoff ist chemisch stabil und ungiftig, ist es aber ratsam, dieser zu vermeiden, da umstrittene Nanopartikel enthalten kann.

Laktosen- und Glutenfrei

Für Menschen, die eine Laktosenintoleranz oder Glutenunverträglichkeit haben, ist es besonders wichtig darauf zu achten, ob das Produkt als laktosen- bzw. glutenfrei bezeichnet ist.

Jede Verpackung soll mit den jeweiligen Symbolen bezeichnet werden, wenn das Produkt laktosen- bzw. glutenfrei ist.

Vegetarisch und Vegan

Vitamin B12 kommt ausschließlich in tierischen Produkte vor und da in der veganer Ernährung keine wissenschaftlich gesicherten Quelle gibt, die den Tagesbedarf an Vitamin B12 decken kann, gehören Vegetarier und Veganer zu den Risikogruppen, die einen Vitamin-B12-Mangel entwickeln können. In diesem Fall ist eine gezielte Zufuhr von Vitamin B12 durch Nahrungsergänzungsmittel zu empfehlen.

Vitamin B12 hochdosiert-3

Für Vegetarier können die Eier eine gute Quelle von Vitamin B12 sein. Zusätzlich erhalten die Milchprodukte auch große Mengen Vitamin B12, die wieder für Vegetarier geeignet sind.
(Bildquelle: pexels.com / Kaboompics)

Bei den Vitamin-B12-Präparaten sollen vor allem Zusatzstoffe vermieden werden, die oft in Kapseln oder Tabletten zu finden sind. Veganer und Vegetarier sollen besonders darauf achten, dass in den Präparaten keine Gelatine oder Laktose enthalten ist.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Vitamin B12 hochdosiert kaufst

Eine Einnahme von hochdosiertem Vitamin B12 ist nicht für jeder geeignet und empfehlenswert. Bevor du eine solche Therapie anfängst, solltest du dich mit genug Hintergrundinformation besorgen.

In den folgenden Abschnitten geben wir dir die Antworten zu den wichtigsten Fragen rund um Vitamin B12 sowie eine Therapie mit hochdosiertem Vitamin B12.

Was ist Vitamin B12 und wie wirkt es im Körper?

Vitamin B12, bekannt noch als Cobalamin, ist Teil der insgesamt acht Vitamine enthaltenden Vitamin B-Gruppe und ist essentiell für die Gesundheit. Essentiell bedeutet, dass der Körper der B12 Vitamin nicht selbst herstellen kann, deshalb ist eine regelmäßige Vitamin-B12-Zufuhr absolut notwendig, um die Gesundheit des Körpers aufrechtzuerhalten.

Vitamin B12 hochdosiert-1

Unserer Körper kann Vitamin B12 selbst nicht herstellen, deshalb muss dieser durch die Nahrung aufgenommen werden. Das Vitamin kommt ausschließlich in tierischen Nahrungsmittel wie Fisch und Fleisch.
(Bildquelle: unsplash.com / Caroline Attwood)

Vitamin B12 nimmt eine zentrale Rolle in vielen körperlichen Prozessen ein, dessen Wirkung sich in fünf große Bereiche einteilen lässt:

  • Die Synthese von DNA- Vitamin B12 beeinflusst stark die Blutbildung und spielt eine wichtige Rolle bei der Zellteilung, also ist essentiell für das Gehirn und das Rückenmark.
  • Den Energiestoffwechsel- Vitamin B12 ist direkt an der zellulären Energiegewinnung beteiligt. Infolgedessen hat das Vitamin einen erheblichen Einfluss auf das Energieniveau und die Leistungsfähigkeit.
  • Den Lipidstoffwechsel- Vitamin B12 ist beteiligt am Stoffwechsel membranbildender Lipide. Diese sind Baustoffe der Zellmembrane und der Myelin, die für den Nervenschutz verantwortlich ist.
  • Die Synthese von Hormonen und Neurotransmittern- Vitamin B12 hat einen erheblichen Einfluss bei wichtiger Botenstoffe und dadurch auch Stimmung, Psyche und Wahrnehmung beeinflusst.
  • Entgiftung- Dank des Vitamins B12 werden Homocystein und Cyanid neutralisiert. Das Vitamin bindet die giftigen Stoffen und auf diese Weise werden sie über den Urin ausgeschieden. Vitamin B12 spielt wichtige Rolle bei der Bekämpfung von Freien Radikale und vom Nitrosativen Stress.

