Wenn dich die Grippewelle mal wieder voll erwischt hat, weißt du sicher bereits aus eigener Erfahrung, dass Freunde, Verwandte oder sogar der Arzt zu Vitamin C raten. Doch was macht das Vitamin überhaupt in unserem Körper und warum sollten wir es vor allem bei einer Erkältung oder einem geschwächten Immunsystem einnehmen?

Mit diesen uns vielen weiteren Fragen beschäftigen wir uns in unserem großen Vitamin C Test 2019. Hier erfährst du, wie Vitamin C wirkt und wie du es richtig dosierst.

Außerdem stellen wir dir neben Lebensmitteln, die reich an Vitamin C sind, einige Produkte vor, mit denen du das Vitamin ganz einfach supplementieren kannst. Dazu gibt es verschiedene Faktoren, mit denen die Qualität und das Preis-Leistungs-Verhältnis unterschiedlicher Vitamin C Präparate vergleichen kannst.

Das Wichtigste in Kürze

  • Vitamin-C-Präparate ermöglichen es dir, ein Vitamin-C-Defizit im Körper zu beheben oder Ernährung gezielt mit Vitamin C zu ergänzen.
  • Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Tabletten, Kapseln, Spray/Tropfen und Injektionen. Vor allem Tabletten und Kapseln sind in diversen Varianten und zu unterschiedlichen Preisen erhältlich.
  • Tabletten und Kapseln sind gut geeignet für Leute, die keine Schwierigkeiten beim Schlucken haben. Spray, Tropfen und Injektionen eignen sich besonders gut für Leute, die unter schwerem Vitamin-C-Mangel leiden oder eine sofortige Wirkung möchten.

Vitamin C Test: Favoriten der Redaktion

Das beste Vitamin C zum günstigen Preis

Das Vitamin-C-Präparat von Nu U Nutrition ist sehr beliebt auf amazon.de und hat am meisten Rezensionen. Die meisten sind sehr positiv, aber die Tabletten enthalten Zusatzstoffe, die angeblich schädlich für den Körper sein könnten.

Redaktionelle Einschätzung

Netto-Gewicht / Menge & Darreichungsform / Empfohlene Dosis / Eignung

Dieses Produkt enthält 180 Tabletten. Pro Tag sollte eine Tablette eingenommen werden.

Die Vitamin-C-Tabletten von Nu U Nutrition eignen sich für Menschen mit schweren Mangelsymptomen oder Krankheiten, da sie eine hohe Dosis von 1000 µg Vitamin C enthalten.

Allergene / Aromastoffe / Gluten

Dieses Produkt enthält keine offensichtlichen Spuren von Allergenen, wie z.B. Eier, Milch, Soja, Gluten, Fisch, Krebstieren oder Nüssen. Außerdem beinhaltet es keine Aromastoffe.

Da es aber ein paar Zusatzstoffe enthält, die angeblich nicht gut für den Körper sind, ist es für Allergiker oder hochsensible Personen nicht unbedingt zu empfehlen.

Wenn du besonders Wert auf Reinheit legst, dann würden wir dir ein anderes Produkt empfehlen.

Vegan / Weitere Details

Dieses C-Präparat eignet sich für Vegetarier, aber leider nicht für Veganer. Personen die sich vegan ernähren oder die Wert auf tierfreie Produkte legen, sollten andere Präparate vorziehen. Das sollte aber kein Problem sein, da man leicht eine große Auswahl an veganen Produkten finden kann.

Zwei weitere Eigenschaften, die noch nicht erwähnt wurden, sind der geringe Preis für eine 6-Monatsversorgung und die Geld-Zurück-Garantie, falls du unzufrieden mit dem Produkt sein solltest.

Mit 180 Tabletten bist du länger versorgt und muss dir nicht ständig überlegen, wenn du eine neue Packung kaufen musst. Außerdem sorgt die Geld-Zurück-Garantie dafür, dass du dein Geld nicht verlierst, wenn du mit dem Produkt unzufrieden bist.

