Willkommen bei unserem großen Weihrauch Kapseln Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Weihrauch Kapseln. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich besten Weihrauch Kapseln zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Weihrauch Kapseln kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Weihrauch ist seit vielen Jahrtausenden als Heilpflanze bekannt. Vor allem im arabischen Raum wird er bei vielen Krankheiten als Heilmittel eingesetzt
  • Bei der Behandlung von Tumoren und Krebs wurden durch den Einsatz von Weihrauch sehr vielversprechende Behandlungserfolge erzielt. Nebenwirkungen, welche bei Chemotherapie auftreten, bleiben in der Regel aus.
  • Weihrauch Kapseln sind als Nahrungsergänzungsmittel zur Behandlung vieler weiteren Krankheiten einer unterstützenden Maßnahme. Auch zur Vorbeugung lassen sie sich gut einsetzen. Die positive ganzheitliche Wirkung des Weihrauches unterstützt nachhaltig.

Weihrauch Kapseln Test: Das Ranking

Platz 1: Weihrauch Kapseln, Dreikraut

Die hochwertigen Weihrauchkapseln vom Hersteller Dreikraut bestehen aus 100% indischem Weihrauch-Extrakt mit 65% Boswelliasäure. Die Kapseln sind frei von Zusatzstoffen und enthalten keine Allergene, Gluten, Laktose Fruktose oder tierische Bestandteile. Die Weihrauch-Kapseln werden nach strengen EU-Normen hergestellt und zusätzlich auf Schadstoffe geprüft.

Die positive Wirkung von Weihrauch ist vor allem im arabischen Raum schon sein vielen Jahrtausenden bekannt und erfreut sich auch bei uns als Naturheilmittel immer größerer Bekannt- und Beliebtheit. Der Hersteller Dreikraut hat sich auf Weihrauch spezialisiert und steht für einwandfreie Verarbeitung von guten Rohstoffen in einer durchdachten Rezeptur. Die empfohlene Dosierung richtet sich nach studiengestützten Erkenntnissen anhand der Konzentration der Kapseln.

Platz 2: Indische Weihrauch-Kapseln, Biotikon

Der indische Weihrauch von Biotikon verfügt über eine hohe Qualität, die durch den Anteil der Boswelliasäure ausgelöst wird. Auch die Schadstoffkontrolle und die fehlenden Zusatzstoffe sorgen für eine hochwertige Qualität. Es befinden sich als zertifizierter Gehalt 85 Prozent Boswelliasäure in den Weihrauch-Kapseln und auch in der Kapselfüllung wurde auf Schmier- und Zusatzstoffe verzichtet. Hergestellt sind die Weihrauch-Kapseln in Deutschland (nach Dr. med. Michalzik).

Das Weihrauch stammt aus einer schonenden Wildsammlung, die weit von Schadstoffbelastung und Industriebelastung entfernt liegt. Um die entsprechende Qualität zu gewährleisten, werden Bäume eines gewissen Alters ausgewählt. Erst nach der 3. Schabung sowie nach einer nochmaligen Sortierung und Reinigung wird die Ware mit dem größtmöglichen Grad der Boswelliasäure angeboten.

Platz 3: Vit4ever® Weihrauch Extrakt

Die hochdosierten Vit4ever® Weihrauch Kapseln bestehen aus hochwertigem Premium Weihrauchextrakt aus Indien. Die Kapseln enthalten 65% Boswellia-Säure, welche für die gesundheitsfördernde Wirkung bekannt ist.

Der Hersteller Vit4ever® steht für hochwertige Verarbeitung. Vit4ever® bietet ein umfangreiches Sortiment auf dem Gebiet der Nahrungsergänzungsmittel. Die Kapseln werden von einem unabhängigen Labor gemäß der Norm DIN EN ISO/IEC 17025 geprüft. Es sind keine unerwünschten Zusätze enthalten und zu 100% vegan. Weiterhin wird auf den Zusatz von Aromen, Stabilisatoren und Konservierungsstoffen verzichtet.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Weihrauch Kapseln kaufst

Seit vielen Jahrtausenden verwenden unterschiedliche Völker vor allem im arabischen Raum Weihrauch. Vor allem die Ägypter und die Inder waren sich vor vielen Jahren bereits der wohltuenden und gesundheitsfördernden Wirkung des Weihrauches bekannt und nutzen dies.

