Vitmain K ist besonders wichtig für die Regulierung des Calciumspiegels im Blut, die Blutgerinnung und deine Knochen. Bei unserem großen Vitamin K2 Test 2019 erfährst du alle nützlichen Informationen rund um das fettlösliche Vitamin K2, damit du deine Knochen besser schützen kannst und gewisse Krankheitsbilder vorbeugen kannst.

Vitamin K2 ist vielzeitig einsetzbar und sollte dir von deinem Arzt verschrieben werden, denn nur wenn ein Mangel besteht solltest du mit diesem Supplement arbeiten. Durch ein Nahrungsergänzungsmittel lässt sich der Bedarf schnell und bequem decken. Informiere dich im Folgenden über die Anwendungsmöglichkeiten und nutze das Vitamin so, dass es für dich und deine Gesundheit förderlich ist.

Das Wichtigste in Kürze

  • Vitamin K gehört wie auch Vitamin A, D und E zu den fettlöslichen Vitaminen. Vitamin K2 reguliert die Blutgerinnung sowie den Calciumspiegel im Blut und schützt vor Krankheiten. Außerdem aktiviert es die Knochenbildung in deinem Körper.
  • Vitamin K2 sollte man einnehmen, wenn der Hausarzt einen Mangel an diesem Vitamin feststellt. Es ist vorallem für Frauen in den Wechseljahren sehr wichtig, da diese ein erhöhtes Risiko für Osteoporose ausgesetzt sind.
  • Mit einem Präparat ist es wesentlich einfacher deinen Vitamin K-Bedarf zu decken, vorallem wenn dein Bedarf höher als normal ist.

Vitamin K2 Test: Favoriten der Redaktion

Die besten Vitamin K2 Tropfen

Das Produkt enthält in Norwegen produziertes K2, welches einen garantierten All-Transgehalt von mindestens 99,7% aufweist. Für eine bessere Aufnahme des Produktes in deinem Körper wurde diesem hochwertiges Kokosöl hinzugefügt. Der Inhalt wird aus pflanzlichem Ursprung gewonnenen  und ist frei von Magnesiumstearat, Trennmitteln, Aromen, Farbstoffen, Stabilisatoren, Füllstoffen, Gelatine und GMO-frei, laktosefrei, glutenfrei und ohne Konservierungsstoffe.

Das in Deutschland hergestellte und von unabhängigen Laboren geprüfte Produkt hat die Kunden überzeugt. Nicht nur die außergewöhnliche Qualität und das gute Preis-Leistungsverhältnis, sondern auch die Einfachheit der Anwendung führten zur Überzeugung der Kunden.

Die besten Vitamin K2 Kapseln

Life Extensions Super K Vitamin K2-Komplex befindet sich im oberen Preissegment, glänzt aber auch mit hoher Qualität und schneller Wirksamkeit. Die Kapseln sind hochdosiert und helfen dir somit selbst bei dem schwersten Mangel. Außerdem ist der Kundenservice sehr bemüht.

Redaktionelle Einschätzung

Darreichungsform / Packungsgröße / Preis pro Dosis / Dosierungsempfehlung

Der Life Extension Super K Vitamin K2-Komplex bietet dir das dynamische Trio der Vitamin K-Formen. Mit 90 Kapseln bist du für eine Zeit lang versorgt, preislich sind sie jedoch alles andere als günstig. Was genau diese Art von Vitamin K2-Präparat auszeichnet, welche Vor- und Nachteile diese bietet und für wen sie geeignet ist, erfährst du in unserem informativen Vitamin K2-Ratgeber.

Das Produkt kommt in Form von Weichkapseln, welche besonders angenehm zu schlucken sind, also sind sie auch für dich geeignet, wenn du leichte Schluckbeschwerden hast.

Wie schon erwähnt enthält die Packung 90 Weichkapseln, mit denen du bei Einhaltung der empfohlenen Dosis, bis zu 3 Monate auskommst. Auch bei höher benötigten Dosierungen kannst du dich darauf verlassen denn Super K ist hochdosiert!

Des Weiteren belasten die Kapseln mit einem Preis von ca. 26 Cent pro Dosis auf Dauer deinen Geldbeutel. Auf der anderen Seite musst du aber auch bedenken, dass immerhin drei Formen von Vitamin K enthalten sind. In Bezug auf die Dosierung empfiehlt der Hersteller eine Kapsel am Tag einzunehmen.

Hauptinhaltsstoffe und Zusatzstoffe / Wirkstoffmenge pro Dosis / Allergene / Vegan

Life Extensions Super K Vitamin K2-Komplex enthält pro Weichkapsel 2700 µg Vitamin K, das sich zusammensetzt aus 1500 µg Vitamin K1, 1000 µg Vitamin K2 MK4 und 200 µg Vitamin K2 MK7. Außerdem sind 10 mg Vitamin C dabei.