In den letzten Jahren wird das Vitamin B12 immer mehr in dem Blickfeld der Medizin gerückt. Der Grund: Studien weisen darauf hin, dass Vitamin B12 das schädliche Homocystein abbauen kann. Die Aminosäure Homocystein wird als das neue Cholesterin bezeichnet und ist vermutlich an der Entstehung zahlreicher Krankheiten beteiligt.

Ein erhöhter Homocystein-Spiegel kann zum Einen zu Bluthochdruck, Herzinfarkt und Schlaganfällen führen (1) und zum Anderen negative Effekte auf Zellgesundheit haben, was in Verbindung zu Demenzerkrankungen und Alzheimer gebracht wird. (2)

Vitamin B12 ist ein der wichtigsten Vitamine für die Gesundheit der Nerven, da es einen direkten Einfluss auf die Myelinscheiden aufweist. Die Myelinscheiden sind noch als Schutzhüllen der Nerven bezeichnet. Bei einem Mangel von Vitamin B12 werden die Myelinscheiden zerstört, was zu irreparablen Lähmungen führen kann. (3)

Vitamin B12 wird oftmals auch als "das Energie-Vitamin" bezeichnet. Studien zeigen, dass es bei  einer längerer und regelmäßiger Einnahme Erschöpfung und Müdigkeit kämpfen kann und stabilisiert und erhöht das Energieniveau längerfristig  stabilisieren und erhöhen kann. (4)

Das folgende Video erklärt dir kurz und prägnant, welche Formen und welche Funktionen Vitamin B12 hat:

Wie hoch ist der Tagesbedarf an Vitamin B12?

Der Tagesbedarf an Vitamin B12 hängt von verschiedenen Faktoren ab und daher wird der notwendige Tageswert von der Wissenschaft nicht eindeutig bestimmt.

Als Richtwert für den empfohlenen Tagesbedarf an Vitamin B12 gelten die Empfehlungen von dem Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE)(5) und die Daily Recommended Allowance (RDA) der EU sowie die WHO/FAO (6).

Hier soll aber beachtet werden, dass die Referenzen, die in der folgenden Tabelle gezeigt werden, nur als ein Richtwert verstanden werden sollen, der einen Mindestbedarf pro Tag definieren soll. Dieser soll im Idealfall einem Mangel an Vitaminen vorbeugen.

DGE EU WHO
Erwachsene (über 14 Jahre) 3,0 2,5 2,4
Schwangere Frauen 3,5 - 2,6
Stillende Frauen 4,0 - 2,8
Kinder 1-4 1,0 - 0,9
Kinder 4-7 1,5 - 1,2
Kinder 7-10 1,8 - 1,8
Kinder 10-13 2,0 - 1,8

Ab wann ist Vitamin B12 hochdosiert?

Von einem hochdosierten Vitamin B12 spricht man von etwa 1000 µg pro Tag, wobei dieser Wert bis zum 3000 µg pro Tag steigen kann. Über 3000 µg täglich gelten schon als eine Megadosis.

Wir haben schon erwähnt, dass WHO und DGE einen Tagesdosis von 3 µg für gesunde Erwachsene empfehlen, deshalb scheint dir vielleicht 1000 µg bis hin zu 3000 µg täglich wie eine enorme Überdosierung. Du musst aber beachten, dass von 1000 µg bei einer einmaligen oralen Dosis nur maximal 12 µg vom Körper tatsächlich aufgenommen werden.

Wann macht es Sinn, Vitamin B12 hochdosiert einzunehmen?