Inzwischen hält der Weihrauch als Nahrungsergänzungsmittel auch in unseren Breitengraden immer mehr Einzug. Die Auswahl ist groß und damit du für dich das richtige Produkt findest, können folgende Punkte für dich eine Hilfestellung bieten.

Lange Zeit wurde lediglich in Ägypten und Indien die positive Wirkung von Weihrauch genutzt. (Bildquelle: unsplash.com / Chin Le Duc)

Was ist Weihrauch?

Meist ist der Begriff Weihrauch bei uns als eindeutiger, ätherischer Geruch des Rauches aus dem religiösen Bereich bekannt. Ebenso ist der Weihrauch als Bezeichnung einer Hängepflanze auf Balkonen oder Terrassen sehr beliebt.

Der Weihrauch stammt vom Weihrauchstrauch und das von ihm stammende natürliche Harz, genannt Olibanum, wird als Weihrauch bezeichnet. Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Weihrauch: der indische Boswelliaserrata und der arabische Boswelliasacra Weihrauch.

Die Gewinnung des Weihrauches erfolgt über die Rinde des Strauches. Die Rinde wird angeritzt, damit das Olibanum austritt. Dieses trocknet an der Luft und bildet die bekannten Weihrauchkörner.

Die Weihrauchkörner sind im kalten Zustand fast geruchlos. Zündest du die Weihrauchkörner an, entsteht ein sehr starker aromatischer Geruch. Die im Weihrauch enthaltenen Ätherischen Öle verbreiten beim Verbrennen den typisch, bekannten Weihrauchgeruch.

Was ist Myrrhe?

Schon in der Bibel brachten die heiligen drei Könige Weihrauch und Myrrhe als wertvolle Geschenke mit. Myrrhe ist ein Grundstoff des Weihrauchstrauchs und bezeichnet das Gummiharz, welches aus dem Balsamstrauch gewonnen wird. Myrrhe wird schon sein vielen Jahrtausenden in seiner reinen Form für Heilzwecke eingesetzt.

Der Weihrauch wird aus der Myrrhe gewonnen. Das austretende Harz des Weihrauchstrauchs ist die Myrrhe und im getrockneten Zustand wird es bereits als Weihrauch bezeichnet.

Was sind Boswellia Säuren?

Im Weihrauchstrauch kommen im Harz die natürlichen Boswellia Säuren vor. Diese natürlich chemischen Verbindungen gruppieren sich in Alpha-Boswelliasäure (oleanan-Typ) und Beta-Boswelliasäure Urdan-Typ).

Die im Weihrauch enthaltenen AKBA und KBA Boswelliasäuren wirken entzündungshemmend. Die Boswellia Säuren können sich positiv auf entzündliche Reaktionen im Körper auswirken, darunter auch Allergien.

Die Untersuchungen der Wirkung von Boswellia Säuren im Zusammenhang mit Tumoren ist vielversprechend. Die Säuren haben eine zytotoxische und eine Anti-Tumor-Wirkung. Aus diesem Grunde wird die Forschung der Behandlung von Tumoren mit Hilfe von Boswellia weiter vorangetrieben.

Weiterhin wurde eine positive Wirkung der Weihrauchextrakte in Verbindung mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen festgestellt und weiter Untersucht.

Wann sind Weihrauch-Kapseln für dich einsetzbar?

Weihrauch, mit seinen darin enthaltenen Boswelliasäuren, hat eine vielseitige und bis heute noch nicht umfassend erforschte positive Wirkung auf unsere menschliche Gesundheit. Bis heute beschäftigt sich die Medizin mit den gesundheitlichen Wirkungen der Vielzahl an bioaktiven Inhaltsstoffen des Weihrauches.

