vitamin-d-tabletten-test
Zuletzt aktualisiert: 13. Januar 2021

Unsere Vorgehensweise

30Analysierte Produkte

29Stunden investiert

10Studien recherchiert

150Kommentare gesammelt

Vitamin D darf im menschlichen Körper nicht fehlen, dennoch leiden viele Deutsche unter einem Mangel. Falls auch du zu wenig Vitamin D in deinem Körper hast, durch zu wenig Sonneneinstrahlungen dann kannst du in diesem Beitrag erfahren wie du dies umgehst beziehungsweise einen Mangel ausgleichen kannst.

Mit unserem Vitamin D Tabletten 2021 wollen wir dir dabei behilflich sein, das perfekte Präparat für dich zu finden. In diesem Ratgeber haben wir mehrere Arten von Vitamin D Tabletten verglichen und dir die jeweiligen Vor- und Nachteile aufgelistet. Das wird deine Suche deutlich vereinfachen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Mit Vitamin D Tabletten lässt es sich deutlich einfacher und bequemer gestalten, deinen Vitamin D Spiegel in einem optimalen Bereich zu halten. Nur durch Sonneneinstrahlungen und über die Nahrung ist es etwas schwieriger zu kontrollieren.
  • Vitamin D stärkt dein Immunsystem und auch deine Knochen. Das Vitamin hat eine große und wichtige Rolle im Kalzium- und Phosphathaushalt.
  • Ein Mangel von Vitamin D kann schwerwiegende Folgen mit sich ziehen. Vor allem für ältere Menschen kann es sehr gefährlich werden.

Vitamin D Tabletten Test: Favoriten der Redaktion

Es gibt unzählige Vitamin D Tabletten auf dem Markt, jedoch überzeugen nicht alle in ihrer Qualität und Inhaltsstoffen

Wir haben dir nachfolgend die besten Vitamin D Tabletten raus gesucht und vorgestellt, damit dir die Entscheidung leichter fällt.

Die besten Vitamin D Tabletten die in Deutschland hergestellt werden

Vitamin D Tabletten der Marke Gloryfeel enthalten 400 Tabletten und sind somit ausreichen für mehr als dreizehn Monate. Eine Tablette pro Tag deckt die empfohlene Tagesdosis von 1000 I.E. Sie dienen außerdem auch perfekt als Ergänzung einer vegetarischen Ernährung.

Die Tabletten con Gloryfeel werden in Deutschland hergestellt, sind laborgeprüft, sind ohne Magnesiumstearate und enthalten auch sonst keine unerwünschten Zusätze. Gloryfeel-Produkte werden unter den höchsten Qualitätsstandards hergestellt und werden auch regelmäßig strengstens kontrolliert.

Die besten hochdosierten Vitamin D Tabletten

Die besten hochdosierten Vitamin D Tabletten sind von der Marke Vit4ever. 240 Tabletten mit 20.000 I.E. pro Tablette werden unabhängig laborgeprüft und enthalten keine unerwünschten Zusätze.

Bei diesen Tabletten ist die Anwendung folgendermaßen: Alle 20 Tage solltest du eine Tablette zu dir nehmen, somit entspricht es der täglichen Verzehrmenge von Vitamin D. Dieses Produkt wird aus hochwertigen Premium Rohstoffen und nur in zertifizierten EU-Betrieben hergestellt.

Die besten Vitamin D Tabletten für das ganze Jahr

Diese Dose Vitamin D Tabletten von Sanhelios beinhaltet 365 Microtabletten mit 1000 I.E. pro Vitamin D Tablette. Damit hast du einen Jahresvorrat. Außerdem erfolgt die Herstellung und die Prüfung dieser Tabletten in Deutschland.

Die hochdosierten Tabletten sind laktosefrei und halal. Außerdem sind keine Aromen, Gelatine, Trennmittel, Kristallzucker, Konservierungsstoffe sowie Farbstoffe enthalten. Es wird empfohlen tägliche eine Tablette mit ausreichend Flüssigkeit zu einer Mahlzeit einzunehmen.

Die besten Vitamin D Tabletten mit K2 Depot

Diese Dose von Natural elements beinhaltet Tabletten mit der Kombination aus Vitamin D3 und dem Vitamin K2. Eine Dose enthält 180 Tabletten mit 5000 I.E. pro Tablette. Außerdem werden die Tabletten in Deutschland geprüft und hergestellt.