Eine Einnahme von hochdosiertem Vitamin B12 ist sinnvoll in der folgenden Situationen:

  • Als Anfangstherapie bei starkem Mangel- ein hochdosiertes Zufuhr von Vitamin B12 in diesem Fall absolut notwendig, um die Körperspeicher rasch wieder aufzufüllen.
  • Bei stark erhöhtem Bedarf- Ein erhöhter Bedarf von Vitamin B12 kann aus unterschiedlichen Gründe vorliegen. Zu den wichtigsten gehören Schwangerschaft und Stillzeit, Leistungssport, Stress, Belastung mit Giften und Radikalen und Infekte.
  • Bei Aufnahmestörungen- Zu der Ursachen gehören unter anderem Magen- und Darmkrankheiten, Infektionen, Wechselwirkungen mit Medikamenten, Alkohol und Drogen und reduzierte IF-Produktion und B12-Aufnahmefähigkeit im Alter.
  • Bei verschiedenen Krankheiten- Vor allem kann ein Mangel an Vitamin B12 bei Nervenstörungen, psychische Erkrankungen, Darmerkrankungen sowie Chronische systemische Erkrankungen und Blutarmut.

Wie merkt man, dass man Vitamin B12 Mangel hat?

Vitamin B12 kann nicht von unserem Körper hergestellt werden, sondern muss täglich über die Ernährung versorgt werden. Unsere Leber speichert gezielt das Vitamin in großen Mengen und gibt es bei Bedarf wieder ins Blut ab.

Der Vorrat von Vitamin B12, der in der Leber gespeichert ist, kann für Monate, sogar Jahren reichen. Die ersten Symptome eines Vitamin-B12-Mangels treten schon während die Körperspeicher sich zu leeren beginnen.

Bis der ganze Vorrat an Vitamin B12 erschöpft ist, können oftmals Jahren vergehen, in denen sich die Symptome weiter verschlimmern. Wenn aber dies Stadium erreicht wird, setzten die wirklich schweren Symptome ein, die irreversibele Konsequenzen auf der Gesundheit haben können.

foco

Wusstest du, dass Süßwasseralge Chlorella bis jetzt die einzige nachgewiesenen pflanzliche Quelle von Vitamin B12 ist?

Nur bei der Chlorella wird das Vitamin natürlich angebaut, trotzdem ist einen Nachweis von dem Hersteller immer sinnvoll.

Vitamin B12 Mangel tritt in der Bevölkerungen häufiger als bisher angenommen. Besonders gravierend ist ein B12 Mangel bei älteren Menschen, weil er die Hirnatrophie beschleunigt. Vor allem Patienten mit Demenz sowie solche, die stationär behandelt werden, und deren Ehepartner sind vom Problem stark betroffen. (7)

Ein Vitamin-B12-Mangel ist besonders in Schwangerschaft und Stillzeit schädlich. Vitamin B12 spielt eine entscheidende Rolle für die Zellteilung und Entwicklung von Gehirn und Nervensystem, deshalb sind Säuglinge von Müttern mit einem Vitamin-B12-Mangel besonders risikobehaftet. Bei ihnen kann es zu schwerwiegenden hämatologischen und neurologischen Störungen kommen. (8)

Eine zu einseitige Ernährung oder Lebenssituation mit einem erhöhten Stesslevel kann zu Vitamin-B12-Mangel führen.

Vegetarier und besonders Veganer haben ein erhöhtes Risiko, einen Vitamin-B12-Mangel zu entwickeln, da die Hauptquelle vom Vitamin B12 die tierischen Produkte ist. Patienten mit Nieren- oder intestinalen Erkrankungen. sind auch vom Problem stark betroffen.

Mit dem zunehmenden Lebensalter steigt auch das Risiko, einen B12 Mangel zu entwickeln.  Veganer entwickeln sehr häufig einen Vitamin-B12-Mangel, da es hauptsächlich in der tierischen Produkte zu finden ist.

Eine frühzeitige Diagnosis ist ganz wichtig, denn ein längerer Mangel im schlimmsten Fall zu lebensgefährlicher Blutarmut, irreparablen Nervenschäden, schweren Lähmungen, chronischen Schmerzen, schweren geistigen und psychischen Symptome und völliger Energielosigkeit führen kann.

Um die schweren Folgen eines Vitamin-B12-Mangels zu verhindern, kannst du auf die folgenden Symptome achten:

  • Chronische Erschöpfung, Müdigkeit und Infektanfälligkeit
  • Nervenschäden wie Schmerzen, Lähmungen und Koordinationsstörungen
  • Psychische Symptome wie Depressionen oder Psychosen
  • Entzündungen und Verdauungsstörungen

Die Symptome eines Vitamin-B12-Mangels sind vielfältig, was frühzeitige Erkennung und Diagnosis erschweren kann. Die Symptome können einzeln als auch in Kombination auftreten. Bevor du aber eine Behandlung beginnst, empfehlen wir dir, dich von einem Arzt genauer untersuchen zu lassen.