Die Wirkung des Weihrauches ist entzündungshemmend. Weiterhin wird eine schmerzstillende und beruhigende Wirkung dem Weihrauch zugeschrieben. Durch diese Wirkung ist der Einsatz von Weihrauch als Unterstützung des Heilungsprozesses bei vielen Krankheiten beliebt und im homöopathischen Bereich verbreitet.

Pflanzliche Schmerzmittel – die Hausapotheke der Natur steht bereit

Bei folgenden Krankheiten kann laut Studien eine unterstützende Wirkung des Weihrauches beobachtet werden:

  • Entzündliche Darmerkrankungen
  • Crohn-Krankheit (Morbus Crohn)
  • Leberzirrhose
  • Rheuma
  • Arthritis und Arthrose
  • Gicht
  • Bestimmte Krebsarten (z. B. manche Hirntumore)
  • Asthma
  • usw.

Grundsätzlich gilt hier zu beachten, dass die Therapie mit Weihrauch auf naturheilkundlicher Basis erfolgt. Diese Behandlung mit Weihrauch kann unterstützend wirken, ersetzt allerdings nicht den Besuch eines jeweiligen Facharztes. Idealerweise stimmst du die Einnahme von homöopathischen Mitteln vorab mit dem behandelnden Arzt ab.

Ebenso ist es gut für dich zu wissen, dass die Boswelliasäuren die Ausschüttung von verschiedenen Entzündungsstoffen verhindern. Die Säuren beeinflussen verschiedene Enzyme, die bei der Entstehung von Krankheiten eine wichtige Rolle. Und hierbei wurden bisher noch keine unerwünschten Nebenwirkungen festgestellt. Dies wiederum beeinflusst die Auswirkung auf unser Immunsystem und stärkt es damit.

Für welche weiteren Bereiche empfiehlt sich die Einnahme von Weihrauch-Kapseln?

Verschiedene Studien beschäftigen sich mit der Ausbreitung von Krebszellen und der Reparatur der bereits befallenen Zellen. Auch hier wurden bereits einige vielversprechende Erkenntnisse gewonnen. So besteht die Möglichkeit, dass Weihrauch die Ausbreitung von Krebszellen verhindern kann.

Dies würde einen immensen Fortschritt bei der Forschung bedeuten, da die unerwünschten Aus- und Nebenwirkungen einer Chemotherapie bei der Behandlung mit Weihrauch in dieser Art ausbleiben.

Weitere Behandlungsmöglichkeiten sind:

Ziel Wirkung
Immunsystem stärken Eine regelmäßige Einnahme stärkt dein Immunsystem
Schlafstörungen verringern Weihrauch hat eine entspannende und beruhigende Wirkung.
Stimmungsaufhellung Der Weihrauch hat eine stimmungsaufhellende psychoaktive Wirkung

Es gibt noch viele weitere Gebiete, bei denen die unterschiedlichen Weihrauchprodukte eingesetzt werden können. Je nach Anwendungsgebiet machen dich die gewünschten Erfolge früher oder später sichtbar, da es bei pflanzlichen Mitteln meistens etwas Zeit benötigt, bis die Wirkung deutlich spürbar ist.

Weihrauch Wirkung: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Weihrauch auftreten?

Weihrauch ist sehr häufig als rauchender Duft aus dem kirchlichen Bereich bekannt.
Da der Geruch der verbrannten ätherischen Öle sehr intensiv ist, stellst du dir vielleicht die Frage, ob der Weihrauch gesundheitsschädliche Wirkung hat.

Wir können beruhigt sein, denn Experten beurteilen den bei uns im Handel üblich erhältlichen Weihrauch als unbedenklich. Natürlich sind bei einer Überdosierung Folgeerscheinungen vorhanden. Aus diesem Grunde gilt es, sich an die Dosierungsanleitung zu halten.

Nebenwirkungen, welche durch die Einnahme von Weihrauch entstehen können, sind meist keine vorhanden. Natürlich können durch Überdosierung Nebenwirkungen auftreten. Diese werden mit leichtem Juckreiz oder Verdauungsstörungen angegeben.