Die sonstigen Bestandteile sind extra natives Olivenöl, Gelatine, Glycerin, Bienenwachs, gereinigtes Wasser und der Farbstoff Carob. Hinzu kommt, dass das Produkt gentechnikfrei erzeugt ist. Also ist das Präparat leider mit einem Zusatzstoff versetzt (Farbstoff), was wir aufgrund der sonst sehr positiven Eigenschaften Schade finden.

Zudem müssen Veganer und auch Vegetarier, wegen der Gelatine aus der die Kapselhülle besteht, leider auf das Supplement verzichten. Ein Pluspunkt ist wiederum das Fehlen von Allergenen wie zum Beispiel Soja, Gluten oder Nüssen.

K2-Form / K2-Quelle / all-trans-Form

Wie oben beschrieben wird das dynamische Trio der Vitamin K-Formen verwendet. Nicht nur Vitamin K1, sondern auch die Vitamin K2-Formen MK4 und MK7 kommen zum Einsatz. Life Extensions Vitamin K wird synthetisch hergestellt und ist bioidentisch. Ihre letzte Analyse hat gezeigt, dass 50% der MK7-Dosis in der trans-Form vorliegen, somit handelt es sich leider nicht um einen all-trans-Vertreter.

Kundenbewertungen
Positiv, also mit 4 oder 5 Sternen, wird das Produkt aktuell in rund 87% aller Rezensionen bewertet.

Besonders positive Punkte die dabei angesprochen werden:

  • Schnelle Erfolge
  • Hohe Qualität
  • Leicht zu Schlucken
  • Gute Verträglichkeit

Die rasche Wirksamkeit ist kein Wunder, denn immerhin ist das Vitamin K-Präparat hochdosiert. Besonders das Vitamin K2 in der MK7 Form ist durch eine hohe Bioverfügbarkeit ausgezeichnet.

In Bezug auf die Qualität finden wir die Verpackung hochwertig und auch die einzelnen Kapseln scheinen sehr sauber gefertigt zu sein. Zudem lassen sich die Kapseln aufgrund der weichen Hülle sehr angenehm schlucken.

Auf den Farbstoff hätte Life Extension, unserer Meinung nach, dennoch verzichten sollen. Beim Punkt Verträglichkeit scheiden sich die Meinungen, denn das kommt auf den individuellen Vitamin K-Bedarf an.

Negativ, also mit 1 oder 2 Sternen, wird das Produkt aktuell in nur 7% aller Rezensionen bewertet.

Besonders negative Punkte die genannt werden lauten:

  • Für manche zu hoch dosiert
  • Teuer

Eine derartig hohe Dosierung bekommt nicht jedem Magen. Besonders wenn du nur deinen Vitamin K-Pegel halten möchtest, sind die hochdosierten Kapseln nicht das richtige für dich. Bei Kosten von rund 26 Cent pro Dosis befindet sich dieses Supplement im oberen Preisbereich. Es gibt also viele vergleichbare Produkte die du deutlich günstiger erstehen kannst.

“FAQ”
Kann man als Vegetarier das Produkt verwenden?

Nein. Leider besteht die Kapselhülle aus Gelatine, somit ist das Produkt nicht für Vegetarier oder Veganer geeignet.

Kann man alternativ die Kapselhülle entfernen?

Grundsätzlich ist das möglich, jedoch ist dann nicht mehr gewährleistet, dass auch die gesamte Dosis vom Körper aufgenommen wird. Bestenfalls solltest du die Kapseln mit fettreicher Nahrung einnehmen.

Muss ich auf Super K verzichten wenn ich Blutverdünner einnehme?

Das solltest du am besten mit deinem Hausarzt abklären. Es ist nämlich möglich, dass Vitamin K die Wirkung von Blutverdünnern hemmt.

Wie lange ist das Präparat haltbar und kann ich es nach Ablauf weiter einnehmen?

Je nach Charge hält sich Super K ein bis zwei Jahre, nach Ablauf des MHD solltest du es aber nicht mehr einnehmen.

Die besten veganen Vitamin K2 Tropfen

In Sachen Verträglichkeit ist das Vitamin K2 MK7 von EXVital eines der besten Präparate. Doch nicht nur die hohe Bioverfügbarkeit des Wirkstoffs ist gegeben, sondern das Vitamin K2-Präparat ist auch noch zu 100% vegan. Zudem wird es in Deutschland hergestellt und unterliegt somit besten Qualitäts- und Sicherheitsstandards.