Kundenbewertungen
Derzeit wird das Vitamin-C-Präparat von Nu U Nutrition von rund 95% aller Rezensenten positiv bewertet. Diese geben dem Produkt mehrheitlich eine 5-Sterne-Wertung, und vereinzelt eine 4-Sterne-Wertung.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei immer wieder die folgenden Punkte:

  • Schutz gegen Schnupfen
  • Guter Preis

Wir möchten an dieser Stelle besonders den Schutz vor Schnupfen und den guten Preis des Präparates unterstreichen. Viele Käufer berichteten, dass sie nicht mehr unter Schnupfen litten.

Negativ, also mit einem oder mit zwei Sternen, wird das Produkt aktuell von rund 0,4 % aller Rezensionen bewertet.

Diese beanstanden vor allem folgende Punkte:

  • Schwierige Einnahme
  • Chemische Herstellung

Gemäß einigen Bewertern sind die Zusatzstoffe Magnesiumstearat und Ascorbinsäure schlecht für den Körper. Außerdem sind die Kapseln angeblich sehr groß, was beim Schlucken zu Problemen führen kann.

“FAQ”
Sind die Tabletten vegan?

Nein, sie sind vegetarisch.

Wie groß sind die Tabletten?

Die Tabletten sind groß, ca. 0,9 x 2,0 cm.

Besteht das Produkt aus synthetischen Inhaltsstoffen?

Ja, es beinhaltet Ascorbinsäure.

Das beste Vitamin C mit Bioflavonoide

Das Vitamin-C-Präparat von Vihado ist sehr beliebt auf amazon.de und enthält mehrere Rezensionen. Die meisten Bewertungen sind positiv, aber einige Kunden finden die Angaben der Inhaltstoffe unklar.

Redaktionelle Einschätzung

Netto-Gewicht / Menge & Darreichungsform / Empfohlene Dosis / Eignung

Dieses Produkt wiegt 21 g und enthält 30 Kapseln. Pro Tag sollte eine Kapsel eingenommen werden.

Die Vihado Kapseln eignen sich für Menschen mit leichten Mangelsymptomen oder Aufnahmestörungen, da sie eine relativ hohe Dosis von 220 μg Vitamin C enthalten.

Allergene / Aromastoffe / Gluten

Dieses Produkt enthält keine Spuren von Allergenen wie z.B. Eier, Milch, Soja, Fisch, Krebstieren oder Nüssen. Allerdings gibt es keine genauen Angaben zu Gluten und Aromastoffen.

Du solltest auf jeden Fall auf dieses Produkt verzichten, wenn du allergisch auf einen der Inhaltstoffe bist. Allerdings wurden bisher auf Amazon keine allergischen Reaktionen von den Käufern gemeldet.

Vegetarisch / Vegan / Weitere Details

Dieses Vitamin-C-Präparat eignet sich für Vegetarier und Veganer.

Vegane Präparate haben eine hohe Nachfrage, deswegen ist diese Eigenschaft ein großer Vorteil dieses Produktes. Es garantiert, dass in der Produktion des Präparates kein Tierleid entstanden ist.

Eine weitere Eigenschaft, die bisher nicht erwähnt wurde, ist die Kombination von verschiedenen natürlichen Vitamin-C-Quellen (Acerola, Hagebutte, Alfa Alfa, Gerstengras, Rosenknospe).

Kundenbewertungen
Derzeit wird das Vitamin-C-Präparat von Vihado von rund 92% aller Rezensenten positiv bewertet. Diese geben dem Produkt mehrheitlich eine 5-Sterne-Wertung und vereinzelt eine 4-Sterne-Wertung.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei immer wieder die folgenden Punkte:

  • Natürliche Vitamin-C-Quellen
  • Stärkung des Immunsystems

An dieser Stelle fielen uns besonders die natürlichen Vitamin-C-Quellen und die Stärkung des Immunsystems auf. Gemäß den Kommentaren gibt es mehrere Käufer, die sich nach der regelmäßige Einnahme der Kapseln generell gesünder gefühlt haben.