Vor allem im Bereich der Tumorbehandlung hilft die gute Verträglichkeit des Weihrauches bei der Behandlung. Der Wachstum und die Verbreitung der Krebszellen kann gemindert werden. Und das stellt eine nachhaltige Unterstützung bei der Behandlung des Krebses da.Schädliche Nebenwirkungen, wie bei einer Chemotherapie auftreten, bleiben in dieser Form komplett aus.

Entscheidung: Welche Arten von Weihrauch Kapseln gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich kann man zwischen vier verschiedenen Typen / Arten von Weihrauch unterscheiden:

  • Weihrauch Kapseln
  • Weihrauch Salbe
  • Weihrauch Öl
  • Weihrauch Räucherwerk

Worum handelt es sich bei Weihrauch Kapseln und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Weihrauch Kapseln eignen sich zur täglichen Einnahme als Nahrungsergänzungsmittel. Die Kapseln bestehen aus Weihrauch Extrakt mit meisten 65% Boswelliasäure. Die Dosierung des Weihrauches ist je nach Kapseln unterschiedlich und kann variieren.

Die Kapseln sind einfach zu Dosieren, da die tägliche Einnahmeempfehlung auf der Packung angegeben wird.

Das Einsatzgebiet erstreckt über vielerlei Krankheiten. Aus diesem Grund ist die Dosierung für eine länger andauernde, tägliche Einnahme der Kapseln ausgelegt. Ebenso eignen sich die Einnahme der Kapseln für eine Kur Therapie. Hierbei gilt es allerdings, vorab Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker zu halten, um die Therapie individuell auf dich abstimmen zu können.

Vorteile
  • Leicht zu dosieren
  • Gut verträglich
  • Vielseitig einsetzbar
  • Bei normaler Dosierung keine Nebenwirkungen
  • Natürliches Mittel
  • Kein Nachgeschmack
Nachteile
  • Homöopathisches Mittel dauert oftmals bis es richtig wirkt

Worum handelt es sich bei einer Weihrauch Salbe und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Eine Weihrauch Salbe eignet sich durch den darin enthaltenen Weihrauch Extrakt vor allem zur Behandlung von strapazierter Haut. Der Weihrauch Extrakt in der Salbe unterstützt die Regeneration der Haut und verringert das Spannungsgefühl. Gut geeignet ist der Einsatz der Weihrauch Salbe auch bei Gelenk- und Muskelschmerzen.

Vor allem bei frischen, kleineren Wunden oder Narben gilt die Weihrauchsalbe vor allem in der fernöstlichen Medizin als ultimatives Heilmittel.

Vorteile
  • Nimmt der Haut das Spannungsgefühl
  • Geeignet für Neurodermitis, Osteoporose, Arthritis, usw.
  • Beruhigende und entzündungshemmende Wirkung auf die Haut
Nachteile
  • Wirkung kann zeitverzögert oder erst nach längerer Anwendung eintreten

Worum handelt es sich bei Weihrauch Öl und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Das ätherische Öl wird durch eine Wasserdampfdestillation gewonnen. Heißes Wasser wird gemeinsam mit dem Harz in den Destillationskolben gefüllt. Durch zusätzlichen heißen Wasserdampf lösen sich die ätherischen Öle.

Eine gute Qualität des Öles weist 100% reines Weihrauch Öl auf. Nur hochwertiger und reiner Weihrauch Öl sollte zu für die Verwendung von kosmetischen und medizinischen Zwecken verwenden.

Das Einsatzgebiet des Weihrauch Öles umfasst die gesamte Bandbreite der positiven Wirkungsgebiete des Weihrauches.

Vorteile
  • Für sämtliche Wirkungsgebiete einsetzbar
  • Lange Haltbarkeit
  • Innerliche und äußerliche Anwendung möglich
Nachteile
  • Schwieriger zu dosieren als Kapseln
  • Nachgeschmack des Öles im Mund

Worum handelt es sich bei einer Weihrauch Räucherwerk und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Weihrauch ist ebenso als Räucherwerk bekannt und beliebt. Durch das Verbrennen seiner ätherischen Öle wird der spezielle Duft des Weihrauches freigesetzt. Die Düfte haben eine wohltuende und entspannende Wirkung auf uns und laden zum Entspannen und Verweilen ein.