Die hochdosierten Vitamin D3/K2 Tabletten sind 100 % vegetarisch und ohne unerwünschte Zusätze. Des Weiteren sind diese Tabletten auch ohne Konservierungsstoffe, laktose- und glutenfrei. Es soll jeden fünften Tag, unzerkaut eine Tablette mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen werden.

Kauf- und Bewertungskriterien für Vitamin D Tabletten

Beim Kauf von Vitamin D Tabletten kannst du auf verschiedene Aspekte achten, wie:

Durch die für dich passende Wahl kannst du Geld sparen und sorgst zudem dafür, dass du deinem Körper nichts zufügst, was er nicht braucht. Achte daher grundlegend immer auf eine hohe Qualität und lass dir bei Bedarf Zertifikate der Hersteller zeigen.

Dosierung

Die richtige Dosierung kann man nicht pauschal für jeden festlegen, sie ist für jeden unterschiedlich. Es kommt auch stark darauf an wie viel man sich im freien aufhält und wo man wohnt. Denn die Sonneneinstrahlung ist von Ort zu Ort unterschiedlich.

Allein durch Sonnenbäder ist eine Vitamin D Vergiftung nicht möglich, eine Vergiftung ist nur durch die orale Zufuhr möglich. Es empfiehlt sich jedoch die Tagesmenge von 800-1000 i.E. Vitamin D Tabletten nicht zu überschreiten.

Es ist aber empfehlenswert schwächer dosierte Präparate zu holen, damit kannst du die Dosis besser auf dich abstimmen.

Wenn du es ganz genau wissen möchtest, dann solltest du vor der Einnahme von Vitamin D Tabletten einen Arzt aufsuchen und dies mit ihm besprechen (6). Fest steht jedenfalls, das man pro Tag nicht mehr als 4000 i.E. Vitamin D zu sich nehmen soll. Das beinhaltet auch das Sonnenbaden und Lebensmittel.

Allergene

Die Anzahl der Menschen die eine Lebensmittelunverträglichkeit haben, häufen sich. Manche von ihnen sind allergisch gegen bestimmte Inhaltsstoffe. Die bekanntesten unverträglichen Stoffe, haben wir dir hier einmal aufgelistet:

  • Laktose
  • Fructose
  • Gluten

Wenn du gegen etwas eine Unverträglichkeit hast, dann kann die Einnahme davon zu Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall oder auch Magenbeschwerden führen.

Aktuell werden die meisten Produkte ohne jegliche Allergenen angeboten. Du solltest vor dem Kauf trotzdem immer aufmerksam die Inhaltsstoffe durchlesen. Beim Kauf von Produkten die du schon kennst und öfter kaufst, solltest du gelegentlich trotzdem darauf achten ob sich was geändert hat. Es ist nicht unüblich das Hersteller mal ihre Rezeptur ändern.

Zusatzstoffe

Es ist wichtig darauf zu achten, dass wo wenig wie möglich oder gar keine Zusatzstoffe im Präparat enthalten sind. Es handelt sich dabei meist um Stoffe, die man üblicherweise nicht mit der Nahrung zu uns nehmen.

Empfindliche Personen, Allergiker und auch Kinder sollten besonders darauf achten, dass keine Zusatzstoffe enthalten sind.

Solche Zusatzstoffe dienen in der Regel nur zu technologischen Zwecken wie beispielsweise in der Produktion. Bei manchen Menschen kann es durch diese Stoffe zu pseudoallergischen Reaktionen kommen.

Um diese Zusatzstoffe handelt es sich:

  • Verdickungs- und Geliermittel
  • Konversierungs- und Farbstoffe
  • Geschmacksverstärker und Säuerungsmittel
  • Magnesiumstearat

Hier solltest du diese nochmal im Internet recherchieren, denn nicht immer sind die Zusatzstoffe mit ihrem Namen aufgeführt. Sie können auch andere Bezeichnungen haben oder mit ihrer E-Nummer aufgelistet sein.

Haltbarkeit

Bei jeder Sache die du kaufst, um sie zu dir zu nehmen, solltest du unbedingt darauf das Mindesthaltbarkeitsdatum achten. Diese Zeitangabe gibt die Auskunft darüber, wie lange die Wirkung des Präparats gewährleistet ist.

Wir empfehlen dir deshalb, unbedingt die Packungsgröße dem Haltbarkeitsdatum und deiner benötigten Dosis anzupassen damit du negative Nebenwirkungen vermeiden kannst.

Nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatum ist das Risiko für auftretende Nebenwirkungen erhöht. Vor dem Kauf solltest du also immer abschätzen ob die Zeit bis zum Ablauf ausreicht um die Packung aufzubrauchen.

Solltest du es nicht geschafft haben es bis zum Ablauf aufzubrauchen, so solltest du das abgelaufene Produkt unbedingt entsorgen und nicht weiter einzunehmen. Solche Selbstexperimente können deinem Körper ernsthafte Schäden hinzufügen.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Vitamin D Tabletten ausführlich beantwortet

Um dich umfassend über die Wirksamkeit von Vitamin D Tabletten zu informieren und dir den aktuellen Stand der Wissenschaft näherzubringen, haben wir dir alle wichtigen Informationen in den folgenden Abschnitten zusammengefasst.

Was sind Vitamin D Tabletten und wie wirken sie?

Vitamin D gehört zu der Gruppe der fettlöslichen Vitamine (2). Ein Vitamin wird in der Regel nicht vom Körper selbst hergestellt, weshalb die Bezeichnung also streng genommen falsch wäre.

Das Vitamin wird mithilfe des Sonnenlichts vom Körper selbst produziert. Durch UV-B-Strahlung wird die erstmal die Vorstufe vom Vitamin D produziert, das sogenannte Prävitamin D3.

Durch den Blutkreislauf, gelangt diese in die Leber und Niere und wird anschließend in das biologisch aktive Vitamin D umgewandelt.

Das Vitamin D hat viele wertvolle und wichtige Funktionen in unserem Körper, nachfolgend haben wir dir einige Dinge davon aufgezählt:

  • Immunsystem: Reifung und Differenzierung von Abwehrzellen
  • Muskulatur: Kalzium Versorgung
  • Knochen & Zähne: Einbau von Kalzium
  • Hormonsystem: Sekretion von Schilddrüsenhormonen, Parathormonen, Insolin
  • Darm: Kalzium- und Phosphataufnahme aus der Nahrung

Wie hier zu erkennen ist, hat Vitamin D sehr viele und unterschiedliche Funktionen (1). Genau deswegen ist es wichtig den Vitaminspiegel in einem gesunden Bereich zu halten.

Wie macht sich Vitamin D Mangel bemerkbar?

Ganze 80 Prozent des täglichen Vitamin D Bedarfs nehmen wir ganz einfach über das Sonnenlicht auf und die restlichen 20 Prozent über unsere Nahrung. Vitamin D kommt vor allem in Fisch und Nahrung vor, weshalb Veganer und Vegetarier am meisten betroffen sind von einem Vitamin D Mangel.

vitamin-d-tabletten-test

Bei Vitamin D Tabletten handelt es sich meist um kleine, runde und weiße Pillen. Da die Pillen so klein sind, sollte das Einnehmen keine große Schwierigkeit machen. (Bildquelle: Brett Jordan / Unsplash)

Aber auch Menschen mit einer ausgewogenen Ernährung können von einem Mangel betroffen sein. In diesem Abschnitt lernst du die Symptome und die Auswirkungen auf die Gesundheit kennen.

Am einfachsten und eindeutigsten einen Mangel festzustellen ist über einen Arzt. Der kann schnell feststellen ob dein Wert unter 10 Nanogramm pro Milliliter liegt, wenn das der Fall ist liegt eindeutig ein Mangel vor.

In Deutschland sind die meisten sogar von einem Mangel betroffen. Laut dem Robert-Koch-Instituts sind circa 60 Prozent der Deutschen von einem leichten Mangel betroffen.

Ein Vitamin D Mangel entsteht meistens im Winter. Symptome und Anzeichen für ein zu niedrigen Vitamin D Spiegel könnte sein:

  • Müdigkeit
  • Antriebslosigkeit
  • allgemein nicht gut gelaunt
  • Haarausfall
  • erhöhte Infektanfälligkeit

Ein Vitamin D Mangel kann auch zu Muskelschwächen und Knochenschmerzen und sogar auch zu Knochenverformungen führen (3), denn einer der Hauptaufgaben dieses Vitamins, liegt darin die Knochengesundheit auf Trapp zu halten.

Wann und für wen ist die Einnahme von Vitamin D Tabletten sinnvoll?