Wie hoch sollte der Vitamin B12 Wert sein?

Wenn du eine von den typischen Symptomen eines Vitamin-B12-Mangels aufweist oder zu einer der Risikogruppen (z.B. Veganer, Vegetarier, Schwangere, ältere Menschen) gehörst, ist es sinnvoll, einen Vitamin-B12-Test zu machen.

Die Wissenschaft gibt weder eine eindeutige Definition für einen Vitamin-B12-Mangel, noch über einen Standart-Test zustimmt, deshalb sind auf dem Markt verschiedene Tests vorhanden, die den Vitamin-B12-Status im Körper messen. Die derzeit besten und verlässlichsten Tests sind der Holo-TC-Test und der MMA-Urintest.

Der Serum-Test gilt als den unzuverlässigsten aller möglichen Tests, trotzdem wird der Mangel immer noch an Vitamin B12 über die Werte dieses Tests definiert. Die folgenden Tabelle zeigt die Definition an Vitamin-B12-Mangel in Deutschland:

Interpretation Serums-Weg pg/ml
Starker Mangel weniger als 150 pg/ml
Mangel weniger als 200 pg/ml
Mögliche Unterversorung 200-300 pg/ml
Normaler Status 300-900 pg/ml

Kann hochdosiertes Vitamin B12 Nebenwirkungen verursachen?

Studien zeigen, dass eine hochdosierte Vitamin-B12-Therapie die Serumspiegel von Cobalamin, Methylmalonsäure und Homocystein wieder im Normbereich bringen kann. Die Theorie hat sich bei älteren Menschen, die an einem Vitamin-B12-Mangel leiden, sowie bei Menschen, die an einer perniziösen Anämie erkrankt sind, nachgewiesen. (9, 10)

Klinische Versuche haben keine Nebenwirkungen gezeigt, bei einer oralen Therapie mit Dosen bis zu 5000 µg. (11)

Wo kann ich Vitamin B12 hochdosiert kaufen?

Das Interesse an Vitamin-B12-Präparate hat in den letzten Jahren gestiegen, deshalb sind rezeptfrei in jeder Apotheke zu finden. Drogeriemärkte, einige Supermärkte und online sind deine weiteren Möglichkeiten, Vitamin-B12-Supplemente zu finden.

Die Vitamin-B12-Suplemmente werden von der Krankenkassa nicht bezahlt, deshalb kannst du die notwendigen Produkte in vielen Online-Shops finden. Gemäß unserer Recherche werden die meisten Vitamin-B12-Präparate über die folgenden Online-Händler verkauft:

  • DM
  • Rossman
  • Medpex
  • Amazon
  • Vitamin Express

Manche veganfreundliche Krankenkassen setzten sich dafür ein, Veganern die Kosten von Vitamin-B12-Supplemente und B12-Untersuchungen zurückzuzahlen. Aus rechtlichen Gründen können die Kosten nur bei konkretem Verdacht eines Vitamin-B12-Mangels erstattet werden.

Entscheidung: Welche Arten von Vitamin B12 hochdosiert gibt es und welche ist die richtige für dich

Wenn du Vitamin-B12-Präparate kaufst, kannst du grundsätzlich vier Arten der Präparate unterscheiden:

  • Kapseln
  • Spray/Tropfen
  • Tabletten
  • Injektion
Vitamin B12 hochdosiert-2

Die Vitamin B12 Präparate haben vier Darreichungsformen- Tabletten, Kapseln, Tropfen/Spay und Injektion, wobei die Kapseln als die reinste Form gelten.
(Bildquelle: pexel.com / ready made)

Jede Art hat die jeweiligen Vor- und Nachteile, die wir in den nächsten Abschnitten übersichtlich zeigen werden. Abhängig von deinem genauen täglichen Bedarf sowie davon, wie du dein Vitamin B12 am liebsten einnimmst, eignet sich eine oder andere Darreichungsform für dich besser.

Im Folgenden stellen wir dir die vier verschiedenen Arten von Vitamin-B12-Präparate vor und diskutieren, worin die jeweiligen Vor- und Nachteile liegen.