Das Sortiment ist vielfältig. Neben der Möglichkeit das Öl als Duftöl in einer Duftlampe zu verwenden, gibt es die Weihrauchkörner, welche in einer Schale oder einem Räuchergefäß angezündet werden können. Ebenso sind Räucherstäbchen im Handel erhältlich. Oftmals sind verschiedene Duftnoten kombiniert.

Dem Weihrauch wird eine antidepressive Wirkung zugeschrieben. Diese Wirkung entfaltet auch das Weihrauch Räucherwerk.

Vorteile
  • Wohltuende Wirkung des Weihrauchdufts
  • Einfache Handhabung
  • Entspannende Wirkung
Nachteile
  • Intensiver Geruch

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Weihrauch Produkte vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Weihrauch Produkte vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich ein bestimmtes Weihrauch Produkt für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Art der Anwendung
  • Dosierung
  • Art der Einnahme

Art der Anwendung

Grundsätzlich werden zwei Arten der Anwendung unterschieden. So gibt es die innerliche Anwendung durch die Einnahme eines Medikamentes oder Nahrungsergänzungsmittel. Die innerliche Anwendung erfolgt meist durch die Einnahme eines Produktes in Form von Kapseln, Öle, Tropfen, usw. Die Aufnahme des Wirkstoffes in deinen Körper erfolgt durch den Magen Darm Trakt während der Verdauung.

Anwendungsart Beschreibung
Innerliche Anwendung In verschiedenen Anwendungsbereichen ist es notwendig, die Anwendung innerlich erfolgen zu lassen. Vor allem bei Beschwerden, welche den gesamten Körper oder einen größeren Teil im Körper betreffen., Durch eine innere Aufnahme verteilen sich die Wirkstoffe besser und gleichmäßiger im Körper. Somit ist eine ganzheitliche Wirkung gewährleistet.
Äußerliche Anwendung Das Gegenstück zur inneren Anwendung ist die äußere Anwendung. Hier wird der Wirkstoff auf die betreffende Stelle aufgetragen. Die Aufnahme des Wirkstoffes erfolgt über die Haut und wirkt an dieser Stelle lokal., Diese Form der Anwendung eignet sich vorrangig für kleinere Bereiche oder oberflächliche Anwendung, da der Wirkstoff direkt dort aufgetragen wird, wo dieser benötigt wird.

Je nach Art der Anwendung eignen sich verschiedene Produkte mehr oder weniger für deinen Einsatz. Um die größtmögliche Wirkung des Weihrauches auszuschöpfen, empfiehlt es sich, diesen als Weihrauch Kapseln einzunehmen. Das gesundheitsfördernde Wirkungsgebiet des Weihrauches ist sehr umfangreich und mit Hilfe einer innerlichen Anwendung kannst du dies bestmöglich ausschöpfen.

Dosierung

Ein weiteres Kaufkriterium ist die Art der Dosierung. Gerade bei der täglichen Einnahme ist es für dich von immensen Vorteil, wenn sich dein gewünschtes Produkt einfach und leicht schnell dosieren lässt.

Bist du viel auf Reisen oder oft unterwegs, beziehst du dies am besten mit in deine Kaufüberlegungen mit ein. Hierbei ist es wichtig, die Nahrungsergänzungsmittel problemlos mitführen zu dürfen, wie z. B. im Flugzeug.

Art der Einnahme

Weihrauch eignet sich neben dem Einsatz zur Unterstützung des Heilungsprozesses bei bereits bestehenden Krankheiten. Vor allem in der Krebstherapie sind die erzielten Erfolge vielversprechend.