Einen weiteren Pluspunkt ergeben die hochwertige Verpackung und überaus schnelle Lieferung. Da das Vitamin K2 fettlöslich ist, wurde dem Produkt MCT-Öl aus der Kokosnuss hinzugefügt. So erhöht sich die Bioverfügbarkeit. Kunden sind von der Qualität überzeugt und gerade das Preis-Leistungsverhältnis kommt gut an.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Vitamin K2 kaufst

Überlegst du dir ein Vitamin K2 Präparat zu kaufen, bist aber mit der Auswahl und den verschiedenen Angeboten etwas überfordert? Dann bist du hier genau richtig, denn wir erklären dir, auf was du beim Kauf von Vitamin K2 achten solltest.

Was ist Vitamin K2?

Bei Vitamin K2 handelt es sich um ein fettlösliches Vitamin, welches sich daher in der Gruppe von Vitamin A, D und E einreiht. Neben Vitamin K2 ist auch Vitamin K1 eine natürlich vorkommende Form des Vitamin Ks.

Vitamin K ist die Grundvorraussetzung für eine gesunde Darmflora.

Vitamin K1 kann man vor allem in grünem Salat vorfinden. Es kann über die tägliche Ernährung zugeführt werden.

Vitamin K2 wird dahingegen von Darmbakterien und anderen Mikroorganismen gebildet. Es wird unmittelbar über die Darmzellen aufgenommen und hat eine vielfältige Auswirkung auf unseren Körper.

Wann solltest du zu Vitamin K2-Präparaten greifen?

Mithilfe von Vitamin K kontrolliert dein Körper nicht nur die Blutgerinnung, sondern aktiviert auch die Knochenbildung.

Darüber hinaus schützt das Vitamin vor Krebs. Im Normalfall nimmt dein Körper genügend Vitamin K2 über die gewöhnliche Nahrungszufuhr auf.

Vitamin K2 sorgt für eine angenehme Balance des Körpers von innen und beugt langfristig nicht zu vernachlässigenden Krankheiten vor. (Bildquelle: pixabay.com / silviarita)

Jedoch kann es krankheitsbedingt oder auch durch eine erhöhte Vitamin D3 beziehungsweise Calcium Zufuhr, zu einem Vitamin K2-Mangel kommen. In diesem Fall hilft dir ein Nahrungsergänzungsmittel dieses Defizit wieder auszugleichen.

Genauer gesagt sind die Vorteile also:

  • Erhaltung wichtiger Körperfunktionen
  • Schutz vor Krankheiten
  • Regulierung des Calciumspiegels im Blut
  • Kontrolle der Blutgerinnung

Ebenfalls erwähnenswert ist, dass Vitamin K2 hilft, Osteoporose zu bekämpfen. Besonders bei Frauen mit zunehmendem Alter ein äußerst wichtiges Thema.

Was kostet ein Vitamin K2 Präparat?

Grundsätzlich reicht die Preisspanne von 5 Euro bis 25 Euro, wenn man nur die realistischen Angebote miteinbezieht.

Wir haben in einer großen Preisstudie insgesamt 126 Produkte aus der Kategorie Vitamin K2 untersucht, um dir einen Überblick zu verschaffen. Die Ergebnisse kannst du hier in unserem Graph betrachten. Finde in unserem Ratgeber heraus, ob eher ein Produkt der höheren oder niedrigeren Preisklasse für dich geeignet ist. (Quelle: Eigene Darstellung)

Natürlich gibt es auch wesentlich teurere Präparate, bei denen wir aber vom Kauf abraten, da sie keine tatsächlichen Vorteile gegenüber den Produkten im normalen Preisbereich haben.

Außerdem hängt der Preis stark von der Darreichungsform des Vitamin K2-Supplements ab. Anhand dieser Tabelle solltest du ein besseres Verständnis davon bekommen:

Darreichungsform Preis
Tabletten 5-10€
Kapseln 10-15 €
Tropfen 15-30 €

Wie du siehst, sind Tabletten deutlich günstiger als Tropfen, während Kapseln das preisliche Mittelfeld bilden. In Bezug auf die Verträglichkeit sind Tropfen derzeit die klaren Sieger und rechtfertigen somit den etwas teureren Preis.

Wo kann man Vitamin K2 kaufen?

Ein guter Anlaufpunkt sind immer Apotheken und Fitness-Shops, also Geschäfte für Nahrungsergänzungsmittel.

Während dir deine Apotheke sicher helfen kann, ist es bei den meisten Shops für Nahrungsergänzungsmittel relativ unwahrscheinlich, dass sie Vitamin K2 in ihrem Sortiment führen, aber fragen kostet ja nichts.