Was zeichnet hochdosierte Vitamin-B12-Kapseln aus und was sind deren Vorteile und Nachteile?

Der größte Vorteil der Vitamin-B12-Kapseln liegt in seiner Reinheit. Die Kapseln zählen zu der beliebtesten Darreichungsform von Vitamin B12, da sie im Gegensatz zu der Tabletten, die aus zahlreiche Zusatzstoffe bestehen, meist nur den Wirkstoff und pflanzliche Cellulose enthalten.

Vorteile
  • Große Reinheit
  • In den meisten Fällen vegan
Nachteile
  • Für manche unangenehme Einnahme

Die Kapseln sind zudem noch vegan, deshalb sind sie unter Vegetarier und Veganer sehr beliebt. Sowohl die Kapselhülle als auch der Füllstoff sind aus einer oder anderen Form pflanzlicher Cellulose hergestellt. In weniger Fällen kann für die Kapselhülle Gellatin verwendet werden, die einen tierischen Ursprung hat.

Was zeichnet hochdosierte Vitamin-B12-Spray/Tropfen aus und was sind deren Vorteile und Nachteile?

Die Vitamin-B12-Tropfen und Spray enthalten das Vitamin in gelöster Form. Da Vitamin B12 ein wasserlösliches Vitamin ist, wird die Anwendung sowie Aufnahme des Vitamins mehrfach erleichtert. Vor allem Tabletten und Kapseln müssen sich zuerst in dem Magen auflösen, bevor das Vitamin freigesetzt wird, wobei bei flüssigen Präparate das Vitamin gleich zur Verfügung steht.

Flüssigen Präparate sind besonders bei Magen- und Darmprobleme zu empfehlen, da das Vitamin schon über die Mundschleimhaut aufgenommen wird und dadurch die Aufnahme verbessern kann.

Vorteile
  • Einfache Anwendung
  • Aufnahme beginnt schon im Mund
Nachteile
  • Kurze Haltbarkeit im Vergleich zu Tabletten
  • Meist unnötige Zusatzstoffe

Ein offensichtlicher Vorteil im Vergleich zu den anderen Darreichungsformen ist die Handhabung. Da manchen Personen schwerfällt, Tabletten oder Kapseln zu schlucken, bieten die Tropfen und Sprays eine leichte Alternative. Zudem enthalten die flüssigen Präparate keine Zusatzstoffe, was dem Vitamin erlaubt, direkt vom Körper aufgenommen zu werden.

Als einziger Nachteil gilt die kurze Haltbarkeit im Vergleich zu Tabletten und Kapseln. Die Tropfen und Sprays müssen innerhalb des Mindesthaltbarkeitsdatums verzehrt werden, da sie sehr lichtempfindlich sind. Bei einer regelmäßigen Anwendung stellt das kein Problem.

Was zeichnet hochdosierte Vitamin-B12-Tabletten aus und was sind deren Vorteile und Nachteile?

Die Tabletten sind die am häufigsten gewählten Darreichungsform von Vitamin B12, da sie gut in ihrer Wirksamkeit belegt sind. (12)

Bei den Tabletten kann grundsätzlich zwischen normalen Tabletten, die über den Dünndarm aufgenommen werden, und sublingual Tabletten, die zum Teil über die Mundschleimhaut aufgenommen werden. Die sublingual Tabletten können entweder Lutsch- oder Kautabletten sein.

Die Vitamin B12 Tabletten sind leicht einzunehmen und stellen zudem die günstigste Darreichungsform aller Vitamin- B12-Präparate dar, was große Vorteile für die Konsumenten sind.

Vorteile
  • Leichte Einnahme
  • Niedriger Preis
Nachteile
  • Viele Zusatzstoffe
  • Meistens nicht vegan

Dennoch lassen sich die Tabletten ohne Zusatzstoffe kaum herstellen. Süßstoffe, Aromen und Farbstoffen werden meistens hingefügt, damit ihr Geschmack und ihre Auflösungseigenschaften verbessert werden können. Die Tabletten bestehen großteils aus Zusatzstoffe, dass der Wirkstoff Vitamin B12 nur einen Bruch der gesamten Tablette macht.