Vitamin D Tabletten sind vor allem dann sinnvoll, wenn man zur Risikogruppe gehört. Zur Risikogruppe gehören Ältere ab 65 Jahren, Leute die eine dunkle Haut haben und Leute die sehr selten unter der Sonne sind oder nur sehr bedeckt raus gehen.

Je älter man wird, desto mehr lässt auch die Eigenproduktion nach. Bei lässt es stärker nach als bei Männern. Wieso das so ist, wurde noch nicht medizinisch hinterlegt. Eine Theorie könnte sein, dass Frauen weniger Fettanteile haben als Männer.

Bei dunkelhäutigen Menschen werden die UV-B-Strahlungen durch das erhöhte Melaninengehalt stärker abgehalten, so kann weniger eindringen und so wird auch weniger Vitamin D produziert.

Was kosten Vitamin D Tabletten Produkte?

Die Preisspanne ist bei Vitamin D Tabletten gering, jedoch gibt es trotzdem leicht unterschiedliche Preise. Die Dosierung, Qualität, Inhaltsstoffe und die vielen unterschiedlichen Hersteller spielen dabei eine wichtige Rolle für den Preis. Die Preise von Vitamin D Tabletten können von circa 4 bis 25 Euro schwanken.

Typ Preisspanne
500 I.E., 100 St. circa 4 bis 8 Euro
1000 I.E., 200 St. circa 10 bis 14 Euro
10.000 I.E, 200 St. circa 13 bis 18 Euro
20.000 I.E., circa 15 bis 25 Euro

Es gibt von Vitamin D Tabletten viele Hersteller, die sehr leicht verschiedene Preise verlangen. Natürlich kommt es auch auf die Menge und Stärke an.

Wo kann ich Vitamin D Tabletten kaufen?

In Apotheken, Supermärkten, Drogerien, im Fachhandel aber auch in diversen Onlineshops findet man mittlerweile Vitamin D Tabletten. Laut unseren Recherchen werden Vitamin D Tabletten am meisten über diese Onlineshops gekauft:

  • amazon.de
  • docmorris.de
  • shop-apotheke.de
  • mycare.de
  • volksversand.de

Sollte dir ein bestimmtes Präparat von Vitamin D Tabletten gefallen, welches wir auf unserer Seite vorgestellt haben, kannst du direkt zuschlagen. Alle Präparate sind mit einem Link zu mindestens einem dieser Shops versehen.

Welcher Vitamin D Wert entspricht dem Normwert?

Der Normwert von Vitamin D gilt als optimal, wenn er zwischen 40 und 80 ng/ml liegt (9). Bei Leuten die älter als 60 sind, sollten mindestens 30 ng/ml im Blut haben. Es ist wichtig den Vitamin D Spiegel im optimalen Bereich zu halten. Dies kann helfen um diversen Gesundheitsrisiken zu entgehen.

vitamin-d-tabletten-test

Nicht wenige Menschen leiden in Deutschland unter einem Vitamin D Mangel. Im Winter verstärkt sich die Anzahl nochmal, da wir generell wenig sonnige Tage haben. Durch Sonneneinstrahlungen nimmt der menschliche Körper den Hauptteil an Vitamin D auf. (Bildquelle: John McArthur / Unsplash)

Bei einem Vitamin D Mangel kann das Risiko für Hüftgelenk- und Oberschenkelhalsfrakturen führen. Vor allem für Frauen ab dem 60. Lebensjahr. Ein Mangel führt zu einer Mineralisationsstörug der Knochen. Es wird zu wenig Kalzium eingebaut und die Knochenmasse ist verringert.

Ein Vitamin D Mangel wirkt sich negativ auf die Knochendichte und auch auf Knochenqualität aus.

Welche Alternativen gibt es zu Vitamin D Tabletten?

Bei einem Mangel musst du natürlich nicht gleich zu Vitamin D Tabletten greifen, du kannst erstmal schauen ob du den Mangel mit beispielsweise mehr Sonnenlicht oder mit der richtigen Ernährung ausgleichen kannst (4).

Bei Sommertagen ist es ausreichend, wenn du drei bis vier mal in pro Woche, für circa 15 bis 30 Minuten unter der Sonne bist. Wenn deine Arme, Hände und dein Gesicht mit den Sonnenstrahlungen Kontakt haben ist das ausreichend damit dein Körper Vitamin D produzieren kann (10).