Wesentlich bequemer ist natürlich eine Bestellung bei einem der zahlreichen Anbietern im Internet. Zudem hast du dort fast immer eine wesentlich größere Auswahl an Produkten.

Derzeit am beliebtesten sind folgende Internet-Shops:

  • Amazon
  • Sunday
  • Vitaminexpress
  • Fairvital
  • Vitalabo

Um deinen Einkauf zu vereinfachen, versehen wir jedes Vitamin K2-Produkt, das du auf unserer Seite findest, mit dem Link zu mindestens einem dieser Shops.

Wann sollte man Vitamin K2 einnehmen?

Ein Supplement solltest du verwenden, wenn du einen Mangel hast, oder aufgrund von erhöhter Vitamin D3 und somit auch Calcium Zufuhr.

Ob du einen Vitamin K2-Mangel hast, kannst du bei deinem Hausarzt austesten lassen.

Des Weiteren ist es besonders für Frauen im Wechsel wichtig, mit Vitamin K2 zu supplementieren, da sie einem erhöhten Risiko für Osteoporose ausgesetzt sind.

Wie dosiert man Vitamin K2?

Generell kommt das immer auf deine individuellen Werte an, welche du von deinem Hausarzt bestimmen lassen kannst.

So braucht zum Beispiel jemand mit einem starken Mangel eine höhere Dosis, als jemand der seinen Spiegel nur aufrechterhalten möchte. Auf der anderen Seite, wenn du nur deinen Tagesbedarf decken möchtest, empfehlen Experten folgende Dosierungen:

Alter Menge pro Tag
Babies bis zum 1. Lebensjahr weniger als 10 µg
Kinder ab dem 1. Lebensjahr 15 µg
Heranwachsende 20-50 µg
Erwachsene 60-80 µg
Schwangere und Stillende 60 µg

Wie du sehen kannst, steigt der Tagesbedarf mit dem Alter sehr stark, daher sollten vor allem ältere Menschen auf die ausreichende Einnahme des Vitamins achten.

Dosierungsempfehlung

Meistens geben die Hersteller eine empfohlene Dosierung für ihr Produkt an, diese ist aber selten auf deine Bedürfnisse zutreffend.

Grundsätzlich sind die Verzehrsempfehlungen so gewählt, dass sie den Tagesbedarf eines Menschen abdecken, welcher nicht an einem Mangel oder ähnlichem leidet.

Darum solltest du immer vorher deinen genauen Wert beim Hausarzt bestimmen lassen, der dir dann sagen kann, welche Dosis für dich am besten geeignet ist.

Wie äußert sich ein Vitamin K2 Mangel?

Ein Vitamin K-Mangel äußert sich durch stärkere Blutungen bei Wunden, blauen Flecken, häufigem Nasenbluten und eventuellen Blutungen der Schleimhaut.

Ohne dir Angst machen zu wollen, in schweren Fällen sind sogar Organblutungen möglich. Zudem nimmt deine Knochendichte ab, was zu häufigeren Knochenbrüchen führen kann.

Welche Alternativen gibt es zu Vitamin K2 Präparaten?

Es gibt verschiedene Lebensmittel mit denen du, bei normalem Bedarf, deine Tagesdosis abdecken kannst. In der folgenden Tabelle erfährst du auch wieviel du davon essen musst:

Lebensmittel Vitamin K (Tagesbedarf gedeckt)
Petersilie 10 Gramm
Schnittlauch 15 Gramm
Spinat 20 Gramm
Rosenkohl 25 Gramm
Kalbsleber 90 Gramm
Speisequark 220 Gramm
Champignons 400 Gramm

Außerdem ist Vitamin K auch in Lebensmitteln wie Milch, Hähnchenfleisch, Bohnen, Kopfsalat, Tomaten und Erbsen enthalten. Des Weiteren sollten Vitamin K-haltige Lebensmittel lichtgeschützt gelagert werden, da sonst der Vitamingehalt abnimmt.

foco

Wusstest du, dass Vitamim K die Blutgerinnung beeinflusst, und daher besonders Personen mit künstlicher Herzklappe nach dem Verzehr vitamin-K-haltiger Speisen ihre Gerinnung kontrollieren sollten?

Beim Kochen hingegen sind die Verluste nur sehr gering, da das Vitamin K äußerst hitzebeständig ist.

Entscheidung: Welche Arten von Vitamin K2 Extrakten gibt es und welches ist das richtige für dich?