Wenn du auf Reinheit stehst, empfehlen wir dir eine der anderen Darreichungsformen von Vitamin B12 zu wählen.

Was zeichnet hochdosierte Vitamin-B12-Injektion aus und was sind deren Vorteile und Nachteile?

Die Vitamin-B12-Injektionen waren die empfohlene Therapie bei starkem Mangel eines Vitamins B12. In den letzten Jahren waren viele Studien durchgeführt, die bestätigen, dass eine orale Einnahme von Vitamin B12 Tabletten und Kapseln die gleichen therapeutische Ergebnisse wie Spritzen erzielen wird. (13)

Trotzdem sind Vitamin-B12-Injektionen in den Fällen geeignet, wenn die Körperspiegel sehr schnell aufgefüllt werden muss oder wenn seriöse Darmprobleme, die Aufnahme von dem Vitamin durch orale Einnahme verhindern werden.

Vorteile
  • Hohe Reinheit
  • Schnelle Aufnahme
  • In größeren zeitlichen Abständen möglich
Nachteile
  • Gefährlich bei inkorrekter Anwendung
  • Geringe Wirkstoffauswahl

Genau wie bei allen anderen Injektionen weisen auch die Vitamin-B12-Injektionen Risiken auf, deshalb solltest du dich immer zuerst von einem Arzt beraten lassen.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Vitamin B12 hochdosiert

Ist eine Überdosierung mit Vitamin B12 möglich und kann es schädlich sein?

Bisher waren schädliche Folgen von Überdosierung mit Vitamin B12 nicht bekannt, da Vitamin B12 ein wasserlösliches Vitamin ist und vom Körper eigentlich nur ein Teil von dem Dosis aufgenommen wird und den Rest wird über den Urin ausgeschieden.

Studien in den letzten Jahren haben aber gezeigt, dass einen Zusammenhang zwischen der Anwendung hoher Dosen von Vitamin-B12- bzw. Vitamin-B9(Folat)-Supplementen und dem vermehrten Auftreten von Lungenkrebs gibt. (14, 15)

Verbraucherzentrale NRW e.VLungenkrebsrisiko bei Überdosierung von Vitamin B12

Schädliche Folgen bei einer Überdosierung waren bisher nicht bekannt, es wurde davon ausgegangen, dass überflüssiges Vitamin B12 vom Körper ausgeschieden wird. Allerdings zeigen Studien von 2017 und 2018, dass sehr hohe Tagesdosen (> 55 µg) im Verdacht stehen, das Lungenkrebsrisiko zu erhöhen. (Quelle: www.verbraucherzentrale.de)

In welchen Lebensmitteln kommt besonders viel Vitamin B12 vor?

Vitamin B12 ist im Gegensatz zu vielen anderen Vitaminen, nur in wenigen Nahrungsmittel in großen Mengen enthalten. Da das Vitamin von speziellen Mikroorganismen produziert ist, kommt es fast ausschließlich in tierischen Produkte vor- also in Fleisch, Fisch, Milchprodukte und Eiern.

In der folgenden Tabelle haben wir den Gehalt an Vitamin B12 der verschiedenen Lebensmitteln zusammengestellt.

Fleisch Milchprodukte Pflanzen
Innereien: 60 µg Käse: 3,1 µg Chlorella: 100 µg
Fisch: 10µg Quark: 1,0 µg
Fleisch: 10 µg Milch: 0,4 µg

Wie, wann und wie lang soll man Vitamin B12 hochdosiert einnehmen?

Eine Therapie mit hochdosiertem Vitamin B12 ist dann einzusetzen, entweder wenn ein akuter Mangel festgestellt ist oder wenn deutliche Symptome eines Vitamin-B12-Mangels antreten. In diesem Fall ist eine Dosierung zwischen 1000 µg und 3000 µg täglich zu empfehlen.

Es ist ratsam, die Dosis in kleinen Dosen von 500 µg aufzuteilen, da sie auf diese Weise vom Organismus besser aufgenommen werden und die tatsächliche Aufnahme in vielen Fällen höher ist.

Bei einer Einnahme von 1000 µg täglich wird empfohlen, die Therapie von 3 bis 6 Monaten durchzuführen. Bei einer deutlich höheren Dosierung von 5000 µg soll die Therapie nicht länger als 4 Wochen dauern.