Hier ist es jedoch wichtig, dass die Haut nicht mir Sonnenschutz eingecremt ist, denn dann kann die UVB-Strahlung nicht aufgenommen und umgewandelt werden (8).

vitamin-d-tabletten-test

Heringe gehören zu den Fischen mit dem meisten Vitamin D Gehalt. Vor allem fettreiche Fische haben meist viel Vitamin D in sich. Auch der Lachs und Makrele zählen dazu. (Bildquelle: Aliyah Jamous / Unsplash)

Menschen die einen sehr hellen Hauttyp haben bekommen meist sehr schnell einen Sonnenbrand, was demnach problematisch sein kann. In den kalten und bewölkten Zeiten hat der Mensch einen Vitamin D Depot in seinem Fettgewebe, welches über den Winter hilft genug Vitamin D im Körper zu haben.

Solltest du versuchen über die Ernährung viel Vitamin D aufzunehmen, so eignen sich beispielsweise fetthaltige Fische besonders gut (5). Ein Aal, Hering oder Lachs haben ein hohes Vitamin D Gehalt.

Auch ein Hühnerei oder Pilze enthalten Vitamin D. Wer sich vegan ernährt, hat es deutlich schwerer den täglichen Bedarf durch Lebensmittel zu decken. Obst und Gemüse enthalten vorwiegend nur eine geringe Menge des Vitamins.

Wichtig ist außerdem zu wissen, dass man über die Nahrung meist nur 10 bis 20 Prozent des Vitamin D Bedarfs decken kann. Wenn also ein Mangel vorliegt, kommt du höchstwahrscheinlich nicht an Vitamin D Tabletten herum.

Sind Vitamin D Tabletten schädlich?

Vitamin D Tabletten sind in der Regel erst dann schädlich, wenn du zu viel davon zu dir nimmst. Jedoch ist das nicht so leicht zu erreichen. Eine akute oder chronische Überdosierung tritt erst ein wenn du über längere Zeit (mehrere Monate), das 200-fache von der empfohlenen Tagesdosis zu dir nimmst (7).

Symptome die in diesem Fall folgen würden, wären Kopf- und Bauchschmerzen, Übelkeit bis hin zum Erbrechen, Müdigkeit, Verstopfung und im schlimmsten Fall sogar Nierenverkalkung und Nierensteine bis hin zur Abnahme der Nierenfunktion.

Du solltest immer im Hinterkopf haben, dass eine Überdosierung sich nur schleichend bemerkbar macht. Vitamin D wird lange im Körper gespeichert und nach und nach addiert sich es. Zu schwerwiegenden Gesundheitsschäden kommt es vor allem bei sehr hohen dosierten Präparaten aus dem Internet.

Bild: r8loDv_Ap2g/ unsplash.com

Einzelnachweise (10)

1. Haines ST, Park SK. Vitamin D supplementation: what's known, what to do, and what's needed. Pharmacotherapy. 2012 Apr;32(4):354-82. doi: 10.1002/phar.1037. PMID: 22461123.
Quelle

2. Grant WB, Lahore H, McDonnell SL, Baggerly CA, French CB, Aliano JL, Bhattoa HP. Evidence that Vitamin D Supplementation Could Reduce Risk of Influenza and COVID-19 Infections and Deaths. Nutrients. 2020 Apr 2;12(4):988. doi: 10.3390/nu12040988. PMID: 32252338; PMCID: PMC7231123.
Quelle

3. Amrein, K., Scherkl, M., Hoffmann, M., Neuwersch-Sommeregger, S., Köstenberger, M., Tmava Berisha, A., Martucci, G., Pilz, S., & Malle, O. (2020). Vitamin D deficiency 2.0: an update on the current status worldwide. European journal of clinical nutrition, 74(11), 1498–1513. https://doi.org/10.1038/s41430-020-0558-y
Quelle

4. Holick M. F. (2012). Evidence-based D-bate on health benefits of vitamin D revisited. Dermato-endocrinology, 4(2), 183–190. https://doi.org/10.4161/derm.20015
Quelle

5. Aranow C. (2011). Vitamin D and the immune system. Journal of investigative medicine : the official publication of the American Federation for Clinical Research, 59(6), 881–886. https://doi.org/10.2310/JIM.0b013e31821b8755
Quelle

6. Grant WB, Holick MF. Benefits and requirements of vitamin D for optimal health: a review. Altern Med Rev. 2005 Jun;10(2):94-111. PMID: 15989379.
Quelle