Grundsätzlich kann man zwischen zwei verschiedenen Arten von Vitamin K2 Extrakten unterscheiden:

  • Vitamin K2 aus tierischer Quelle
  • Vitamin K2 aus mikrobieller Quelle

Aufgrund der unterschiedlichen Herkunft der Extrakte und der eigenen Vorliebe beziehungsweise Ernährungsweise eignet sich eine bestimmte Art von Vitamin K2 Präparat am besten für dich.

Aufgrund der Tatsache, dass Veganer und teilweise auch Vegetarier diese Präparate nicht zu sich nehmen dürfen, ergeben sich unterschiedliche Vorteile und Nachteile in der Anwendung für jeden.

Wir möchten dir deshalb die unterschiedlichen Typen im folgenden Abschnitt näherbringen und dir dabei helfen herauszufinden, welches Extrakt das richtige für dich ist. Dazu stellen wir dir die oben genannten Arten genauer vor und stellen übersichtlich dar, worin genau deren Vorteile und Nachteile liegen.

Abgesehen von der Herkunft und des Herstellungsprozesses gibt es unterschiedliche Formen von Vitamin K2 Extrakten. Du kannst die Präperate sowohl in Tabletten- als auch in Kapsel- und Tropfenform kaufen und zu dir nehmen.

Wie wird ein Vitamin K2 Präparat aus tierischer Quelle hergestellt und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Das Vitamin K2, das aus tierischen Quellen gewonnen wird und auch unter der Bezeichnung Menachinon-4 (MK-4) zu finden ist, ist ein fettlösliches Vitamin, das zur Gruppe der Phyllochinone zählt. Das Vitamin aus tierischer Quelle ist vor allem für zentrale Stoffwechselprozesse im Körper zuständig.

Grünes Blattgemüse, rote Beete, Kohl, Petersilie, Avocado, Eigelb und Butter sind besonders reich an Vitamin K1 und sollten deshalb in einer gesunden Ernährung nie fehlen. Vitamin K2 hingegen wird größtenteils im eigenen Körper durch die Darmflora gebildet.

Vorteile
  • Sehr effektiv
  • In Tabletten-, Kapsel- und Tropfenform erhältlich
Nachteile
  • Nicht vegan

Ein Mangel kann viele unterschiedliche Gründe haben. Solltest du unter einem Vitamin K2 Mangel leiden, eignen sich Präparate hervorragend als Nahrungsergänzung. Extrakte aus tierischer Quelle werden aufgrund ihrer chemischen Struktur gut vom Körper aufgenommen.

Wie wird ein Vitamin K2 Präparat aus mikrobieller Quelle hergestellt und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Das Vitamin K2, das aus mikrobiellen Quellen gewonnen wird und auch unter der Bezeichnung Menachinon-7 (MK-7) zu finden ist, ist ein fettlösliches Vitamin, das zur Gruppe der Phyllochinone zählt. Das Vitamin aus mikrobieller Quelle ist vor allem für zentrale Stoffwechselprozesse im Körper zuständig.

Wie bereits erwähnt, können Veganer und Vegetarier Vitamin K1 auch durch eine ausgewogene Ernährung mit viel Gemüse zu sich führen. Im Gegensatz dazu wird das Vitamin K2 zum Großteil in der Darmflora des eigenen Körpers gebildet.

Vorteile
  • Vegan
  • In Tabletten-, Kapsel- und Tropfenform erhältlich
Nachteile
  • MK-7 nicht so effektiv wie MK-4

Falls ein Mangel an Vitamin K2 im eigenen Körper auftreten sollte, müssen Präparate zugeführt werden. Extrakte aus mikrobiellen Quellen sind jedoch aufgrund ihrer chemischen Struktur nicht so effektiv wie Extrakte aus tierischen Quellen.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Vitamin K2 vergleichen und bewerten

Nachfolgend erfährst du von uns, wodurch sich die verschiedenen Vitamin K2-Produkte entscheiden und was ein besonders gutes Vitamin K2-Präparat auszeichnet.

Anhand dieser Unterscheidungsfaktoren wird du mit Leichtigkeit abwägen können, welches Produkt am besten für dich geeignet ist, um anschließend eine gute Kaufentscheidung zu fällen.

Zusammengefasst handelt es sich bei den Faktoren um:

  • Darreichungsform
  • Hauptinhaltsstoffe
  • Packungsgröße
  • K2-Form
  • K2-Quelle

Anschließend kannst du jeweils nachlesen, was die einzelnen Faktoren bedeuten und wie sie deine Entscheidung beeinflussen.

Darreichungsform

Die Vitamin K2-Präparate sind in unterschiedlichen Darreichungsformen verfügbar, wobei es sich meist um Kapseln, Tabletten oder Tropfen handelt.

Hierbei sind sich Tabletten und Kapseln auf den ersten Blick sehr ähnlich, jedoch gibt es zwei wichtige Unterscheidungen die du beachten solltest.