Wie lange dauert es bis ein Vitamin B 12 Mangel behoben ist?

Wie schnell ein Vitamin-B12-Mangel wieder behoben werden kann, hängt vor allem davon ab, wie stark er ist. Da aber in den meisten Fällen einen Mangel erst dann festgestellt wird, wenn die Körperspeicher längst erschöpft ist, kann dieser nicht über Nacht wieder aufgefüllt werden.

Bei einer oralen Anfangstherapie mit hochdosiertem Vitamin B12 kann es über ein halbes Jahr dauern bis die Speicher wieder aufgefüllt werden. Der Grund dafür ist, dass von einer Dosis 1000 µg oralem Vitamin B12 nimmt der Körper in dem besten Fall maximal 13 µg auf.

Deshalb greifen vielen zu den hochdosierten Vitamin-B12-Injektionen zu. Da die Aufnahme hier deutlich besser ist, kann die Speichen schon nach einigen Injektionen optimal gefüllt sein.

Bildquelle: Baibakova/ 123rf.com

Einzelnachweise (15)

1. Fanapour PC, Yug B, Kochar MS. Hyperhomocysteinemia: an additional cardiovascular risk factor. WMJ. 1999 Dec;98(8):51-4. Review. PubMed PMID: 10639897
Quelle

2. 3 SESHADRI, Sudha, et al. Plasma homocysteine as a risk factor for dementia and Alzheimer’s disease. New England Journal of Medicine, 2002, 346. Jg., Nr. 7, S. 476-483.
Quelle

3. McCombe, P. A., & McLeod, J. G. (1984). The peripheral neuropathy of vitamin B 12 deficiency. Journal of the neurological sciences, 66(1), 117-126.
Quelle

4. Office of Dietary Supplements. (2011, June 24). National Institutes of Health Office of Dietary Supplements – Vitamin B12.
Quelle

5. Deutsche Gesellschaft für Ernährung, Österreichische Gesellschaft für Ernährung, Schweizerische Gesellschaft für Ernährungsforschung, Schweizerische Vereinigung für Ernährung (Hrsg.) „Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr“ 1. Auflage, 5., korrigierter Nachdruck, DGE, Bonn 2013
Quelle

6. World Health Organization, Food and Agricultural Organization of the United Nations „Vitamin and mineral requirements in human nutrition“, Second edition, WHO, 2005.
Quelle

7. Leischker, A., Kolb, G. Vitamin-B12-Mangel im Alter. Z Gerontol Geriat 48, 73–90 (2015)
Quelle

8. Molloy AM, Kirke PN, Brody LC, Scott JM, Mills JL. Effects of folate and vitamin B12 deficiencies during pregnancy on fetal, infant, and child development. Food Nutr Bull. 2008;29(2 Suppl):S101-111; discussion S112-115. doi:10.1177/15648265080292S114
Quelle

9. Andres, E., Dali-Youcef, N., Vogel, T., Serray, K. and Zimmer, J. (2009), Oral cobalamin (vitamin B12) treatment. An update. International Journal of Laboratory Hematology, 31: 1–8. doi: 10.1111/j.1751-553X.2008.01115.x
Quelle

10. Ebbing M, Bønaa KH, Nygård O, et al. Cancer incidence and mortality after treatment with folic acid and vitamin B12. JAMA. 2009;302(19):2119‐2126. doi:10.1001/jama.2009.1622
Quelle

11. Brasky TM, White E, Chen CL. Long-Term, Supplemental, One-Carbon Metabolism-Related Vitamin B Use in Relation to Lung Cancer Risk in the Vitamins and Lifestyle (VITAL) Cohort. J Clin Oncol. 2017;35(30):3440‐3448. doi:10.1200/JCO.2017.72.7735
Quelle

12. Takasaki Y, Moriuchi Y, Tsushima H, Ikeda E, Koura S, Taguchi J, Fukushima T, Tomonaga M, Ikeda S, Effectiveness of oral vitamin B12 therapy for pernicious anemia and vitamin B12 deficiency anemia The Japanese Journal of Clinical Hematology [2002, 43(3):165-169]
Quelle

13. Gimsing P, Hippe E, Helleberg-Rasmussen I, et al. Cobalamin forms in plasma and tissue during treatment of vitamin B12 deficiency. Scand J Haematol 1982;29:311-318
Quelle