7. Wimalawansa SJ, Razzaque MS, Al-Daghri NM. Calcium and vitamin D in human health: Hype or real? J Steroid Biochem Mol Biol. 2018 Jun;180:4-14. doi: 10.1016/j.jsbmb.2017.12.009. Epub 2017 Dec 16. PMID: 29258769.
Quelle

8. Chiang CM, Ismaeel A, Griffis RB, Weems S. Effects of Vitamin D Supplementation on Muscle Strength in Athletes: A Systematic Review. J Strength Cond Res. 2017 Feb;31(2):566-574. doi: 10.1519/JSC.0000000000001518. PMID: 27379960.
Quelle

9. Davies, J. S., & Poole, C. D. (2014). Vitamin D: too much of a good thing?. The British journal of general practice : the journal of the Royal College of General Practitioners, 64(618), 8–9. https://doi.org/10.3399/bjgp14X676276
Quelle

10. Hattangdi-Haridas SR, Lanham-New SA, Wong WHS, Ho MHK, Darling AL. Vitamin D Deficiency and Effects of Vitamin D Supplementation on Disease Severity in Patients with Atopic Dermatitis: A Systematic Review and Meta-Analysis in Adults and Children. Nutrients. 2019 Aug 9;11(8):1854. doi: 10.3390/nu11081854. PMID: 31405041; PMCID: PMC6722944.
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Wissenschaftliche Studie
Haines ST, Park SK. Vitamin D supplementation: what's known, what to do, and what's needed. Pharmacotherapy. 2012 Apr;32(4):354-82. doi: 10.1002/phar.1037. PMID: 22461123.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Grant WB, Lahore H, McDonnell SL, Baggerly CA, French CB, Aliano JL, Bhattoa HP. Evidence that Vitamin D Supplementation Could Reduce Risk of Influenza and COVID-19 Infections and Deaths. Nutrients. 2020 Apr 2;12(4):988. doi: 10.3390/nu12040988. PMID: 32252338; PMCID: PMC7231123.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Amrein, K., Scherkl, M., Hoffmann, M., Neuwersch-Sommeregger, S., Köstenberger, M., Tmava Berisha, A., Martucci, G., Pilz, S., & Malle, O. (2020). Vitamin D deficiency 2.0: an update on the current status worldwide. European journal of clinical nutrition, 74(11), 1498–1513. https://doi.org/10.1038/s41430-020-0558-y
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Holick M. F. (2012). Evidence-based D-bate on health benefits of vitamin D revisited. Dermato-endocrinology, 4(2), 183–190. https://doi.org/10.4161/derm.20015
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Aranow C. (2011). Vitamin D and the immune system. Journal of investigative medicine : the official publication of the American Federation for Clinical Research, 59(6), 881–886. https://doi.org/10.2310/JIM.0b013e31821b8755
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Grant WB, Holick MF. Benefits and requirements of vitamin D for optimal health: a review. Altern Med Rev. 2005 Jun;10(2):94-111. PMID: 15989379.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Wimalawansa SJ, Razzaque MS, Al-Daghri NM. Calcium and vitamin D in human health: Hype or real? J Steroid Biochem Mol Biol. 2018 Jun;180:4-14. doi: 10.1016/j.jsbmb.2017.12.009. Epub 2017 Dec 16. PMID: 29258769.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Chiang CM, Ismaeel A, Griffis RB, Weems S. Effects of Vitamin D Supplementation on Muscle Strength in Athletes: A Systematic Review. J Strength Cond Res. 2017 Feb;31(2):566-574. doi: 10.1519/JSC.0000000000001518. PMID: 27379960.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Davies, J. S., & Poole, C. D. (2014). Vitamin D: too much of a good thing?. The British journal of general practice : the journal of the Royal College of General Practitioners, 64(618), 8–9. https://doi.org/10.3399/bjgp14X676276
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Hattangdi-Haridas SR, Lanham-New SA, Wong WHS, Ho MHK, Darling AL. Vitamin D Deficiency and Effects of Vitamin D Supplementation on Disease Severity in Patients with Atopic Dermatitis: A Systematic Review and Meta-Analysis in Adults and Children. Nutrients. 2019 Aug 9;11(8):1854. doi: 10.3390/nu11081854. PMID: 31405041; PMCID: PMC6722944.
Gehe zur Quelle
Testberichte