Für eine gute Aufnahme im Körper eignen sich vor allem Vitamin K2 Kapseln. (Bildquelle: 123rf.com / Antonio Guillem)

Tabletten sind fast immer die billigere Variante, Kapseln hingegen können Öle enthalten und erleichtern somit dem Körper die Aufnahme der Wirkstoffe. Bei der dritten Form handelt es sich um Tropfen, wobei es sich um Öle handelt, in denen die Wirkstoffe gelöst sind.

Wie wir schon bei den Kapseln erwähnt haben kann dein Körper hiermit die Wirkstoffe besonders gut aufnehmen. Außerdem lassen sich Tropfen mithilfe einer Pipette ausgezeichnet dosieren.

Geschmacksrichtung

Für Tabletten und Kapseln irrelevant, für Präparate in Tropfenform entscheidend: der Geschmack.

Während Tabletten und Kapseln geschmacksneutral sind und du sie sowieso gleich hinunterschluckst, gibst du Tropfen meist direkt auf deine Zunge wo natürlich deine Geschmacksnerven sitzen.

Der frische Geschmack von reifem Obst wie zum Beispiel einer Orange macht die regelmäßige Einnahme des Vitamins um einiges angenehmer. (Bildquelle: pixabay.com / moigram)

Ein ekelhafter Geschmack kann so mit der Zeit zur Qual werden, darum bieten die Hersteller ihre Tropfen mittlerweile in verschiedensten Geschmacksrichtungen an.

Vom neutralen Olivenöl, bis hin zu fruchtigem Orangenöl, den Möglichkeiten sind (fast) keine Grenzen gesetzt und dir wird die Einnahme so angenehm wie möglich gemacht.

Hauptinhaltsstoffe

Nicht jedes Vitamin K-Präparat enthält auch Vitamin K2. Des Weiteren können Supplemente auch mehrere Wirkstoffe enthalten, zum Beispiel Vitamin D3.

Darum solltest du besonders darauf achten, dass dein Produkt das besser verträgliche Vitamin K2 enthält, am besten in der MK7 Form, doch dazu im Anschluss mehr. Außerdem sind nicht nur Wirkstoffe die Hauptinhaltsstoffe, sondern im Fall von Tropfen auch das Öl.

Speziell bei Unverträglichkeiten musst du genau darauf achten, dass Füllstoffe oder die Flüssigkeiten in denen die Wirkstoffe gelöst sind, für dich bekömmlich sind.

Wirkstoffmenge pro Dosis

Auch wenn man erwarten könnte, dass eine Tablette, eine Kapsel oder ein Tropfen eines Präparats dieselbe Menge an Vitamin K2 enthalten, trifft das so gut wie nie zu. Bevor du dich für ein Produkt entscheiden kannst, musst du beachten welche Dosierung am besten für dich geeignet ist.

foco

Wusstest du, dass Vitamin K kaum hitzeempfindlich ist? Dadurch kann man Vitamin K haltige Produkte kochen ohne das Vitamin K (ganz) zu zerstören. Lediglich ein geringer Teil des Vitamin Ks geht durch das Kochen kaputt.

Wenn du beispielsweise einen starken Mangel hast, empfiehlt sich ein hochdosiertes Vitamin K2-Präparat. Auf der anderen Seite sind niedriger dosierte Supplemente flexibler bei der individuellen Dosierung.

Packungsgröße

Grundsätzlich ist es immer am besten die größte Packung für den billigsten Preis zu kaufen (Preis-Leistungs-Verhältnis).

Auf der anderen Seite darfst du dich nicht von großen Packungen täuschen lassen, denn eine geringe Haltbarkeit kann dafür sorgen, dass du damit weniger lange auskommst, als mit einem vergleichbaren Produkt, das auf den ersten Blick nach weniger aussah.

K2-Form

Vitamin K2 ist nicht gleich Vitamin K2. Denn man unterscheidet es wiederum in mehrere Unterformen. Folgende zwei solltest du dir merken:

  • Menachinon 4 (MK4)
  • Menachinon 7 (MK7)

Chemisch gesehen unterscheiden sich die verschiedenen Menachoninformen nur in der Länge ihrer Seitenkette. Des Weiteren handelt es sich bei MK4 um jene Form die in Fleisch und Eiern enthalten ist, jedoch wird MK4 bei Supplementen meist synthetisch hergestellt und ist somit weniger verträglich für deinen Körper.

Die MK7-Form hingegen ist fast immer natürlichen Ursprungs und darum wirkt das Supplement so, als hättest du das Vitamin tatsächlich über die Nahrung aufgenommen. Außerdem bleibt es länger im Blut als MK4, was einen weiteren Pluspunkt darstellt.