Weihrauch kann zur Behandlung, sowie Vorbeugung von gewissen Krankheiten eingesetzt werden. (Bildquelle: unsplash.com / Match Sumaya)

Ebenso ist die Einnahme von Weihrauch als vorbeugende Maßnahme eine sehr gute Möglichkeit. Die Stärkung des Immunsystems wird unterstützt. Zusätzlich unterstützt er die Stärkung von Körper und Geist, beruhigt und hellt die Stimmung auf.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Weihrauch Kapseln

Weihrauch ist ein natürliches und pflanzliches Produkt, welches seine volle Wirkungskraft in der Regel langsam entfaltet. Auf Grund dessen solltest du dich etwas in Geduld üben und dem Eintreten des gewünschten Effektes etwas Zeit geben. Weihrauch Kapseln besitzen viele gute Eigenschaften und wirken sich ganzheitlich positiv auf unseren Körper aus.

View this post on Instagram

S u p p l e m e n t s daily cocktail🍸 es ist keine Suche nach allgemeinen Wundermitteln, es ist die Suche nach meiner perfekten Gesundheitsformel ______________________________________________ Mutaflor: eines der am besten erforschten probiotischen Arzneimittel. Der Bakterienstamm Eschericha coli Stamm Nissle 1917 kommt auch in der gesunden Darmflora des Menschen vor. Er ist besonders durchsetzungsfähig und vital, wirkt entzündungshemmend, stärkt die Darmbarierre und das Immunsystem. Ich nehme seit zwei Monaten zwei Hartkapseln pro Tag. Es hat bei mir wirklich gut zur Besserung beigetragen! ______________________________________________ Chlorella – Alge: hilft bei der Entgiftung des Körpers. Schädliche Umwelteinflüsse wie Chemikalien, Gifte und Schadstoffe tragen nicht selten mit zum Ausbruch und negativen Verlauf von #autoimmun Erkrankungen bei. Chlorella – Algen haben die Eigenschaft solche Gifte "anzusaugen" und wieder aus dem Körper zu transportieren. ______________________________________________Weihrauch: wird aus dem Harz des Weihrauchbaumes gewonnen und in der traditionellen indischen Medizin zum Beispiel bei entzündlichen Krankheiten wie #Rheuma und #Arthritis eingesetzt. Die in ihm enthaltenen Boswelliasäuren wirken nachweislich entzündungshemmend und bürgern sich auch in der Schulmedizin langsam als wirksame Begleittherapie bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CEDs) ein. ______________________________________________Astaxanthin: ist ein sehr starkes Antioxidants, welches natürlich von Grünalgen produziert wird. Es färbt den Lachs rosa, welcher den Stoff über die Nahrung aufnimmt und es wird von einigen Ironman- Sportlern eingenommen. Ihm wird eine sehr stark #entzündungshemmend e Wirkung nachgesagt. Ich starte einen kleinen Selbstversuch, ob dieses Präperat hält was es verspricht 🦀 #keepsearching #crohnfighter #crohnsandcolitis #probiotics #mutaflor #antioxidants #astaxanthin #chlorella #algen #incense /#boswellia #weihrauchkapseln #effectivenature

A post shared by ADELINDE | wholesome living (@annaandapples) on

Welche ergänzenden Infos gibt’s zum Weihrauchbaum?

Der Weihrauchbaum oder Weihrauchstrauch gehört zur Familie der Boswellia in die Gruppe der Balsamsträucher. Er stammt aus dem arabischen Raum, Indien und Westafrika. Der Weihrauchstrauch bevorzugt ein trockenes, wüstenähnliches Klima und einen sandigen, trockenen Boden.

Die Wuchshöhe liegt 1,8 m bis hin zu 50 m. Das Harz wird von März bis September in mehreren Schritten geerntet. Die Ernte eines Baumes erfolgt 8 Jahre in Folge und im Anschluss erfolgt eine Ruhephase von 5 Jahren. Der Ernteertrag eines Baumes beträgt ca. 5 – 10 kg pro Jahr.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.gesundheitswissen.de/pflanzenheilkunde/weihrauch

[2] https://www.welt.de/gesundheit/article135378026/Gegen-welche-Krankheiten-Weihrauch-hilft.html

[3] https://www.weihrauch-ratgeber.de/weihrauch-kaufen.html

Bildquelle: unsplash.com / Denis Oliveira

Bewerte diesen Artikel


38 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,29 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von SUPPLEMENTBIBEL.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.