Negativ, d.h. mit nur einem oder mit zwei Sternen, wird das Produkt aktuell in bloß rund 0,5 % aller Rezensionen bewertet.

Diese beanstanden vor allem den folgenden Punkt:

  • Teuer
  • Ungenaue Angaben

Gemäß wenigen Bewertungen ist das Präparat zu teuer und liefert keine genauen Angaben über seine Inhaltstoffe.

“FAQ”
Enthält das Präparat Magnesiumstearat?

Ja, es enthält Magnesiumsalze als Trennmittel.

Wie viel Bioflavonoide sind in einer Kapsel enthalten?

Jede Kapsel enthält 5 μg Bioflavonoide.

Kann man die Kapsel auch öffnen und den Inhalt z.B. mit Wasser zu sich nehmen?

Ja, man kann die Kapsel öffnen. Aber in diesem Fall schlagen wir vor, gleich Vitamin C in Pulverform zu kaufen.

Das beste Vitamin C mit Acerola Extrakt

Die Vitamin C Kapseln von Natural Elements heben sich durch ihr hohes natürliches Vitamin C von der Acerola Pflanze heraus. Die Kapseln sind vegan und werden unter strengen EU-Richtlinien in Deutschland hergestellt.

Das beste Vitamin C in Pulverform

Wenn du lieber Vitamin C in Form von Pulver zu dir nimmst, ist das Pulver von Original Pharno genau das Richtige für dich. Dieses Vitamin C Pulver ist ohne jegliche Füll- und Zusatzstoffe und Aromastoffe. Dies Pulver kannst du in einer 1 Kilogramm Dose kaufen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Vitamin C kaufst

Wie wirkt Vitamin C im Körper?

Die Einnahme von Vitamin C ist unabdingbar für die Gesundheit des Menschen. Vitamin C ist unter anderem für die Kollagenbildung, den Schutz vor freien Radikalen und die Stimulierung des Immunsystems wichtig. Außerdem unterstützt sie die Wirkung anderer Nahrungsstoffe und trägt zur Entgiftung des Organismus bei.

Vitamin C Test

Ohne Vitamin C kann unser Körper nicht funktionieren. Folgen von Vitamin C Mangel können beispielsweise Müdigkeit oder Gelenkschmerzen sein. Das Team von Supplementbibel.de hat sich verschiedene Präparate angesehen und empfiehlt euch die Besten.

Vitamin C bekämpft unter anderem folgende Symptome und Krankheiten:

  • Lustlosigkeit, chronische Müdigkeit, Leistungsschwäche
  • Depression
  • Chronische Krankheiten, Immunschwäche
  • Gelenk- und Gliederschmerzen

Wann ist der Vitamin C Bedarf erhöht?

Ein Vitamin-C-Mangel erkennt man häufig an Erkältungen, Schlafstörungen und Depressionen. Man sollte auf die Symptome achten und, wenn nötig, einen Bluttest machen.

Verschiedene Ursachen können zu einem C-Mangel führen:

  • Mangelnde C-Zufuhr
  • Erhöhter Verbrauch von Vitamin C
  • Gestörte Aufnahme von Vitamin C

Bei erhöhtem Verbrauch von Vitamin C reicht die übliche Einnahme des Vitamins nicht aus. Dies kann bei Schwangeren und Diabetikern der Fall sein sowie auch bei  Krankheiten, geschwächtem Immunsystem, in starken Krisen oder bei großem Stress. Unter solchen Umständen sollte man mehr Vitamin C einnehmen, um den täglichen Bedarf ausreichend zu decken.