K2-Quelle

Dieser Faktor ist vorallem für Vegetarier und Veganer interessant. Das Vitamin K2 kann nämlich aus verschiedensten Quellen gewonnen oder auch synthetisch hergestellt werden.

Wenn du eine besondere Diät verfolgst, solltest du daher darauf achten woher dein Vitamin stammt. Im Fall, dass der Hersteller dies nicht auf der Packung oder seiner Internetseite angibt, kannst du dich an dieser Tabelle orientieren:

Form Quelle
MK4 Fleisch und Eier
MK7 Natto (fermentierte Sojabohnen)
MK8, MK9 Käse und Joghurt (fermentierte Milchprodukte)

Falls du dich also vegan ernährst, achte besonders auf eine dazugehörige Auszeichnung bei der Produktwahl. Du solltest nicht zur Form MK4, MK8 oder MK9 greifen.

Falls du dich also vegan ernährst, achte besonders auf eine dazugehörige Auszeichnung bei der Produktwahl.

All-trans-Form

Wie du ja jetzt weißt, gilt Vitamin K2 MK7 grundsätzlich als die wirksamste Form von Vitamin K2, aufgrund seiner hohen Bioverfügbarkeit und weil es am Längsten im Blutkreislauf zirkuliert und somit die nachhaltigste Wirkung entfaltet.

Allerdings existiert MK7 wieder in zwei verschiedene Formen: cis-Isomere und trans-Isomere.

Unterscheiden kann man die beiden Moleküle nur anhand ihrer geometrischen Strukturen, jedoch ist der Unterschied für die Praxis weitaus gravierender. Dein Körper erkennt nämlich nur die trans-Isomere und kann somit auch nur diese verwerten. Als Konsequenz ergibt sich, dass Vitamin K2 MK7 in der cis-Form beinahe wirkungslos ist.

Beim Kauf solltest du also besonders auf sogenannte „all-trans“ Auszeichnungen achten, welche Produkte kennzeichnen, die einen trans-Anteil von über 98% aufweisen. Im Vergleich dazu haben schlechte Vitamin K2-Präparate einen cis-Anteil von bis zu 74%, was sie wie zuvor erwähnt fast wirkungslos macht.

Frei von Zusatzstoffen

Besonders in Tabletten sind oft unerwünschte Zusatzstoffe zu finden, doch auch in Kapseln und Tropfen können sie vorkommen. Hierbei handelt es sich zum Beispiel um Farb- oder Aromastoffe, welche manchmal die Aufnahme der Wirkstoffe oder die Verträglichkeit des Vitamin K2-Produkts beeinträchtigen können.

Zudem können derartige Stoffe teilweise sogar schädlich für dich sein, darum versuche ein Präparat zu wählen, das keine oder zumindest fast keine Zusatzstoffe enthält. Wenn es unerwünschte Stoffe beinhaltet, solltest du dich außerdem darüber informieren, wie genau diese Einfluss auf deinen Körper nehmen.

Frei von Allergenen

Heutzutage hat ein großer Teil der Bevölkerung eine Lebensmittelunverträglichkeit, manche sogar eine richtige Allergie.

Bevor du dich für ein Produkt entscheiden kannst, musst du beachten welche Dosierung am besten für dich geeignet ist. Wenn du beispielsweise einen starken Mangel hast, empfiehlt sich ein hochdosiertes Vitamin K2-Präparat. (Bildquelle: 123rf.com / Iryna Khabliuk)

In manchen Produkten können Allergene wie Laktose, Fruktose oder auch Gluten enthalten sein und somit solltest du, falls du von einer Unverträglichkeit oder sogar einer Allergie betroffen bist, auf diese Kennzeichnung bei der Auswahl deines Vitamin K2-Präparats achten.

Enthält Soja

Mittlerweile zählt Soja zu den 12 Hauptallergenen. Dadurch, dass vorallem Vitamin K2 MK7 aus fermentierten Sojabohnen gewonnen wird, spielt dieser Faktor für etwaige Allergiker eine wichtige Rolle.

Enthält Öl

Fette und Öle erleichtern deinem Körper die Aufnahme der Wirkstoffe. Grundsätzlich reicht es wenn du das Supplement zusammen mit (fettigem) Essen zu dir nimmst, da du aber wahrscheinlich nicht jedesmal bei einer Mahlzeit dein Vitamin K2 einnimmst, ist es von Vorteil, wenn dein Präparat bereits Öl enthält.