14. Ebbing M, Bønaa KH, Nygård O, et al. Cancer incidence and mortality after treatment with folic acid and vitamin B12. JAMA. 2009;302(19):2119‐2126
Quelle

15. Brasky TM, White E, Chen CL. Long-Term, Supplemental, One-Carbon Metabolism-Related Vitamin B Use in Relation to Lung Cancer Risk in the Vitamins and Lifestyle (VITAL) Cohort. J Clin Oncol. 2017;35(30):3440‐3448.
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Wissenschaftliche Studie
Fanapour PC, Yug B, Kochar MS. Hyperhomocysteinemia: an additional cardiovascular risk factor. WMJ. 1999 Dec;98(8):51-4. Review. PubMed PMID: 10639897
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
3 SESHADRI, Sudha, et al. Plasma homocysteine as a risk factor for dementia and Alzheimer’s disease. New England Journal of Medicine, 2002, 346. Jg., Nr. 7, S. 476-483.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
McCombe, P. A., & McLeod, J. G. (1984). The peripheral neuropathy of vitamin B 12 deficiency. Journal of the neurological sciences, 66(1), 117-126.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Office of Dietary Supplements. (2011, June 24). National Institutes of Health Office of Dietary Supplements – Vitamin B12.
Gehe zur Quelle
Referenzwerte der DGE
Deutsche Gesellschaft für Ernährung, Österreichische Gesellschaft für Ernährung, Schweizerische Gesellschaft für Ernährungsforschung, Schweizerische Vereinigung für Ernährung (Hrsg.) „Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr“ 1. Auflage, 5., korrigierter Nachdruck, DGE, Bonn 2013
Gehe zur Quelle
Referenzwerte von WHO
World Health Organization, Food and Agricultural Organization of the United Nations „Vitamin and mineral requirements in human nutrition“, Second edition, WHO, 2005.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Leischker, A., Kolb, G. Vitamin-B12-Mangel im Alter. Z Gerontol Geriat 48, 73–90 (2015)
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Molloy AM, Kirke PN, Brody LC, Scott JM, Mills JL. Effects of folate and vitamin B12 deficiencies during pregnancy on fetal, infant, and child development. Food Nutr Bull. 2008;29(2 Suppl):S101-111; discussion S112-115. doi:10.1177/15648265080292S114
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Andres, E., Dali-Youcef, N., Vogel, T., Serray, K. and Zimmer, J. (2009), Oral cobalamin (vitamin B12) treatment. An update. International Journal of Laboratory Hematology, 31: 1–8. doi: 10.1111/j.1751-553X.2008.01115.x
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Ebbing M, Bønaa KH, Nygård O, et al. Cancer incidence and mortality after treatment with folic acid and vitamin B12. JAMA. 2009;302(19):2119‐2126. doi:10.1001/jama.2009.1622
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Brasky TM, White E, Chen CL. Long-Term, Supplemental, One-Carbon Metabolism-Related Vitamin B Use in Relation to Lung Cancer Risk in the Vitamins and Lifestyle (VITAL) Cohort. J Clin Oncol. 2017;35(30):3440‐3448. doi:10.1200/JCO.2017.72.7735
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Takasaki Y, Moriuchi Y, Tsushima H, Ikeda E, Koura S, Taguchi J, Fukushima T, Tomonaga M, Ikeda S, Effectiveness of oral vitamin B12 therapy for pernicious anemia and vitamin B12 deficiency anemia The Japanese Journal of Clinical Hematology [2002, 43(3):165-169]
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Gimsing P, Hippe E, Helleberg-Rasmussen I, et al. Cobalamin forms in plasma and tissue during treatment of vitamin B12 deficiency. Scand J Haematol 1982;29:311-318
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Ebbing M, Bønaa KH, Nygård O, et al. Cancer incidence and mortality after treatment with folic acid and vitamin B12. JAMA. 2009;302(19):2119‐2126
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Brasky TM, White E, Chen CL. Long-Term, Supplemental, One-Carbon Metabolism-Related Vitamin B Use in Relation to Lung Cancer Risk in the Vitamins and Lifestyle (VITAL) Cohort. J Clin Oncol. 2017;35(30):3440‐3448.
Gehe zur Quelle