Von einer gestörten C-Aufnahme sind Menschen betroffen, die unter chronischen Magendarm-Krankheiten (z.B. Gastritis) oder Magendarm-Entzündungen leiden. Nicht selten ist auch bei Kettenrauchern der C-Stoffwechsel gestört. Zusätzlich können die Antibiotika sowie Schmerzmittel die Aufnahme von Vitamin C hemmen.

Was ist die richtige Vitamin-C-Dosierung?

Die Dosierung von Vitamin C hängt von der gesundheitlichen Situation der Person ab. Der Tagesbedarf liegt bei ca. 100µg. Dosierungen von 500µg sind sinnvoll bei Mangelsymptomen, Krankheit und bekannten Aufnahmestörungen.

foco

Wusstest du, dass geschätzt jeder fünfte Mensch unter Vitamin C Mangel leidet?

Eine Studie hat ergeben, dass 20% der Amerikaner zu wenig Vitamin C zu sich nehmen und deshalb Mangelerscheinungen aufweisen. Im gleichen Atemzug haben die Forscher entdeckt, dass ein Zusammenhang zum sozioökonomischen Status besteht.

Bei Teilnehmern mit einem niedrigen sozioökonomischen Status lag in 44% der Fälle ein Mangel vor.

Wo kann man Vitamin C kaufen?

Vitamin C kannst du normalerweise in jeder Apotheke und manchmal auch in Supermärkten kaufen. In den letzten Jahren verkaufen sich Vitamin-C-Präparate allerdings vermehrt über das Internet, da dort die Auswahl größer und die Preise in vielen Fällen niedriger sind.

Gemäss unseren Recherchen werden in Deutschland die meisten Vitamin-C-Präparate derzeit über die folgenden Online-Shops verkauft:

  • Vitamin Express
  • DM
  • Amazon
  • Medikamente-per-click

Wie viel kostet Vitamin C?

In der Regel sind die hochwertigen Präparate die teuersten. Es ist aber wichtig zu beachten, dass Produkte tendenziell günstiger werden, je höher die Dosierung ist. Also sollten sinnvolle Preisvergleiche nur unter denselben Dosierungskategorien durchgeführt werden. Die folgende Tabelle zeigt die Preise für Packungen mit ca. 30 Tabletten/Kapseln resp. 100ml:

Typ Preis
Tabletten (30 Stk.) ca. 5-20 Euro
Kapseln (30 Stk.) ca. 6-20 Euro
Spray/Tropfen (100 ml) ca. 12-25 Euro
Injektion (100 ml) ca. 3-40 Euro

Die Tabletten und die Ampullen (für Injektion) sind die günstigsten Präparate, die man auf dem deutschen Markt finden kann. Aber die Spritzen sind nur für schwere Fälle nötig und sollten nicht täglich verabreicht werden. Wenn das nötig scheint, sollte man sich am besten vorher von einem Arzt beraten lassen.

Entscheidung: Welche Arten von Vitamin C gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich kann man zwischen drei Arten von Vitamin C unterscheiden

  • Reine Ascorbinsäure
  • Natürliches Vitamin C
  • Mischformen

Der Nahrungsergänzungsmarkt explodiert. Vitamin-C-Präparate sind gefragt. Fälschicherweise werden die beiden Arten des Vitamin C oft für dieselbe gehalten. Der Unterschied liegt in der Herstellung bzw. im Vorkommnis.

via GIPHY

Abhängig davon, wie viel man für ein Präparat ausgeben möchte, bietet sich eines mehr an als das andere. Richtet man sich bei der Entscheidung ausschließlich nach den gesundheitlichen Aspekten, sollte wiederrum ein anderes bevorzugt werden.

Im folgenden Abschnitt werden die einzelnen Vor- und Nachteile beschrieben, damit im Durcheinander der Möglichkeiten ein Überblick behalten werden kann.