Des Weiteren gibt es Öle die eine besonders hohe Verträglichkeit und somit ausgezeichnete Verwertbarkeit der Wirkstoffe aufweisen. Einer dieser Vertreter nennt sich MCT-Öl.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Vitamin K2

Zum Schluss möchten wir dir noch ein paar wichtige Fragen rund um das Thema Vitamin K2 und dessen Einnahme beantworten.

Du erfährst, was der Unterschied zwischen den Vitamin K Formen ist, welche Nebenwirkungen bei der Einnahme auftreten können und warum es sinnvoll ist, Vitamin K2 in Kombination mit Vitamin D einzunehmen.

Was sind die Unterschiede zwischen den verschiedenen Vitamin K-Formen?

Als Vitamin K werden die Vitamine K1 und K2 gemeint, nicht jedoch K3. Vitamin K1, welches wir zum Großteil über unsere Nahrung aufnehmen, stammt aus pflanzlicher Quelle und lässt sich vom Körper nur schwer aufnehmen.

View this post on Instagram

Did you know that eating greens can help fight many signs of aging? Sign me up!!! ‍ 🌿Vitamin K, which is the prominent vitamin in kale, cabbage, and Brussels sprouts – the PU veggies – is critical in preventing age-related diseases such as cancer, Alzheimer’s, and heart disease and these even help create beautiful skin. Wait! Is that a Brussels Sprouts face? 😂😂😂 ‍ Including veggies like these in your diet can help you age more gracefully. Darling, hand me my collard greens, I want to look lovely! 😂 ‍ 🌿Throw a handful of greens in your morning omelet or smoothie, and fill half your plate (or ALL of it) with greens at lunch and dinner. You’ll be on your way to a younger, healthier you in no time. ‍ I’m curious, how are you getting greens in your diet? What’s your favourite greens recipe? ‍ Have a tip or trick for sneaking greens into your day? Tell me about it in the comments. I love hearing from you! . . . . . ‍ #eatyourgreens #moreveggies #eatmoreplants #antiaging #vitamink #eatcleantip #toscareno #wellnesscoach #wellnessblogger #wellnessjourney #wellnesswarrior #eatcleandiet #cleanliving #strikesugar #fitoverforty #selfcare #healing #newyorktimesauthor #fitmom #fitoverfifty #holistichealth #fitgrandma #fitoma #cleaneatingisgreeneating #eatyourgreens ======================= @toscareno @eatcleandiet

A post shared by Tosca Reno (@eatcleandiet) on

Das Vitamin K2 jedoch, wird vom Körper ausgezeichnet resorbiert, nur leider macht es nur 10% des in unserer Nahrung befindlichen Vitamin K aus. Außerdem unterscheidet sich Vitamin K2 noch in die Unterformen MK-4 und MK-7. Der wesentliche Unterschied ist die Länge ihrer Seitenkette.

Wenn du also ein Vitamin K2-Präparat erwerben möchtest, achte stets darauf, dass Vitamin K2 enthalten ist, am besten in Form von MK-7.

Gibt es Nebenwirkungen bei der Einnahme von Vitamin K2?

Da bei einem Mangel die Blutgerinnung gehemmt wird, könnte man meinen, dass eine Überdosierung von Vitamin K eine zu starke Gerinnung des Blutes oder erhöhte Thrombosegefahr zur Folge haben könnte.

Dem ist aber nicht so. Dein Körper ist nämlich in der Lage, das ihm zur Verfügung stehende Vitamin K optimal zu nutzen, damit die Gerinnungsfähigkeit des Blutes im Gleichgewicht bleibt.

Warum solltest du Vitamin K2 zusammen mit Vitamin D einnehmen?

Vitamin K und Vitamin D sind an den selben Prozessen im Körper beteiligt. Das Vitamin D sorgt für die Calciumaufnahme und das Vitamin K transportiert dieses an die dafür vorgesehenen Stellen im Körper, auch damit deine Arterien nicht verkalken.

Somit ist es immer ratsam, Vitamin K2 einzunehmen, wenn du bereits ein Vitamin D3-Präparat verwendest. Näheres dazu findest du in unserem umfangreichen Vitamin D3-Ratgeber.

Weiterführende Literatur: Quellen, Studien und interessante Links

[1] https://www.medizin-transparent.at/vitamin-k2-schutz-fuer-die-gefaesse

[2] https://utopia.de/ratgeber/vitamin-k-mangel/

[3] http://www.annualreviews.org/doi/10.1146/annurev.nu.15.070195.002151.

[4] http://www.nutritionjrnl.com/article/S0899-9007(01)00709-2/fulltext

[5] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/11886767

[6] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21860562

[7] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/11180916

Bildquelle: supplementbibel.de

Bewerte diesen Artikel


78 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,23 von 5