Was zeichnet reine Ascorbinsäure aus und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Die reine Ascorbinsäure sieht nur chemisch betrachtet, also von außen, so aus wie das natürliche Vitamin C. Es fehlen wichtige Pflanzenstoffe und Enzyme. Diese sind für die Aufnahme und die Verträglichkeit wichtig. Des Weiteren ist die reine Ascorbinsäure isoliert und konzentriert, sodass schnell ein Überschuss entstehen kann.

Die reine Ascorbinsäure wird vor allem in der Lebensmittelindustrie verwendet. Dort dient sie als Stabilisator und Konservierungsmittel (Abkürzung: E 300). Sie wird beispielsweise Fruchtsäften und anderen Süßgetränken oder Konserven beigemischt. Ein weiterer

Vorteile
  • Als Konservierungsmittel genutzt
  • Günstiger
Nachteile
  • Natürliche Pflanzenstoffe und Enzyme fehlen
  • Natürliche Vitalstoffe fehlen
  • Schlechter vom Körper aufgenommen
  • Isoliert und konzentriert, sodass schnell Überschuss

Pluspunkt findet sich bei der Herstellung. Da die Ascorbinsäure bei der Herstellung im Labor nur durch zwei weitere Komponenten braucht, ist die Produktion günstiger als das natürliche Komplex.

Was zeichnet natürliches Vitamin C aus und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Natürliches Vitamin C kommt in Obst und Gemüse vor. Es ist ein Komplex, da es natürliche Enzyme, Vitalstoffe, Bioflavonoide enthält. Diese Stoffe tragen zu einer hohen Bioverfügbarkeit bei. Das heißt, dass das natürliche Vitamin C gut aufgenommen und vertragen wird.

Beachtet werden sollte, dass Vitamin C hitze- und lichtempfindlich ist. Die gewissenhafte Lagerung ist zwingend notwendig – das gilt für Nahrungsergänzungsmittel sowie Lebensmittel.

Vorteile
  • Höhere Bioverfügbarkeit (= für Körper leichter verwertbar)
  • Nicht isoliert (= Komplex: enthält Enzyme, Vitalstoffe, Bioflavonoide)
  • Längere Wirkungsdauer
  • Leichter verträglich
Nachteile
  • Verträgt keine Hitze
  • Lichtempfindlich

Zuletzt sollte noch auf natürliche Quellen für Vitamin C hingewiesen werden. Man findet es in Acerolabeeren, Hagebutten, Zitrusfrüchten, Kiwi, Mango, Kartoffeln, Kohl oder Petersilie. Die Lebensmittel sollten frisch und nach Möglichkeit im rohen Zustand verzehrt werden.

Was sind Mischformen und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Neben den beiden Varianten gibt es auch noch eine dritte: die Mischform. Diese Präparate vereinen Vorteile des natürlichen Komplexes mit der kostengünstigen Ascorbinsäure. Die reine Ascorbinsäure wird beigemischt, damit der Preis unten gehalten werden kann.

Die Vor- und Nachteile hängen vom Mischverhältnis ab. Grundsätzlich kann man sagen, dass ein natürlicher Komplex gesünder ist, dieser aber nicht dauerhaft für jeden erschwinglich ist.

Vorteile
  • Günstiger
  • Je nach Mischverhältnis auch komplex
  • Höhere Bioverfügbarkeit
  • Längere Wirkungsdauer
Nachteile
  • Verträgt keine Hitze
  • Evtl. weitere Zusatzstoffe

Zu beachten ist, dass bei den Mischformen oft überflüssige Trenn- oder Konservierungsmittel beigemischt werden. Nach Möglichkeit sollte bei der Wahl des Präparates, auf das mit den wenigsten Zusatzstoffen zurückgegriffen werden.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Vitamin C vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Vitamin-C-Präparate vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich ein bestimmtes Präparat für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Netto-Gewicht
  • Menge & Darreichungsform
  • Empfohlene Dosis
  • Eignung
  • Allergene
  • Aromastoffe
  • Gluten
  • Vegan
  • Features/Weitere Details

In den nachfolgenden Absätzen kannst du jeweils nachlesen, was es mit den einzelnen Kaufkriterien auf sich hat und wie du diese einordnen kannst.

Netto-Gewicht

Das Netto-Gewicht wird als Teil der Basis-Information angegeben. Man sollte vor allem bei der Verabreichung von Tropfen/Spray oder Injektionen (Ampullen) darauf achten, da diese Präparate in flüssiger Form verkauft werden.

In diesen Fällen, wird die empfohlene Dosis in ML angegeben anstatt in Anzahl Tabletten oder Kapseln (Stk.).

foco

Wusstest du, dass Vitamin C zusammen mit Shampoo genutzt wird, um Haartönung wieder zu entfernen?

Wenn dir deine Haare durch die Tönung zu dunkel geworden sind, hilft eine Paste aus heißem Wasser und zu Pulver zerstoßenen Vitamin C Tabletten. Für ein optimales Resultat sollten deine Haare dabei nass sein und anschließend gründlich mit Shampoo ausgespült werden.

Ist die Tönung jedoch schon mindestens drei Tage drin, kann diese Methode die Haare in der Regel nicht mehr wieder aufhellen.

Menge & Darreichungsform

Bei dieser Kategorie erfährt man – hauptsächlich wenn es sich um Tabletten und Kapseln handelt – wie viele Stücke davon im Produkt enthalten sind. Wenn du diese Information mit der empfohlenen Dosis verbindest, findest du heraus, wie viele Tage das ganze Präparat insgesamt benutzt werden kann.

Den Vitamin C Komplex gibt es auch in der Kapselvariante zur unkomplizierten Einnahme.

Folgende Fragen müssen dort gestellt werden:

  • Wie viele Tabletten/Kapseln sind im Präparat enthalten?
  • Welche ist die empfohlene Dosis? 1x oder 2-3x pro Tag?
  • Habe ich mühe beim Schlucken? Sollte ich am besten ein Tropfen/Spray-Präparat kaufen?

Empfohlene Dosis

Die empfohlene Dosis bei einem Präparat ist relevant für Leute, die keinen spezifischen Anweisungen von einem Arzt erhalten haben. Schwere Fälle sollten zuerst ärztlich behandelt werden.

NetDoktor.deGesundheitsportal

Für Männer liegt der Tagesbedarf an Vitamin C unter normalen Umständen bei 110mg, Frauen benötigen normalerweise 95mg.

Während der Schwangerschaft bzw. während der Stillzeit steigen die Werte jedoch auf 105 bzw. 125mg an. Da Raucher höhere Stoffwechselverluste haben als Nichtraucher, müssen sie eine höhere Dosierung einnehmen. Rauchenden Frauen werden 135 mg, rauchenden Männern 155mg Vitamin C empfohlen.

(Quelle: netdoktor.de)

Wenn man unter keinen Krankheiten oder anderen gesundheitlichen Problemen leidet, sollte man die Anweisungen auf der Packung befolgen. Falls es zu einer Überdosierung kommt, wird das überschüssige Vitamin C einfach vom Körper ausgeschieden. Allerdings sollte man lieber nicht zu hohe Mengen an Vitamin C einnehmen, damit die Überdosierung nicht zu einer Übersäuerung des Urins führt, wodurch sich längerfristig Nierensteine bilden können.

Eignung

Wie bereits im Ratgeber erwähnt, hängt die Dosierung von Vitamin C von der gesundheitlichen Situation der Person ab.

Eine Dosierung von ca. 100µg eignet sich als Ergänzungsmittel für gesunde Menschen. 130 bis 155 µg eignet sich als Deckung des Tagesbedarfs für gesunde Menschen mit wenig C in der Ernährung.

Dosierungen von 1000µg sind sinnvoll bei Mangel-Symptomen, Krankheit und bekannten Aufnahmestörungen.

Allergene

Die typischen Allergene sind meistens Eier, Milch, Soja, Gluten, Fisch, Krebstiere und verschiedenen Sorten von Nüssen (wie Erdnüsse, Macadamia, Cashew, Mandeln, Haselnüsse usw.).

Da die meisten veganen Präparate keine von diesen Komponenten enthalten, sind sie empfehlenswerter als die normalen Präparate.

Schlussfolgerung: Je natürlicher ein Präparat ist, desto besser. Man sollte die Komponenten immer zuerst überprüfen, bevor man ein Produkt kauft.

Aromastoffe

Aromastoffe machen die Einnahme eines Präparates angenehmer, vor allem für Kinder und Leute mit einem hochsensiblen Geschmackssinn.

In der Zutatenliste reicht das Wort „Aroma“ für alle unterschiedlichen Aromastoffe aus:

  • Aromenextrakte:Sie werden aus natürlichen Ausgangsstoffen extrahiert (wie Nelkenöl oder Rosenwasser).
  • Natürliche Aromastoffe:Sie werden aus natürlichen Ausgangsstoffen hergestellt (wie Vanille aus Vanilleschoten).
  • Naturidentische Aromastoffe:Sie werden synthetisch hergestellt, besitzen aber die gleiche chemische Zusammensetzung wie die natürliche Version (wie Vanillin).
  • Künstliche Aromastoffe:Sie werden synthetisch hergestellt (wie Äthylvanillin).
  • Reaktionsaromen:Sie werden aus Zucker und Aminosäuren erstellt (wie Bratensoßenaroma).

In der Regel sind natürliche Aromastoffe gesünder als die synthetische. Vorzuziehen sind Präparate ohne jegliche Aromastoffe, wenn möglich.

Gluten

Gluten ist normalerweise in Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel, Einkorn usw. enthalten.

Es ist umstritten, ob Gluten tatsächlich für den Körper schädlich ist, aber es gibt immer mehr Menschen, die diesen Inhaltsstoff nicht mehr vertragen können. Glücklicherweise enthalten viele C-Präparate kein Gluten, was man üblicherweise in der Packungsbeilage überprüfen kann.

Vegan

Vegane C-Präparate beinhalten kein Milch, Eier oder andere tierische Zusatzstoffe (wie z.B. Gelatine). Sie gehören meistens zu den reinsten Präparaten und eignen sich auch für Allergiker.

Features/Weitere Details

Zu den Features gehören extra Informationen, die nicht bereits in der Deskription erwähnt wurden:

  • Einfachheit der Anwendung
  • Markenqualität
  • Enthaltung von Gentechnik
  • Garantie

Du kannst anhand der angegebenen Informationen jedes Präparat analysieren und danach eine Entscheidung treffen. Gemäss deinem Lebensstil und deinen persönlichen Wünschen wirst du bestimmt ein Produkt finden, das am besten zu dir passt. Es wird aber immer empfohlen, dass man zuerst die Packungsbeilage ausführlich durchliest, bevor man ein Produkt kauft.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Vitamin C

Welche Lebensmittel enthalten Vitamin C?

Vitamin C kommt in allen Pflanzen vor. Besonders hohe Konzentrationen findet man in folgenden Lebensmitteln:

  • Paprika, Kartoffeln, Blumen- und Rotkohl
  • Spinat, Wirsing, Feldsalat, Tomaten und Brokkoli
  • Petersilie, Sauerkraut
  • Hagebutte, Sanddorn und schwarze Johannisbeeren
  • Zitrusfrüchte, Kiwis, Erdbeeren und Äpfel

Vitamin C wird häufig mit Zitrusfrüchten oder Obst im Allgemeinen verbunden, jedoch kommt es auch zu einer hohen Konzentration in Gemüse vor. So hat beispielsweise Grünkohl einen höheren Vitamin C Gehalt als Beispielsweise Oragen. Beim Kochen des Gemüses sollte man jedoch aufpassen, denn lange Garzeiten auf hohen Temperaturen schädigen das Vitamin C und machen es unbrauchbar. (Foto: RitaE / pixabay.com)

Zum Beispiel mit einer Saftpresse oder einem Entsafter lassen sich die Früchte zu einem vitaminreichen Shake verarbeiten.

Oft wird mit Vitamin-C die Zitrone assoziiert. Dabei sind einige andere Lebensmittel wahre Vitamin-C Bomben.

Unser Körper kann Vitamin-C nicht selbst produzieren, deswegen müssen wir diese über unsere Nahrung aufnehmen. Nachfolgend haben wir für dich eine kleine Übersicht über die 10 Vitamin-C-reichsten Lebensmittel aufgestellt:

Lebensmittel Vitamin-C Gehalt pro 100g
Acerola 1700 mg
Hagebutten 1250 mg
Brennnessel 330 mg
Schwarze Johannisbeeren 177 mg
Petersilie 159 mg
Bärlauch 150 mg
Brokkoli 115 mg
Paprika 115 mg
Zitrone 53 mg
Orangen 45 mg

Was passiert bei einer Überdosierung von Vitamin C?

Der nötige Tagesbedarf an Vitamin C liegt bei etwa 100 µg für einen Erwachsenen. Es gibt verschiedene Dosierungen des Vitamins, sogar von bis zu 5000 µg pro Dosis. Obwohl es eine extrem hohe Dosierung ist, wird nicht alles tatsächlich vom Körper eingenommen: überschüssige Ascorbinsäure wird über den Harn und den Stuhl ausgeschieden.

Allerdings sollte man lieber nicht zu hohe Mengen an Vitamin C einnehmen, damit die Überdosierung nicht zu einer Übersäuerung des Urins führt, wodurch sich längerfristig Nierensteine bilden können. Selbst bei Aufnahmestörungen reichen orale Dosen um 500 µg völlig aus, um den Tagesbedarf zu decken. Eine höhere Dosierung sollte am besten bei einem schweren Mangel (Anfangstherapie) verwendet werden.

Kaufberaterio Experte

Linh Le ist eigentlich Diplom-Ingenieurin, doch hat sie in den letzten Jahren ihre Leidenschaft nicht weiter für die Technik, sondern für den gesunden Menschen entwickelt. Schon während des Studiums entdeckte sie durch Sportarten wie Kung Fu, Tanz, Mountainbiken und Bouldern ihr Körperbewusstsein. Heute bietet sie im Rahmen von betrieblichem Gesundheitsmanagement Mitarbeitern an Unternehmen Workshops zu gesunder Ernährung an. Dabei darf bei ihrer asiatisch-mediterranen Prägung der Genuss auch nicht zu kurz kommen!

Linh Le · Ernährungs- und Gesundheitsexpertin

Weiterführende Literatur: Quellen, Studien und interessante Links

[1] http://www.netzathleten.de/ernaehrung/ratgeber-ernaehrung/item/5832-7-fakten-zu-vitamin-c

[2] https://www.medizin-transparent.at/vitamin-c-beinahe-nutzlos-gegen-erkaltungen

[3]http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/ciuz.19930270405/abstract;jsessionid=DDCB78D93C2B5BAC0B99D9BFC5634956.f02t02

[4] https://www.netdoktor.de/ernaehrung/vitamin-c/

[5] https://link.springer.com/article/10.1007%2Fs00003-017-1140-y

[6] https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/53324/Nierensteine-durch-Vitamin-C

[7] https://www.zentrum-der-gesundheit.de/vitamin-c-mangel-ia.html

[8] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/31390373

Bildnachweise:

31505791 – ©kithara / 123rf.com

Bewerte diesen Artikel


75 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,55 von 5